944

Wie geht es nach der Affäre weiter?

Felica

Felica


5899
4
5933
Zitat von Butterblume63:
Wir sind in einem Alter wo man,wenn man selbstbewusst durch das Leben stapft ....die Schreiberin ist 25 Jahre alt. Da glaubt man noch gerne an rosarote Einhörner.


Ich glaube, das hat mit Alter nichts zu tun. Eher Reife.

Ein schöner Spruch ist: Es gibt auch Erwachsene in unserem Alter...

20.12.2021 10:12 • #346


Butterblume63


6845
1
15869
Zitat von ElGatoRojo:
Wie lange denn .....

Dies ist das Vorrecht der Jugend. Wenn,ich zurück denke ich diesem Alter..... Je älter man wird ist das Leben der beste Lehrmeister. Auch,wenn deine Jugend schon viele Jahrzehnte zurück liegt wirst du doch zugeben,dass du im Heute nicht mehr viel mit der Person aus der Vergangenheit zu tun hast,oder? Zumindest geht es mir so.
@Felicia mit dem Alter kommt die Reife,zumindest bei vielen.

20.12.2021 10:20 • x 1 #347



Wie geht es nach der Affäre weiter?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


5133
1
8501
Zitat von Butterblume63:
dass du im Heute nicht mehr viel mit der Person aus der Vergangenheit zu tun hast,oder?

Als ich 19 war habe ich 25-jährige Frauen für erwachsen gehalten.

Man würde verstehehn, wenn sie nicht mehr mit ihm zusammen leben will angesichts der Affärenfrau in Ehebett. Wenn sie es aber doch noch will, dann zu anständigen Bedingungen. Wundert mich, dass der Mann es so mitmacht. Vermutlich nicht unbegrenzt lange, so dass schon der Keim der nächsten Affäre angelegt ist.

20.12.2021 10:31 • x 3 #348


Butterblume63


6845
1
15869
Zitat von ElGatoRojo:
Als ich 19 war habe ich 25-jährige Frauen für erwachsen gehalten. Man würde verstehehn, wenn sie nicht mehr mit ihm zusammen leben will angesichts ...

Naja,ich hielt mit 19 Jahren Männer für sooo reif und erwachsen due nur zwei oder drei Jahre älter waren. Dazu kommt,dass du in einer schweren Nachkriegszeit erwachsen werden musstet. In der heutigen Zeit sehe ich eine Entwicklungsverzögerung da die jungen Menschen sich nicht so vielen Herausforderungen stellen müssen die sie reifen lassen.
Und in dem Fall ist er um einiges älter und könnte doch auch gehen. Vielleicht sieht er das Verhalten von ihr als gerechtfertigt für sein mieses respektloses Verhalten an?

20.12.2021 10:44 • #349


Felica

Felica


5899
4
5933
Zitat von Butterblume63:
da die jungen Menschen sich nicht so vielen Herausforderungen stellen müssen die sie reifen lassen.

....oh, das sehen die aber ganz anders ....viele gestresst und in psychologischer Behandlung. Heute wird alles weichgespült, analysiert und therapiert. Covid gibt auch noch Anlass.

20.12.2021 11:15 • x 2 #350


Butterblume63


6845
1
15869
Zitat von Felica:
....oh, das sehen die aber ganz anders ....viele gestresst und in psychologischer Behandlung. Heute wird alles weichgespült, analysiert und ...

Genau vom Leben weich gespült,nicht mehr belastbar. Leider machen viele Eltern den Fehler zu sehr Freunde ihrerer Kinder sein zu wollen als Leitbilder ihnen in die Hand zu geben.

20.12.2021 11:22 • x 2 #351


Felica

Felica


5899
4
5933
Zitat von Butterblume63:
Genau vom Leben weich gespült,nicht mehr belastbar. Leider machen viele Eltern den Fehler zu sehr Freunde ihrerer Kinder sein zu wollen als Leitbilder ihnen in die Hand zu geben.


Und sie trauen ihren Kindern nichts zu. Das ist unglaublich.

20.12.2021 12:06 • #352


Butterblume63


6845
1
15869
Zitat von Felica:
Und sie trauen ihren Kindern nichts zu. Das ist unglaublich.

Ja,leider.

20.12.2021 12:20 • x 1 #353


Felica

Felica


5899
4
5933
Zitat von Butterblume63:
Ja,leider.


Ich arbeite mit jungen Menschen, und es ist erstaunlich, wie sehr sie sich belastet fühlen durch Dinge, die bei mir und anderen nur ein Schmunzeln hervorrufen.

Wie mag es da den alten Menschen gehen, die einen Krieg überlebt haben, wenn ich sage, dass es mich stresst, wenn ich Freitags nicht mittags Feierabend habe (ein Beispiel)...

20.12.2021 15:38 • x 3 #354


BernhardQXY


3954
3
6228
Ich hatte hier auch Mal unser Schicksal geschildert.
Gestern bekam ich ein wunderschönes Geschenk.
Meine Frau erzählt mir immer von ihren Träumen.
Das ist meistens sehr interessant, weil ich der Meinung bin, dass sich dort die Seele äußert. Und ihr Traum war diesmal:
Ich war mit einem Mann spazieren, den ich sehr mochte und der mir auch gefiel. Ich nahm während des Spaziergangs seine Hand. Dies verstand er als Einladung für mehr. Ich lehnte ab und begründete es mit den Worten: ich bin verheiratet. Der andere sagte na und, was bedeutet das schon. Und ich antwortete: doch das bedeutet sehr viel. Ich mag dich, aber ich bin mit meinem Bernhard verheiratet.

24.12.2021 08:40 • x 2 #355


Reifemutti


Hallo, am 20.12.2021 stand auf einmal das Verhältnis von meinem Mann vor der Türe. Sie wusste wohl von mir aber wir wären getrennt hat er wohl ihr gesagt. Laut ihrer Aussage ging die Sache von 4.10.2019 bis Nov.2020.von dieser Zeit hätten sie sich nicht mehr gesehen. Aber sie hätte ihn immer wieder mal an geschrieben. Wo er immer ,sofort darf geantwortet hat. Ich hatte ziemlich schnell im Gefühl das da was nicht. Ende Oktober habe ich ihm auf dem Kopf zu gesagt das da eine andere Frau wäre. Oder mit anderen Frauen schreibt, er würde richtig Böse und gemein zu mir, was er mir an den Kopf zu geschmissen hat an Wort. Habe sofort gesagt alles okay, werde morgen zum Anwalt gehen, wenn ich was mache dann richtig mit Scheidung. Nach ein paar Minuten lief er mir hinterher und sagte ich wäre für der wichtigste Mensch mit den Kindern. Wir sind heute 29 Jahre verheiratet und 34 Jahren führen wir eine Beziehung. Da wir eine Reise nach New York gebucht hatten ,sind wir gemeinsam hin . Tage über war alles soweit in Ordnung. Nur Nacht s ging oft mit Handy in Bad, habe ihn erwischt als er seinem Verhältnis Fotos von sich und seiner Tochter geschickt hat. Als wir wieder zu Hause waren ,ließ er oft das Handy aus, seine Kinder konnte ihn erreichen, kam Samstag nicht nach der Arbeit nach erst Stunden später. Habe die Einkäufe mit dem Rad gemacht und ich wusste das er ein Verhältnis hätte. Er ließ schon an und mal sein Handy liegen. Was wirklich an gegewaschen in der Zeit. Dort habe ich immer Nachrichten gelesen von einem Friedrich 66. Er muss ja ein lügen berg bei der Frau auf gebaut haben. Weil er nie eine Nacht bei ihm Überraschung hat, er ist wirklich eine Stunde zu ihr gefahren hat mit in der Fritten Bude aus geführt zum Essen und dann ab ins Bett zu fi.. Da nach geduscht und wieder eine Stunde zurück zu seiner Familie. Wenn er nach Hause kam war er immer sehr gestress und hätte immer was zu meckern. Die Samstag wurde immer weniger wo er zu ihr führ. Sie meinte da sie ja Homoffic hatte wäre er auch Mittag vorbei gekommen. Er hat ihr gesagt wir wären getrennt, macht man das 13 Monate mit das der Freund nur für 2 bis 3 Stunden bei einem ist. Sie meinte sie wäre Verliebt gewesen und später über Facebook erst heraus gefunden das wir nicht getrennt sind. Sie wollte meine Tochter anschreiben. Da er wohl immer gesagt hätte sie wüsste es das er eine neue Freundin hat. Garde deswegen würde ich doch gerne das er bei mir Übernachte13 Monate keine Nacht zusammen verbracht. Keine Urlaub gemeinsam die hat er mit mir verbracht und mit seiner Tochter. Nov.2020 wollte sie wohl nicht mehr weil sie ihm auf dem Sprung gekommen ist. Aber warum schreibt man dann weiter und mein blöder macht es weiter schreibt zu zurück und schickt Fotos von sich. Schreibt ihr noch das er sie vermisst. Zwei Wochen vor dem Tag wo sie bei uns vor der Türe stand,habe ich auf dem Handy eine Nachricht gelesen. Das stand drin ,,einem Menschen den man geliebt hat so zu verletzen ist un möglich. Darauf hin ist er wieder dort hin gefahren,,Angeblich um zu sagen das sie ihn in Ruhe lassen sollt,, laut seiner Aussage. An dem 20.12 stand sie 7.40 vor unsere Türe, ich konnte nicht mehr sagen, war platt mein Mann. Sie sagte mir wäre in einer neuen Beziehung wollte es jetzt klar stellen was er gemacht hätte, so was hat keine Frau verdient. Ihr hinter Gründe warum 4 Tage vor Weihnachten, keine Ahnung. Habe bis Nachmittag gewartet musste es erst mal selber verdauen. Dann habe ich mir ein Herz genommen und ihn angerufen. Ihm alles gesagt was sie mir gesagt hat. Zwei mal sagte er ich zab dich nicht verstanden, ich doch du hast mich verstanden. Überlege dir jetzt gut was du machst. Ihr weiter schreiben und besuchen,,dann bin ich weg. Oder wir reden über die Sache. Als er nach Hause kam, stand da ein Mann und wüsste nicht was er machen wollte. Ich habe über die ganze Zeit immer über Nachrichten oder über kleine Zettel, oder Briefe immer wieder nach Zärtlichkeit gebettet nicht nein nicht kam. Er hat mich für Verrückt erreichte ,das hab ich ihn alles den Kopf geschmissen. Wie ein kleiner Junge stand er da, nah mit seinem Hände meine Kopf und sagte ich weiß nicht was mich da geritten hat. Ich mache sowas nie wieder. Das hat er drei Tage gemacht. Jetzt wird wieder etwas Zärtlichkeit auch getauscht, S. hatten wir noch nicht. Bekomme aber wieder einen Kuss wenn er geht und ich wach bin ,kommt jetzt immer näher im Bett hält mich fest und wenn er vor mir ins Bett geht bekomme ich auch einen Kuss. Ab und wann weiß er nicht was er machen soll, auf der Couch kommt er auch immer näher. Vielleicht denkt sich jetzt jemand wie kann man das aushalten. Das frage ich mich auch, aber es sind 34 Jahre haben wirklich viel durch gemacht. Ganz Ehrlich wenn so passiert ist es nicht einer Schuld, es ist keine Entschuldigung dafür was er getan hat. Aber es muss ja was gewesen sein das er aus brechen müsste. Die letzten 8 Nächte schläft er nicht gut, man merkt das es ihm leid tut. Meine Kinder wissen es sie sind 30 und fast 26 Jahre alt. Mein Sohn konnte es nicht verstehen, meine Tochter müsste ihm wohl den Kopf gewachsen. Sein Verhältnis hat mir die ganze Zeit geschrieben das er wohl mit ihr noch ein Kind haben wollte, er ist 54 und krank. Sie muss wohl 45 gewesen sein ganze 11 Jahre jünger wie ich. Ganz ehrlich hatte meinen Mann was besseres zu getan. Bus auf die kurze Haare und schwarze Haare sieht sein Verhältnis aus wie ich.

28.12.2021 09:00 • x 1 #356


Wxjls


Ich melde mich auch noch einmal.
Ich glaube ich bin erwachsen genug zu mir selbst ein Bild davon zu machen in wieweit ich bereit bin ihn wieder an mich heran zu lassen.. ich stehe definitiv auf eigenen Beinen -ich bin weder abhängig von ihm noch sonst etwas. Warum wir oder ich dem ganzen noch eine Chance gebe? Weil ich tatsächlich merke, dass er realisiert hat was für Mist er da gebaut hat und wir seitdem nochmal anders miteinander umgehen. Ich verstehe nicht warum Verzeihen direkt mit Intimität gleigestellt wird. Es soll auch keine Folter für ihn sein. Ich habe mir gesagt wenn ich dem ganzen eine Chance gebe, dann lasse ich mich definitiv nicht unter Druck setzen. Wir sind seit 2013 Jahren zusammen. Besitzen ein gemeinsames Haus und ich sehe es auch nicht als rosarote Brille wenn ich davon ausgehe, wenn ihm etwas an dieser Beziehung liegt, er halt auch Mal zurück stecken muss. Auf gar keinen Fall lasse ich mich durch ach dann suche ich mir die nächste Affäre unter Druck setzen.
Kann mir jemand sagen wie ihr damit umgehen könnt, so schnell wieder Intimität zuzulassen? Das ist sooo unfassbar weit entfernt von mir....

07.01.2022 16:15 • #357


Wxjls


6
4
Tatsächlich fehlt mir gefühlt aber auch der Austausch. Ich kenne niemanden in meinem Bekanntenkreis der soetwas durchmachen musste und entscheide rein intuitiv..ich weiß nur, das er scheinbar den Ernst der Lage begriffen hat und sich mit Einstellung dazu arrangiert. @Butterblume63 ich finde ich toll, dass du mein Handeln nachvollziehen kannst. Danke dafür

07.01.2022 16:33 • x 1 #358


Butterblume63


6845
1
15869
Zitat von Wxjls:
Tatsächlich fehlt mir gefühlt aber auch der Austausch. Ich kenne niemanden in meinem Bekanntenkreis der soetwas durchmachen musste und entscheide ...

Ja,ich verstehe dich. Nur als Mama hätte ich dir gesagt: Schiess den Idioten in den Wind! Du willst an dieser Ehe festhalten und du nimmst dir alle Zeit was du brauchst um wieder Nähe zuzulassen. Sollte er Druck machen....verpasse ihm einen Tritt.
Ich hoffe nur,dass du nicht kaputt gehst.

07.01.2022 17:10 • x 1 #359


Wxjls


6
4
Meine Eltern wissen nichts davon..nur seine Mutter..die immer sprach wie toll wir miteinander umgehen und über alles reden und dann keine Streit haben. Sie hat natürlich sofort gemerkt, dass was im Busch ist.
Nein, tatsächlich macht er bis zum heutigen Tag keinen Druck. Ich darf jederzeit in sein Handy schauen wenn ich wollte und er macht auch tatsächlich fast nichts mehr damit..es ist irgendwie schwer zu beschreiben, wenn du weißt was ich meine.
Er ist echt bemüht. Also auch das Gesamtpaket. Auch wenn das nichts am vergangenen ändert.
Im Nachhinein bin ich mir nicht Mal sicher ob ich alles hätte wissen wollen - oder ob es für mich einfacher gewesen wäre, nichts davon zu wissen.

07.01.2022 17:20 • x 1 #360



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag