219

Dates, was mache ich verkehrt?

KKKL


896
3
1189
Zitat von la_donna:
Ohne Suchen hätten sich etliche Paare nicht gefunden


Ich meinte damit auch das Rasterfahndungs- artige suchen , Checklisten- like.

Ebenso habe ich erwähnt, dass es unfassbar fruchtbar ist verschiedenste Charaktere kennen zu lernen.
Mit dem suchen meinte ich ebenfalls , dass man teilweise Datings von vorne herein mit dem Beziehungs- Vorhaben beginnt, anstatt einfach mal alles laufen zu lassen.

08.10.2019 20:36 • x 1 #61


Nancy1


495
2
349
Zitat von Plentysweet:
Irgendwer im Forum hat mal von diesem Face 2 Face-Dating erzählt, wo man wechselnde Leute in unterschiedlichen Locations trifft. vielleicht wäre das ja auch ne Möglichkeit für die TE oder ne etwas zwanglosere Alternative für die hier Partnersuchenden. Der Vorteil ist wohl, daß man die Leute gleich live trifft und sofort sieht ob es matcht oder nicht. Wenns nicht der Partnerfindung direkt dienlich war, so hat man wenigstens n geselligen Abend verbracht und vielleicht nette Kontakte geknüpft .




Dazu hat mich auch mal jemand überredet, fand ich ganz lustig, für mich war jetzt niemand dabei, es hat mir keiner ansatzweise gefallen, aber ich habe dadurch 2 Freundinne zum immer wieder ausgehen gewonnen

08.10.2019 20:41 • x 2 #62


Plentysweet

Plentysweet


2516
3624
Zitat von Nancy1:
aber ich habe dadurch 2 Freundinne zum immer wieder ausgehen gewonnen

Siehste, und wenns "nur" diesen Effekt hat !

08.10.2019 20:45 • x 2 #63


NurBen


637
2
708
Zitat von Nancy1:
Mich würde mal interessieren, wie sind die Erfahrungen von Männer auf online portalen? Vielleicht sind die Frauen ja genauso schräg? ...Kann es mir aber nicht vorstellen

Da tun sich die Geschlechter nicht viel.
Zum Großteil werden Anschreiben ignoriert.
Kommt doch mal was zurück, ist spätestens nach 2-3 Nachrichten alles wieder vorbei.
Hin und wieder gibt es Gespräche wo man auf einer Wellenlänge liegt.
Doch auch hier ist dann gerne mal von heute auf Morgen Funkstille und wenn nicht, dann spätestens wenn es um ein Treffen geht.

Man muss einfach sagen, dass die Meisten dort angemeldet sind um ihren "Marktwert" zu checken und sich die Langeweile zu vertreiben.

Die Dates waren queerbeet. Von unzumutbar bis sehr angenehm.
Es gab Frauen, die durchweg über die Männer herzogen, die sie kennengelernt hatten. Frauen die nur über ihren Ex redeten.
Frauen die ihr Smartphone nicht aus der Hand legen konnten. Frauen, die keinerlei Ähnlichkeit mit ihren Profilbildern hatten. Frauen die ihre Kinder verschweigen und sich nur darüber beschweren, dass man als allein erziehende Mutter keine Chancen hat. usw...

Die angenehmen Dates verliefen leider schnell im Sande.
1-2 Dates und dann wird man vertröstet oder es wird sich tot gestellt.
Diese Dates sind es, die am Selbstwert nagen.
Man schreibt, man telefoniert, die Treffen laufen hervorragend ... und plötzlich Funkstille.

Also einen großen Unterschied gibt es wohl nicht zwischen Mann und Frau.

09.10.2019 11:18 • x 3 #64


Nancy1


495
2
349
Zitat von NurBen:
Da tun sich die Geschlechter nicht viel.
Zum Großteil werden Anschreiben ignoriert.
Kommt doch mal was zurück, ist spätestens nach 2-3 Nachrichten alles wieder vorbei.
Hin und wieder gibt es Gespräche wo man auf einer Wellenlänge liegt.
Doch auch hier ist dann gerne mal von heute auf Morgen Funkstille und wenn nicht, dann spätestens wenn es um ein Treffen geht.

Man muss einfach sagen, dass die Meisten dort angemeldet sind um ihren "Marktwert" zu checken und sich die Langeweile zu vertreiben.

Die Dates waren queerbeet. Von unzumutbar bis sehr angenehm.
Es gab Frauen, die durchweg über die Männer herzogen, die sie kennengelernt hatten. Frauen die nur über ihren Ex redeten.
Frauen die ihr Smartphone nicht aus der Hand legen konnten. Frauen, die keinerlei Ähnlichkeit mit ihren Profilbildern hatten. Frauen die ihre Kinder verschweigen und sich nur darüber beschweren, dass man als allein erziehende Mutter keine Chancen hat. usw...

Die angenehmen Dates verliefen leider schnell im Sande.
1-2 Dates und dann wird man vertröstet oder es wird sich tot gestellt.
Diese Dates sind es, die am Selbstwert nagen.
Man schreibt, man telefoniert, die Treffen laufen hervorragend ... und plötzlich Funkstille.

Also einen großen Unterschied gibt es wohl nicht zwischen Mann und Frau.


Redest du über die kostenlosen online portale oder auch die bezahlten?

09.10.2019 18:37 • x 1 #65


NurBen


637
2
708
Zitat von Nancy1:
Redest du über die kostenlosen online portale oder auch die bezahlten?

Kostenlose.
Ich war auch schon am überlegen mich bei Elitepartner o.Ä. anzumelden.
Allerdings möchte ich auch ungern für Körbe zahlen.
Leider habe ich aus männlicher Sicht nicht viel Gutes darüber gehört.

09.10.2019 18:56 • x 2 #66


Plentysweet

Plentysweet


2516
3624
Zitat von NurBen:
Leider habe ich aus männlicher Sicht nicht viel Gutes darüber gehört.

Ich finde es immer recht schwierig, anderer Leutes Meinung zu übernehmen. Möcht mir immer selber n Eindruck von Sachen verschaffen und ein eigenes Bild machen. Weil jeder hat auch andere Bewertungsmaßstäbe.

09.10.2019 19:01 • x 1 #67


leilani

leilani


1058
2
1796
Es heißt ja, dass man 100 Dates braucht, um jemand passendes zu finden.

Bei einem Bekannten von mir hat es kürzlich geklappt, aber der hatte im Laufe eines halben Jahres auch mindestens 1 Date pro Woche, teilweise 3.

Er war auf mehreren Börsen angemeldet und hat sich in der Zeit vor allem darauf konzentriert.

Dass man viele Abfuhren bekommt ist normal, selbst wenn die Dates rund liefen. Auch plötzliches Abtauchen etc. Du weißt ja nie was sonst noch bei den Leuten abläuft, wie viele sie parallel daten, ob die Ex plötzlich auftaucht oder sie nicht offen damit umgegangen sind, dass sie nicht wirklich nach was festem suchen und es gibt dort einfach auch ganz viele bindungsgestörte Leute.

09.10.2019 19:05 • x 3 #68


NurBen


637
2
708
Zitat von Plentysweet:
Ich finde es immer recht schwierig, anderer Leutes Meinung zu übernehmen. Möcht mir immer selber n Eindruck von Sachen verschaffen und ein eigenes Bild machen. Weil jeder hat auch andere Bewertungsmaßstäbe.

Das stimmt, allerdings sagte mir ein Bekannter, dass hier -eher ländlich gelegen- wenig los ist
Das merkt man natürlich auch bei den kostenlosen Alternativen. Wenn allerdings die Kosten noch dazu kommen, reduziert sich die Auswahl noch einmal sehr drastisch. 50-100km sollte man da einplanen.

Zudem sagte er, dass dort viele sehr monitär eingestellt sind.
Ähnliches habe ich auch von einer Frau gehört. Viele Männer denken "Ich bezahle für eine Dienstleistung, also will ich auch was dafür bekommen."
Dass das in Verbindung mit Menschen nicht funktioniert, sollte jeden klar sein.

Auch wenn sich nicht so viele "Aufmerksamkeits-Süchtige" dort rumtreiben, so hat doch jede Börse ihre Macken.
Das und die Tatsache, dass diese Börsen auch nicht gerade günstig sind, schreckt mich doch sehr ab.

10.10.2019 11:52 • x 1 #69


Nancy1


495
2
349
Zitat von NurBen:
Das stimmt, allerdings sagte mir ein Bekannter, dass hier -eher ländlich gelegen- wenig los ist
Das merkt man natürlich auch bei den kostenlosen Alternativen. Wenn allerdings die Kosten noch dazu kommen, reduziert sich die Auswahl noch einmal sehr drastisch. 50-100km sollte man da einplanen.

Zudem sagte er, dass dort viele sehr monitär eingestellt sind.
Ähnliches habe ich auch von einer Frau gehört. Viele Männer denken "Ich bezahle für eine Dienstleistung, also will ich auch was dafür bekommen."
Dass das in Verbindung mit Menschen nicht funktioniert, sollte jeden klar sein.

Auch wenn sich nicht so viele "Aufmerksamkeits-Süchtige" dort rumtreiben, so hat doch jede Börse ihre Macken.
Das und die Tatsache, dass diese Börsen auch nicht gerade günstig sind, schreckt mich doch sehr ab.


Jetzt habe ich es verstanden! ihr habt mich auf die Idee gebracht, vielleicht ist es genau deswegen warum Männer dann gleich mehrere Frauen haben wollen auf den Börsen und sich nicht festlegen können auf eine, wenn ich irgendwie mehr Geld für ne Schorle ausgebe, suche ich dann auch gleich eher nach dem Sechserpack, in dem Sechserpack ist es günstiger- die denken Preis-Leistungsverhältnis!

10.10.2019 12:32 • x 1 #70


Plentysweet

Plentysweet


2516
3624
Zitat von NurBen:
Das stimmt, allerdings sagte mir ein Bekannter, dass hier -eher ländlich gelegen- wenig los ist
Das merkt man natürlich auch bei den kostenlosen Alternativen. Wenn allerdings die Kosten noch dazu kommen, reduziert sich die Auswahl noch einmal sehr drastisch. 50-100km sollte man da einplanen.

Das ist dann natürlich stark nachteilig für die Auswahl .
Zitat:
Zudem sagte er, dass dort viele sehr monitär eingestellt sind.
Ähnliches habe ich auch von einer Frau gehört. Viele Männer denken "Ich bezahle für eine Dienstleistung, also will ich auch was dafür bekommen."
Dass das in Verbindung mit Menschen nicht funktioniert, sollte jeden klar sein.

Ja aber die gewerbliche Partnervermittlung via Bezahlplattform ist ja eh schon ein Geschäft. Und daß da so ne Preis-Leistungsdenke, in dem Moment wo man für eine Dienstleistung bezahlt, mit reinkommt, find ich ein Stück weit nachvollziehbar. Bringen tut es natürlich nichts. Und die Betreiber der Plattform sind ja auch nicht für den Erfolg zuständig.

10.10.2019 12:35 • x 1 #71


NurBen


637
2
708
Zitat von Nancy1:
Jetzt habe ich es verstanden! ihr habt mich auf die Idee gebracht, vielleicht ist es genau deswegen warum Männer dann gleich mehrere Frauen haben wollen auf den Börsen und sich nicht festlegen können auf eine, wenn ich irgendwie mehr Geld für ne Schorle ausgebe, suche ich dann auch gleich eher nach dem Sechserpack, in dem Sechserpack ist es günstiger- die denken Preis-Leistungsverhältnis!

Ich denke dieses Problem herrscht auf allen Singlebörsen. Es ist das typische "vielleicht finde ich noch etwas Besseres" und somit wird sich nicht festgelegt.
Das man nicht der/die einzige Interessent/in ist, sollte jedem klar sein.
Bei manchen hat man aber das Gefühl auf der Kandidatenliste eher in der unteren Hälfte zu sein.
Und wenn man das Gefühl hat, quasi das Backup für langweilige Tage zu sein, sollte man auf dieses Gefühl hören und von sich aus einen Schlussstrich ziehen.

Zitat von Plentysweet:
Ja aber die gewerbliche Partnervermittlung via Bezahlplattform ist ja eh schon ein Geschäft. Und daß da so ne Preis-Leistungsdenke, in dem Moment wo man für eine Dienstleistung bezahlt, mit reinkommt, find ich ein Stück weit nachvollziehbar.

Um das mal grob runterzubrechen:
Männer verwechseln es wohl eher mit einen Esc0rd-S3rvice
Und Frauen wohl mit Zalando.

Zitat von Plentysweet:
Und die Betreiber der Plattform sind ja auch nicht für den Erfolg zuständig.

Alle 11 Minuten verliebt sich jemand. Von erwiderte Liebe war nie die Rede.

10.10.2019 13:55 • x 2 #72


Plentysweet

Plentysweet


2516
3624
Zitat von NurBen:
Und Frauen wohl mit Zalando.

Also ich kenne das mit den Datingportalen nur vom Hörensagen. Aber ich hörte schon von Vielen und viele hier sagen es auch, daß es was von Katalogware hätte .
Zitat:
Von erwiderte Liebe war nie die Rede.

Das würde ja auch den Erfolg der App sofort in Frage stellen .

10.10.2019 13:59 • x 1 #73


UnglücklicherXX.


294
2
238
Hallo Butterfly,

ich würde gerne was wissen wollen zu Deiner Situation.

So wie ich den Eingangspost gelesen habe sah es so aus, als würdest Du im Grunde alles einigermaßen richtig machen. Aber vielleicht liegt es an Dingen, die Du nicht geschrieben hast.

Wie gehst Du denn beim Daten mit der Tatsache um, dass Du alleinerziehend bist? Sagst Du es direkt? Wusste es Dein Datingpartner vorher? Spielte es beim Daten eine große Rolle, z.B. in Gesprächen oder wenn Du plötzlich weg musstest?

Gibt es eine Diskrepanz zwischen der Art, wie Du Dich online darstellst und Deinem echten Auftreten?

10.10.2019 14:05 • x 1 #74


Brother


Keine Strategien planen für Dates.
Nicht als Vorstellungsgespräch auffassen.

Bei einem Date kann man nichts falsch machen, wenn man bleibt wie man ist. Wenn es nicht passt, passt es nicht!

Wer sich für ein Treffen verstelltt hat noch viel zulernen !

10.10.2019 14:17 • x 2 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag