371

Dinge, die man nach der Trennung jetzt endlich machen kann

candle7


Hey ihr lieben....

erstmal muss ich sagen, dass mir gerade dieser Thread hier in dem letzten Tagen so viel Anlass zum lachen gegeben hat - dafür ein liebes Danke an jeden einzelnen Mit -Kommentierer
Auch wenn die Einträge bei einigen schon eine Weile zurück liegen, ist es schön zu lesen ...

Ich selbst stecke mitten in der Trennung- hab ihm gestern seine Sachen gebracht und meine gleich mitgenommen... und ich bin stolz auf mich, dass ich den A...in der Hose hatte , der ihm gefehlt hat um die Sache " ordentlich " abzuschließen ...Auch wenn es schwer gefallen ist , geht diesen Schritt.... Mir geht es seitdem viiiieeeelen besser... Ich habe heute nicht mal mehr geweint...und ich hoffe, dass bleibt auch so.....

Ich bin froh , nun endlich wieder ein Stück weit mehr " ich selbst " zu sein
Ich muss jetzt nicht mehr
-deine Haare von den weißen Fliesen im Bad wegmachen....
-deine Wasserflecken beseitigen
-deine Klamotten weg räumen
-mich dafür rechtfertigen, wenn ich mal was mit "Glutamat" koche ( ach du meine Güte !)
-mich rechtfertigen wenn ich einfach mal nichts mache außer fernsehen !
- mich nicht mehr Samstags um 6 von deiner Tochter wecken lassen..
- mit ihr spielen ( auch wenn ich sie sehr lieb gewonnen habe und Sie mir auch ein Stück weit fehlen wird..)
-ich muss dir nicht mehr dein sch..Fleisch kaufen und braten bis das Tier was es mal war weitere 3 mal gestorben ist....
- ich muss mir nicht mehr deine Probleme zu den meinen machen..
-dein Gejammer über Nacken und Rücken Schmerzen anhören...



Ich kann wieder
-Wäsche mit Weichspüler waschen weil ich flauschige Handtücher einfach lieber mag als brett trockene
-Duftkerzen anzünden ...
-mit Öl und Butter kochen
-Naschen wann ich will...
-meine Kinder so lassen , wie sie sind...Nicht perfekt aber gut so !

Mir würde sicher noch mehr einfallen aber damit lasse ich es gut sein...

Für alle verlassenen-
findet zu euch selbst zurück... glaubt an euch und lernt euch selbst wieder "wert" zu schätzen...
Alles wird gut....
Das Leben ist schön- von einfach war nie die Rede....

Alles Gute

02.10.2017 21:13 • x 4 #346


The_Who


Man kann wieder:
- laut Furzen ohne die Ar. zusammenzukneifen
- kräftig und laut kauen
- *beep* durch die wohnung rennen
- die küche mal einen tag unaufgeräumt lassen
T.B.C.

02.10.2017 21:53 • x 4 #347



Dinge, die man nach der Trennung jetzt endlich machen kann

x 3


Kayla


12
1
11
- ein Wochenende mal faulenzen ohne schlechtes Gewissen ( so ganz faul geht es leider noch nicht)
- einen Film auch 2 mal schauen
- nicht mehr einkaufen und kochen für die Familie

02.10.2017 23:41 • x 1 #348


Gaia


49
9
17
Suuper, das gefällt mir... Ich möchte mich nicht über meinen ehemaligen Partner auslassen. Ich will mir auch nur ansehen, was ich gewonnen habe

Kein Chaos mehr in der Küche nach dem Kochen.
Der Tisch ist nicht ständig vollgeräumt.
Sich nicht ärgern müssen, wenn er vor zwölf Uhr nicht aus dem Bett kommt.
Kein Schweigen mehr im Kollektiv.
Keine Wäsche mehr...
Auf Partys gehen.
Und endlich auch Ruhetage am Wochenende zu haben und nicht ständig zu hetzten...

03.10.2017 23:07 • x 1 #349


wiene

wiene


996
1
1794
Oh das gefällt mir hier. Was kann ich jetzt alles wieder? Bzw muss ich nicht mehr?

- ich muss nicht mehr auf ihn warten! Warten, dass er aus dem Bad kommt, sich abends fertig gemacht hat, in der Sauna stehen und warten bis er eeeendlich abfahrbereit ist
- ich muss am we nicht mehr warten, bis er aus dem Bett gekrochen kommt. Gegen Mittag,... und ich schon halb verhungert bin
- ich muss am we abends nicht mehr warten bis er irgendwann ins Bett gekrabbelt kommt
- ich muss nicht mehr versuchen uns beide glücklich zu machen
- ich muss ihn nicht mehr zu Unternehmungen ermutigen
- ich muss nicht mehr gestresst sein, weil wir zu spät sind (denn allein bin ichs nicht)
- ich muss kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn er mal was macht und ich halt auf der Couch sitze
- ich muss keine Steuererklärung mehr für zwei machen - sondern nur für mich
- ich muss kein Vermögen mehr für SEINE Beauty Produkte ausgeben

Wow, das könnte ich den ganzen Tag machen

19.11.2017 15:39 • x 3 #350


udi74


Ein sehr schöner Thread, dann wollen wir mal:
- Aufstehen und schlafen gehen, wann und wie ich will
- Musik hören, die mir gefällt, so laut und leise, wie ich mag
- den Tag in Ruhe beginnen und auch so beenden
- mit meinen Puschels überall Blödsinn machen
- Essen, was ich mag und wann ich es möchte
- ungeniert Flirten, tolle Gespräche führen
- Sport treiben
- mal ordentlich fluchen, wenn´s sche. e läuft
- endlich mal Veranstaltungen und Locations besuchen, die wirklich interessant sind
- Bummeln und in kleinem Maße shoppen gehen
- ins Kino gehen
- mal Junkfood ohne schlechtes Gewissen verdrücken
- Ordnung im Haushalt haben
- soviel Kaffee trinken, wie ich möchte
- mal stundenlang im Baumarkt verharren
- nicht immer perfekt gekleidet und gestylt rumlaufen, sondern so, wie ich es mag
- wieder Freunden und Bekannten eine Freude machen, wann und wie ich will
- mein Selbstwertgefühl und Lebensqualität wieder entdecken

- . . und und und

Allen einen schönen Restsonntag noch

Euer Udi

Zitat von wiene:
Wow, das könnte ich den ganzen Tag machen


Me too!

19.11.2017 15:55 • x 4 #351


scallisia

scallisia


1775
7
2658
Zitat von The_Who:
Man kann wieder:
- laut Furzen ohne die Ar. zusammenzukneifen
- kräftig und laut kauen
- ausgezogen durch die wohnung rennen
- die küche mal einen tag unaufgeräumt lassen
T.B.C.


Hmmm.... Furzen mit zusammengekniffenen Backen? Nicht gut. Meine Oma hat schon gesagt: "Aus einem verzagten Ar. kommt niemals ein fröhlicher Furz!"
Auf laut und kräftig kauen und dazu noch diese Schmatzgeräusche (gar mit offenem Mund essen), da stehe ich jetzt auch nicht so drauf, aber was spricht denn gegen nackig durch die Wohnung laufen? War ihr das "Klatschen" auch zu laut? Sorry, aber das musste jetzt sein.

22.11.2017 13:30 • x 3 #352


wiene

wiene


996
1
1794
@scallisia

22.11.2017 13:31 • #353


scallisia

scallisia


1775
7
2658
Also gut, ich versuche es auch mal:
- mich abends, wenn die Kinder im Bett sind, nur um MICH kümmern und meine Ruhe haben, ohne dass ich mich um Sorgen und Nöte kümmern muss
- Kochen und essen was ich möchte (viel Gemüüüüüse!) Ohne mir ständig ein "bäh!" und "du weißt doch, dass ich das nicht mag." anhören zu müssen (machen schon die Kinder, reicht )
- mich nicht mehr rückzuversichern, ob meine Entscheidungen richtig sind. Einfach machen.
- Keine Socken mehr von den Couchlehnen, unter dem Bett oder von sonstwo aufsammeln.
- Nichts mehr suchen müssen, weil etwas an einen anderen Platz abgelegt wurde und nicht dort wo es hingehört und eigentlich auch schon immer war (ich brauche Struktur, bin sonst zu chaotisch und ich hasse suchen)
- Viel und lange Radfahren, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, dass der Partner zu kurz kommt.
- Meine -13 kg genießen. Für mich. Mir keine Gedanken mehr machen zu müssen, ob ich noch attraktiv und begehrenswert genug bin. Ich bin´s!
- ständig gefragt werden, was er tun und lassen soll... Geht gar nicht! Macht er auch nach der Trennung noch, wenn es um die Kinder geht... Pffft....
- Einfach machen zu können was ich will ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Das ist das Beste.

22.11.2017 13:40 • x 5 #354


whataboutus


112
3
78
Ein toller Thread!
Ich versuch es auch mal:
Ich kann wieder..
- schlafen in der Nacht, weil keiner neben mir schnarcht.
- meine Wochenenden bereits am Montag verplanen, weil er nicht mehr erst Freitags entscheiden will.
- meine Beine auch mal haarig lassen.
- mein Auslandsemester planen.
- mein Studium unglaublich toll finden und auch davon erzählen.
- auch meine männlichen Freunde treffen und mich dafür nicht rechtfertigen müssen.
- stolz sein auf meine blonden, langen Haare. Nicht alle Männer finden braun viiiel schöner!
- Sneakers anziehen, wenn mir danach ist.
- Lippenstift nur dann tragen, wenn ich es passend finde.
- mich wieder schön und begehrt fühlen.
- endlich wieder frei sein - im Kopf und im Herzen.

Wenn ich das so lese, fällt mir auf: Ich möchte mich NIE mehr so behandeln lassen!

17.12.2017 19:46 • x 3 #355


udi74


Zitat von whataboutus:
Wenn ich das so lese, fällt mir auf: Ich möchte mich NIE mehr so behandeln lassen!


"Saubere" Einstellung, weiter so!

Glück auf!

17.12.2017 19:47 • x 1 #356


Papillon

Papillon


31
39
Sehr toller Thread!
Also ich kann jetzt...
- meine Klamotten so tragen und aussuchen, wie ich Lust drauf habe, ohne darauf zu achten, ob er sie vielleicht für zu auffällig, aufreizend oder sonstwas findet
- wenn ich möchte, die Haare offen tragen
- am Wochenende und in den Ferien in Ruhe die Dinge erledigen, die anliegen, nicht hetzen, weil ich ja noch zu ihm möchte / nicht jedes Wochenende viele hundert km durchs Land zu fahren
- wieder zum Pokern gehen
- alle Freunde und Bekannten sehen oder kontaktieren, wann ich es möchte, ohne dass er denkt, ich wolle flirten, falls es Männer sind
- sollte ich irgendwann mal flirten wollen, kann ich das auch tun (aber da hab ich momentan ja gar kein Interesse dran
- einkaufen, in die Stadt gehen, mit Mädels in Café oder Kino usw. gehen, wann ich will
- Abende lesend (oder wie jetzt am PC) verbringen anstatt mit endlosen Diskussionen und Streitigkeiten
- Beine (und anderes...) auch mal unrasiert lassen
- entspannt und locker durch den Alltag gehen, ohne bei jedem Kontakt mit Männern (und sei es ein Kassierer oder so...) verkrampft zu denken, was er dazu sagen wird
- Unternehmungen und Urlaub mit meinen Mädels planen, ohne Vorwürfe, weil ich ohne ihn Spaß haben möchte und sowieso vor allem flirten will (was ja nicht zutriftt, aber macht ja nix... )
- bei mir daheim einfach tun und lassen was und wann ich möchte, ohne darüber Rechenschaft ablegen zu müssen!

Ich muss nicht mehr...
- glauben, mich für eigenartigste Dinge rechtfertigen zu müssen, die ich angeblich getan habe
- mir anhören, wie ich oder meine Freunde oder Bekannten beleidigt werden!
- irre viel Geld für Fahrkarten ausgeben
- über alles Rechenschaft ablegen
- damit klarkommen, dass mir nicht geglaubt wird, was ich sage, falls es nicht in die eigene Vorstellung passt
- daher nicht mehr versuchen, klarzumachen, dass das sehr wohl stimmt
- mir anhören, wie egoistisch ich bin und dass ich ihn nicht wirklich liebe, wenn ich auch mal (!) was mit anderen unternehmen möchte
- mir anhören, dass meine Arbeit wohl nicht wirklich Arbeit sei (nur weil´s keine körperliche Arbeit ist, meistens jedenfalls)
- mich wundern, was ich tatsächlich alles mit mir machen lasse

Trotzdem fehlt er mir noch schrecklich Aber es geht schon besser, diese Liste hilft schon ganz gut!

28.12.2017 03:33 • x 3 #357


Katja260488

Katja260488


356
17
340
das ist ja ein toller thread da mache ich mal mit

ich kann jetzt
- wieder im fernsehen was ich will und wie lange ich will
- mich endlich im fitnesstudio anmelden auch wenn es teuer ist und man das auch ohne geld zuhause machen kann (Zuhause habe ich aber keine saune )
- meine freizeit mir so gestalten wie ich will (shoppen, kino, museen, ausstellungen, führungen, theater usw.)
- abends wenn meine kleine im bett ist einfach auf die couch legen, häkeln und fernsehen schauen ohne ein weiteres abendbrot zumachen oder darauf zu warten das umgeschalten wird
- Deutsche filme anschauen in denen man mitdenken muss
- mit meinen freunden neue dinge ausprobieren (z. B. vegan essen gehen) ohne einen miesepeter daneben sitzen zu haben der bockt
- eine saubere wohnung haben wo alles steht wo ich es zuletzt hingestellt habe
- einen kühlschrank haben in dem nur sachen stehen die mir (und meiner tochter) schmecken
- die wohnung umgestalten oder deko kaufen ohne rücksicht
- meine neu gewonnene freiheit wieder genießen
- endlich das thema haustiere angreifen und mir endlich eine katze und/oder einen hund zuzulegen, was sich meine tochter und ich schon so lange wünschen
- vielleicht irgendwann wieder neu verlieben und wieder das gefühl der schmetterlinge im bauch zu haben (aber im moment noch weit entfernt)

ich muss nicht mehr
- amerikanische sitcoms oder actionfilme anschauen (ich hasse diese filme!)
- die schweißriechenden sportklamotten überall rumliegen sehen
- die küche renovieren nachdem jemand anderes "gekocht" hat und dafür bis in alle ewigkeiten gelobt werden will
- meine wochenenden mit dingen gestalten die mich nicht wirklich interessieren
- unendliche diskussionen führen oder ewiges schweigen und bocken ertragen
- um punkt 21:15 uhr ins bett gehen oder sagen ob ich zuerst ins bad will oder nicht (ich kann gehen wann ich will! )
- mir alles bieten lassen oder mich zu rechtfertigen für dinge die ich nicht getan habe
- bei DEM fleischer und bei DEM bäcker essen kaufen (es gibt soviele andere und da schmeckt es auch)
- jedes Angebot mitnehmen müssen oder ständig das günstigste kaufen
- jetzt schon für ein haus zu sparen was es noch lange nicht gibt (Ich lebe jetzt und nicht in 5 jahren)

bestimmt fallen mir noch viel mehr sachen ein aber ich denke das reicht erstmal. aber das tut richtig gut

16.04.2018 10:33 • x 1 #358


Verlassener76


60
1
13
nach fast einem Jahr Trennung und Leidenszeit bemerke ich auch einige positive Dinge:
- muss nicht mehr hinter ihr herräumen
- muss mich nicht mehr ärgern, dass sie das Geld zum Fenster rauswirft
- muss mich nicht mehr über eine schmutzige u. unordentliche Wohnung kümmern, weil sie nichts gemacht hat
- muss beim einkaufen nicht mehr darüber nachdenken, was sie gerne isst
- muss mir keine Gedanken mehr machen, ob sie mich wieder betrügt
- muss nicht mehr auf unser Kind aufpassen und die We´s allein zu Hause bleiben,da Madame arbeiten ist

16.05.2018 16:17 • #359


Sorayara

Sorayara


86
2
77
Ohhh so vieles....

ich kann jedes Hobby machen, vorher wurde ja immer gemeckert.
ich kann kochen was ich will und einkaufen was ich will
ich darf wieder mit gefrohrenem fleisch kochen weil mir nicht rechtzeitig einfiel was ich denn nun kochen will
ich kann putzen wann ich will und mit dem Putzmittel welches ich will, bei ihm haben immer alle gestunken.
ich kann anfangen meinen Kindern Dinge mit Geduld beizubringen, die vorher nicht gingen weil mein Mann sich immer so dermassen aufgeregt hat das ich es dann schnell gemacht habe bevor er kommt (aufräumen, Dinge wieder wegräumen usw...)
die Kinder dürfen wieder Kaugummi kauen, sich nach der SChule erst mal ausruhen, wenn sie krank sind krank sein, wir dürfen Sonntags in den Garten. Ich kann wieder Dinge die im Net billiger sind bestellen ohne das jemand meckert.
Ich kann wenn ich abends müde bin die Küche Küche sein lassen und am nächsten Tag aufräumen.
ich kann mir einen Cappuccino machen ohne das jemand mitzählt oder meckert der wie vielte das ist. und wenn ich Lust auf zwei Joghurts habe dann habe ich da lust drauf und esse zwei.


ach ich könnte stundenlang so weiter machen

16.05.2018 23:04 • x 1 #360



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag