252

Die Liebe meines Lebens zurückgewinnen

Holzer60


4390
3
5608
Liebe Isely,

die Liebe kannst du nicht in einem anderen Herzen, sondern nur mit bzw. in einem Menschen finden

VG Holzer60

Vor 4 Stunden • x 1 #76


Bobo


25
1
13
Ich habe die Liebe gesehen, in ihr, in mir, für uns.
Und sie ist immernoch da, auf meiner Seite ungebrochen, ihrerseits kommt keine Aussage, die das Gegenteil besagt.

Hält sie mich nur warm?
Hat sie bindungsangst?
Bedarf das ganze einer Diagnose?
Bin ich bekloppt?

Sicherlich von allem etwas, vielleicht zu viel Wagemut meinerseits, vielleicht zu viel Angst ihrerseits, Millionen Möglichkeiten.
Doch mein Herz bleibt voller Liebe, denn das ist der schönste Grund zu streben.

Und ja, Nachwuchs, aber das ist ein ganz anders Thema.
Kindesliebe ist gebend, Partnerschaftliche Liebe im Ende doch egoistisch und nehmend, das eherne Ziel dabei bleibt, den Egoismus zu überwinden und frei zu lieben, egal was einem selbst begegnet oder zurückgegeben wird, ohne aufwiegen oder werten.
Oder?

Vor 3 Stunden • #77



Die Liebe meines Lebens zurückgewinnen

x 3


Cocolores


241
1
529
Bobo, warum bist Du eigentlich hier? Du willst doch eigentlich gar nichts ändern, sondern hast - wie schon von jemand anderem geschrieben - die Dro... ausgetauscht gegen diese Art von... nein Liebe ist das nicht Bessenheit eher.

Also schwelgst Du wieder im Rausch und zerstörst Dich eben diesmal nicht auf körperlicher aber auf emotionaler Ebene.

Vor 3 Stunden • x 3 #78


Isely

Isely


7701
2
13394
Zitat von Holzer60:
Liebe Isely,

die Liebe kannst du nicht in einem anderen Herzen, sondern nur mit bzw. in einem Menschen finden

VG Holzer60


Wie liebt denn der andere? Mit dem Herzen , mit Gefühl.
Jedenfalls ist das meine Überzeugung.

Wenn ich tief im Herzen eines anderen Menschen bin, der sich herzlich freut, herzlich mitleidet und dem das Herz klopft wenn er mit mir zusammen ist.
Dann nenne ich das Liebe.

Vor 2 Stunden • x 1 #79


Isely

Isely


7701
2
13394
Zitat von Bobo:
Bin ich bekloppt?


Ich denke das seid ihr beide.

Tschuldigung,,, war der spontane Satz der mir gerade einfiel...

Vor 2 Stunden • x 4 #80


Unicorn68

Unicorn68


224
300
Zitat von Isely:

Ich denke das seid ihr beide.

Tschuldigung,,, war der spontane Satz der mir gerade einfiel...


Da musste ich grinsen. Nicht bös gemeint.

Das kam aus dem Bauch heraus, oder Isely?

@te
Bei Euch beiden ist eine Dynamik, die für Außenstehende Kopfschütteln hervorrufen.

Vor 2 Stunden • x 2 #81


Iunderstand


45
95
Tut mir leid Bodo, aber dir kann man echt nicht zuhören, das ist ja schrecklich wie verloren du bist in deiner Illusion und nicht annähernd bereit bist mal etwas für dich zu tun, um aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen. Ich hab selten so ein haltloses Gejammer gehört oder jemand erlebt, der sich so knechten lässt wie du.
Ich hab ja echt auch ne hohe Leidensgrenze, aber was du hier zum besten gibst, verschlägt mir die Worte. Ich würde dir dringend raten dir jemand zu suchen der dir helfen kann. Das ist nicht normal

Vor 1 Stunde • x 3 #82


tina1955


805
882
Es ist nicht nur schrecklich das zu lesen.
Er ist dermaßen verbissen und in seinem Willen, diese Frau zu besitzen.

Hilfe da Abstand zu gewinnen, damit er nicht noch mehr leidet, wird ja generell abgelehnt.

Aber was soll jetzt noch passieren?

Er will sein Leben so leben, wie bisher, er ist süchtig danach, so erniedrigen behandelt zu werden.

Vor 1 Stunde • x 1 #83


Dediziert


1335
1
1939
Zitat von tina1955:
diese Frau zu besitzen

Ich glaube das sieht er vollkommen anders.
Er will sie nicht besitzen, weil 'wahre Liebe frei lässt blahschwafelsülz'.
Meiner Meinung nach will er höchstens das sie mal endlich kapiert das sie ihn doch schon längst besitzt.
Ich kann kaum glauben das ein Mensch sich derart selbst aufgibt und für sich selbst die Verantwortung an einen anderen abgibt, wie es Bobo hier anscheinend macht.
Hat was von Skla.ventum meiner Meinung nach.
Mein dringender Rat an dich @Bobo
Therapie und nicht nur 'Beratung'.

Vor 1 Stunde • x 2 #84


Isely

Isely


7701
2
13394
Perlen vor die .... werfen , ihr Lieben...

Oder

Dem Menschenwille ist sein Königreich.

Vor 1 Stunde • x 2 #85


Unicorn68

Unicorn68


224
300
Sag mal TE, hast Du diese Sätze aus diesen romantischen Heftchen? Die Dinger, auf deren Umschlag eine Frau den natürlich muskulösen, langhaarigen Helden schmachtend anguckt.

Vor 1 Stunde • x 3 #86


Sonnenblume53


1454
2188
Zitat von Dediziert:
Meiner Meinung nach will er höchstens das sie mal endlich kapiert das sie ihn doch schon längst besitzt.


Tut sie das nicht? Ihrem Verhalten nach schon!

Das, was den TE bei Laune hält, wenn sie weg ist, ist meiner Meinung die Vorfreude auf ihr Wiederkommen, die Sehnsucht, die freudige Erwartung. Tritt diese Erwartung ein, schraubt sich der Kick in schwindelerregende Höhen. Ein Dro.g.enrausch, ein Hormoncocktail der Superlative. Kein Wunder, dass es ihm vorkommt, als wenn Beide "leuchten."

Okay, jedem das Seine!

Nur was dann dieses Forum für den TE tun soll, ist mir ein Rätsel. Die Zeit bis zu ihrem Wiederkommen überbrücken? Irgendwie doch nicht, oder?

Vor 1 Stunde • x 3 #87


Dediziert


1335
1
1939
Zitat von Sonnenblume53:
Tut sie das nicht? Ihrem Verhalten nach schon!

Nicht so ganz meiner Ansicht nach, denn sonst würde sie ja mit fliegenden Rockschößen zu ihm laufen, sich in seine Arme werfen und ihn im silberhellen Glanz des Neumonds mit atemlosen Flüstern förmlich beschwören das er und nur er der einzig wahre Mann für sie ist. Und nie wieder gab es hernach einen anderen für sie. Alles zusammen, füreinander, miteinander und wenn sie nicht in der Sumpfigkeit der Abgeschmacktheit stecken geblieben sind, dann kreisen beide fröhlich frohlockend im Wolkenkucksheim.

Ich werde wohl auch schon gaga.

Vor 1 Stunde • x 3 #88


Sonnenblume53


1454
2188
Zitat von Dediziert:
Nicht so ganz meiner Ansicht nach, denn sonst würde sie ja mit fliegenden Rockschößen zu ihm laufen, sich in seine Arme werfen und ihn im silberhellen Glanz des Neumonds mit atemlosen Flüstern förmlich beschwören das er und nur er der einzig wahre Mann für sie ist. Und nie wieder gab es hernach einen anderen für sie. Alles zusammen, füreinander, miteinander und wenn sie nicht in der Sumpfigkeit der Abgeschmacktheit stecken geblieben sind, dann kreisen beide fröhlich frohlockend im Wolkenkucksheim.

Ich werde wohl auch schon gaga.


Lach...super beschrieben, Dediziert!

Natürlich kann man das so sehen.

Aber mMn ist es im Allgemeinen anders herum: was man so auf sicher hat wie den TE, wird irgendwann langweilig. Da muss Abwechslung her!

Nach dem ausgiebigen Austoben ist der TE wieder dran...anderswo ist das Gras eben doch nicht immer grüner. Möglich wird solch ein Verhalten aber nur durch das absolute Wissen, dass der TE immer wieder bereit ist, sie aufzunehmen.

Vor 54 Minuten • x 1 #89


Tee-Freundin

Tee-Freundin


327
480
Bobo, wo ist deine Grenze?
Wie ist es um deinen Selbstwert bestellt?
Betrachtest Du dich überhaupt selbst als wertvoll und liebenswert?

Deine Ex hat Dich mindestens 5 mal verlassen.
Hatte mit Lichtgeschwindigkeit einen neuen an der Angel und ändert ihre Entscheidungen wie ein Wackeldackel im Zeitraffer.

Jeweils dann, wenn es verbindlicher zw. euch wurde nahm sie Anlauf zum Absprung.
Ist Dir das mal aufgefallen?

Klingt nach Bindungsangst und massiver Unkenntnis der eigenen Bedürfnisse.

Du sagst irgendwo, sie habe sich nicht gegen ein gemeinsames Leben geäußert.
Musste sie auch nicht.
Sie zeigte ihre Wünsche durch Handeln.
Du lässt ihr ja auch wirklich alles durchgehen.
Dürfen andere das auch mit deiner Tochter tun?
Oder wäre das ein Problem für Dich, wenn ein Junge sie eines Tages so behandeln würde?

Zitat von Bobo:
Partnerschaftliche Liebe ist am Ende doch egoistisch, das Ziel ist frei zu lieben, egal was einem selbst begegnet oder zurückgegeben wird, ohne aufwiegen oder werten.
Oder?


Nein.
Hier im Forum gibt es genug Leute, die ein krasses Ungleichgewicht erlebten.
Sie gaben, wertschätzen und liebten stark - bekamen jedoch dauerhaft wenig in der Beziehung zurück.
In Bargeld: Du gibst 20 Euro und erhälst nur 6 Euro zurück.
Generell.
Funktioniert nicht.
Es muss sich ungefähr die Waage halten.
Das hat auch mit Eigenliebe zu tun.
Der "knausrige" verliert sonst den Respekt vorm Partner, denn dem reichen ja auch Brotkrumen und leere Versprechungen, der ist sich gar nicht mehr Wert, sondern lässt sich so behandeln.

Wenn es sooo egal ist, was einem zurückgegeben wird, warum bist Du dann nicht mehr mit der Partnerin, die gewaltätig kommunizierte zusammen?
Kann nicht Liebe alles überwinden nach Dir?

Aus deinem Eingangstext:
Zitat von Bobo:
sie sei am reden gescheitert, hätte alles verbaut, keinen Zugang.
Sie sähe sich selbst nicht in der Lage zu lieben oder Liebe anzunehmen.

Was kann ich tun? Für mich, für sie, für uns?


Du kannst ihre Erkenntnisse ernst nehmen.
Das mit der Liebe klingt schon irgendwie passend.
Du kannst Dich abgrenzen, zur Ruhe kommen und dich emotional lösen.
Für weitere Erkenntnisse wäre auch der Blick eines Profis für dieses Fachgebiet hilfreich.
Der sieht oft noch mehr und kann effektivere Ratschläge geben, wenn Du ihm eure ganze Geschichte erzählst.
Das kannst Du aktiv tun.

Der Liebeskummer, den Du gerade spürst, ist normal. Geht aber auch wieder weg. Rationale Entscheidungrn dallen in dem Zustand schwerer.

Vor 43 Minuten • x 2 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag