Comeback eines Paares nach Kontaktsperre möglich?

Sonnenschein01

888
1
75
Deine Freundin muss jetzt merken, dass sie dich noch liebt und den ersten Schritt machen. Sollte das der Fall sein, dann wäre besser, wenn man wieder einen Schritt zurück machen würde. Mal wieder ausgehen, Kino, essen gehen. Nicht gleich die Beziehung einfach wieder fortführen. Ich hoffe ebenfalls, dass meinen Mann diese Erkenntnis trifft. Kann die letzten Jahre nicht einfach abhaken. Wobei ich nicht weiß, ob es nicht vielleicht eine neue Frau in seinem Leben gibt. Hoffe, dass dies nicht der Fall ist.

16.02.2012 13:40 • #31


Frogger100


118
5
4
Ja darauf hoffe ich sehr, aber ich habe keine grosse Hoffnung.Sie sagt ja dass ich Ihr fehle und Sie mich vermisst, es würde aber nicht reichen um mich zu lieben.Ich kann das nicht beurteilen wie Sie das genau meint, heisst vermissen=Lieben, aber nur weniger als früher? Wenn ich nur die Zeit um 6 Monate vordrehen könnte....Ich kann die 6,5 Jahre auch nicht so einfach abhaken, ich glaub das kann keiner, ausser man hat gleich einen neuen Partner,da denke ich aber nicht dass die Beziehung lange halten wird.Ich denke man sollte sich in einer Beziehung komplett und ganz dem Partner öffnen und keine Hemmungen vor nichts haben und das dann auch so beibehalten, was aber, wie ich gemerkt habe, nicht immer einfach ist.Man hat ja nicht immer Lust zu reden.Hast Du Deinen Mann mal gefragt warum er mit den Frauen chattet? Bei meiner Ex war es angeblich weil Sie Leute kennenlernen will und das interessant findet.Ich weiss auch dass da niemals was laufen wird und trotzdem tut es mir weh oder ich bin eifersüchtig.

16.02.2012 14:00 • #32


Fanny

Ich würde gerne selber gerade was los werden da ich in einer sehr schlimmen Krise sitzt ich habe jetzt auch erfahren das mein man mit dem ich 15 Jahre zusammen lebe mich nicht mehr liebt und jetzt ausgebrochen ist aber nicht so richtig weil zwei kinder da sind.Er sagt immer zu mir ich soll ihn raus schmeißen das tuhe ich nicht ich liebe ihn zu sehr, was ab schlimmsten ist das er sich in etwas verliebt hat was seine tochter sein könnte. Und sie schon mehrer Verheiratet Männer durch hat. und nicht verschwindete um uns die chance einer versönug gibt.
ich heule viel und weiß nicht mehr weiter. weiß nur eins wenn ich zum schlag aushole wir sie merken mit wem sie sich eingelassen hat.

16.02.2012 14:22 • #33


Frogger100


118
5
4
Hmm....ich würde erst nochmal das Gespräch suchen und wenn das nichts hilft dann würde ich mich trennen.Heisst ja nicht dass es endgültig sein muss.

16.02.2012 15:00 • #34


Sonnenschein01

888
1
75
Mein Mann fing im Dezember an sich auf der Internetseite First Affair anzumelden. Ein Grund war sicherlich die Neugier und der Reiz des Verbotenen, aber auch die eheliche Situation (Auseinanderleben, eingeschlafenes S., Stress im Arbeitsleben, unerfüllter Kinderwunsch). Er sagte mir dann, dass er beim Chatten Gefühle für sich entdeckt, die er seit über 20 Jahren nicht mehr hatte. Er schrieb wieder Gedichte. Nach dem Entdecken führten wir auch ein offenes Gespräch was jeder sich wünscht. Er hat sich dann auch auf dieser Seite abgemeldet. Jedoch fand ich (ja ich habe ihm hinterher geschnüffelt) immer wieder irgendwelche Nachrichten und Mails von fremden Frauen (ero.). Habe ihm damit konfrontiert und er fühlte sich dann eingeengt und kontrolliert. Er hatte sich dann auch wieder angemeldet. Daneben war wir uns im Bett endlich wieder so nah wie seit Ewigkeiten nicht mehr. war also zwischen Hoffen und Bangen die letzten 6 Wochen gefangen. Nachdem ich dann nach meiner Rückkehr am Sonntag den letzten Chat entdeckt hatte, musste ich erstmal raus. Er war anscheinend nicht in der Lage von alleine zu gehen. Er zieht am Sonntag in eine Wohnung von einem Freund, da dieser sie zur Zeit nicht benötigt. Zu seiner Mutter sagte er, dass die Trennung wohl das Beste wäre. Weiss hält nicht, ob er sich mit einer dieser Frauen getroffen hat. Er will wieder Schmetterlinge im Bauch haben und nicht nur essen, weil er essen muss, aufstehen weil er aufstehen muss usw. Vielleicht hängt er momentan in einer Midlifecrisis.

16.02.2012 15:10 • #35


Frogger100


118
5
4
Genau wie es bei mir war, ich vermute meine Ex hat sich dort das geholt was ich Ihr nichtmehr gegeben habe.Trotzdem bereue ich es dass ich deshalb mit Ihr Schluss gemacht habe weil ich ganz genau weiss dass da nie was gelaufen wäre.Die Typen waren alle im Schnitt 15-20 Jahre älter als Sie und auch teilweise vergeben.Ich glaube Ihr braucht erstmal Abstand und KS, so wie es bei mir ist.Kannst auch nochmal versuchen mit Ihm zu reden ob nicht doch noch was zu retten ist.Meistens sind das ja "nur" Phasen die auch wieder irgendwann vorbei gehen.

16.02.2012 15:18 • #36


Sonnenschein01

888
1
75
Erstmal muss ich mich zurückziehen. Er war im Januar für drei Nächte ausgezogen. Habe ihm dann öfters mit Anrufe und SMS belästigt. Er kam dann zurück und ich dachte, alles wird wieder gut. Er kaufte am gleichen Tag noch ein neues Auto mit mir, wobei ich der Kreditnehmer bin. Ich war dermaßen unzurechnungsfähig. Hätte ich normalerweise nie gemacht. War nur so froh, dass er wieder da war. Er sagte mir auch, dass er sich sicher wäre. Gleichzeitig chattete er munter weiter. Er meinte mal, dass es nur Kopfkino wäre. Aber: in seinen Mails stand auch etwas über mögliche Treffen. Er hat sich bestimmt schon zweimal ab und wieder angemeldet. Er kann all die Jahre der Unzufriedenheit nicht einfach ablegen. Dazu muss ich sagen, dass mein Mann immer Probleme mit der Ehrlichkeit hatte (er kaufte immer heimlich Sachen wie Auto, Ruderboot, Laptpo usw.). Deswegen hoffe ich inständig, dass dasmauch wieder so eine Phase ist. Die Realität ist jedoch anders.

16.02.2012 15:33 • #37


Frogger100


118
5
4
Oha, wenns Probleme mit der Ehrlichkeit gab dann ist es kein Wunder dass Du ihm nichts glaubst.Waren es wirklich soviele Jahre in denen er unzufrieden war? Dann ist es wie bei mir, meine Ex wollte schon vor 2 Jahren schluss machen, hatte aber nie den Mut dazu, dann kam die Chatphase und ICH hab Schluss gemacht.

16.02.2012 15:42 • #38


Sonnenschein01

888
1
75
Mein Mann ist kein einfacher Mensch. Er hat sich in den letzten Jahren immer mehr von allen Personen zurückgezogen. 2003 hat er auch mal für 1 1/2 Jahren in Hamburg gewohnt (hatte einen Job bei Gruner & Jahr als Steuerberater). Wir führten dann eine Wochendbeziehung. Danach kam er wieder nach Berlin zurück und arbeitet dann wieder im öffentlichen Dienst. Er ist ein Mensch der alles immer extrem betreibt. habe ihn immer unterstützt und auch seine Lügerei verziehen, weil ich ihn halt geliebt habe. Ich werde nicht behaupten, dass ich keine Fehler gemacht habe. Es ist nur so schwer zu akzeptieren, dass es auf einmal alles vorbei sein soll. Mein Mann hatte halt mehr Zeit sich über unsere Beziehung Gedanken zu machen und ich weiß es ja erst seit dem Neujahrstag.

16.02.2012 15:53 • #39


Frogger100


118
5
4
Hmm....wie bei mir.Meine Ex wollte auch schon vor 2 Jahren Schluss machen, hatte aber nie den Mut dazu und ich weiss auch leider nicht warum.Sonst hätte ich sofort was an der Situation geändert und das Ruder rumgerissen.Jetzt habe ich Schluss gemacht und bin im freien Fall.

16.02.2012 15:59 • #40


Sonnenschein01

888
1
75
Geht mir genauso. Trotzdem hoffe ich immer noch auf ein Comeback, dass er einfach erkennt, das er einer Phantasie von einer Beziehung hinterher läuft. Ich will ja gar nicht mehr zu unserer Ausgangssituation zurück. ich darf ihn jedoch nicht weiter bedrängen. Wir müssen erstmal den Autokauf rückgängig machen. Dann unsere Konten auflösen und wenn er dann eine eigne Wohnung hat, die Möbel aufteilen. Werde jetzt mal endlich einen Englischkurs machen und mal wieder mit Freundinnen tanzen gehen.

16.02.2012 16:39 • #41


Frogger100


118
5
4
Ich kann mich nur durch den Umzug ablenken aber nachts isses sehr schlimm, schlafen kann ich garnicht und essen erst recht nicht.

16.02.2012 16:53 • #42


Sonnenschein01

888
1
75
Mein Mann zieht auch erst am Sonntag aus der gemeinsamen Wohnung aus. Bin solange bei meinem Bruder, also noch nicht alleine. Ab Sonntag kehre ich in die Wohnung zurück und bin dann alleine mit unserem Hund. Wird sicherlich die schwerste Zeit meines Lebens. natürlich waren wir auch früher schon getrennt (Arbeit in Hamburg, Urlaub), aber noch nie in dem Bewusstsein, dass wir kein Paar mehr sind und ich ihn nicht anrufen kann.

16.02.2012 17:00 • #43


Frogger100


118
5
4
Hmm....es wird für Dich zumindest schwerer als für meine Ex wenn Sie in unsere ehemals gemeinsame Wohnung zurück kommt. (Leider)!

16.02.2012 17:03 • #44


Sonnenschein01

888
1
75
Das wird echt schwer. Wir hatten im Dezember noch renoviert. Werde dann alles wieder umstreichen lassen, kann das einfach nicht ertragen. Ein Teil seiner Sachen bleiben - bis er eine eigne Wohnung - in der Wohnung.

Oh Gott. Darf gar nicht daran denken.

16.02.2012 17:43 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag