35

Die Wogen glätten und nochmal quatschen?

Candela

Candela


564
496
Ich finde du kommunizierst unklar und setzt bei anderen zu viel voraus an Wissen um deine eigenen Gefühle und Gedanken.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es 8hr mit dir ebenso erging.

Es gibt einen introvertierten Persönlichkeitstypus, den man nicht gleich als solchen erkennt. Ich würde sie dem nach deinen Schilderungen zuordnen und drauf tippen, dass sie deshalb eben Gruppenaktivitäten oft meidet und eher Zweiersituationen bevorzugt.

Bei Interesse gerne dazu bei Jung nachlesen.

10.02.2019 23:34 • #46


Immunsystem


Zitat von Candela:
Das muss nicht mal die Persönlichkeit sein, sondern kann durchaus situativ bedingt sein.

Persönlichkeitstraits sind nämlich in der Regel sehr stabil.

Gerade wenn sie sozial aktiv war, hat sie sicher gelernt, sich abzugrenzen, wenn jemand zu nahe kommt.

Man kann durchaus offen für freundschaftliche Nähe sein, aber sich abgrenzen, wenn jemand schmusen will, man das aber nicht möchte.

Gerade wenn man als Mädel viel mit Jungs rumhängt, lernt man das in der Regel frühzeitig, da eine Grenze zu ziehen und diese deutlich zu kommunizieren und klar zu verteidigen.

Und wenn ich den Eindruck hätte, dass jemand sich ohne klare und ernsthafte Absichten ein bisschen zum schmusen annähern möchte um sich zu "erfrischen", wäre da für mich auch eine Grenze, wo ich dann anfange, Distanz herzustellen.


Ja, da sagst Du was Wahres.... Bis auf das SCHMUSEN, von dem Du anscheinend immer noch überzeugt bist, dass ich das wollte

Aber es stimmt - sie arbeitet viel mit Menschen nebenbei und es ist ihr Job professionell zu sein, was den Umgang angeht.

Wo liegt jetzt das Problem?

Dann hab ich doch alles richtig gemacht, wenn ich auf Distanz gehe.... Weil, sie ist freundlich, aber nur oberflächlich an begrenztem Kontakt interessiert. Du bringst das genau auf den Punkt!

Muss ich das mitmachen, wenn ich Kumpel, Freund, oder sogar Partner sein möchte?

Ich glaube wohl nicht.

Und genau das ist ohnehin nicht mein Ding, wie gesagt.

10.02.2019 23:37 • #47


Candela

Candela


564
496
Die Frage ist doch eher, wo ist dein Problem?

Das mit dem Schmusen hast du eingeführt.

Und auch, dass sie dich mehrfach abgewiesen hat und auch, dass sogar dir selbst deine eigenen Absichten in Bezug auf sie unklar waren und sind.

Verstehst du dich eigentlich selber?

10.02.2019 23:40 • #48


Immunsystem


Zitat von Candela:
Ich finde du kommunizierst unklar und setzt bei anderen zu viel voraus an Wissen um deine eigenen Gefühle und Gedanken.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es 8hr mit dir ebenso erging.

Es gibt einen introvertierten Persönlichkeitstypus, den man nicht gleich als solchen erkennt. Ich würde sie dem nach deinen Schilderungen zuordnen und drauf tippen, dass sie deshalb eben Gruppenaktivitäten oft meidet und eher Zweiersituationen bevorzugt.

Bei Interesse gerne dazu bei Jung nachlesen.


Sie rennt 3x pro Woche auf Partys und turnt vor Schulklassen rum, ich glaube weniger....

Hat sie ein Problem mit Nähe?

Auf jeden Fall!

Hat sie ein Problem mit mir?

Definitiv!

Die einzige Frage, die sich mir gestellt hat, als ich die beiden gesehen habe:

Lags dann doch daran, dass sie einfach nix von mir wollte.....

Sie hatte das verneint, ich hatte auch nicht den Eindruck, und auch sonst keiner. Aber wer weiss? Vielleicht hat se das gespürt, noch bevor ich selber richtig wusste, dass ich mich zugeneigter fühle als ok war....

Dann hab ich einfach nicht das Recht sie dafür zu ignorieren, wenns ihr damit schlecht geht, Ist nicht ok.

10.02.2019 23:46 • #49


Immunsystem


Zitat von Candela:
Die Frage ist doch eher, wo ist dein Problem?

Das mit dem Schmusen hast du eingeführt.

Und auch, dass sie dich mehrfach abgewiesen hat und auch, dass sogar dir selbst deine eigenen Absichten in Bezug auf sie unklar waren und sind.

Verstehst du dich eigentlich selber?


Ich versteh mich...

Mein Problem ist:

Ich hab mich in ne Frau verknallt, die nicht mal mit mir ins Auto wollte oder auf die Wiese, obwohl sie 3x mal täglich geschrieben hat, um sich mit mir im Cafe zu treffen....

Eine Frau, die dann so getan hat, als wäre das gar nicht so gewesen, obwohl es defintiv so war...

Die dann beleidigt war und immer wieder Kontakt gesucht hat, obwohl sie großspurig erklärt hatte, dass sie sich daran halten würde, wenn sie sich verpissen soll....

Die dann aber auch nicht groß darüber reden wollte, als ich ihr die Möglichkeit gegeben habe.

Und dann plötzlich n Kerl hat, wo sie offenbar zur Mietzekatze wird...

Erklär mir doch lieber mal wo IHR Problem ist!

10.02.2019 23:53 • #50


Candela

Candela


564
496
Doch, das passt genau zum introverted intuitive type nach Jung.

Kannst du gerne nachlesen, falls es dich interessiert.

Wenn sie bei dir keine ernsthaften Interessen erkennen konnte, hätte sie sich gerade als eher introvertierter Mensch vermutlich gar nicht anmerken lassen, wie groß deine Anziehungskraft auf sie ist. Du hättest es dann eben nur daran erahnen können, dass sie um Distanz zu dir bemüht ist, um eben nicht in etwas hineingezogen zu werden, woran sie kein Interesse hat.

Es gibt Menschen, die nähern sich körperlich an, und hoffen, dass der andere dann ernsthaftes Interesse entwickelt. Es gibt aber eben auch Menschen, die sich nur bei ernsthaftem, beidseitigem Interesse auch körperlich annähern.

Und du hast selbst gesagt, du kanntest nichtmal selbst deine Absichten. Das hat sie vermutlich zur Vorsicht bewogen und dazu, der vielleicht gespürten Anziehung nicht nachzugeben.

Gerade der introverted intuitive type hat sehr feine Antennen und merkt manchmal Dinge, bevor sie dem Gegenüber klar sind. Das macht sie auch so sympathischen, emotional intelligenten und im sozialen Bereich auch im Beruf zu erfolgreichen Menschen.

Ohne jemanden angreifen zu wollen: es gibt Menschen, die anderen etwas vorspielen, um körperliche Nähe zu bekommen. Männer betreiben das ja inzwischen mit PUA richtiggehend als Sport.

Ich finde es verständlich, wenn sie sich nicht auf dich eingelassen hat, so lange du dir nicht drüber im Klaren warst, was du von ihr willst..

Du hast geschrieben, du willst Nähe.

Tust aber das Gegenteil.

Das scheint dir leider öfter zu passieren. Kann man machen. Ist aber nicht zielführend für dich.

Wenn du Nähe mit ihr willst, dann wäre es vielleicht eine gute Idee, dich anzunähern statt dich zu distanzieren

Und dir fällt das ja auch noch in den Schoß sozusagen. Du musst nicht mal was dafür tun, sondern nur ihre Annäherung zulassen.

War das eine Projektion mit dem Nähe zulassen?

Aus deinen konkreten Schilderungen geht nämlich nur hervor, dass du ihre Annäherungen abblockst.

11.02.2019 00:05 • #51


GiuliettaV


Zitat von Immunsystem:
Ja, Danke für die Übersetzung, aber so rede ich auch nicht

Was soll ich tun? Mich jetzt auf eine 250 kg - Frau von TINDER einlassen? Oder auf der Strasse rumbaggern?

Ich lass es so laufen - wenn sich mal wieder was ergibt, werde ich schon an mir arbeiten. Aber ne passende Frau gehört ja auch dazu....


Schmunzel, so viel zum Thema Gettoslang, wollte mich nur klar genug verständlich machen.

Von mir wirst ganz sicher keine Tinder oder PUA Empfehlungen bekommen.

Also ich halte persönlich von der "Suche" allgemein und vom Dating über Internet und Social Media ebenfalls Nichts. An sich arbeiten, das Leben leben möglich zufrieden, eigene Themen lösen und bearbeiten und und dabei offen durch die Welt gehen, offen sein, kommunizieren und auch die sich bietenden Gelegenheit wahrnehmen, dann ergibt sich das auch im realen Leben, also möglichst unverkrampft und ohne zu hohe Erwartungen oder unerfüllte Bedürfnisse. Die Einstellung haben anscheinend heutzutage nur Wenige.

Zitat:
Sie hatte das verneint, ich hatte auch nicht den Eindruck, und auch sonst keiner. Aber wer weiss? Vielleicht hat se das gespürt, noch bevor ich selber richtig wusste, dass ich mich zugeneigter fühle als ok war...


Das mit Sicherheit unterbewußt, vielleicht sogar bewußt. Körpersprache verrät eine ganze Menge, ebenso wie der der Botenstoff Cocktail.

11.02.2019 00:11 • #52


Candela

Candela


564
496
Das mit dem "zugeneigter sein, als OK war" ist vielleicht auch noch ein Punkt, an dem du nochmal genauer in dich reinhören solltest.

Warum soll es nicht ok sein, sich von jemandem stark angezogen zu fühlen?

Ich glaube, wenn du ganz tief in dir gräbst und ehrlich mit dir bist und deine eigenen Ängste mal kurz wegpackst, dann weisst du sehr wohl, wie stark du angezogen bist und was du eigentlich von ihr willst.

Warum kannst du dir das nicht eingestehen?

Kann es sein, dass du Angst davor hast, dem Raum zu geben, weil du so große Angst vor Abweisung und Verletzung hast?

Und deshalb lieber unklar bleibst, weil du denkst, dass du das Ganze dann kontrollieren kannst?

Du wolltest mit geringem Einsatz um Alles spielen, glaube ich.. Sie hat deinen geringen Einsatz gesehen und für sich dann auch gedacht, der Pot ist zu gering für ihren Einsatz, weil es ihr vielleicht ähnlich ging.du schreibst, ihr wärt euch in sehr vielen Dingen sehr ähnlich. Warum nicht auch darin?

Vielleicht hat sie das, genau wie du, ganz klein in einem dunklen Eckchen versteckt und nicht rausgeholt. Um es kontrollieren zu können, weil sie dachte, dein Einsatz ist viel geringer als ihrer und damit ihr Risiko viel größer, als das, was sie gewinnen kann, wenn sie ins Spiel einsteigt.

Also habt ihr es gleich gelassen, weil ihr beide Angst hattet, der Andere könnte zu wenig in den Topf werfen und ihr würdet mit Schmerz und Verlust aus der Sache rausgehen.

Das ist mein Eindruck von deiner Geschichte.

11.02.2019 00:22 • #53


Immunsystem


Zitat von Candela:
Doch, das passt genau zum introverted intuitive type nach Jung. Kannst du gerne nachlesen, falls es dich interessiert. Wenn sie bei dir keine ernsthaften Interessen erkennen konnte, hätte sie sich gerade als eher introvertierter Mensch vermutlich gar nicht anmerken lassen, wie groß deine Anziehungskraft auf sie ist. Du hättest es dann eben nur daran erahnen können, dass sie um Distanz zu dir bemüht ist, um eben nicht in etwas hineingezogen zu werden, woran sie kein Interesse hat. Es gibt Menschen, die nähern sich körperlich an, und hoffen, dass der andere dann ernsthaftes Interesse ...


Für mich war die Rechnung einfach:

Sie hat sich auf nix eingelassen, also war da nix. Und da war ja auch nix zu spüren - keine tiefen Blicke oder sonst was...

Abgeblockt hab ich sie erst, nachdem sie sich Ausreden ausgedacht hat, weil sie nicht mit mir los wollte.

Später schrieb sie irgendwann, weil sie Hilfe brauchte. Hatte ihr dann nochmal gesagt, dass ich mich verliebt hätte und deswegen kein Ansprechpartner mehr sei...

Sie meinte nur: Kacke, sorry, aber geht vorbei. Und dann könnten wir wieder abhängen...

Ich sagte, dass ich das halt auch so nicht mehr wollen würde, weil sie ja nix weiter machen wollte.

Ja, ich müsste es selber wissen, sie würde sich daran halten...

Hatte wohl überlegt, warum sie eigentlich dann doch immer wieder Kontakt sucht, aber das kann ja einfach nur Harmoniebedürfnis gewesen sein...

Fand es irgendwie auch dreist, dass sie mich nicht in Ruhe lässt.

Gemeldet hat sie sich nie und klären wollte sie auch nix.

Was soll man da tun?

Bin auf Distanz geblieben und hab mich an das Gesagte gehalten....

Mittlerweile gehts ja auch wieder, sch. drauf....

Du psychologisierst viel zu viel... ich war einfach nicht ihr Typ.

11.02.2019 00:28 • #54


Candela

Candela


564
496
Und das solltest du für dich selbst wirklich nochmal genauer anschauen, wo da dein Problem liegt.

Auch wie du oben auf das mit dem Schmusen Wolken reagierst und gleich zurück ruderst.

Das ist vollkommen OK, jemanden anziehend zu finden und demjenigen nahe sein zu wollen und denjenigen dann auch zu begehren.

Und es ist auch vollkommen OK, so etwas nicht zu erwidern.

Und es ist auch vollkommen OK, dann enttäuscht und verletzt und traurig zu sein und dann um sich selbst zu schützen sich zu distanzieren.

Und du überlegst, ob es gemein ist, sich zu distanzieren, nur weil sie dich nicht will.

Nein, wenn es dir so besser geht nicht. Respektvoll und freundschaftlich wäre natürlich eine ehrliche Erklärung dafür. Und stark, weil du dich damit natürlich verletzlich zeigst, was du anscheinend um jeden Preis zu vermeiden versuchst.

Wenn sie nun darin dir auch wieder so unfassbar ähnlich ist, und vielleicht auch traurig und enttäuscht war, weil du aus ihrer Sicht und wie du schriebst auch aus deiner unklare Absichten in Bezug auf sie hättest und nur um dich nicht zu verletzen und um nicht gemein zu sein zwar die nötige Distanz gewahrt hat - was du ja bemerkt hast - aber trotzdem versucht hat, weiter freundschaftlich zu verkehren, dann hast du die Erklärung.

Du musst nur von Dir selber ausgehen.

Sie ist vermutlich nicht von einem anderen Planeten als du.

11.02.2019 00:30 • #55


Immunsystem


Zitat von GiuliettaV:

Schmunzel, so viel zum Thema Gettoslang, wollte mich nur klar genug verständlich machen.

Von mir wirst ganz sicher keine Tinder oder PUA Empfehlungen bekommen.

Also ich halte persönlich von der "Suche" allgemein und vom Dating über Internet und Social Media ebenfalls Nichts. An sich arbeiten, das Leben leben möglich zufrieden, eigene Themen lösen und bearbeiten und und dabei offen durch die Welt gehen, offen sein, kommunizieren und auch die sich bietenden Gelegenheit wahrnehmen, dann ergibt sich das auch im realen Leben, also möglichst unverkrampft und ohne zu hohe Erwartungen oder unerfüllte Bedürfnisse. Die Einstellung haben anscheinend heutzutage nur Wenige.



Das mit Sicherheit unterbewußt, vielleicht sogar bewußt. Körpersprache verrät eine ganze Menge, ebenso wie der der Botenstoff Cocktail.


Ich leb weiter und hab einiges geändert durch die Geschichte...

Aber irgendwelche Ängste werde ich wohl ohne neue Bekanntschaft nicht bearbeiten können...

Und ich glaub, dass ich auch nicht so verkorkst bin. Hab schon sehr nette Freundinnen gehabt, die ich sehr gern hatte.

11.02.2019 00:31 • #56


Candela

Candela


564
496
Du bist so widersprüchlich.

Sie lässt dich nicht in Ruhe auf der einen Seite.

Sie hat sich nicht gemeldet auf der anderen Seite.

Du kannst Menschen echt schwindelig machen.

Mir würde es Angst machen, mich auf dich einzulassen.

Irgendwer hätte geschrieben und wirkst instabil oder labil.

Genau den Eindruck hab ich auch, ich hätte bei dir das Gefühl ich würde einen zugefrorenen See betreten und könnte jederzeit einbrechen.

Nicht böse gemeint.

11.02.2019 00:34 • #57


Candela

Candela


564
496
Vielleicht ist sie doch von einem anderen Planeten.

Ich hatte dir oben schon geschrieben, dass ich finde, dass du unklar kommunizierst und zu viel Wissen beim Gegenüber voraussetzt.

Wenn du mir schreiben würdest "sorry ich hab mich verliebt und kann deshalb kein Ansprechpartner mehr sein"

würde ich davon ausgehen dass du entweder

Gerade Liebeskummer hast und deshalb gerade sozialen Rückzug zelebriert, das nicht mit mir besprechen und in Ruhe deine Wunden *beep* willst

Oder

Du gerade in einer Beziehungsanbahnung mit frischer Verliebtheit steckst, deshalb gerade keine Zeit hast und dich nur auf diese Person konzentrieren willst und sie in dieser Frühphase nicht mit Kontakten zu weiblichen Freunden verunsichern willst

Und dann hätte ich dir vielleicht auch sowas wie geht vorüber, dann können wir wieder rumhängen geschrieben.

11.02.2019 00:46 • #58


Immunsystem


Zitat von Candela:
Du bist so widersprüchlich.

Sie lässt dich nicht in Ruhe auf der einen Seite.

Sie hat sich nicht gemeldet auf der anderen Seite.

Du kannst Menschen echt schwindelig machen.

Mir würde es Angst machen, mich auf dich einzulassen.

Irgendwer hätte geschrieben und wirkst instabil oder labil.

Genau den Eindruck hab ich auch, ich hätte bei dir das Gefühl ich würde einen zugefrorenen See betreten und könnte jederzeit einbrechen.

Nicht böse gemeint.


Ich bin bloß nicht der Irre hier...

Du reißt permanent irgendwas aus zeitlichen Zusammenhängen, verstehst das überhaupt nicht, und redest alles in tuefenpsychologische Sphären...

Tut dem Ego ja auch gut:

Wenn einer nicht die Gefühle erwidert, dann ist er halt jungscher Beziehungsphobiker...

Nicht, dass mir manches nicht auch durch den Kopf gegangen ist, aber es ist Blödsinn...

11.02.2019 00:50 • #59


Immunsystem


Zitat von Candela:
Vielleicht ist sie doch von einem anderen Planeten.

Ich hatte dir oben schon geschrieben, dass ich finde, dass du unklar kommunizierst und zu viel Wissen beim Gegenüber voraussetzt.

Wenn du mir schreiben würdest "sorry ich hab mich verliebt und kann deshalb kein Ansprechpartner mehr sein"

würde ich davon ausgehen dass du entweder

Gerade Liebeskummer hast und deshalb gerade sozialen Rückzug zelebriert, das nicht mit mir besprechen und in Ruhe deine Wunden *beep* willst

Oder

Du gerade in einer Beziehungsanbahnung mit frischer Verliebtheit steckst, deshalb gerade keine Zeit hast und dich nur auf diese Person konzentrieren willst und sie in dieser Frühphase nicht mit Kontakten zu weiblichen Freunden verunsichern willst

Und dann hätte ich dir vielleicht auch sowas wie geht vorüber, dann können wir wieder rumhängen geschrieben.


Ich hatte geschrieben, dass ich mich in SIE Yverliebt hatte -

hast Du es Dir irgendwie zur Aufgabe gemacht mir Probleme einzureden, weil Du gerne Psychologiebücher liest?

Die Frau wollte einfach nix von mir und deswegen hab ich mich da raudgezogen!

Und wollte da auch nicht wieder einlenken, weil ich eben das Gefühl hatte, dass sie ja Freundschafhliches auch überhaupt nicht will...

11.02.2019 00:55 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag