105

Da wo ich bin, bist du schon lange nicht mehr

großesnichts


42
1
72
Zitat von hojaki:
Was/wer ist BK?

Abkürzungen für mich schwierig



S. bin ich, BK mein ExFreund

25.09.2020 08:58 • #31


hojaki

hojaki


553
668
Zitat von großesnichts:
Lese also lieber unseren Chat und merke, wie dumm und blind ich war.


Das solltest Du auf keinem Fall tun.
Richte Dir einen Müll Ordner ein und ab damit in den Ordner.
Eines Tages den Ordner löschen..... aber auf keinen Fall darin lesen. Lesen tut Dir nur unnötig weh.

25.09.2020 08:58 • #32



Da wo ich bin, bist du schon lange nicht mehr

x 3


großesnichts


42
1
72
Zitat von hojaki:

Das solltest Du auf keinem Fall tun.
Richte Dir einen Müll Ordner ein und ab damit in den Ordner.
Eines Tages den Ordner löschen..... aber auf keinen Fall darin lesen. Lesen tut Dir nur unnötig weh.



das Lustige dabei ist: wenn ich unseren Verlauf lese, dann nichts von den schönen Gesprächen. Ich gucke mir auch keine Fotos mehr an. Ich lese wenn nur das Schlechte. Dann bekomme ich Wut und das Vermissen hört auf. Ich schleudere mich dadurch - zwar schmerzhaft aber effektiv - zurück in die Realität und rufe mir somit das Gute an der Trennung ab. Auch, wenns verdammt weh tut.

25.09.2020 09:04 • #33


LaLeLu35

LaLeLu35


1136
1
2194
hmh, ich bin auch fürs löschen und da auch sehr rigeros. nach der trennung von dem mann, mit dem ich wirklich sehr lange zusammen war, bin ich einmal den ganzen chat durch... also die damals letzten 1,5 jahre, weil ich zu dem zeitpunkt wusste, dass er mich da schon lange betrogen hat, hab ich alles gescreenshottet, wo ich im nachhinein wusste, dass er mich belogen hat, dass ich seine nummer 1 bin, was er gerade macht, wo er gerade ist... wie er mich vermisst... also meine damals gefühlte realität gelesen in dem wissen, was die tatsächliche realität war... und dann hab ich den chat gelöscht.

dann konnte ich immer mir genau das gefiltert vor augen führen, wenn ich ihn so vermisst habe... nur diese screenshots... der online status ist dann auch egal

25.09.2020 09:13 • #34


großesnichts


42
1
72
Zitat von LaLeLu35:
hmh, ich bin auch fürs löschen und da auch sehr rigeros. nach der trennung von dem mann, mit dem ich wirklich sehr lange zusammen war, bin ich einmal den ganzen chat durch... also die damals letzten 1,5 jahre, weil ich zu dem zeitpunkt wusste, dass er mich da schon lange betrogen hat, hab ich alles gescreenshottet, wo ich im nachhinein wusste, dass er mich belogen hat, dass ich seine nummer 1 bin, was er gerade macht, wo er gerade ist... wie er mich vermisst... und dann hab ich den chat gelöscht.

dann konnte ich immer mir genau das gefiltert vor augen führen, wenn ich ihn so vermisst habe... also nur diese screenshots, die mich weiterbrachten und der online status ist dann auch egal



ich selber lese mir keinen Chat in dem Sinne durch. Bei Whatsapp kann man wichtige Nachrichten mit Sternen markieren. Die lese ich mir nur durch. Muss ganz plump auch sagen: auf den Rest habe ich gar kein Bock.

25.09.2020 09:15 • x 1 #35


LaLeLu35

LaLeLu35


1136
1
2194
ja, diese funktion kenne ich natürlich ich meinte das nur weil du sagtest, dass du 3 stunden auf dein handy gestarrt hast und seinen online status beobachtet hast du kannst dir auch das, was dich weiterbringt, als screenshot in deine fotos packen und den chat löschen. also quasi nur als alternative

25.09.2020 09:22 • x 1 #36


großesnichts


42
1
72
Die Straßen leuchten.
Was habe ich unsere langen Autofahrten gemeinsam geliebt.
Es regnet bei uns seit zwei Tagen durch, als wüsste der Himmel, mein geliebter Himmel, dass mein Platz neben mir im Auto frei ist und dein Platz von anderen Frauen belegt ist.

Denkst du an mich, wenn du auf nasse Straßen guckst? Erinnerst du dich dann, wie ich mich bis in den Himmel gefreut habe, weil alles glitzert und leuchtet?
Damals dachte ich, dass der Himmel mich zum strahlen bringen will, weil er weiß, wie ichs liebe. Heute glaube ich, dass der Himmel mit uns weint.
Fahre also heute Abend eine lange Strecke, extra Umwege. Zu Hause wartet schließlich nichts.
Die Straßen leuchten, alles glänzt. Dazu meine glitzernden Augen vor Freude und Trauer. Wegen was sie mehr bei mir glitzern? Keine Ahnung, es bleibt aber schön. Das reicht.

Mache extra mein Automatik Fernlicht an, damit ich wenigstens noch paar Meter weiter das spiegelnde Leuchten auf der Straße sehen kann. Das Fernlicht arbeitet von alleine - ständig springt es an und aus, weil es andere blendet. Stelle es also aus, weil das Erleuchten mir keine Erleuchtung bringt. Bin leider genauso geblendet wie die Anderen. Alles dunkel wieder. Nur kurze klare Sicht. Wie seit Monaten.

Und ja, heute wäre ein Samstag, an dem wir Netflix & Chill betrieben hätten. Heute fahre ich heim, weil alle meine Freundinnen Netflix & Chill mit ihren Partnern machen.
Vermisst du unsere Abende manchmal? Nicht diese Abende, sondern unsere Abende.
Ich glaub du vermisst gar nichts. Im Zweifel sagt man schließlich immer nein. Wie du im Zweifel zu uns.

26.09.2020 20:22 • x 3 #37


großesnichts


42
1
72
Lustig ist, dass du einer von diesen Männern bist. Einer von denen, die sofort alles machen, was innerhalb der alten Beziehung gar unmöglich erschien.
Dinge, die ich ansprach, wurden nicht besprochen, weil du sie nicht wolltest. Du wolltest sie wohl nur nicht mit mir. Anders kann ich mir deinen Sinneswandel kaum erklären.
Was ich dir aber erkläre ist mein Wunsch, um 2:29 Uhr, während du seelenruhig schläfst:
Ich wünsche dir jeder meiner Tränen tausend Fach zurück.

28.09.2020 02:25 • x 2 #38


großesnichts


42
1
72
Und ich frage dich, lieber Gott, was hast du mit mir vor?
Ich wollte mich nicht trennen, dennoch stehe ich alleine da.
Kaum bin ich getrennt, wünsche ich mir gewisse Dinge im Bezug auf BK, meinem Ex. Schwups, "schenkst" du mir diese Dinge.Gesetz der Anziehung oder Gottesfügung, aber ich bekam das, wonach ich fragte. nur dich bekam ich nicht zurück, so wie ich's wollte.
Also, lieber Gott, liebes Universum, WAS hast du vor, verdammt nochmal?
Wieso muss ich leiden und wieso bekommt mein Ex so ziemlich alles, was er nicht mit mir wollte? Hast du mal hingesehen, wie ich innerhalb der Beziehung wegen Problemgrund 8 gelitten habe? WIeso genau bestrafst du mich so lange und ihm fällt alles in den Schoß?
Verdammt.


Lustig ist auch, dass ich nach über 10 Monaten Trennung noch eine Verbindung zu ihm verspüre.
Ich habe die Hoffnung unsererseits zum Glück über Nacht vor 8 Wochen abgestellt . Aber das Band zu ihm bricht einfach nicht ab.
gibt es sowas, wie Schicksal?

28.09.2020 14:01 • x 1 #39


satura


Zitat von großesnichts:
Und ich frage dich, lieber Gott, was hast du mit mir vor?
Ich wollte mich nicht trennen, dennoch stehe ich alleine da.
Kaum bin ich getrennt, wünsche ich mir gewisse Dinge im Bezug auf BK, meinem Ex. Schwups, "schenkst" du mir diese Dinge.Gesetz der Anziehung oder Gottesfügung, aber ich bekam das, wonach ich fragte. nur dich bekam ich nicht zurück, so wie ich's wollte.
Also, lieber Gott, liebes Universum, WAS hast du vor, verdammt nochmal?
Wieso muss ich leiden und wieso bekommt mein Ex so ziemlich alles, was er nicht mit mir wollte? Hast du mal hingesehen, wie ich innerhalb der Beziehung wegen Problemgrund 8 gelitten habe? WIeso genau bestrafst du mich so lange und ihm fällt alles in den Schoß?
Verdammt.


Lustig ist auch, dass ich nach über 10 Monaten Trennung noch eine Verbindung zu ihm verspüre.
Ich habe die Hoffnung unsererseits zum Glück über Nacht vor 8 Wochen abgestellt . Aber das Band zu ihm bricht einfach nicht ab.
gibt es sowas, wie Schicksal?



Du nährst dich mit diesen Gedanken, die dich das alles fühlen lassen....
Das Leben ist nicht gegen dich...... zerfließe nicht in Selbstmitleid.... eines Tages wird dies alles keine Bedeutung mehr haben, das ist sicher......

Es ist eine Phase die du gerade durchlebst, ich sehne mich auch nach Liebe und Partnerschaft doch wenn wir uns mit gestern beschäftigen können wir nicht im Heute leben und sind nicht offen für Morgen.....

Kümmer dich um dich und nicht um ihn!

28.09.2020 14:24 • #40


großesnichts


42
1
72
ich behaupte mal, dass mein Leben ohne diese Beziehung viel freier und abwechslungsreicher ist.
Das hier soll ja nur mein persönliches Dramabuch sein. Ausgesprochene/Aufgeschriebene Gedanken lasse ich immer besser los.
Aber ja, der Liebeskummer ist momentan eine Phase, die irgendwann auch enden wird. Das ist (hoffentlich) gewiss.

28.09.2020 14:29 • x 1 #41


satura


Zitat von großesnichts:
ich behaupte mal, dass mein Leben ohne diese Beziehung viel freier und abwechslungsreicher ist.
Das hier soll ja nur mein persönliches Dramabuch sein. Ausgesprochene/Aufgeschriebene Gedanken lasse ich immer besser los.
Aber ja, der Liebeskummer ist momentan eine Phase, die irgendwann auch enden wird. Das ist (hoffentlich) gewiss.



Bisschen Drama ist doch ganz okay..... Freier und Abwechslungsreich ist doch fein... auch wenn manchmal die einsamen Momente kommen.....

Ich vermisse meine Kurze Begegnung nicht, aber das Gefühl wenn wir zusammen gechillt haben schon... alles wird gut...

28.09.2020 14:34 • #42


großesnichts


42
1
72
hab deinen Chat grade archiviert und mich indirekt selbst ausgelacht. Als ob ich nicht mehr gucken würde. Aber grade will ich es nicht, weil du einfach.. unattraktiv für mich bist. ich sehe, welchen Frauen du dein Like gibst. an sich keine große Sache, aber ich weiß, wofür du es tust. Aufmerksamkeit. Lieber sie, als mich. Okay, deine Entscheidung. still und heimlich werde ich dich aus mir rauslöschen, heute habe ich einen SO starken Tag.
Man sagt, man müsse Menschen eigentlich rückwärts kennen lernen: erst die Trennung, dann die Liebe. Dann weiß man, was der Gegenüber eigentlich für ein Mensch ist. Du bist ein ganz toller Mensch, nur leider leuchtet bei dir für MICH da garnichts.
starker Tag, der mich ein Stück näher an mich bringt, ein Stück weiter von dir bringt. Freu dich, das wolltest du so sehr.

29.09.2020 14:07 • #43


großesnichts


42
1
72
BK, es ist viel in einer Woche passiert, wovon ich dir am liebsten erzählen würde.
Als erstes: du fehlst mir wieder. Als Mensch, als meine vertraue Person. Der Gedanke nie wieder verfolgt mich so sehr, wie ich dich nach der Trennung verfolgt habe.
Die Hoffnung ist weg und alles was mir von dir bleibt ist Schmerz. Ich würde so gerne wissen, was du in mir und uns noch siehst.
Gestern habe ich mich lange mit einer Freundin unterhalten und ich sagte: es ist komisch, wie zwei Menschen so unterschiedlich leben. Ich stehe da und lächle. Du gehst weiter vorne und lachst. Wie geht das? Einer lebt sein Leben, als wäre nie was gewesen, während die andere Person nur noch lächeln kann? Es ist schwer mit diesem Schmerz alleine fertig zu werden.
Wie du merkst, ist das mal kein Beitrag mit Reimen und Wortspielereien von mir. Heute ist es mir ernst: ich bin innerlich am toben vor Schmerz, aber ganz ruhig gleichzeitig. Kennst du dieses Paradoxon? Ich denke nicht. Ich bewundere dich für deine Willenskraft. Deinen Entschluss und deine Stärke. Aber ich bewundere mich einen ticken mehr, dass ich nach all dem versuche dich nicht als Menschen zu sehen, der mir so weh tut, obwohl du genau dieser eine Mensch auf dieser Welt bist. Du hast mich gefragt, ob ich nicht deine beste Freundin bleiben kann. Wie gerne hätte ich ja gesagt. Ich wünschte, du wüsstest du das. Wie gerne... aber ich kann es nicht. Ich tue das auch für dich. Für mich mehr, aber auch für dich. Das ist liebe, weißt du das? Was du liebst lass frei.. BK, auch wenn ich momentan dir keine neue Liebe gönne, so wünsche ich mir für dich, dass du eines Tages frei fliegen kannst, hoch hinaus. Dass du keine Frau mehr so verletzend musst, wie du es bei mir tatest und dich endlich festlegen kannst und glücklich wirst. Ich hoffe, dass ich dir das eines Tages wirklich von Herzen gönnen kann - nur eben heute und wohl morgen noch nicht.


Ich habe heute Nacht geträumt von dir. Wie jede Nacht. Seit Monaten. Ich würde gerne wissen, ob du noch mit Gefühl an mich denkst, oder nur freundschaftlich. Ob es dich dann auch aus der Bahn reißt.
Du warst also wieder da und es war wie so oft: du sagst mir, dass du nicht mehr kannst. Ich fliehe vor dir, weil du mich mit Freundschaft jagst. Ich fliege und klettere über Dächer und Hauswände. So oft der gleiche Traum.
Was dieses Mal anders ist?
Ich stehe irgendwann vor einem Gebäude. Es ist wohl Feierabend von den ganzen Arbeitern. Ich steige in einen Aufzug ein, stehe mit dem Gesicht zur Wand, welche verspiegelt ist. Hinter mlr steigt ein Mann ein. Steht ganz dicht hinter mir und guckt mich im Spiegel an. Ich habe mich von einem fremden Mann beschützt gefühlt. Schmetterlinge gespürt. Wir gucken an der verspiegelten Wand immer weiter an, du mit deinem Bauch dicht an meinem Rücken. Wir haben nichts gesagt, aber die Schwingungen waren zu spüren. Mentale Schwingungen.
alle steigen aus dem Aufzug aus, du bist weg. Ich schreibe meine Nummer auf ein Stück Papier und gebe es jemanden, der dich kennt. Ich war bereit mich dir zu öffnen - ich Wache auf.

BK, ich habe Angst. Angst mich zu öffnen, weil ich dich dann aus meinem Herzen gehen lasse. Das will ich, aber ich kenne mich. Du bist dann ganz weg. Wir beide kennen mich doch: ich ziehe irgendwann richtige Schlussstriche und empfinde nichts mehr für meine Exen. Ich will dich los lassen, oder wenigstens diesen Schmerz und diese Liebe. Ich habe davor aber Angst, weil du mir noch zu wichtig bist. Ich habe Angst wegen dir mich neu zu verlieben. Ich have Schmetterlinge gespürt, die nicht wegen dir waren und alles was im wachen Zustand grade bleibt ist Angst und Trauer - um dich.

BK, was ist, wenn du nicht die große Liebe bleibst, aber die Liebe, die niemals vergessen wird? Ich würde so gerne mit dir reden.

05.10.2020 07:27 • x 1 #44


großesnichts


42
1
72
da wo ich bin, bist du schon lange nicht mehr.

als hätte ich bei der Threaderöffnung in eine Glaskugel sehen können. Der Titel passt zu uns.
wenigstens etwas, was dich mit mir noch verbindet.
Ist dir aufgefallen, dass momentan gar kein Gewitter über unseren Köpfen hinwegzieht? Dabei ist es die Gewitterjahreszeit. Kein Gewitter mehr für uns. deswegen brauche ich gar nicht mehr an deine Nachricht denken, die von früher, weißt du noch? "Schatz du schläfst schon, es gewittert, ich beschütze dich - wie immer". unser Gewitter ist vorbei. Gewitter mit dir wäre mir noch immer lieber, als eitler Sonnenschein.

Letzte Woche ist etwas passiert, was ich erahnt habe. In der Nacht, wo es passierte, habe ich es deutlich gespürt. Mein Bauchgefühl ist der Wahnsinn, wenn es um dich geht. Früher waren es die Schmetterlinge, die mich wahnsinnig gemacht haben, wenn ich an dich dachte. Dann kam das liebevolle Brech-Gefühl, als du gingst. Jetzt ist da die Ahnung. Brechen ist ein Witz gegen Dinge erahnen zu können. Wieso kann ich dich nicht herbei erahnen?
Nun denn: ich wusste, dass diese eine Sache diese eine Nacht passieren wird.
Ich wache am Morgen auf und es ist passiert. Du bist nochmal ein Stück gegangen. Eben dahin, wo du bist und ich noch nicht. Ich war so stolz auf dich, weil du mich indirekt wieder ein Stück frei gegeben hast, ein Stück mehr meinem Leben mir zurück geschenkt hast. Aber diese Wut, boah habe ich Wut auf dich.. die bleibt. Ruhige innerliche Wut. Kennst du die? Oder bist du nur von Zufriedenheit umhüllt?
Ich bin wütend, weil es dir möglich war, dich wieder ein Stück weiter von mir zu entfernen. So kurz vor meinem Geburtstag. Ach BK, ich bin stolz auf dich, aber ich bin so traurig wegen dir. Das große: "Warum kannst du es" bleibt.
unser Problemgrund8 wurde bei dir zum Problemgrund0. keine Problem-Schleifen mehr. Dein Leben ordnet sich. Meine 8 ist unendlich. Du bist unendlich in mir.
Aus einer 0 wird bekanntlich eine Nullnummer und so wirst du fort sein. Heute kann ich dir nur wünschen, dass dies alles Sinn für dich hat und wenigstens du glücklich aus dieser Sache steigen wirst. Heute wünsche ich dir alles, aber nur keinen Hass.
Und Bk, ist dir aufgefallen, dass das, was du in dieser Nacht getan hast, der 8.Tag des Monats war? Unendlichkeit. Zwei Monate Funkstille zwischen uns und dann in dieser einen Nacht. Ich spüre die Ironie.

BK, solltest du das jemals lesen: wenn ich wach bin, bin ich es wegen dir. wenn ich schlafe, dann träume ich von dir. vielleicht wirst du so manch eine Reaktion von mir verstehen.

12.10.2020 09:17 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag