276

Ehemann hat mich betrogen, belogen und verlassen

Wollie


217
428
Das mit dem Kurzfristig holen würde ich gleich einen Riegel vorschieben......das ist ein Kind und nicht ein Möbelstück was hin und her gerückt wird zur Beglückung der Oma und zum Angeben was ihr doch so toller Sohn zustande gebracht hat.....naja vielleicht schwängert er ja gleich noch die 17 jähr.........

16.11.2020 08:36 • #76


MayLove


26
1
51
Zitat von Wollie:
er steht heulend vor deiner Tür und macht einen auf reumütigen Ehemann......grosses Kino
... braucht dazu einen Porsche als Schw.....verlängerung


Ich kann es mir echt nicht vorstellen... er müsste ja seinen ganzen tollen Stolz über Bord werfen und sich eingestehen, dass ich nicht die böse bin. Aber wir werden es ja in ein paar Monaten oder auch Jahren wissen.

Das Auto war mir immer ein Dorn im Auge... immer...

Zitat von Gracia:
Mal ein Gedanke zu eurem Kind, dass er dann zur Oma bringt.
Wenn er ihn dann immer kurzfristig holen will, dann möchte er das womöglich gar nicht selber sondern auf Ansage seiner Mutter. Da er ja im Älter Haus jetzt wohnt macht es keinen weiteren Umstände


Ganz genau so ist es! Das erste was meine Schwiegermutter gesagt hat, als es hieß wir trennen uns war: "Ja aber hoffentlich hab ich dann meinen Enkel noch genauso oft wie früher."
Ich weis auch gar nicht, wie er auf einmal so viel Zeit unter der Woche hätte, wo er sonst immer NIE Zeit hatte. Muss er plötzlich nicht mehr arbeiten?

16.11.2020 08:39 • #77



Ehemann hat mich betrogen, belogen und verlassen

x 3


MayLove


26
1
51
Zitat von Wollie:
Das mit dem Kurzfristig holen würde ich gleich einen Riegel vorschieben......das ist ein Kind und nicht ein Möbelstück was hin und her gerückt wird zur Beglückung der Oma und zum Angeben was ihr doch so toller Sohn zustande gebracht hat.....naja vielleicht schwängert er ja gleich noch die 17 jähr.........


Hab ich. Er kriegt in vorerst alle zwei Wochen Samstag und Sonntag. Wenn er selbst die wenige Zeit nicht mit ihm nutzen will, dann weis ich nicht, wieso er ihn öfter haben möchte. Mein zweijähriger! hat sich bei mir beschwert, dass bei Papa so langweilig ist, weil er kein Spielzeug hat.
Und da ein Großteil meiner Verwandtschaft im selben Ort wohnt wie die Schwiegereltern, weis ich auch, dass mein Sohn die meiste Zeit mit Oma und Opa unterwegs ist (einkaufen, spazieren etc.) anstatt mit meinem EM.

16.11.2020 08:42 • x 1 #78


Wollie


217
428
naja....er hat sich ja jetzt von allen Verpflichtungen befreit......holt euer Kind ab, bringt es zur Oma und schon hat er seine Verpflichtungen als Vater erfüllt...... .....würde ihm euer Kind wirklich nur an den abgesprochenen Wochenenden geben und sonst nicht.....und ein Kind durch die Gegend schleppen ist ja auch nicht wirklich eine sinnvolle Beschäftigung mit einem Zweijährigen......meine Güte.....du bist echt bestraft mit dieser Sippe

16.11.2020 08:45 • x 1 #79


Cienne

Cienne


115
1
170
Wenn das nicht alles nicht so traurig für dich wäre, würde ich echt gerne laut lachen, weil das einfach so herrlich Klischee und peinlich von seiner Seite aus ist. Und man kann ihn echt lesen wie ein offenes Buch. Ich werde auch bald 30 und ich kann verstehen, dass das ein gewisser Umbruch ist. Die lockeren Teeniezeiten sind eh lange vorbei, aber in den 20er hatte man auch noch viel vor sich bzw. nicht so viele Verantwortlichkeiten zu tragen. Mit einem Kind sieht das natürlich ganz anders aus, das verändert viel. Und der Kerl will partout nicht erwachsen werden. Verantwortung tragen, das wäre ja viel zu anstrengend

Es ist gut, wie du reagierst. Auch wenn du innerlich sicherlich tief verletzt bist, aber irgendwie kann ich mir vorstellen, dass es ebenso eine Genugtuung ist, dass er sich so peinlich aufführt. Oder er ist einfach so, vielleicht wird er sein ganzes Leben jüngere Schnitten brauchen, weil er das mit seinem Ego und dem Verdrängen seines Erwachsen seins einfach nicht anders kann.

So gesehen kannst du wohl irgendwie froh sein, dass er sein wahres Gesicht gezeigt hat. Ich glaub auch, dass er sich irgendwann wieder melden wird, aber nicht super romantisch, sondern eher plump, mit irgendwelchen nervigen Nachrichten, um Reaktionen in dir auszulösen und zu schauen, ob er vielleicht wieder zurück kann. Aber ich glaub, den willst du nicht mal mehr zurück, so herzlos er sich um euer gemeinsames Kind gekümmert hat und es weiterhin herzlos tut (Abschieben zur Oma). Sofern du finanziell alleine zurechtkommst, gibt es ja nicht einmal rationale Gründe, wieso er wieder zurückkommen dürfte.

16.11.2020 09:40 • x 3 #80


Gracia


7295
4526
Zitat von MayLove:
Das erste was meine Schwiegermutter gesagt hat, als es hieß wir trennen uns war: "Ja aber hoffentlich hab ich dann meinen Enkel noch genauso oft wie früher."


Wie oft hatte deine Schwiegermutter euer Kind denn früher? Hat sie ihn betreut während du in der Fahrschule gearbeitet hast?

Zitat:
mein zweijähriger sagt, es ist langweilig beim Papa weil er kein Spielzeug hat


Er wohnt zur Zeit bei den Eltern.
Kein Spielzeug vorhanden?

Zitat:
Ich weis auch gar nicht, wie er auf einmal so viel Zeit unter der Woche hätte, wo er sonst immer NIE Zeit hatte. Muss er plötzlich nicht mehr arbeiten?


Wie gesagt ich denke das ist Omas Wunsch. Die freie Zeit die er hat benötigt er aktuell für anderes.

Zitat:
meine Verwandten wohnen im selben Ort wie Schwiegereltern.....man sieht sie mit Kind beim Einkaufen und spazieren gehen


Wenigstens gehen sie mit ihm vor die Tür. Wie sie sich sonst um das Enkelkind kümmern weisst du aus deiner Erfahrung sicher am Besten. Dann übernachtet er alle zwei Wochen einmal dort. Kann verstehen, dass du das nicht so toll findest, dir wäre es aber bestimmt auch nicht Recht, wenn er das Kind mit zu den Eltern seiner Freundin nimmt wo er inzwischen ein und aus geht.

Zitat:
das Auto war mir immer ein Dorn im Auge


Macht nix. Jetzt sitzt das Mädel auf dem Beifahrersitz und freut sich ein Loch in den Bauch und gibt damit an.
Du brauchst gar nix zu machen. Du wirkst sehr sortiert und kannst vor die Wand laufen lassen. Das Ding erledigt sich von alleine, weil weder das Mädel noch deren Kumpels auf Dauer Bock auf ihn haben. Die werden ihn womöglich eher ausnutzen.....ist dein EM ein spendabler Typ?

Wie sich das entwickelt kann man jetzt noch nicht sagen. Vielleicht hat dein Mann später mal mehr Interesse an dem Kind wenn es etwas größer ist und er mehr mit ihm anfangen kann.

Zitat:
bin gerade auf der Suche nach einem Job


Du bist ja gerade mal gut zwei Jahre raus bzw die Elternzeit ist noch nicht lange abgelaufen. Was hast du denn vor eurem Kind gearbeitet, kannst du dort evtl wieder anknüpfen?

16.11.2020 09:40 • x 1 #81


Lilly1981

Lilly1981


984
3
1719
Ich finde es vollkommen okay, das die Oma an ihren Enkel hängt:) das ist doch nicht schlimm.

16.11.2020 09:50 • x 1 #82


Cienne

Cienne


115
1
170
Zitat von Lilly1981:
Ich finde es vollkommen okay, das die Oma an ihren Enkel hängt:) das ist doch nicht schlimm.

Ich denke, darum geht es hier auch gar nicht. Sondern, dass sich der Vater nicht so wirklich um seinen Sohn kümmert. Es ist natürlich schön, wenn das Kind bei seiner Oma ist und es ist auch gar nicht schlimm, dass sich die Oma viel Kontakt zu ihrem Enkel wünscht.

Aber der Thread geht ja um den (Ex)Mann der TE und sein allgemeines Verhalten. Und da gibt es eben zu kritisieren, dass er
a) das Kind immer nimmt, wann er Lust hat, ohne Absprache vorher oder sich an den gemeinsamen Plan zu halten.
b) das Kind dann eh einfach nur der Oma übergibt und selbst eher bei seiner minderjährigen Freundin abhängt.

16.11.2020 10:49 • x 5 #83


Lilly1981

Lilly1981


984
3
1719
Zitat von Cienne:
Ich denke, darum geht es hier auch gar nicht. Sondern, dass sich der Vater nicht so wirklich um seinen Sohn kümmert. Es ist natürlich schön, wenn das Kind bei seiner Oma ist und es ist auch gar nicht schlimm, dass sich die Oma viel Kontakt zu ihrem Enkel wünscht.

Aber der Thread geht ja um den (Ex)Mann der TE und sein allgemeines Verhalten. Und da gibt es eben zu kritisieren, dass er
a) das Kind immer nimmt, wann er Lust hat, ohne Absprache vorher oder sich an den gemeinsamen Plan zu halten.
b) das Kind dann eh einfach nur der Oma übergibt und selbst eher bei seiner minderjährigen Freundin abhängt.


Okay. Dann habe ich das missverstanden.

16.11.2020 11:01 • x 1 #84


MayLove


26
1
51
Zitat von Wollie:
...und ein Kind durch die Gegend schleppen ist ja auch nicht wirklich eine sinnvolle Beschäftigung mit einem Zweijährigen......meine Güte.....du bist echt bestraft mit dieser Sippe

Sinnvolle Beschäftigungen mit Kind kennt er nicht wirklich. Er setzt ihn am liebsten ins sein Auto rein und fährt mit ihm durch die Gegend und denkt dann auch noch das gefällt unserem Krümmel.

Sippe ist das richtige Wort für seine Familie.

Zitat von Gracia:
Wie oft hatte deine Schwiegermutter euer Kind denn früher? Hat sie ihn betreut während du in der Fahrschule gearbeitet hast?

Ich war früher drei Vormittage die Woche dort arbeiten. Zwei davon habe ich unseren Sohn mitgenommen. Er ist dann von Büro zu Büro und wurde somit von Oma, unserer Angestellten und mir bespaßt. Ich habe ihn vor allem mitgenommen, damit unser Sohn seinen Papa wenigstens ab und an zu Gesicht bekommt. Mein EM isst nämlich täglich bei seiner Mutter zu Mittag.
Wirklich alleine hatte meine Schwiegermutter unseren Kleinen SELTEN. Aber EM und Schwiegertiger denken jetzt wohl, dass würde so weitergehen... nur halt ohne das ich dabei bin. Fehlanzeige.
Wobei meinem EM zuzutrauen ist, dass er dachte ich würde weiter für ihn arbeiten. Wäre ja nett... Mutter seines Kindes passt auf's Kind auf, arbeitet in seiner Firma und er bespaßt seine Geliebte.

Zitat von Gracia:
Er wohnt zur Zeit bei den Eltern.
Kein Spielzeug vorhanden?

Nein... haben sie in 2,5 Jahren nicht geschafft mal welches zu besorgen. Ich muss wenn dann etwas von zu Hause mitgeben.

Zitat von Gracia:
Dann übernachtet er alle zwei Wochen einmal dort. Kann verstehen, dass du das nicht so toll findest, dir wäre es aber bestimmt auch nicht Recht, wenn er das Kind mit zu den Eltern seiner Freundin nimmt wo er inzwischen ein und aus geht.

Übernachtung habe ich abgeschafft. Unser Kind hat von Haus aus große Probleme mit dem Schlafen... jedes Mal, wenn er dort drüben übernachtet hat, habe ich vier Tage gebraucht, bis er zu Hause wieder normal geschlafen hat. Somit bringt er ihn an seinem Samstag / Sonntag Wochenende Abends immer zurück.
Was ihm ja sicher auch passt, weil dann kann er mit ihr abends ja noch was machen.

Zitat von Gracia:
Macht nix. Jetzt sitzt das Mädel auf dem Beifahrersitz und freut sich ein Loch in den Bauch und gibt damit an.
Du brauchst gar nix zu machen. .... Die werden ihn womöglich eher ausnutzen.....ist dein EM ein spendabler Typ?

Eines der Dinge das mich am meisten nervt. Das sie jetzt denkt sie hat gewonnen und protzt jetzt überall damit rum.
Anfangs ist er immer spendabel.. das war bei mir nicht anders... hält aber höchstens ein Jahr.

Zitat von Gracia:
Du bist ja gerade mal gut zwei Jahre raus bzw die Elternzeit ist noch nicht lange abgelaufen. Was hast du denn vor eurem Kind gearbeitet, kannst du dort evtl wieder anknüpfen?

Ich war in der Marketingbranche... habe allerdings auf Wunsch meines Mannes meinen Job im Februar gekündigt um in seiner Firma anzufangen. Somit auch auf das dritte Jahr in Elternzeit verzichtet. Was mich jetzt natürlich umso mehr wurmt... wenn er dann sagt, er wollte mich im Dezember schon verlassen!

16.11.2020 14:16 • x 1 #85


MayLove


26
1
51
Zitat von Cienne:
Mit einem Kind sieht das natürlich ganz anders aus, das verändert viel. Und der Kerl will partout nicht erwachsen werden. Verantwortung tragen, das wäre ja viel zu anstrengend

Dabei wollte er damals schon nach 3 Monaten Beziehung heiraten... und er wollte nach unserer Hochzeit sofort das Kind.

Zitat von Cienne:
Es ist gut, wie du reagierst. Auch wenn du innerlich sicherlich tief verletzt bist, aber irgendwie kann ich mir vorstellen, dass es ebenso eine Genugtuung ist, dass er sich so peinlich aufführt.

Ich bin von verletzt über wütend über "Was zur Hölle, ich verstehe das alles nicht"... Ich denke immer noch, dass all seine Vorwürfe nur Rechtfertigungen für sein Verhalten sind. Von Dezember bis zu dem Zeitpunkt wo sie in sein Auto gestiegen ist, haben wir praktisch nicht gestritten. Wir waren noch im Urlaub... alles war einfach wunderbar.

Zitat von Cienne:
Ich glaub auch, dass er sich irgendwann wieder melden wird, aber nicht super romantisch, sondern eher plump, mit irgendwelchen nervigen Nachrichten, um Reaktionen in dir auszulösen und zu schauen, ob er vielleicht wieder zurück kann.

Ich weis es nicht. Dazu muss sie erst weg sein und das wird noch dauern... ich tippe bis sie mal zum studieren anfängt. Und ich hoffe, er kommt zurück. Nicht weil ich ihn zwingend wieder haben will... sondern weil ich ihm so gerne sagen möchte, was er uns angetan hat und ich will wissen, was er sich dabei gedacht hat.

16.11.2020 14:22 • #86


MayLove


26
1
51
Zitat von Lilly1981:

Okay. Dann habe ich das missverstanden.


Ich habe absolut nichts dagegen, dass meine Schwiegermutter ihren Enkel sehen möchte. Und wenn sie sich anständig gegenüber mir verhalten hätte, dann dürfte sie ihn auch so oft sie will hier bei mir besuchen.

Leider musste ich jedoch erfahren, dass meine Schwiegermutter über die Affäre Bescheid wusste und es verheimlicht hat, damit auf der Hochzeit ihrer Tochter keiner über das alles redet und damit ich noch schön die Hochzeitsbilder schießen kann.
Und als wäre dass nicht schon genug, hat sie mir dann wochenlang eingeredet, für ihren Sohn weiterzukämpfen, weil dass mit dem Mädel eh nichts wird. Dabei war die junge Dame jeden Abend sobald ich weg war bei ihr im Haus Übernacht.

16.11.2020 14:25 • #87


Wollie


217
428
@maylove.....mal ein ganz krasser Gedanke damit du Abstand bekommst....hast du die Möglichkeit etwas räumliche Distanz in Form von Umzug in ein anderes Dorf bzw. Stadt zu bekommen.....mich würde dieses arrogante Getue von deinem EM sowas von nerven und auch verletzen....mal davon abgesehen dass er mit eurem Kind ja anscheinend nichts anfangen kann und der Kleine nur Vorzeigeobjekt der Oma ist.....vom Trennungsunterhalt, Kinderunterhalt und KiGeld und einem kleinen Job sollte eine kleine Wohnung drin sein.......dann vergeht ihm auch die Lust den Kleinen kurzfristig zu holen wenn es ihm gerade passt.....und du bekommst diesen ganzen Mist nicht mehr so mit wenn er seine Hexe im Porsche spazieren fährt

16.11.2020 14:26 • #88


Wollie


217
428
das Nochschwiegermonster steht eindeutig auf der Seite ihres missratenen Sohnes......halte dir die vom Hals.....so ein falsches Getue hintenrum.....das ist zum

16.11.2020 14:28 • #89


MayLove


26
1
51
Zitat von Wollie:
@maylove.....mal ein ganz krasser Gedanke damit du Abstand bekommst....hast du die Möglichkeit etwas räumliche Distanz in Form von Umzug in ein anderes Dorf bzw. Stadt zu bekommen.....mich würde dieses arrogante Getue von deinem EM sowas von nerven und auch verletzen....mal davon abgesehen dass er mit eurem Kind ja anscheinend nichts anfangen kann und der Kleine nur Vorzeigeobjekt der Oma ist.....vom Trennungsunterhalt, Kinderunterhalt und KiGeld und einem kleinen Job sollte eine kleine Wohnung drin sein.......dann vergeht ihm auch die Lust den Kleinen kurzfristig zu holen wenn es ihm gerade passt.....und du bekommst diesen ganzen Mist nicht mehr so mit wenn er seine Hexe im Porsche spazieren fährt


Ich wünschte ich könnte... besitze hier allerdings eine Eigentumswohnung und habe gewisse Verpflichtungen gegenüber meiner Familie. Aktuell macht es wenig Sinn von hier wegzugehen. Noch dazu hilft mir - Gott sei Dank - meine Mutter mit meinem Sohn, den ich dank meinem EM noch nicht in der Kita habe... Er wollte das immer nicht und jetzt ist es zu spät ihn unterzubringen. Er kann erst im September in den Kindergarten.

Zitat von Wollie:
das Nochschwiegermonster steht eindeutig auf der Seite ihres missratenen Sohnes......halte dir die vom Hals.....so ein falsches Getue hintenrum.....das ist zum


Ich habe den Kontakt mit der gesamten Sippe abgebrochen... ich hoffe, sie leiden alle, dass sie nun mit ihrer halb bankroten Firma alleine dastehen. Es wird noch dauern, aber irgendwann zerreißt die hübsch aufgebaute Scheinwelt... wenn niemand mehr da ist, der bei der Rettung hilft.

16.11.2020 14:36 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag