6956

Das Alleinsein macht mich kaputt

Meridian

Meridian


1078
1953
Zitat von Plentysweet:
Eine Beziehung soll leicht sein und Beiden gut tun .


Das kommt darauf an was man unter einer Beziehung versteht, was Du meinst, ist eine Affäre

24.03.2020 21:10 • #3991


Plentysweet

Plentysweet


4738
7217
Zitat von Meridian:
Das kommt darauf an was man unter einer Beziehung versteht, was Du meinst, ist eine Affäre

Nein- ich meine schon eine Beziehung im klassischen Sinne !

24.03.2020 21:15 • #3992



Hallo KGR,

Das Alleinsein macht mich kaputt

x 3#3


Meridian

Meridian


1078
1953
Zitat von Plentysweet:
Nein- ich meine schon eine Beziehung im klassischen Sinne !


Du meintest? Aha

24.03.2020 21:20 • #3993


Kgr


Zumindest sollte eine Beziehung keine hochkomplizierte Raketenwissenschaft sein.

24.03.2020 22:53 • x 2 #3994


Schonwieder


Wo das Herz von träumt, der Mund von überschäumt...

24.03.2020 23:06 • x 1 #3995


Zugaste

Zugaste


2289
3
3645
Zitat von Kgr:
Es waren schon ein oder zwei, bei denen ich mir mehr hätte vorstellen können, wobei so hundertprozentig sicher war ich mir dann auch wieder nicht.

Herangehensweise hab ich inzwischen soweit geändert, dass ich es nicht mehr allzu ernst nehme. Dieses Nachdenken und Reflektieren, warum es nicht geklappt hat, hat sich als ziemlich nutzlos herausgestellt. Inzwischen denke ich, dass man nichts anderes tun kann als dem Glück und Zufall zu vertrauen, oder besser gesagt: Trial und Error. Schauen wir mal, wer mir in Zukunft über den Weg läuft...


Dann stell dich mal nicht so unter den Scheffel.
Dann hat sich in meinen Augen nämlich doch was verändert. Dass du es nicht als komplette Niederlage oder Abweisung empfindest, dass du es entspannter auf dich zukommen lässt. Liest sich doch gar nicht verkehrt!

24.03.2020 23:06 • x 2 #3996


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
850
Zitat von Kgr:
Dieses Nachdenken und Reflektieren, warum es nicht geklappt hat, hat sich als ziemlich nutzlos herausgestellt.

Was meinst du genau? Deine damaligen hausgemachten Zweifel oder die Reflexion des Ganzen hier im Forum mit den Beteiligten?

Ich meine es wäre schade, wenn du Selbstreflexion als verschwendete Zeit betrachten würdest.

Ansonsten, wenn du dich mittlerweile besser fühlst, ist dass doch ein Schritt nach vorne und ist sicherlich auch unbewusst abgelaufen.

25.03.2020 04:23 • x 2 #3997


Kgr


Zitat von Tuvalu123:
Was meinst du genau? Deine damaligen hausgemachten Zweifel oder die Reflexion des Ganzen hier im Forum mit den Beteiligten?

Ich meine es wäre schade, wenn du Selbstreflexion als verschwendete Zeit betrachten würdest.

Kommt darauf an, was du mit "Selbstreflexion" meinst. Klar kann man sich mit Freunden, Familie oder auch hier im Forum unterhalten, um andere Meinungen und andere Ansichten zu bekommen. Was aber tatsächlich Zeitverschwendung ist, ist wenn man alleine zuhause sitzt und über die vergangene Beziehung nachdenkt und glaubt, dadurch irgendwelche Erkenntnisse zu gewinnen, was man falsch gemacht hat und in Zukunft besser machen kann. Das ist eine Illusion, man lernt nichts Neues, indem man alleine über sich selbst nachdenkt.

25.03.2020 10:12 • #3998


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
850
Zitat von Kgr:
dadurch irgendwelche Erkenntnisse zu gewinnen, was man falsch gemacht hat und in Zukunft besser machen kann. Das ist eine Illusion, man lernt nichts Neues,

Hm, es ist schade, dass du es so siehst. Ich denke es gibt genug Menschen, denen es da anders geht.

25.03.2020 11:02 • #3999


Kgr


Zitat von Tuvalu123:
Ich denke es gibt genug Menschen, denen es da anders geht.

Das Forum hier ist eine Filterblase, hier sind vor allem die "Gescheiterten", das soll jetzt nicht abwertend gemeint sein, sondern nur zur Erklärung, warum sich hier im Forum teilweise Meinungen durchsetzen, die mit der Realität nicht viel zu tun haben.

Zum Glück kenne ich aber auch Menschen im realen Leben, teilweise alte Freunde und teilweise hab ich auch neue Leute kennen gelernt. Menschen, die nicht in Trennungsforen unterwegs sind sondern sich ihre Erfahrungen im normalen Leben geholt haben, und die Beobachtungen, die man da machen kann, stehen im völligen Widerspruch zu dem, was im Forum gepredigt wird.

Ich habe das inzwischen in mehreren Fällen beobachten können, dass Menschen, die nach einer Trennung einfach stur nach vorne schauen, vielleicht mit Freunden über die Trennung reden aber ansonsten nicht allzuviel nachdenken, dass das genau diejenigen sind, die am schnellsten wieder glücklich sind und auch am schnellsten wieder in einer neuen Beziehung landen, sofern sie das wollen.

Umgekehrt hingegen kann man beobachten, dass diejenigen, die erstmal alles reflektieren und noch Monate später alles zerdenken müssen, genau die sind, die auch Jahre später noch alleine sind.

25.03.2020 11:56 • #4000


Hausgebrauch

Hausgebrauch


37
35
Zitat von Kgr:
Das ist eine Illusion, man lernt nichts Neues, indem man alleine über sich selbst nachdenkt.


Sapere aude.

25.03.2020 12:04 • #4001


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
850
Zitat von Kgr:
ansonsten nicht allzuviel nachdenken,


Ich gebe dir recht, dass es einen Unterschied macht darüber zu schreiben und ins erleben zu gehen. Aber dass, was du da schreibst machen so viele, nicht nur deine Freunde und Bekannte und ich kann nicht erkennen, dass das die Beziehungen besser macht. Und darum geht es schlussendlich Qualität vor Quantität. So sehe ich das. Mag sein, dass ich damit alleine bin.

Aber Du bist mir da einfach zu sehr auf den Fakt fokussiert, dass das Leben verpartnert besser ist, dem Alleinsein nichts abzugewinnen sei und Einkehr und Reflexion lebensfern seien. Du suchst nach Zeichen, die Dir das bestätigen.

Wie auch immer, dann drücke ich dir die Daumen, dass dein jetziger Weg zum Ziel führt. Ich kann leider an deine Worte nicht andocken.

25.03.2020 12:15 • x 2 #4002


Kgr


Zitat von Tuvalu123:
Aber dass, was du da schreibst machen so viele, nicht nur deine Freunde und Bekannte und ich kann nicht erkennen, dass das die Beziehungen besser macht.

Keine Beziehung ist perfekt. Auch bei Menschen, die ewig reflektieren und nachdenken und sich viel zu lange in der Vergangenheit aufhalten, wird die Beziehung (die sie dann vielleicht irgendwann nach 3 Jahren nachdenken finden) nicht besser.

Das ist eine Illusion, jemand der 5 Jahre Single war, wird keine bessere Beziehung führen als jemand, der nur 5 Wochen Single war. Das ist nichts weiter als ein Glaube, eine Ideologie, die sich aber empirisch nicht belegen lässt.

Zitat von Tuvalu123:
Aber Du bist mir da einfach zu sehr auf den Fakt fokussiert, dass das Leben verpartnert besser ist, dem Alleinsein nichts abzugewinnen sei

Das ist eine höchst individuelle Sache und bei jedem Menschen anders. Ich sage nicht, dass das Leben verpartnert immer besser ist, aber für mich persönlich war die Zeit in einer Beziehung besser als die Zeit als Single. Das ist genauso legitim wie wenn du sagst, dass es dir als Single besser geht. Das muss jeder selbst wissen.

Zitat von Tuvalu123:
und Einkehr und Reflexion lebensfern seien

Wie gesagt, ich hab es ja versucht, und dabei gemerkt, dass ich mich nur im Kreis drehe. Und dann habe ich den Blick von mir selbst weggenommen und angefangen, andere Menschen (aber nicht hier im Forum) zu beobachten, um zu sehen, was die besser machen.

Ein Bekannter von mir wurde letztes Jahr von seiner langjährigen Freundin verlassen, der hatte auch Kummer, ihm ging es anfangs nicht gut, aber dann hat er angefangen stur nach vorne zu schauen und ist regelmäßig fortgegangen und hat täglich Frauen angequatscht. Ein paar Wochen später hatte er eine neue Freundin, ist inzwischen bald ein Jahr mit ihr zusammen und ist glücklich. Ich rede regelmäßig mit ihm und kann nicht erkennen, dass seine Beziehung schlecht wäre.

Ich kenne auch einen noch extremeren Fall, wo jemand von seiner Freundin betrogen wurde und dann beschlossen hat, in irgendeiner Bar mit irgendeiner Frau rumzuknutschen aus Rache. Im Endeffekt ist er dann mit der Frau, mit der er nur rummachen wollte, zusammen gekommen und inwischen seit 10 Jahren verheiratet und Kinder haben sie auch. Vermutlich hätte hier jeder Therapeut gesagt, dass so etwas ja niemals halten kann, aber die Realität sieht eben nicht so aus wie sie in den vielen Theorien der Paarberater oft dargestellt wird.

Das Leben ist nicht so, wie man glaubt, und vor allem Beziehungen sind unvorhersehbar. Deshalb ist Praxis wichtiger als Theorie und Machen wichtiger als Denken. Wahrscheinlich hätte ich ebenfalls schon lange eine neue Freundin finden können und eine glückliche Beziehung haben können, wenn ich weniger über alles reflektiert und nachgedacht hätte.

25.03.2020 13:18 • #4003


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
850
Wie gesagt viel Erfolg. Ich denke Illusion ist ein Thema, dass man gerne diskutieren kann. Und du hast zwei Beispiele genannt. Es wird mindestens genauso viele Beispiele geben, wo es eben nicht so reibungslos läuft.

Und ja es ist höchst individuell, deshalb sollst du deinen Weg finden und gehen. Und ich habe dem nicht widersprochen, dass Handeln gut sei.

Aber wenn wir davon ausgehen, was du sagst, widerlegst du dich im Grunde bereits selbst. Nur so am Rande.

Alles Gute Dir.

25.03.2020 13:32 • x 1 #4004


Kgr


Zitat von Tuvalu123:
Aber wenn wir davon ausgehen, was du sagst, widerlegst du dich im Grunde bereits selbst. Nur so am Rande.

Wie meinst du das?

Ich war ja auf einem guten Weg, hab mich öfter mit Freunden getroffen, bin auch hin und wieder mit Frauen ins Gespräch gekommen, aber dann kam Corona dazwischen. Das deprimiert mich jetzt eben...

25.03.2020 14:01 • #4005




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag