11

Brauche schnell Tipps bzw Einschätzungen

blaueraal


ich habe ganz schlecht geschlafen. heute hat meine mum geburtstag und ich muss auf die feier. weiß nciht, wie ich das schaffen soll. mir wird gerade alles zu viel. gespräche mit anderen fallen mir schwer.
das komische gefühl ist wieder da.

ich weiß gar nicht, woran ich mich so festklammere. irgendwie denke ich mir oft, dass ich was besseres verdient habe. das soll gar nicht hochnäsig klingen. aber ich bin wesentlich jünger als er und irgendwie viel weiter im kopf. langsam kommen wirklich bedenken, ob ich wirklich mit so einem menschen meine zukunft vorstellen kann. das widersprüchliche ist, dass ich im kopf die ganzen argumente durchgehe, die gegen ihn sprechen.
aber trotzdem wünsche ich mir nichts mehr als dass ich wieder mit ihm zusammen bin. das ist doch total bescheuert. er hat anscheinend wirklich überhaupt nicht das verlangen was mit mir alleine zu unternehmen. er hat mir gestern abgesagt und ist glaube ich dann mit einem freund was trinken gegangen. und da denke ich mir einfach, wieso ich das mit mir machen lasse.
ich habe mir auch gar nicht erhofft, dass alles wieder sofort so wird wie voher, aber wenn er ja nicht mal lust hat mit mir was zu unternehmen alleine, dann ist das doch ein ganz ganz schlechtes zeichen.

ich glaube ich klammere mich an etwas, was einfach nicht mehr da ist. ich weiß nicht, ob ich morgen da mitgehen soll, oder mich eventuell erstmal zurückziehe. ab montag habe ich super viel zutun und ich möchte eigentlich dieses gefühlschaos nicht mehr.
ich ärger mich seh über mich, dass ich so schwach bin und das alles mit mir machen lasse. natürlich würde ich das alles gerne locker nehmen, aber seine worte sind wirklich verletzend und ich zerbreche langsam daran.

11.04.2015 10:33 • #46


hendrik777


115
1
20
Konfrontier ihn doch ruhig mal, wenn er wieder gemein ist, damit, was er für ein Versager ist. Nicht damit du auch gemein bist, sondern damit er es vielleicht selbst einfach mal sieht.

Er scheint sich selbst noch nicht wirklich gefunden zu haben, ist antriebslos und alles. Ihm scheint etwas im Leben zu fehlen, das ihm richtig Spaß macht. All die Lebensfreude. Wenn man das nicht hat, kann man natürlich auch keine funktionierende Beziehung führen.

Ich würde nicht mit ihm zu dem Essen gehen. Er sollte mal langsam merken, dass du nicht für ihn springst und er dich so behandeln kann.

11.04.2015 12:55 • #47



Brauche schnell Tipps bzw Einschätzungen

x 3


blaueraal


Ja, du hast vollkommen recht. werde auch nicht hingehen... zumal ich rausgefunden habe, dass er sich gestern wieder volllaufen hat. und das nicht zu knapp... obwohl er über ostern schon jeden tag feiern war.
er meinte, dass er sich jetzt auf seine sachen konzentriert und 2 tage später hängt er wieder am glas.

ich kann ihn einfach nicht mehr ernst nehmen. natürlich habe ich irgendwo eingeengt, aber das zeigt mir gerade, dass sich nicht viel ändern würde, wenn wir zusammen kommen würden. denn egal, wie tolerant ich sein würde...ich würde es nicht gut finden, wenn er jedes wochenende diesen kindergarten veranstaltet.

ich hoffe nur, dass ich die stärke habe das jetzt durchzuziehen. mir gehts total schlecht, weil ich merke, dass es wohl nicht klappen wird und wir getrennte wege gehen müssen und das tut so weh.
mal schauen, wie ich den tag überstehe. muss gleich auf den geburtstag und würde am liebsten einfach alleine im bett bleiben.

11.04.2015 13:10 • #48


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5057
Zitat von blaueraal:

ich kann ihn einfach nicht mehr ernst nehmen. natürlich habe ich irgendwo eingeengt, aber das zeigt mir gerade, dass sich nicht viel ändern würde, wenn wir zusammen kommen würden. denn egal, wie tolerant ich sein würde...ich würde es nicht gut finden, wenn er jedes wochenende diesen kindergarten veranstaltet.

ich hoffe nur, dass ich die stärke habe das jetzt durchzuziehen. mir gehts total schlecht, weil ich merke, dass es wohl nicht klappen wird und wir getrennte wege gehen müssen und das tut so weh.
mal schauen, wie ich den tag überstehe. muss gleich auf den geburtstag und würde am liebsten einfach alleine im bett bleiben.


Ach menno. Tut mir so leid, dass sich das so entwickelt hat. Ich kann Dich gut verstehen. So tolerant, sowas bei einem Partner hinzunehmen, könnte ich auch nicht sein. Da bleibt einfach zuviel an eigenen Wünschen ans Leben auf der Strecke.

Kann aber auch gut verstehen, dass Du trotzdem sehr an ihm hängst.

In so einer Situation sind Kopf und Herz leider nicht im Einklang und man fühlt sich so zerrissen.

Ich hoffe, der Geburtstag hat Dich ein wenig abgelenkt.

Liebe Grüsse

11.04.2015 15:01 • #49


blaueraal


Hallo ihr lieben,

der geburtstag war leider nicht einfach. alle haben nach meinem ex gefragt und das hats nicht leichter gemacht.
er hat mich gestern angerufen und mir paar mails geschrieben ( aber total belanglose)
ich habe ihm nicht reagiert. ich komme mir selber total schizophren vor, verliere glaube ich langsam den verstand. ich weiß nicht was ich will bzw. ich weiß dass ich ihn einfach liebe und mir wünschen würde dass er sich besinnt. er war eigentlich auf einem guten weg. bevor wir uns getrennt hatten, hatte ich ihm eine uni gesucht, die seine scheine vom abgebrochenen studium anrechnet und er dort berufsbegleitend studieren kann.
ich dachte mir eigentlich, dass er durch die doppelbelastung ruhiger wird und alles ernster nimmt. nun hat die uni begonnen ( genau seitdem er sich getrennt hat) und er ist aber trotzdem jedes wochenende unterwegs. seitdem der trennung ist es wirklich extrem, dass war in der beziehung nicht mal so stark... aber bestimmt weil ich ihn ja ausgebremst habe.

mein problem ist einfach, dass ich diese hoffnung in mir trage und nicht die kraft habe es selbst zu beenden. das er den kontakt zu mir sucht bestärkt mich in meiner hoffnung aber dann kommen wieder die sachen hoch, die er zu mir gesagt hat. dass er mich einfach nicht mehr liebt und gerne mit mir zeigt verbringt aber keine romantischen gefühle für mich hägt und so viel mehr und wenn ich daran denke, kommen mir gerade wieder die tränen hoch.
ich meine was muss denn noch jemand zu einem sagen, bis man begreift, dass es keine hoffnung mehr gibt. wieso tu ich mir das an?

mein kopf sagt mir, dass ich ihm sagen muss, dass wir den kontakt abbrechen müssen. aber ich bekomme es einfach nicht hin. ich weiß nicht mehr weiter. ich will mich nicht mehr so fühlen. ich wünschte ich hätte einfach keine gefühle. ich wünschte ich konnte das alles einfach ausradieren aus meinem herzen und mich einfach wieder auf mich konzentrieren können. ich hasse es dass er gerade mein leben beeinflusst und ich zu schwach bin mich zu wehren.
er hat so viel in mir kaputt gemacht und ich hab das gefühl mir wird es nie wieder gut gehen.

12.04.2015 10:36 • #50


Yuma


Hallo blaueraal,ich habe gerade gelesen was du hier über dich und deine Beziehung schreibst und auch was ihr anderern dazu sagt.
Mir gehts im Moment genauso bin in genau der gleichen Situation, wie du und hab auch genau die gleichen Fehler gemacht wie du.
Er meldet sich auch nach wie vor jeden Tag bei mir über sms,das verrückte ist das ich mich auf der einen Seite darüber freue und gleichzeitig gehts mir damit total schlecht.
Weiß nicht warum er sich meldet,obwohl er doch die Trennung wollte.
Ich bin nur noch am nachdenken und grübeln und es zieht mir total den boden unter den Füßen weg.
Früher als wir uns kennengelernt haben war ich wie locker,immer gut drauf und hab nicht nachgedacht über die Beziehung,sondern hab es einfach laufen lassen und da hat es zwischen uns auch sehr gut funktioniert.
Aber als der ganze Stress los ging,war das alles nicht mehr möglich.
Und nun sitz ich da und bin wütend auf mich selber,dass ich meine ganze wut und den stress den ich hatte an ihm ausgelassen habe und damit alles kaputt gemacht habe,obwohl ich das alles garnicht wollte und wenn ich mich dann abreagiert hatte,tat es mir unendlich leid.
Und jetzt sitz ich da und möchte mich am liebsten einfach nur verkriegen,nichts hören und sehn.
Komm mit mir selber nicht klar und versteh auch nicht warum ich ihm gegenüber so fieß war.
wie kommt man damit klar und vorallem mit sich selber und was kann man tun das es einfach nicht mehr weh tut und das Kopfkino aufhört?

12.04.2015 12:29 • #51


blaueraal


Hallo Yuma,

ich kann dich total verstehen. das schlimme ist, dass sie zwar den kontakt zu uns suchen, aber nicht so wie wir uns erhoffen.
ich gehe gleich zum grillen und er hat sich einfach selbst auch eingeladen. ich meinte dann wie du kommst auch? naja...jetzt kommt er vielleicht auch dahin und ich will mich einfach nur übergeben.
weiß nicht, wie ich damit umgehen will. ich weiß nicht, was er möchte. er will nichts mit mir alleine untenehmen aber drängt sich dann auf, wenn ich was mit anderen mache. meldet sich ständig... es ist einfach nur furchtbar.
aber die einzigen die was daran ändern können...sind ja eigentlich nur wir. wir können einen schlussstrich ziehen und sagen, dass wir das nicht mehr wollen. andreseits denke ich mir dann wieder, dass ich es doch einfach locker angehen lassen kann. das hätte auch wirklich gekonnt. aber nach dem letzten anruf, als er diese panik hatte und mir wieder gesagt hat, dass er mich einfach nicht liebt... nicht mehr mir nah sein möchte und keine liebesgefühle für mich hat...fällt mir das unheimlich schwer.
vielleicht wollen sie wirklich einfach nur mit uns befreundet sein, weil sie schon längst mit uns abgeschlossen haben, aber natürlich nach einer beziehung uns als mensch vermissen, aber nicht als partner.
ich weiß auch nicht mehr weiter. was machst du denn? antwortest du ihm? was schreibt er dir denn ?
ich weiß echt nicht was ich machen soll....

12.04.2015 13:47 • x 1 #52


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5057
Hallo blaueraal,

ich habe gerade leider nur wenig Zeit, wollte mich aber wenigstens kurz melden.
Für seinen heftigen Ausrutscher hatte Dein (Ex-)Freund sich entschuldigt.
Ich glaube, dass Du das, was er da gesagt hat, nicht auf die Goldwaage legen musst.

Viel bedenklicher finde ich das, was Du sonst über die Beziehung geschrieben hast und was Dein Empfinden dabei war.
Du brauchst einfach für Dich jetzt Zeit das zu sortieren, ob Du ihn wirklich zurück willst.
Um rauszufinden, wo Du ihn als Mensch vermisst, und wo das Vermissen eher was damit zu tun hat, dass es einfach schön ist, einen Partner zu haben.

Wenn ich Dir einen Rat geben darf - versuche es mit freundlicher Distanz.
Wenn er fragt, dann fordere ein, dass Du jetzt Deine Zeit zum sortieren brauchst und dazu gehört auch, dass Du Dich auf die anderen Partygäste konzentrierst, nicht auf ihn.

Alles andere führt im Moment vermutlich nur dazu, dass sich Dein Kopfkarussell hinterher noch schneller dreht. Versuche, das Tempo rauszunehmen.

Liebe Grüsse

12.04.2015 14:18 • x 1 #53


Yuma


29
Hallo Blaueraal,
ich bewundere dich das du es schaffst zum grillen zu gehen,obwohl du weißt das er auch kommt,ich glaube ich könnte das nicht und würde dann ehr zuhause bleiben.
Er schreibt,"Ich wünsche dir einen schönen Tag",oder "Wie geht es dir?",das er Stress auf arbeit hatte,nichts was uns und unsere Situation betrifft.
Ich überlege jedesmal was das soll und warum er mir jeden Tag schreibt,obwohl er der jenige war der schluß gemacht hat und auch keinen Kontakt mehr wollte und schon ein Tag danach hat er sich bei mir per sms gemeldet,dass kann ich nicht verstehen.
Vielleicht hast du recht damit das sie uns nur als Mensch vermissen oder die Gewohnheit uns zu schreiben und mit uns Kontakt zu haben.
Ich überlege jedesmal sehr lange ob ich ihm antworten soll,schaffe es aber nicht ihm nicht zu antworten, halte mich aber bei meinen antworten sehr kurz.Auf den schönen Tag den er mir wünscht antworte ich nur mit danke dir auch und auf die Frage wie es mir geht,sage ich gut,auch wenn es nicht so ist,aber das braucht er ja nicht zu wissen.
was mich sehr stutzig macht ist,das er immer gedrängelt hat das ich zu ihm ziehen soll,obwohl wir uns erst seit einem halben Jahr,kennen,ich müßte aber hier alles aufgeben denn zwischen uns liegen ca. 80 km Entfernung und nach so kurzer Zeit wollte ich das noch nicht machen.
Er hat immer gesagt wir würden sehr gut zusammen passen,er kann sich nicht vorstellen das das schief geht und er hätte mich sehr gerne. Als es dann vor einer Woche wieder gekracht hat zwischen uns ,habe ich ihn gefragt ob ich ihm überhaupt was bedeute und was das für ihn mit uns ist,als antwort bekam ich "Ich weiß es nicht und es ist alles komisch zwischen uns." Was soll man davon nur halten.
Gut ich war in den letzten wochen ihm gegenüber sehr abweisend und hab ihn teilweise aus meiner wut heraus wie den letzten dreck behandelt und am anfang hat er das auch alles so hin genommen und ist sogar immer wieder auf mich zu gekommen um meine nähe zu suchen,wenn man jemanden nicht gern hat tut man das glaube ich nicht und dann trotzdem so eine antwort.
das er sich jetzt bei mir nach wie vor meldet,kann ich mir nur so erklären,dass er die kommende Woche zwei tage frei hat und nichts mit sich weiß anzufangen,hab in letzter zeit oft den eindruck gehabtdas es aus seiner sicht so war,vielleicht denkt er das er an den zwei freien Tagen sogar zu mir kommen kann um mich zu sehen,gefragt hat er zwar noch nicht,aber vor ungefähr 4 Wochen waren wir schon mal in der Situation und da liefs so ab.
ich versteh ihn überhaupt nicht wieso er sich jetzt so verhält und bin an genau dem gleichen punkt wie du das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll.
Glaube mit dem was Tiefes Meer dir jetzt zum schluß geschrieben hat,kann uns beiden vielleicht weiter helfen,wir müssen ertsmal uns und unsere gedanken sortieren und für uns raus finden ob wir den partner wieder zurück wollen und dazu gehört auch das man länger nichts von einander hört,so wie sie es auch gemacht hat.
ich für meinen teil weiß aber auch das mir das sehr schwer fallen wird umzusetzen,denn da ist immer wieder das kopfkarusell und die gedanken.
vielleicht kannst du uns tiefes meer,mal erzählen wie du das geschafft hast.
ich wünschdir blaueraal erstmal sehr viel kraft ,für das grillen,vielleicht ist es ja auch sehr aufschlussreich für dich ,wenn ihr euch heute wieder da seht.

Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald.

12.04.2015 18:43 • #54


blaueraal


also ich bin gerade nach hause und fühle mich ganz schlecht. er war ziemlich gut drauf. hat mich begrüßt meinte du siehst hübsch aus und hat gefragt, was ich so gemacht habe. dann waren wir einmal kurz alleine und er meinte dann ist ja ne komische situation, dann kam aber jemand dazu und wir haben dann wieder normal geredet.
am ende meinte ich zu ihm ob wir denn jetzt den kontakt beibehalten sollen oder einfach erstmal den kontakt abbrechen, dann meinte er ich dachte wir tun so als hätten wir uns gerade kennen gelernt.
ich meinte ja gut, aber dann reiß dich mit den "ausrastern" zusammen. und er meinte ja das wäre nur,weil er sich wieder in die enge getrieben enge getrieben gefühlt hat.
ich weiß, dass du recht hast tiefes meer, dass ich einfach selber erstmal rausfinden muss, was ich will.
aber mein problem ist einfach, dass ich nicht weiß, wie ich mit dieser ganzen situation umgehen soll.
ob ich den kontakt einfach abbrechen soll oder das jetzt einfach mal so weiter mache.
vielleicht könnte mila da nochmal was zu sagen?
wie es bei euch war? wie oft ihr euch gesehen habt und wie der kontakt so ablief.
mir gehts unheimlich schlecht gerade. ich schäme mich langsam für meine gefühle, weil sie mich wütend machen und ich mich über mich ärgere dass ich so schwach bin.
es tut so weh zu sehen, wie gut es ihm geht. ( ich weiß das klingt nicht schön aber so ist es)
ich hab das gefühl dass er einfach glücklich ist und ich kann nicht verstehen, wie er so schnell mit mir abgeschlossen hat.

yuma,
dieses belanglose schreiben kenne ich leider nur zu gut. das führt leider einfach zu gar nichts. die einzigen die leiden sind ja nur wir. für die geht die welt weiter und uns schmeißt jede sms aus der bahn. man macht sich hoffnungen, die jede sekunde wieder platzen können.
ich weiß auch nicht. ich wünsche mir einfach nur dass ich nicht mehr weinen muss und dieses beschissene schmerzen in der brust aufhören.

12.04.2015 19:47 • x 1 #55


blaueraal


Morgen ist ein wichtiger tag für mich. Ich muss mich auf meine arbeit konzentrieren, die ab morgen nochmal richtig hart wird. deswegen habe ich eben meine sachen bei ihm abgeholt und ihm danach eine sms geschrieben, dass es besser ist, wenn wir keinen kontakt mehr haben, ich aber die schöne zeit in erinnerung behalte und ihm alles gute gewünscht.
grad fühle ich mich erleichter. aber ich denke es kommt noch eine schwere zeit auf mich zu aber ich kann mir einfach momentan nicht mehr dieses hin und her erlauben. ich bin noch jung und möchte noch was im leben erreichen und meine zukunft ist mir gerade wichtiger. ich hab einfach angst, dass ich durch das hin und her meinen alltag nicht bewältigen kann. so wirds auch sehr schwer aber zumindest wird man nicht immer wieder verletzt, sondern muss versuchen mit der trennung zurecht zukommen.
ich weiß dass ich ihn wirklich vom ganzen herzen liebe und mir eigentlich nicht mehr wünschen würde, dass das mit uns beiden klappen würde. aber ich muss an mich und meine zukunft denken und wenn es wirklich die wahre liebe bei uns beiden war dann findet man vielleicht irgendwann wieder zusammen.
jetzt muss ich meinen weg gehen. ich hoffe ich habe die kraft. tiefes meer an dir nochmal einen besonderen dank. weiß gar nicht, wie ich das alles schaffen kann ohne deine tröstenden und ehrlichen worte. du bist wirklich ein engel.

yuma, ich kann dir auch nur den rat geben, dich loszureißen und auch wenn du ihn zurück willst, solltest du dich dennoch erstmal auf dich konzentrieren.
ich glaube ehrlich gesagt, dass man nur einen neuanfang machen kann, wenn man erstmal paar monate keinen kontakt hat und selber wieder klarkommt. weißt du was ich gemerkt habe? wenn sich jemand von einem trennt, kommt er für einen sehr plötzlich. man kann die trennung nicht verarbeiten. hat noch die gleichen gefühle aber der andere halt nicht. denn die trennung war für die andere person nicht plötzlich. die person hat sich während der beziehung schon emotional emanzipiert und man ist nach der trennung nicht mehr im gleichgewicht.
deswegen haben so versöhnungsversuche so kurz nach der trennung meistens keinen sinn. jeder muss erstmal herausfinden was er wil. und wie tiefes meer das schon richtig sagt, man muss schauen, ob man wirklich den menschen vermisst oder es vielleicht doch einfach nur gewohnheit ist....

12.04.2015 22:30 • x 1 #56


Yuma


29
Hallo baueraal,
ich bewundere dich für deinen entschluss den du jetzt für dich gemacht hast,dass du deine sachen geholt hast und erstmal vollauf dich konzentriest und keinen kontakt mehr mit ihm willst.
ich wünschte ich wäre auch schon soweit.
ich kenn das auch sehr gut,das man anfängt sich für seine gefühle zu schämen und im freundeskreis bekomm ich auch schon zu hören das ich mich doch auf irgend eine art und weise lächerlich mache,weil ich ihn zurück will.
gestern abend hat er mich wieder angeschrieben und gefragt ob er mir wirklich wichtig wäre und ich noch zu ihm ziehen möchte,hab darauf geantwortet,das wenn er mir in der zeit wo wir zusammen waren nicht wichtig gewesen ware,ich bestimmt keine zeit mit ihm verbracht hätte.
als antwort kam nur zurück is ja auch egal,darauf ich wieder,warum fragst du mich das dann erst wenn es dann egal is und das ich das jetzt nicht verstehen muß.daraufhin kam erstmal lange nichts und dann nur er hätte sich alles nochmal durch den kopf gehen lassen,aber mehr hat er dann nicht geschrieben.
hab ihm dann aber darauf geantwortet,das er sicherstmal darüber im klaren werden soll,was er überhaupt will und was das mit uns für ihn ist,darauf kam zurück ich weiß.
seitdem ist ruhe,ich weiß für mich das ich auf jedenfall so schnell nicht mit ihm zusammen ziehen werde,schon garnicht nach dem was jetzt alles war.
du hast recht,wir sind die jenigen die an jeder sms kaputt gehen und sich wieder gedanken machen,wie wir es denn richtig machen.
wennich ihn und mich im moment so bedrachte weiß ich genau es würde jetzt nicht gehen und trotzdem tut es so verdammt gut ihnzu sehen,dnke aber auch das erstmal jeder auf seinem weg gehen muß und wie du schon sagst,wenn es wirklich so sein soll,dann kommen wir wieder zusammen.
ich wünsch dir das du ganz viel kraft hast um den entschluss den du jetzt getroffen hast auch so umsetzten kannst und nicht wieder schwach wirst und schwankst,wäre sehr schön,wenn du hier immer mal schreiben könntest,wie es dir dabei geht und wie du es schaffst umzusetzen.
hier in diesem forum zu schreiben tut mir sehr gut,vorallem auch weil man weiß, das es einem nicht alleine so geht.
liebe grüße

p.s. wäre schön wenn du uns auf dem laufeneden hälst wie es dir so geht

13.04.2015 11:47 • #57


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5057
Hallo blaueraal,

du hast in den letzten Tagen eine rasante Entwicklung durchgemacht.
Ich bin sehr beeindruckt wie schnell Du es geschafft hast, für Dich eine gedankliche Klarheit zu finden.
Deine Entscheidung finde ich absolut nachvollziehbar.
Toleranz und den anderen sein eigenes Ding machen lassen sind wichtige Fähigkeiten, um eine gute Beziehung führen zu können. Genauso wichtig ist es aber auch, die eigenen Grenzen zu erkennen und zu verteidigen. Bei euch beiden haben grundlegende Lebensvorstellungen nicht übereinander gepasst. Damit fehlt die Grundlage, um langfristig eine Beziehung führen zu können, die beiden gut tut.

Ich wünsche Dir für Deinen weiteren Weg alles Gute und kann mich Yuma nur anschließen, dass ich mich freuen würde, hier bei Gelegenheit einmal zu lesen wie es Dir geht.

Für Deine lieben Worte zu mir danke ich Dir ganz herzlich.

Hallo Yuma

Zitat von Yuma:
Glaube mit dem was Tiefes Meer dir jetzt zum schluß geschrieben hat,kann uns beiden vielleicht weiter helfen,wir müssen ertsmal uns und unsere gedanken sortieren und für uns raus finden ob wir den partner wieder zurück wollen und dazu gehört auch das man länger nichts von einander hört,so wie sie es auch gemacht hat.
ich für meinen teil weiß aber auch das mir das sehr schwer fallen wird umzusetzen,denn da ist immer wieder das kopfkarusell und die gedanken.
vielleicht kannst du uns tiefes meer,mal erzählen wie du das geschafft hast.
Ich hatte nicht die Wahl und es dadurch leichter oder schwerer, je nachdem wie man es betrachtet. Als mein Ex mich verlassen hat, hätte ich meinen rechten Arm dafür hergegeben, wenn er uns nochmal eine Chance eingeräumt hätte. Aber da es von seiner Seite ein warmer Wechsel war, waren die Linien sehr klar. Die Aufgabe zu prüfen, ob ich diesen Mann tatsächlich zurück möchte, war allerdings trotzdem da. Inzwischen weiss ich, ich dass ich das nicht will. Es war auch bei uns so, dass der Beziehung an wichtigen Punkten die Grundlage gefehlt hat und sein Verhalten Dinge über ihn aufzeigt, die ich an einem Partner nicht tolerieren möchte (z.B. Unterhaltung eines ganzen Zoos von Kontakten zu unbekannten Frauen via Internet). Mag Next sich damit vergnügen. Sie hat ihn auf diesem Wege kennengelernt.

Ich kenne ich das aber auch, dass der andere belangloses Zeug schreibt, um sich wieder in Erinnerung zu bringen. Alle paar Wochen mal tut er das bis heute. Ich weiss nicht warum. Vielleicht will er mir zeigen, dass er an mich denkt. Wahrscheinlicher ist, dass er dies aus Situationen heraus tut, in denen er sich unsicher fühlt und sich dann vergewissern will, dass "Mama" noch existiert. D.h. dass es einen Menschen gibt, zu dem er emotional flüchten kann für den Fall, dass es mit Next nicht läuft. Damit fühlt er sich dann ihr gegenüber unabhängiger.

Ich weiss, dass ich die Wahrheit nie wissen werde. Es ist aber auch so, dass seine Wahrheit für mein eigenes Leben keine Rolle spielt. Also unterstelle ich ihm in meiner Reaktion das Beste und schreibe ihm ein paar knappe, freundliche Worte zurück.

Meine inneren Auseinandersetzungen gehören mir und ich verarbeite sie in langen Briefen, die ich teilweise an mich, oft auch an ihn richte. Aber ich sende diese Briefe nie ab. Einfach deshalb, weil sie viel zu emotional sind und ich keinen Bedarf daran habe, mit ihm in irgendeine Auseinandersetzung zu gehen, die eh zu nichts führen würde und mich nur davon ablenken würde, mich auf mich und mein eigenes Leben zu konzentrieren.

Liebe Grüsse

13.04.2015 15:48 • #58


Yuma


29
Hallo Tiefes Meer,
das kommt mir so bekannt vor,meine damit die unterhaltung eines ganzen zoos im internet,das macht er auch via facebook und was weiß ich noch wo,da kommt man sich als partner ziemlich blöd vor.
wir haben uns damals auch über ein singleportal im netz kennengelernt,er war sich nachein paar mal sehen ziemlich schnell sicher das das mit uns das richtige ist und hat sich dann auch in meinem beisein von allen singleportalen wo er angemeldet war abgemeldet.
oft hatte ich aber auch in der letzten zeit den eindruck,das er sich wieder unter anderem namen angemeldet hat,sah zu mindest so aus,so ift wie er im netz war. hab es aber nie nach geprüft,weil ich es einfach auch garnicht wissen wollte.
was ich in der letzten zeit auch gemerkt habe ist das er jemand ist der viel mit worten macht und nur wenig davon in die tat umsetzt,immer erst dann wenn ich andeutungen gemacht habe das ich so nicht mehr kann und darüber nachdenke mich zu trennen,dann auf einmal ist er in die puschen gekommen und hat sich wieder um mich bemüht und auch mich als mensch und meine interessen war genommen,wenns dann wieder gut lief, ist eraber wieder in sein altes muster verfallen und hat wieder nur an sich und seine interessen und bedürfnisse gedacht.
du hast wahrscheinlich ganz viel recht damit,wenn du sagst das die grundlagen bei wichtigen punkten für eine beziehung nicht gegeben sind.
mich macht das alles ziemlich kaputt und frist mich teilweise regelrecht auf,so das ich mich vor einigen tagen sogar erstmal hab krank schreiben lassen,weil ich selbst meine arbeit nicht mehr richtig machen kann.
am anfang war das sehr schwierig mit dem zuhause sein,aber mittlerweile bin ich ganz froh darüber ein paar tage ruhe zu haben und merke das ich mich durch die ruhe die jetzt um mich rum ist,wieder anfange mit mir selbst zu beschäftigen und nicht mehr nur funktioniere und mich an andere anpasse.
ich fang langsam wieder an,für mich rauszufinden was ich für mich will und was mir gut tut,ich muß erstmal wieder zu mir selbst finden.
werde es jetzt auch erstmal so machen wie du,indem ich auf die sms nur kurz und knapp aber freundlich antworte.
liebe grüsse

13.04.2015 19:09 • #59


blaueraal


5
3
Hallo ihr lieben,

hoffe euch gehts gut. mein tag heute war eher semi gut. zweifel oft an meiner entscheidung und starre wie eine verrückte aufs handy. verstehe mich ja selbst nicht.
frage mich oft, ob ich vielleicht einfach zu schnell zu viel erwartet habe und vermisse ihn einfach so stark.
ein totales gefühlswirrwarr.... ich wünschte ich könnte meinen alltag ohne ihn bewältigen. meine gedanken drehen sich ständig um ihn und ich kann mich leider nicht auf das wesentliche konzentrieren.
wie geht es euch?
yuma, wie sieht es bei dir momentan aus? hast du noch kontakt zu deinem ex? wie sieht der aus und wollt ihr euch nochmal treffen?

14.04.2015 20:46 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag