152

Eifersucht und guter Freund der Partnerin

meineMeinung

meineMeinung


1393
2792
Zitat von windwill:
Sie verbringt ja auch lieber Zeit mit mir als mit ihm. Das zeigt sie mir dadurch, dass sie ihn nur sieht wenn sie mich nicht sehen kann.

Noch eine Frage. Trifft sie ihn immer dann, wenn du nicht zur Verfügung stehst, oder nur gelegentlich? Hat sie keine anderen Freunde, viele Frauen haben doch eine beste Freundin?

14.09.2021 09:57 • #31


Pinkstar

Pinkstar


5692
2
7641
Zitat von Mienchen:
Sowas gibt es auch, also zumindest bei mir. Und da ist keiner eifersüchtig oder misstrauisch

Hattest du mit dem Kumpel auch S. in der Vergangenheit?

14.09.2021 09:58 • #32



Eifersucht und guter Freund der Partnerin

x 3


meineMeinung

meineMeinung


1393
2792
Zitat von Mienchen:
Da muß ich widersprechen ich backe gelegentlich Kuchen mit meinem Kumpel, manchmal kochen wir tatsächlich auch.
Mein Partner buddelt währenddessen in seiner Werkstatt und freut sich im Anschluss auf die Einladung

Das ist doch ein Riesenunterschied. Dein Partner kann immer dazu kommen und ihr macht dann auch zusammen etwas. Er vertraut wohl deinem Kumpel. Hast du mit diesem Kumpel eine ähnliche Vergangenheit wie die Frau des TE?

14.09.2021 10:00 • x 3 #33


windwill


111
2
143
Zitat von meineMeinung:
Noch eine Frage. Trifft sie ihn immer dann, wenn du nicht zur Verfügung stehst, oder nur gelegentlich? Hat sie keine anderen Freunde, viele Frauen haben doch eine beste Freundin?

Das hat sich die letzten Monate gewandelt. Seit ich meine Eifersucht offen mit ihr kommuniziere, sieht sie ihn deutlich weniger. Und inzwischen auch tatsächlich nurnoch wenn ich nicht kann. Am Anfang unserer Beziehung haben sie sich mindestens 1 mal pro Woche gesehen.

Sie hat schon andere Freundinnen. Aber keine beste würde ich sagen. Er ist schon der Kumpel mit dem sie am meisten gemacht hat. Und wohl auch immernoch macht.

14.09.2021 10:04 • #34


Pinkstar

Pinkstar


5692
2
7641
@windwill ich denke, du musst für dich eine Entscheidung treffen. Vertrau ihr oder eben nicht. Kommuniziere es nochmal mit ihr, wenn du magst, aber dann solltest du es dabei auch belassen oder haben eben, wenn es für dich einfach nicht stimmig ist, es beenden.

Ich persönlich könnte auch keine Kumpeline akzeptieren, die mit meinem Freund S. hatte und die dann noch fröhlich weiterhin miteinander zusammen Kochen und TV schauen Für mich wäre es defi nix!

Normale Freundschaft jederzeit!

14.09.2021 10:08 • x 3 #35


Kranich71

Kranich71


438
2
615
Ich habe ähnliches erlebt. Sie hat sich zwar nicht getroffen mit ihm, aber geschrieben. Teils sehr persönliche Dinge welche in der aktuellen Beziehung bleiben sollten und nicht an einen Ex weitergegeben sollen.

Der Kontakt ist nie abgebrochen. Aufgegeben hat sie den Kontakt auch nicht.
Einmal gab es ein Treffen mit mir und ihm. Dachte das ich dadurch anders denken kann. Dem ist nicht so, die Gedanken bleiben.

Ich verstehe Frauen nicht die an einem Ex hängen obwohl sie mit dem keine Beziehung mehr haben oder wollten.

Den TE verstehe ich ganz gut was es in ihm bewirkt und auslöst.
Lösung ist nur das die Dame mal Prioritäten setzt. Alles andere ist der Anfang vom Ende.
Mag sein das es andere gibt die damit klar kommen, jedoch der TE kommt nicht damit klar.

14.09.2021 10:24 • x 3 #36


tina1955


4690
9370
Zitat von windwill:
Sie verbringt ja auch lieber Zeit mit mir als mit ihm. Das zeigt sie mir dadurch, dass sie ihn nur sieht wenn sie mich nicht sehen kann. mir wäre es ...

Ganz ehrlich, ich würde das nicht mitmachen.
Ich würde klipp und klar sagen, sie soll sich entscheiden.

Natürlich ist es eine Sache des Vertrauens. Jedoch stört Dich ja der Fakt, dass sie sich regelmäßig oft mit einem anderen Mann trifft, mit dem sie S. hatte und der auch noch Interesse an weiterem S. hat.

Zum gemeinsamen Kochen und zu gemütlichen Fernsehabenden auf dem Sofa.

Sie will ja nicht mal, dass Du ihn kennen lernst.
Was spricht dagegen, mal zu dritt essen zu gehen?

Mir wäre das ein Dorn im Auge und ich würde klipp und klar sagen, entweder er oder Du.

14.09.2021 10:29 • x 3 #37


Anis17

Anis17


4664
3
8492
Ihr beide wohnt nicht zusammen, sie versucht, so viel Zeit, wie möglich mit Dir zu verbringen - hat aber auch noch andere Freunde und eben diesen wohl sowas wie 'besten Freund', den sie gerne einmal die Woche trifft. Das legt sie auf die Tage, an denen Du keine Zeit hast, um, WENN Du Zeit hast, Paarzeit mit Dir zu verbringen.

Sie richtet also ihre Freizeit und ihre Pflege der Freundschaften nach dir.

Und dann wird ihr hier unterstellt, sie kann nicht alleine sein? Oder Du sollst wachsam bleiben?

Halte ich für unangemessen. Sie mag ihn, aber Du bist ihre Hauptperson. Deshalb kannst Du aber nicht verlangen, dass sie ihre Freundschaft aufgibt. Auch, wenn sie sagt, sie wüsste nicht, warum sie mit ihm befreundet ist. Das kann man ja ab und an gar nicht benennen.

14.09.2021 10:37 • x 1 #38


Heidemarie


3775
1
3501
Zitat von windwill:
Ich weiß, aber meine Gefühle verstehen das nicht

Nice
Dann lass mal Hirn zu Herz sprechen....

Ich habe seit 29 Jahren meinen besten Freund. Weder mein Ex noch mein aktueller Freund hatten jemals etwas zu befürchten - im Gegenteil, sie profitier/ten beide von meiner positiven Stimmung, wenn ich mich mit ihm treffe. Und es gab auch nie Kritik.
Stell dir einfach vor, es wäre ein Cousin oder so.

14.09.2021 10:42 • x 1 #39


meineMeinung

meineMeinung


1393
2792
Zitat von Heidemarie:
Ich habe seit 29 Jahren meinen besten Freund.

Warst du denn mit dem in der Kiste?

14.09.2021 10:56 • x 1 #40


Butterblume63


5895
2
13575
Lieber Te!
Oft gibt das Bauchgefühl die richtigen Impulse. Treffen mit dem Ex jede Woche vor allem,wenn du nicht dabei" erwünscht" bist ein absolutes No-Go. Sie eiert um das Zusammentreffen zu sehr rum. Wenn,alles so harmlos ist hätte sie das Bedürfnis euch miteinander bekannt zu machen.
Du hast nur zwei Möglichkeiten:
Du lebst weiter mit deinem unguten Gefühl
oder du beendest diese Kurzzeit-Beziehung.
Wenn,schon zu Beginn solche Belastungen vorhanden sind werden sie in der Regel nicht weniger.

14.09.2021 11:00 • x 2 #41


Mienchen

Mienchen


1954
7
2890
@Pinkstar nein, das nicht.

14.09.2021 11:02 • x 1 #42


tina1955


4690
9370
Es geht ja darum, dass es einen komischen Beigeschmack hat, weil die Treffen mit einem Ex stattfinden, zu dem mal eine S. Beziehung bestanden hat.

Gegen eine langjährige Freundschaft mit einem Kumpel/Kumpeline ist ja ansonsten nichts einzuwenden.

Wer es braucht, bitteschön.

14.09.2021 11:02 • x 2 #43


Mienchen

Mienchen


1954
7
2890
Zitat von meineMeinung:
Das ist doch ein Riesenunterschied. Dein Partner kann immer dazu kommen und ihr macht dann auch zusammen etwas. Er vertraut wohl deinem Kumpel. Hast ...


Stimmt, die Situation ist tatsächlich anders.. Ja, wir sind alle miteinander befreundet, er kennt ihn.

Ich hatte nie was mit ihm und wir kennen uns schon ewig.

Mein Partner akzeptiert es und hat selber lange Zeit eine gute Freundin gehabt, bei der er öfter war.

14.09.2021 11:05 • #44


Heidemarie


3775
1
3501
Zitat von meineMeinung:
Warst du denn mit dem in der Kiste?

Ja, tatsächlich einmal, aber da war ich solo und dann war das Thema für immer erledigt. Er ist nun auch verheiratet und hat Kinder

14.09.2021 11:06 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag