5

Brauche eure einschätzung!

felixxx


711
11
60
kann sie auswendig.habe geschrieben,dass ich mir bei
null nochmal mit ihr das vorstellen kann und sie vermisse.danach aber noch ergänzt,dass ich nichts tun kann,wenn sie mich trotz meiner Fehler,an denen ich arbeite und tollen Seiten nicht will.und es vl nicht viele Männer gibt die nach einer Trennung selbstkritisch umgehen.und sie gebeten nicht zu antworten mehr,weil es mich sonst in meinem Prozess zurück wirft sie zu vergessen.

09.07.2012 01:24 • #61


Carlson


2233
1
687
Puh... passiert ist passiert!
Aber jetzt ist Funkstille - versprochen?!
Und jetzt in Bett!
Du brauchst Schlaf!
Ich auch!

09.07.2012 01:36 • #62


felixxx


711
11
60
allerdings.hab Nachtwache...schlaf gut!

09.07.2012 01:38 • #63


Carlson


2233
1
687
Danke. Hol dir trotzdem den Schlaf, den du brauchst... nicht jetzt natürlich

09.07.2012 01:39 • #64


eisengel


12
1
1
Ich glaube die meisten hier können sehr gut verstehen, wie es dir gerade geht! Viele stehen oder standen in ähnlichen Situationen, mich selber inbegriffen! Aber versuche bitte die KS durchzuhalten, so schwer es auch fällt. Auch ich hau mir täglich auf die Finger um nicht zu schreiben...Aber du wirst nicht die ANtwort bekommen, die du dir wünscht.Mach dir klar, dass es dich noch mehr verletzen würde, dich unter Umständen wieder zurückwirft! Entweder wird sie merken dass sie dich vermisst, und SIE wird sich melden, oder du hörst nichts von ihr, was dich bestärken sollte,nichts mehr zu tun, da du merkst woran du bist! Lass dich nicht hängen! Und schreib deine Gefühle hier, und nicht ihr!

09.07.2012 07:39 • #65


steph07


habe mir einige gedanken gemacht und ich spür natürlich dein dilemma, weil ich es ähnlich erlebt habe. gestern kam ich mit dem überlegen und antworten kaum hinterher. aber mir war schon klar, dass du mehr erwartet hast. jeder schrieb dasselbe: brich den kontakt ab. eure trennung ist ganz frisch und ich kann gut verstehen, wenn du noch klärungsbedarf hast und den drang sie anzurufen, ihre nähe zu suchen. es ist natürlich quälend, wenn man nicht die reaktion erhält, die man sich wünscht. aber nicht jeder kann sofort auf ks umschwenken. vermutlich hoffst du auf ein einlenken ihrerseits, ihre erkenntnis, dass es für eine endgültige trennung zu früh ist o.ä. ich weiß es nicht genau, aber mir ging es ähnlich. mein ex konnte sich mir nicht entziehen, weil wir ein kind haben und er immer hierher kommen musste. so drehten sich die diskussionen im kreis und ständig ergaben sich für mich neue fragen. irgendwann gab ich auf. heute ist mir klar, dass ich nur dann eine chance gehabt hätte, wenn ich nicht so verbissen gekämpft hätte.
du fragst dich, warum sagt sie heute dies und morgen das? was fühlt sie wirklich? warum gibt sie so schnell auf? du bist bereit an dir zu arbeiten und gibst der beziehung eine chance, sie denkt offensichtlich anders. wie ist sie den früher mit stress in der beziehung umgegangen? hat sie angedeutet, dass sie sich trennen würde? hat sie sich verändert? ist es möglich, dass sie schon länger das negative verdrängt hat?
also, das mit der ks ist deine entscheidung. kann sein, dass du es noch nicht schaffst. vielleicht weist sie dich irgendwann so scharf zurück, dass sich der schalter bei dir umlegt. aber wenn du auf ein umdenken bei ihr hoffst, musst du dich rar machen.

09.07.2012 08:21 • #66


steph07


449
1
50
hab mich nun registriert, ist einfacher mit dem schreiben, wie ich sehe. mir fällt noch was ein: sie ist wohl so gestrickt, dass sie nun an ihrem entschluss festhält, auch wenn sie evtl in sich zweifel fühlt. dein drängen bestätigt sie in ihrem entschluss. mit deinem verhalten und deiner unzufriedenheit kam sie ja auch vorher nicht so gut klar, oder? das will sie nicht mehr.

09.07.2012 08:59 • #67


felixxx


711
11
60
sie sagte,sie sei mit dem ausspruch der trkapuut.wie sie meinte,kurz nach unserem urlaub.also zwei wochen vor der trennung.ennung sofort sicher gewesen.sie meinte es sei schon länger

09.07.2012 10:05 • #68


felixxx


711
11
60
mit dem ausspruch der trennung sei sie sich sicher gewesen.

09.07.2012 10:07 • #69


felixxx


711
11
60
sie ist sich sicher,dass ihre gefühle nicht mehr reichen und das ändert sich auch nicht mehr.

09.07.2012 10:20 • #70


felixxx


711
11
60
wir aben ja zweimal diskutiert wie es weitergeht.und ich sage,dass ich mich ändere,aber das zeit braucht.

09.07.2012 10:29 • #71


Carlson


2233
1
687
Lass los. Du kannst nichts mehr machen. Alles was jetzt kommen kann, müßte von ihr kommen!
Je eher du anfängst an dir zu arbeiten, desto schneller kommst du aus diesem Kreislauf raus!

09.07.2012 10:41 • #72


steph07


449
1
50
sie hat diese entscheidung getroffen und will sie nicht revidieren, keinen zweifel daran lassen. egal, was sonst noch in ihr vorgeht. sie will kein generve mehr. also zeig ihr nun die kalte schulter, demonstriere gelassenheit. du willst doch an dir arbeiten...

09.07.2012 11:14 • #73


felixxx


711
11
60
ihr habt alle recht.aber es ist schon wie eine sucht irgendwo.man chreibt und fühlt sich gut und wenn das durch eine dementsprechende rückantwort zunichte gemacht wird fällt man tiefer.
ich habe jetzt realistisch gekämpft,hab mir bücher besorgt,an mir gearbeitet,ändere sonst was mich so stress,entwickele strategien.
ihre gefüjle reichen nicht mehr unddas ändert sich auch nicht.-wahrscheinlich wie angeblich auch so schnell nichts kaputt gehen wird-....

09.07.2012 11:25 • #74


felixxx


711
11
60
jetzt hat sie gerade geschrieben und gemeint,sie findet es schade,dass ich mich auch in faceb. und co abgemeldet hab,weil sie ja jetzt gar nicht mehr mitbekommen wird,was ich so mache und wie es mir geht und sie interessiert.hab gemeint,dass es sie das nicht muss,ich nicht mehr machen kann als kämpfen,einsichtig sein und an mir arbeiten.dass ich hoffe,dass meine gefühle auch bald soweit weg sind,weil es keinen sinn macht und dass ich jetzt mein leben ohne sie leben möchte.

09.07.2012 14:17 • #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag