4585

Schwer kranke Ehefrau weiß von Affäre / Beziehung

C
@Wasabix mal so unter uns Frauen um die 60.
Wenn es dir gut tut mit ihm zusammen zu sein. Go for it

Egal was ich oder sonstwer hier schreibt, DU bist life dabei und entscheidest wie du zu der Sache stehst.
Was bei IHM zuhause los ist.. sein B..

Pass einfach auf dich auf und lass dich nicht veräppeln

Zum Schluss möchte ich dir aber noch sagen, dass ich es zum größten Teil total super finde, wie du in diesem Thread mit all dem, was auf dich einprasselt, umgehst. Respekt

18.02.2024 20:44 • x 9 #2191


Wasabix
Zitat von Ella:
Ich würde an deiner Stelle nicht so schnell die obige Post als unbrauchbar ablegen, denn es trifft genau die Fragen, denen du recht konsequent


Mag tw stimmen.
Jedoch die Art und Weise des Herrn Kuddel7591 ist nichts für mich.
Mag der eine oder andere Gedanke vielleicht zutreffend sein. Jo mei.

Ich kann den nicht ab.
Er beantwortet keine Fragen und wirkt stur und rechthaberisch auf mich. Dafür bin ich nicht zu haben.
Er will hier herrschen, das ist mein Eindruck.

Der Ton macht die Musik.

18.02.2024 20:45 • x 3 #2192


A


Schwer kranke Ehefrau weiß von Affäre / Beziehung

x 3


Wasabix
Zitat von Endlich:
nur Frauenhäuser und keine Männerhäuser in Deutschland?


Soweit ich weiß gibt es Männerhäuser. Nun sehr wenige, wie man sich vorstellen kann.
Habe vor Jahren mal von einem gelesen. Ich glaube es war Berlin..

18.02.2024 22:13 • #2193


Wasabix
Zitat von alleswirdbesser:
Wasabix, aber so komplett ausblenden solltest du die FB Geschichte nicht, egal was er dir dazu erzählt hat. Denn der Titel der Gruppe war sicher ...


Habe dazu alles geschrieben.
Ist erledigt

18.02.2024 22:18 • #2194


A
@Wasabix
Habe deine Worte aus dem anderen Thread mal auszugsweise kopiert :

Hallo an Alle,

Ich hoffe es geht euch allen so gut wie möglich

Einige kennen mich hier und mein Thema vom letzten August.
Das Thema ließ ich, glaube gegen Oktober dann schließen, weil ich beschlossen hatte, den Weg in dieser toxischen Zweisamkeit erstmal weiter zu gehen..........



Kein heimliches Schmachten nach seinem liebevollen Blick zu mir, kein Warten und Sehnen nach seiner Hand die meine sucht, während man gemütlich beeinander sitzt.

Kein Stress mehr wegen seiner Termine, Vorhaben, Ziele ( die er eh nicht erreichen kann )
Und meine Einbindung zum Zwecke der Unterstützung für IHN.

Kein lachendes Leiden mehr auf meinen Lippen, das nur Freunde gesehen haben.......


Was ist geblieben?

Der Weg zurück zu mir , meinen Werten, die ich NIE mehr verlassen werde.
Zurück zu meinem Frieden und Humor und der Leichtigkeit und Lebensfreude, die er mir nicht nehmen konnte.

I survived .

Ich lasse das unkommentiert stehen .

19.02.2024 00:16 • #2195


Heffalump
Zitat von Wasabix:
Es dürfte logisch sein, dass es auch Gewalt gegen Männer gibt.



Echt?
Zitat von Wasabix:
In seinem Fall weiß ich genug um das einschätzen zu können.

Mag sein - aber für Außenstehende - wirkt das total aufgesetzt

19.02.2024 02:48 • x 1 #2196


Heffalump
Zitat von Wasabix:
Er wurde jahrelang gehirngewaschen, vermute ich.

Wasa, du malst dir den Kerl schön, wenn deine Vermutung stimmt, dann wirst du seinen Waschgang nicht weichspülen.
Zitat von alleswirdbesser:
Deshalb verstehe ich diesen Mann nicht.

Deswegen erklärt uns Wasabix ihn. klingt komisch - is aba so..
Zitat von Wasabix:
Und somit mit Annahme,Behauptung, Verurteilung etc
v o r s i c h t i g sein muss.

Wasabix

Ich will dir das ja nicht wegnehmen, was du mit ihm hast, oder schlecht machen. Nur das Du vorsichtiger sein solltest, was du ihm glaubst - und vor allem, warum du ihn verteidigst.
Ja - du denkst, du kennst ihn besser als Wir alle - was ja auch soweit stimmt, aber gut kennen tust du ihn trotzdem noch nicht.
Wenn man die Summe aus seinen Baustellen zusammen rechnet, kommt am Ende bei rum, das sich ältere Bäume nur sehr schlecht verpflanzen lassen. Und wie er mit seiner Gattin verfährt, dir auch blühen kann. Wenn du dieses =was auch immer= fortführst.

Und, wenn du so durchblickend bei ihm bist, wie du es hier das eine und das andere Mal erwähnt hast - warum führst du dann diesen Faden beständig fort, statt ihn auslaufen zu lassen?

Du wirst immer, nicht nur im Forum, auf Pro/Contra Meinungen treffen, egal ob nur dein Frosch ein veganer Prinz ist, oder Amphibie bleibt

19.02.2024 03:11 • x 5 #2197


VictoriaSiempre
Natürlich gibt es Gewalt gegen Männer und ja, die Scham ist da sehr groß. Sehr wahrscheinlich noch größer als bei geschlagenen Frauen. Allermeistens sind Männer denn doch körperlich überlegen, nutzen das aber nicht (weil: Man(n) schlägt keine Frauen. Okay - niemand sollte jemals irgendjemanden schlagen!).

Mittlerweile (über)schlagen sich aber hier Klischees und da käme ich wohl ins Zweifeln.

- die böse Ehefrau, die ihren Mann körperlich ablehnt, aber den 9jährigen pampert ohne Ende
- die einen immerhin auch schon ~ 50jährigen mit einer Schwangerschaft an sich fesselt
- die man(n) schon lange nicht mehr liebt, aber die leider, leider grade schwerstkrank ist

- der arme Mann, der so edel, hilfreich und gut ist, dass er trotzdem bei böser Frau und Kind bleibt
- der mit ihnen in den Urlaub fährt (weil - sie hat ja sonst nix? Und vielleicht stirbt sie ja auch )
- der auf eine (möglicherweise) harmlose Einladung auf einen Kaffee auch prompt klingelt
- der mit Mitte 50 nun endlich ne Gefährtin findet, wo er sich auch ohne „Gegrabbel“ aufgefangen fühlt

Und jetzt ist er auch noch evtl. Opfer häuslicher Gewalt!? Mehr geht ja nicht.

Ich will ihn Dir ja gar nicht ausreden, @Wasabix . Hab bereits geschrieben: Nimm mit, was Dir gut tut. Aber mach seine Probleme nicht zu Deinen, denn da bist Du grade fleißig dabei. Wenn alles so stimmt, was er erzählt, dann halte ich ihn zumindest für sehr passiv-aggressiv. Statt Verantwortung für sich (und vor allem auch für sein Kind!) zu übernehmen nutzt er Dich als Ausgleich, um an seiner Situation nichts ändern zu müssen.

19.02.2024 03:31 • x 10 #2198


S
Zitat von Wasabix:
muss ich mich selbst immer daran erinnern dass ich eben auch von den Beteiligten niemanden persönlich kenne.
Und somit mit Annahme,Behauptung, Verurteilung etc
v o r s i c h t i g sein muss.


…..Du kennst auch seine EF nicht persönlich, nur weil du mal einen Nachmittag ( in einer Ausnahmelage) mit ihr WA geschrieben hast. Dennoch wird jede seiner Behauptungen übernommen und sie verurteilt. Und das, obwohl er wohl kaum ein objektiver Berichterstatter ist. Daher ja, da wäre man besser vorsichtig.

19.02.2024 08:54 • x 7 #2199


KuddeI7591
Summa summarum - @Wasabix hat um Informationen gebeten, die sie reichlich bekommen hat. Ihr ist wohlwollend begegnet worden, aber auch mahnend gegenübergetreten worden.
Die TE hat so viele Informationen bekommen, dass sie im Grunde zu Entscheidungen kommen kann/wird, wenn wirklich Entscheidungen anstehen, die sei hoffentlich in ihrem Sinne trifft - und nicht deshalb trifft, um einen EM aus SEINER (Not-)Lage zu befreien, an der er selbst einen maßgeblichen Anteil hat.

Der EM - er nutzt diese Situation mit der TE wohl eher als Ventil - ist ja sonst niemand da, wo
ER (meint), so sein zu können, wie er wirklich ist - ob er das bewusst macht, unbewusst macht? Wer weiß das schon.

Die TE kann nicht mehr sagen, von dem nichts gewusst zu haben, was ihr hier schwarz auf weiß geschrieben wurde. vielleicht findet sie sich jetzt schon in einigen Dingen wieder, ohne sich das selbst eingestehen zu wollen/zu KÖNNEN, weil da doch für SIE etwas lockt - die oder (sogar) DIE? (vermeintliche) Liebe, Anerkennung, Rettungsanker zu sein (für DEN Mann ihrer Vorstellungen?), Geborgenheit finden, das Allein-sein (endlich) beenden zu können/zu wollen?

Sie kennt auch den Preis - dass der EM sich weiterhin rührend um die schwer erkrankte EF kümmert, den gemeinsamen Sohn versorgt....und sie weiß auch, dass sie sich der EF gegen-über NULL menschlich verhalten hat.
Wer einen Mensch erretten will, dabei Güte und Barmherzigkeit zeigt, einem anderen, hier einem schwer erkrankten Mensch keinerlei Menschlichkeit gegenüber zeigt/beweist, wird das mit seinem Gewissen zu vereinbaren haben...vor allem AUCH mit seinen ethischen Werten.

Summa summarum - die TE hat um Hinweise, Informationen, Erfahrungsaustausch gebeten. Sie hat mehr Informationen bekommen, als dass das in vielen anderen Threads der Fall ist. Sie hat einen großen Fundus zu Verfügung gestellt bekommen... und sie wird damit umgehen müssen, wird es lernen müssen, egal wie die letztlich finale Entscheidung ausgeht.

19.02.2024 12:33 • #2200


S
Amen!

19.02.2024 13:35 • x 7 #2201


Sliderman
Zitat von Zitat von Silvester:
Amen!

19.02.2024 13:49 • x 5 #2202


KuddeI7591
Zitat von Silvester:
Amen!

19.02.2024 14:12 • #2203


D
Zitat von Silvester:
Amen!

Oder auch: „Bewegst du dich geistig weiter oder bist du (schon) stehengeblieben?“

19.02.2024 16:18 • x 4 #2204


KuddeI7591
Zitat von Doppelherzchen:
Oder auch: „Bewegst du dich geistig weiter oder bist du (schon) stehengeblieben?“

Quellenangabe fehlt....

19.02.2024 16:19 • #2205


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag