134

Bindungsängste oder keine Lust?

Feel_free


42
3
27
Zitat von DieSeherin:
ach mädels... ich glaube, dass ihr übers ziel hinaus schießt, wenn ihr bei ech jetzt eine bindungsangst diagnistiziert - das blockiert euch eher, als dass es euch hilft. außerdem könnt ihr euch ja dann schön zurücklehnen und sagen: ich kann ja gar nichts dafür, weil das ist eine "störung" ist

ich glaube, dass ihr einfach nur aus der übung seid, wählerisch, unsicher und ein wenig eingwefahren in eurem single-dasein! also zieht los und übt!


Wählerisch, ja, das scheint auch auf mich zuzutreffen.
Und zum Thema losziehen und üben: das habe ich hier und da gemacht, eben um über meinen Schatten zu springen. Habe es auch überlebt.... Hat sich aber oft wie Selbdtverrat angefühlt, da ich die Situation gerne nach10 min verlassen hätte, weil sich das Ganze surreal angefühlt hat....

14.08.2021 11:04 • x 1 #76


Paulin


46
1
32
Hallo ihr Lieben !
Ich habe mich gestern Mittag mal überwunden & wir haben uns getroffen.

Wie mir hier schon mitgeteilt worden ist , gibt es ja immer Unterschiede zwischen Realität & Online. Naja und trotzdem hätte ich nicht gedacht wie sehr sich das doch voneinander unterscheidet. Also nicht in dem Fall , weil es so anders wirkte alles.

Fazit-> Es war ganz gut , allerdings wusste ich ganz oft nicht so ganz was ich erzählen sollte. Online hatte ich das so gar nicht. Das war schon ganz schön anders. Gut, es gibt ja nunmal auch noch gar keine Parallelen in dem Sinne. Da redet man mehr über dies und das. Es war toll ihn gesehen zu haben , aber es war auch total toll wieder allein zu sein. Diese Schock Verknalltheit ist glaub ich etwas abgestumpft durch die Realität? Also weil man erstmal kapiert dass Realität & Illusion 2 verschiedene Dinge sind? Werde ihn nochmal treffen, aber bin mir jetzt letztendlich unsicher ob es das dann so ist.

14.08.2021 11:10 • x 1 #77



Bindungsängste oder keine Lust?

x 3


Paulin


46
1
32
Zitat von Feel_free:
Wählerisch, ja, das scheint auch auf mich zuzutreffen. Und zum Thema losziehen und üben: das habe ich hier und da gemacht, eben um über meinen ...

Inwiefern surreal?

14.08.2021 11:11 • #78


Feel_free


42
3
27
Hm... Ich will dann gar nicht da sein. Die Treffen sind nicht dramatisch oder so. Doch in Gedannen bin ich dann zu Hause in meinem Garten, auf meiner Couch. Das würde mit mehr geben.
.Und doch rede ich locker flockig mit freundlichem Gesicht mit meinen Gegenüber, möchte aber gerne flüchten. Nach Hause.
Es ist so eine gestellte Situation, gefühlt....

14.08.2021 11:16 • x 1 #79


Paulin


46
1
32
Zitat von Feel_free:
Hm... Ich will dann gar nicht da sein. Die Treffen sind nicht dramatisch oder so. Doch in Gedannen bin ich dann zu Hause in meinem Garten, auf meiner ...

Das habe ich auch öfter.. Aber auch allgemein in geselligen Situationen. Ich weiss nicht ob man vor etwas weg läuft oder man einfach zufrieden mit sich ist ? Ich bin halt auch gerne zu Hause & kenne Langeweile nur äußerst selten. Sowas wird nur selten verstanden.

14.08.2021 13:47 • #80


Jane_1

Jane_1


926
1945
Zitat von Paulin:
Diese Schock Verknalltheit ist glaub ich etwas abgestumpft durch die Realität?

Siehste, dafür war das Treffen schon mal gut. Beim Schreiben läuft man wirklich Gefahr, sich selber in einer Illusion zu verstricken und sich in eine Phantasie zu verlieben.
Zitat von Paulin:
Werde ihn nochmal treffen, aber bin mir jetzt letztendlich unsicher ob es das dann so ist.

Ist doch ok. Es KANN nicht mit jedem Mann perfekt laufen. Einer reicht. Bis dahin kannst du andere daten und dich gegen sie entscheiden. Das ist völlig legitim.
Zitat von Paulin:
Ich bin halt auch gerne zu Hause & kenne Langeweile nur äußerst selten. Sowas wird nur selten verstanden.

Von dieser Sorte Mensch gibt es jede Menge! Wenn dir das wichtig ist, schreib das in den Datingprofil. Das erhöht die Chance, dass sich Männer melden, die auch so sind oder wenigstens gut damit leben können.

14.08.2021 14:25 • x 4 #81


Feel_free


42
3
27
Zitat von Paulin:
Das habe ich auch öfter.. Aber auch allgemein in geselligen Situationen. Ich weiss nicht ob man vor etwas weg läuft oder man einfach zufrieden mit ...

Ja, das habe ich in geselligen Situationen auch öfters.Ich bin ich introvertiert und ziehe meine Energie eher aus Ruhe, Natur , Lesen, tiefgründigen Gesprächen oder Zweierkonstellatioen, in denen ich mich wohlfühle.

Ich habe das lange für mich hinterfragt, warum ichs anders" bin,und das dann der Introvertiertheit zugeordnet.

Ich weiss nicht, ob das auf Dich auch zutreffen könnte?

14.08.2021 14:41 • x 1 #82


Jane_1

Jane_1


926
1945
Zitat von Jane_1:
schreib das in den Datingprofil

äh, DEIN sollte das heißen. Mein Laptop verschluckt leider manchmal Buchstaben.

14.08.2021 14:58 • x 1 #83


Paulin


46
1
32
Ich bin gespannt wie das ganze so weitergeht. Ich muss sagen, dass das feinste meiner Bauchgefühle mir sagt , dass er vor dem 1. Treffen am verrücktesten auf mich war? Da hat er mich total vergöttert. Jetzt meldet er sich auch noch regelmäßig, aaaaber so als wäre er ein wenig auf den Boden der Tatsachen gekommen ? Nach dem Motto - Okay sie ist toll, aber nicht so wie beim Schreiben vorher ? ...
Ich "vergötter" ihn allerdings mehr als vor den bisherigen Treffen.

Naja und irgendwie basiert das ganze nun mehr auf körperliches? Nach dem Motto - Da läuft halt was aber keine Ahnung wo es hinführt, oder ob.
Allerdings habe ich da seltsamerweise kein Problem mit. Ich wollte immer was festes, wenn. Aber irgendwie nimmt mir diese lockere Schiene gerade einen gewissen Druck weg. Wodurch ich mich lockerer verhalten kann. Und wenn mehr draus wird , werden wir oder zumindest einer von uns beiden das ja früher oder später merken. Ob er das genauso sieht? Keine Ahnung.

Die Zeit wirds zeigen..

18.08.2021 23:14 • #84


Hansl

Hansl


4297
3
3875
Zitat von Jane_1:
Beim Schreiben läuft man wirklich Gefahr, sich selber in einer Illusion zu verstricken und sich in eine Phantasie zu verlieben.

Ja, das pure Gift.
Macht oft alles kaputt.

Zitat von Feel_free:
Ich habe das lange für mich hinterfragt, warum ichs anders" bin,und das dann der Introvertiertheit zugeordnet.

Man ist dann aber nicht "anders".

Zitat von Paulin:
Naja und irgendwie basiert das ganze nun mehr auf körperliches?

Daß ist meist so.
Sechs geht immer, solange der andere auf emotionalem Abstand.

19.08.2021 06:32 • x 1 #85


Jane_1

Jane_1


926
1945
Zitat von Paulin:
Aber irgendwie nimmt mir diese lockere Schiene gerade einen gewissen Druck weg. Wodurch ich mich lockerer verhalten kann. Und wenn mehr draus wird , werden wir oder zumindest einer von uns beiden das ja früher oder später merken.

Das ist doch gut. Es geht ums Kennenlernen. Versuch den Typen nicht als potenziellen Mann für´s Leben zu sehen, sondern erstmal einfach als Mensch. Wenn da S. Anziehung da ist, um so besser (auch wenn das den Verstand leider etwas vernebelt).
Dann kannst du weiter schauen, was für ein Mensch er ist. Was ist dir wichtig? Z.B. Verlässlichkeit. Ist er das? Wie fühlst du dich in seiner Gegenwart?

19.08.2021 08:43 • x 1 #86


Paulin


46
1
32
Ja genau.. Schreiben ist definitiv anders als real kommunizieren. Er fragt auch nach jedem Treffen wann man sich wieder sieht.
Trotzdem ist es "anders". Ich habe so im Gefühl dass er sich doch nicht ganz so sicher ist dass ich DIE Eine bin. Bei mir ist es aber ja genauso. Einfach weil Schreiben mehr Illusion ist wenn man sich persönlich noch nicht kennt.

Manchmal löst das (obwohl ich ja selbst noch nicht weiss wo alles hinführt) in mir Gedanken aus wie "Ich bin nicht gut/interessant/kommunikativ/toll ... genug."
-> Aber denke das ist eine Sache des Selbstbewusstseins. Da arbeite ich ohnehin dran.

Alles in einem finde ich das körperliche zur Zeit auch schön. Ich genieße es definitiv! Ich war/bin mir nur etwas unsicher inwiefern sich durch körperliches etwas ernstes entwickeln kann/könnte. Aber das wird sich ja dann zeigen.

Vielleicht nimmt mir das auch persönlichen Druck raus wenn ich wie schon in einem Beitrag erwähnt worden ist, gar nicht so in Betracht ziehe dass er der Eine sein könnte & ich das rausfinden muss. Weil so weiss ich bzw denke ich für meinen Teil dass es was lockeres ist und es somit auch keine allzu große Rolle spielt was er von mir denkt & ob ich denn auch bloß nichts verkehrt mache.

19.08.2021 16:29 • #87


DieSeherin

DieSeherin


4326
5477
Zitat von Paulin:
Allerdings habe ich da seltsamerweise kein Problem mit. Ich wollte immer was festes, wenn. Aber irgendwie nimmt mir diese lockere Schiene gerade einen gewissen Druck weg.


das müsste wirklich genau das richtige für dich sein. ganz langsam und entspannt treiben lassen und schauen, wohin sich das entwickelt... für einen bindungsfeigling bestimmt das richtige

22.08.2021 14:00 • x 1 #88


Paulin


46
1
32
Er hat mir heute mitgeteilt, dass er gerne mit mir Zeit verbringt, ich eine tolle Frau bin etc. Also Komplimente gemacht auf hohem Niveau. Und dann im Anschluss dass er im Gefühl hat es geht nicht darüber hinaus. Und ob ich mich trotzdem so treffen mag. Habe das verneint, da ich doch gemerkt habe dass Gefühle entstehen könnten.
Er merkte außerdem an, es würde nicht an mir liegen.

Wahrscheinlich eine Form der Höflichkeit mit den Komplimenten & dem "Es liegt nicht an dir", oder ?

Ich muss ehrlich sagen dass ich mich freuen würde falls er sich das nochmal anders überlegen würde. Aber alles in einem bereue ich nichts, hatten ja schöne Momente. Und ich bin stolz, dass ich mich überhaupt überwinden konnte.

27.08.2021 19:30 • x 1 #89


Snipes

Snipes


1860
6
3823
Zitat von Paulin:
Wahrscheinlich eine Form der Höflichkeit mit den Komplimenten & dem "Es liegt nicht an dir", oder ?

Ja, ist es immer. Damit macht man(n) es sich eben recht leicht und muss nicht sagen "Ich würde schon gerne eine Beziehung haben, aber eben nicht mit dir." Das ist nämlich damit gemeint.

27.08.2021 19:39 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag