327

Eifersucht / Misstrauen

Pinkstar

Pinkstar


8977
2
12290
Zitat von Bina_0815:
Ich möchte ihm gerne glauben. Wirklich aus tiefsten Herzen.... Nur irgendwas in mir blockiert das und sagt mir, dass hier was nicht stimmt.

Bina, ein Vorgesetzter likt keine Bilder der Beschäftigten. Alleine das sollte dir dann klar sein, dass der noch anderes im Kopf hat, als er ihr Essen zu geben

Er nimmt dich ja nicht mal auch ernst, klar, weil er weiss, du bist zu schwach, um da einen Strich drunter zu setzen.

Du hast ihn zurückgenommen und es geht wieder schaizze weiter.

Ich weiss, es ist schwierig, wenn man jemand lieb hat, aber Bina, man darf nur jemand lieb haben, der auch dich lieb hat und ich glaube, dass dieser Mann eben zweigleisig fährt, und zwar in seinem Kopf.

Ihm sind noch andere Frauen auch wichtig, wohl wichtiger, als du ihm. Denn wenn er sich mehr um seine Kollegin kümmert, als um dein Wohlergehen im Herzen, dann läuft hier was gewaltig schief.

Ich wünsche dir wirklich, dass du von dem Affen los kommst. Denn dein Vertrauen hat er nicht verdient!


Zitat von Bina_0815:
Er bedeutet mir wirklich sehr viel.....

Aber du ihm nicht!

23.08.2021 10:48 • x 5 #61


Butterblume63


8099
1
19822
Zitat von Bina_0815:
Du hast wohl Recht.... ich werde mich erstmal zurückziehen, mir Gedanken machen, mich sammeln und ja sehen was passiert. Ich denke ich habe ihm ...

Bina,ich habe eh nicht verstanden warum nach dem unschönen Ende vor wenigen Monaten du dich so kopflos wieder reingestürzt hast,statt es langsam und mit Bedacht angehen zu lassen.

23.08.2021 10:49 • x 2 #62



Eifersucht / Misstrauen

x 3


Bina_0815


152
3
50
Zitat von Pinkstar:
dass dieser Mann eben zweigleisig fährt, und zwar in seinem Kopf.

Das ist eben auch meine Befürchtung. Er betrügt mich körperlich nicht, davon bin ich wirklich überzeugt und sicher schreibt er auch nicht ständig mit ihr - vielleicht wenn ich nicht da bin. Aber scheinbar hängt sein Kopf da ja irgendwo. Betrügen fängt bei mir nicht beim Küssen oder S. an, sondern eben im Kopf, bei Unehrlichkeit, bei Heimlichtuerei

23.08.2021 10:56 • x 1 #63


Bina_0815


152
3
50
Zitat von Butterblume63:
Bina,ich habe eh nicht verstanden warum nach dem unschönen Ende vor wenigen Monaten du dich so kopflos wieder reingestürzt hast,statt es langsam und mit Bedacht angehen zu lassen.

Kopflos ist das nicht passiert.... Wir haben wieder angefangen zu schreiben, haben uns dann immer mal nachmittags getroffen, was unternommen, danach ist jeder wieder in seine eigenen 4 Wände. Dann gab es mal ein Treffen zum Abendessen, danach auch wieder jeder nach hause. Es hat sich so aufgebaut und jetzt beim 2. Versuch sind wie gesagt so viele Dinge schöner / besser gelaufen. Umso unverständlicher das Ganze jetzt für mich.

23.08.2021 10:59 • #64


Pinkstar

Pinkstar


8977
2
12290
Zitat von Bina_0815:
2. Versuch sind wie gesagt so viele Dinge schöner / besser gelaufen. Umso unverständlicher das Ganze jetzt für mich.

Wer fi... will, muss freundlich sein

Er hat dich wieder erobert und weiss, dass du eben wieder schwach geworden bist

23.08.2021 11:04 • x 3 #65


senzanome

senzanome


1078
4
2776
Meiner Erfahrung nach, ändert sich kein Mensch, weil man ihn überführt, ihm die Pistole auf die Brust setzt etc.
Allenfalls kann man eigene Verhaltensmuster ändern und dadurch das Beziehungsgefuege. Das heisst, wuerdest Du weniger fixiert auf seine Zuwendungen sein, kaemen eventuell mehr. Dass sich das leicht schreibt, ist mir klar, Aber auch wenn ich Deine Vorgeschichte hier nicht kenne -Dein Selbstwertgefuehl solltest Du unabhängig von ihm, einem Mann ganz dringend steigern, sonst bleibst Du ewig abhängig von der Bestaetigung eines Partners und die reicht selten.
Ich schaue grundsätzlich nie in Handys anderer Leute oder beobachte deren Aktionen, sei es in den sozialen Medien oder auf McDonalds Parkplätzen.Damit belaste ich mich einfach nicht. Was waere die Konsequenz, wuerde ich damit beginnen? 24 Stunden-Kontrolle? Seine Gefühle und Gedanken kann ich dennoch nicht beeinflussen, also lass Du es doch auch einfach und freu Dich ueber die schoenen Momente mit ihm.

23.08.2021 11:09 • x 3 #66


Bina_0815


152
3
50
Zitat von Pinkstar:
Wer fi... will, muss freundlich sein

Er hat dich wieder erobert und weiss, dass du eben wieder schwach geworden bist

ich verstehe das alles nicht.
Seine Kollegin steht auf ihn. Ist jung, hübsch und sicher auch ne Ecke naiv - hoffentlich naiver als ich. Es wäre doch ein leichtes für ihn. Er müsste sich doch mit mir uns meinem Gejammer gar nicht auseinander setzen. Er könnte mich einfach wieder abschießen und sich mit ihr einen bunten machen. Stattdessen stellt er mich seinen Freunden vor, bucht mit mir Urlaub, wir leben jede zweite Woche praktisch gemeinsam in seiner Wohnung - ein ganz normales Leben eben.

23.08.2021 11:11 • #67


Pinkstar

Pinkstar


8977
2
12290
Zitat von Bina_0815:
Seine Kollegin steht auf ihn. Ist jung, hübsch und sicher auch ne Ecke naiv - hoffentlich naiver als ich. Es wäre doch ein leichtes für ihn.

Er will die Company (vorerst) nicht *beep* Weil es doch heisst, never f.uck the Company

Er braucht aber irgendwas noch für sein Ego Bina, lässt dich aber seelisch leiden.

Nur du alleine hast es in der Hand, ihm endgültig den A.rschtritt zu verpassen!

Dir gehts nicht gut mit ihm. Und je öfter du ihn zurücknimmst, umso schlimmer wirds mit der Abhängigkeit

23.08.2021 11:15 • x 2 #68


senzanome

senzanome


1078
4
2776
@Bina_0815
Sehe ich genauso.
Also vergiss diese Kollegin, sollte er sie wollen, haette er sie und wuerde sich nicht mit Dir auseinandersetzen.

Nicht jeder Mann will möglichst mit vielen S...

23.08.2021 11:18 • x 1 #69


Bina_0815


152
3
50
Zitat von senzanome:
Das heisst, wuerdest Du weniger fixiert auf seine Zuwendungen sein, kaemen eventuell mehr.

Da könntest du Recht haben.... Die letzten Wochenenden haben wir ganz selbstverständlich gemeinsam verbracht. Er hat nicht wirklich nach meinem Zeitplan gefragt. Auf der einen Seite hat es sich für mich gut angefühlt, auf der anderen habe ich ihm damit wohl viel Sicherheit gegeben, die er mir nicht geben kann / will.....

23.08.2021 11:18 • #70


Butterblume63


8099
1
19822
Zitat von Bina_0815:
Kopflos ist das nicht passiert.... Wir haben wieder angefangen zu schreiben, haben uns dann immer mal nachmittags getroffen, was unternommen, danach ...

Und dann fährt man gleich miteinander in den Urlaub? Ihr habt noch nichts aufgearbeitet und keinen Alltag bestritten.
Du gibst und er nimmt.

23.08.2021 11:18 • x 2 #71


DieSeherin

DieSeherin


6583
9397
ich habe alle deine fäden zumindest mal überflogen und bin auch sehr skeptisch, was diese beziehung anbelangt!

du bist kein teenager mehr, bist aber trotzdem in einem alter, wo sich eine beziehung nach einer gewissen verliebtheitsphase weiter entwickeln sollte. sie sollte vertraut werden und geborgenheit geben. klar darf man mal eifersüchteln, klar darf es mal schieflagen geben... aber einer sollte die belange des anderen immer ernst nehmen.

und bei dir sehe ich so viele schieflagen und so gar keine vertraute geborgenheit... hmmm!?

ich bin mir nicht so ganz sicher, ob es fast egal wäre, ob er einen netten flirt hat, eine affäre, oder nur ein freundschaftliches verhältnis zu dieser kollegin - du bist so voller misstrauen, dass du wohl im ersten schritt an deiner eifersucht schrauben müsstest und ihn dann erst bitten, dass er deine ängste mal bitte ernst nehmen soll.

23.08.2021 11:19 • x 1 #72


Bina_0815


152
3
50
Zitat von Pinkstar:
schlimmer wirds mit der Abhängigkeit

Wo ist für euch der Unterschied zwischen emotionaler Abhängigkeit oder sich dem anderen zu öffnen? Klar verbringe ich meine Zeit gerne mit ihm und ich möchte natürlich auch, dass es ihm / uns gut geht.

23.08.2021 11:21 • #73


Bina_0815


152
3
50
Zitat von Butterblume63:
Und dann fährt man gleich miteinander in den Urlaub? Ihr habt noch nichts aufgearbeitet und keinen Alltag bestritten.
Du gibst und er nimmt.

Nach 3 Monaten Beziehungsarbeit..... Also nicht ganz gleich Und Alltag - wir haben natürlich getrennte Wohnung und arbeitstechnisch können wir nur jede 2. Woche und eben die Wochenende gemeinsam verbringen. Dies war die letzten Wochen / Monate auch der Fall. Auch solchen Haushaltskram (Einkaufen / Wäsche / Rasen mähen) haben wir gemeinsam bestritten.... Ich denke mehr gemeinsamer Alltag ist für uns, auf Grund der getrennten Wohnungen, kaum möglich.

23.08.2021 11:25 • #74


Butterblume63


8099
1
19822
Zitat von Bina_0815:
Wo ist für euch der Unterschied zwischen emotionaler Abhängigkeit oder sich dem anderen zu öffnen? Klar verbringe ich meine Zeit gerne mit ihm und ...

Emotionale Abhängigkeit beginnt da wo man sich verbiegt um zu gefallen. Dazu kommt,dass man sich Dinge schön redet um den Schmerz nicht anzunehmen was sie auslösen.
Sich einem Menschen zu öffnen bedeutet für mich:

Dieser Mensch vermittelt mir das Gefühl, dass er mich als Person annimmt,ihm wichtig ist,dass ich mich sicher und geborgen fühlen kann. Meine Ängste und Sorgen ernst nimmt auf diese eingeht und gemeinsam versucht eine Lösung zu finden.

23.08.2021 11:29 • x 2 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag