100

Einzige Freundin ist nicht für mich da

ElGatoRojo

ElGatoRojo


5102
1
8396
Zitat von Elfe11:
Und Schmarotzen unter Freunden ist echt ein absolutes No Go.

Alles Kleinkram, was ihr da verhandelt

Ich kenne das so, dass die Kosten für die Hin- und Rückfahrt Sache dessen ist, der kommt und geht. Egal, wie er an- und abreist. Essen und Übernachtung bezahlt der Gastgeber, wenn das bei ihm zu Hause ist. In Restaurants kann man die Kosten teilen, wenn der Gastgeber es nicht macht.Hotelkosten vereinbart man vorher. Wenn das so ein Geldgefrokel vorher wäre, würde ich kaltlächelnd auf einen solchen Besuch verzichten.

16.12.2021 22:49 • x 4 #31


Heffalump

Heffalump


20215
29115
Zitat von Elfe11:
Wenn ich ein Auto hätte, würde ich sie holen und bringen.

nee.
Schau, München ist doch gut vernetzt, Gibt Busse, Tram-, S- und U-Bahnen. Es fährt sogar eine bis zum Flughafen.
Das sie die letzten 20m zu Fuß gehen muss, ist halt so. Lieferung bis zur Haustüre/Wohnungstüre schafft nur DHL und Konsorten, selbst ein Taxifahrer muss die Koffer deiner komischen Tante weder zum Taxi oder zur Wohnung tragen.
Zitat von Elfe11:
Und Taxis sind für mich Luxuskosten

Die Preise sind ekelhaft teuer. Für das Geld kann man in München, ne Menge MVV fahren

17.12.2021 09:08 • x 1 #32



Einzige Freundin ist nicht für mich da

x 3


Lilli2


133
455
Zitat von Elfe11:
Jetzt meint sie, sie sei krank, Verdacht auf Corona und sie schafft es nur mit Taxi.


Wunderbarer Unsinn. In 10 Tagen weiß Sie ja ob sich der Verdacht bestätigt hat oder nicht.
Vielleicht ist Sylvester ohne Sie für dich schöner? Wenn ja würde ich Sie nach dem Auftritt einfach ausladen.
Corona ist ja auch ein handfester Grund.

17.12.2021 09:17 • x 2 #33


Timeconsumption

Timeconsumption


489
2
1415
Was ihr Euch alles gefallen lasst, unglaublich. Gerade Du, Elfe, fällst hier im Forum immer durch Deine harten, direkten Worte auf. So dass man denken könnte: "Mensch, die hat aber wumms!" Und dann liest man, dass Du Dich ausnutzen und schlecht behandeln lässt. Warum? Wo ist da Dein "wumms"? Kurze, klare Ansage und gut ist. Ist es ne gute Freundschaft, hält sie das aus. Ist es eher semi gut, kann die Freundschaft eh weg und Dir wird’s danach ohne Energie-Vampir-Freudin besser gehen!

17.12.2021 09:26 • x 5 #34


Emmallein


Hallo Mariandl, ja mit der Freundschaft ist das so ein Sache. Leider bleiben die wenigsten Freunde ein Leben lang erhalten. Sie kommen und gehen, genau wie oftmals die Partner. Mit zuhemendem Alter wird es zugegeben immer schwieriger neue Freunde zu finden aber deshalb an einer Freundschaft festzuhalten, die so wie du sie beschreibst eher einseitig besteht, lohnt sich nach meiner Erfahrung nicht.

Manchmal muss man Menschen, die einem nicht mehr gut tun, loslassen. Freunde genauso wie Partner. Und man muss dem Leben eine Chance geben, neue Herzensmenschen zu schicken. Oft ist Freundschaft ja auch sehr auf die Lebensphase bezogen, in der man sich gerade befindet. Da gibt es Sandkastenfreunde, Schulfreunde und später eben Kollegen und Freunde auf der Arbeit oder auch Frauen und Männer, die man über die eigenen Kinder kennen und schätzen lernt. Es ist im Leben ein ständiges Kommen und Gehen. Es bringt nichts, sich an alte Freunde zu klammern, die einem nichts mehr geben oder es wenigstens versuchen.

Jede Freundschaft basiert auf Geben und Nehmen. Soziale Gemeinschaft ist immer auch ein Stück weit egoistisch angelegt. Ein Mensch, der mir also nichts mehr zu geben hat und mir nicht (mehr) gut tut, darf gehen. Manchmal passiert es dann, daß man sich in einer späteren Lebensphase noch einmal wieder trifft und dann da plötzlich wieder eine Basis entsteht. Das ist aber eher selten.

Viel häufiger passiert es, daß man Menschen begegnet, die einen nur flüchtig eine Zeit lang im Leben begleiten und die einem trotz dieser Flüchtigkeit sehr viel mehr geben, als man von ihnen erwarten durfte.

Mein Mann und ich tun uns auch sehr schwer neue Freunde zu gewinnen. Aber ich gehe trotz meiner 65 Jahre und meiner MS Erkrankung immernoch so oft wie möglich unter Menschen. Manchmal passiert es, daß ich dort gerade von solchen Menschen Zuwendung, Trost, Hilfe oder Anerkennung erfahre, von denen ich es am wenigsten erwartet hätte. Und manchmal bleibt ein solcher Mensch mir dann einige Jahre oder vielleicht auch nur Monate in meinem Leben präsent. Ich denke, man muss einfach den Begriff der Freundschaft weiter fassen oder ganz neu definieren lernen im Laufe des Lebens.

Jeder Mensch, der mir wohlgesinnt ist, mir gut tut ist heute mein Freund. Auch dann, wenn er oder sie mich eben nicht lebenslang begleitet. Andere Menschen, von denen ich früher dachte, sie wären meine Freunde, haben mich dagegen benutzt, mich zutiefst enttäuscht und mir geschadet. Diesen Personen lasse ich heute keinen Raum mehr in meinem Leben. Ich lasse nicht mehr zu, daß sie mich unter dem Deckmäntelchen der sogenannten Freundschaft traurig machen. Ich lasse sie los!

Dir wünsche ich, daß du das auch schaffst oder im Laufe deines Lebens lernst. Es erleichtert vieles ungemein.

Liebe Grüße
Emma

17.12.2021 09:35 • x 2 #35


Elfe11


3563
3
3303
Zitat von ElGatoRojo:
Wenn das so ein Geldgefrokel vorher wäre, würde ich kaltlächelnd auf einen solchen Besuch verzichten.


Danke Dir!
Ja, mir ist jegliche Lust auf Ihren 5-Tage-Marathon-Besuch vergangen...
Zumal es für mich viel Arbeit mit sich bringt. Kochen, noch einmal Grosseinkauf, Geschirrberge, Putzen...

17.12.2021 11:59 • x 1 #36


Elfe11


3563
3
3303
Ich habe heute einige Spendenaufrufe und Charity Aktionen zu Weihnachten gesehen, die mich sehr berührt haben. So besucht das Regine Sixt Team mit Tränchen trocknen jedes Jahr Kinder in Kliniken an Weihnachten und bringt Geschenke mit! Was für eine tolle Aktion!

Und ein Freund aus Indien bittet auf FB um dringende Spenden für Medikamente und Kleidung und Essen für eine Krebs Patientin in der Klinik seiner Stadt.

Und meine Freundin wünscht sich 60 Euro Bargeld für einen Taxi Chauffeur zu sich nach Hause, obwohl wir ein sehr gutes SBahn Netz haben. Mein Weihnachtsgeschenk und Essen reicht ihr noch nicht... Das ist einfach nur super Luxus Tusse ... Bei Verehrer ist die als Zicke bekannt... Wenn sie da auch jedes Mal um ein Taxi nach Hause bittet...

@Timeconsumption
Ehrlich, ich bin immer um Frieden und Harmonie bemüht. Streit mag ich gar nicht. Ich versuche immer eine gute Lösung zu finden.

Sorry für OT @Mariandl5. Es ist ein sehr gutes Thema, das du da angeschnitten hast! Wir sollten es als Strang weiterführen.

17.12.2021 12:23 • #37


Ella


274
3
574
Elfe, ich bin auch echt überrascht davon, wie viel du dir gefallen lässt. Hast du eventuell ein Selbstwertproblem? Bist du es nicht wert, besucht zu werden aus lauter Freude, dass man Zeit mit dir verbringen kann?

In meinen Augen machst du einen Fehler, der recht häufig ist und den ich auch gemacht habe früher. Der Bauch meldet, dass etwas unstimmig ist in dem Verhalten eines anderen dir gegenüber und der Kopf fängt an, nach Argumenten zu suchen. Nach Rechtfertigung warum das alles ein no-go ist. So urteilt man schnell, obwohl das nicht nötig wäre. Siehe Lebensstil deiner Freundin, Taxi als Luxus etc. Das ist im Grunde nicht nötig, es reicht völlig dabei zu bleiben, dass dieser Besuch unter den Bedingungen für dich unstimmig ist. Ich würde das genau so kommunizieren uns sie ausladen. Ohne über ihr Lebensstil oder ihre Taten zu urteilen. Damit sähst du nur negativitaet. Ein nein, danke würde reichen.

Bei vielen hier gibt es Diskrepanzen, wie klar, entschlossen und taff sie scheinen durch das, was sie in fremden Threads schreiben und die Realität. Vielleicht erkennt man bei den Probleme eines anderen besser die klare Linie und bei den eigenen ist man blind......

17.12.2021 13:17 • x 3 #38


Elfe11


3563
3
3303
Zitat von Ella:
Elfe, ich bin auch echt überrascht davon, wie viel du dir gefallen lässt. Hast du eventuell ein Selbstwertproblem?


Ach, Danke dir für dein Feedback, aber mit Selbstwert hat das nichts zu tun. Sie macht halt einen auf Mitleid und Kindchen und triggert mein Helfersyndrom. Es ist zu weit zu laufen... Ihre Beine tun ihr weh... (ohne Diagnose). Sie schafft das nicht mit dem Test vor dem MVV (nicht geimpft)... Das sei soviel Stress... Und ja, das mit dem Testen ist sehr umständlich auf dem Land. Es gibt nur 1 Apotheke, die testet und die liegt nicht um's Eck... Ja, es ist eine Rennetei und sie geht auf die 60 zu. Aber sie jammert viel und gerne und übertreibt einfach maßlos. In Wirklichkeit ist die top fit und Yogalehrerin, kann stundenlang spazieren gehen und um die halbe Welt fliegen. Ihren Flug nach Indien schafft sie ja auch Anfang Januar für 1 Monat Auszeit. Sie hat auch selbst das Geld für ein Taxi (schwarzes Konto in der Schweiz und diverse Einnahmen unter der Hand). Es kommt mir einfach wie Schmarotzen vor und das hatten wir in dieser Form bis jetzt noch nicht so heftig. Das überrascht und schockiert mich! Sie scheint mich für blöd zu halten. Ich dachte, sie kommt mich gerne besuchen...

18.12.2021 13:13 • x 1 #39


Lilli2


133
455
Mal ganz abgesehen davon das es wirklich unverschämt ist, möchtest du im Moment so engen Kontakt mit jemandem der nicht geimpft ist? Erstmal ist dein persönliches Risiko da erhöht. Wenn Sie ernsthaft plant im Januar ungeimpft nach Indien zu fliegen wird Sie auch sonst kein bisschen aufpassen....
Ich staune, dass es so Leute tatsächlich gibt...

Zudem würde ich mir Sorgen machen, dass Sie es dann dir in die Schuhe schiebt wenn Sie sich rund um den Besuch bei dir ansteckt. Da ist das Risiko im MVV ja sicher etwas größer, kann aber auch im Taxi passieren oder sonst wo. Nicht das Sie dich dann mit Vorwürfen und Schuldgefühlen weiter ausnutzt.
Oder Sie hat nur den Verdacht und lässt dich dann springen.

Sag es doch einfach ab. Das ganze scheint den Aufwand absolut nicht wert zu sein....

19.12.2021 12:28 • x 1 #40


Elfe11


3563
3
3303
Zitat von Lilli2:
Mal ganz abgesehen davon das es wirklich unverschämt ist, möchtest du im Moment so engen Kontakt mit jemandem der nicht geimpft ist? Erstmal ist ...


So, sie ist jetzt tatsächlich Corona positiv getestet und hat Grippe Symptome und ist in Quarantäne. Sie hat es sich in der Schweiz beim Arbeiten geholt. Ich habe ihr gute Besserung gewünscht und ein paar pflanzliche Medis empfohlen, die mir und einer Freundin geholfen haben. Dabei meinte ich, die soll es nicht unterschätzen, das wird schon noch heftiger. Daraufhin wurde mir Paranoia und Panikmache unterstellt im super aggressiven Ton. Sie nehme Malventee und Salzbäder, das würde völlig ausreichen... Es sei ein milder Verlauf... Das weiß sie nach 2 Tagen... aha. Als ich mich über Ihren aggressiven Ton beschwerte, meinte sie, ich hätte sie angegriffen... Und würde ihr da was überstülpen ... Also ich bin total entnervt von ihr und brauche jetzt erstmal Abstand. Weitere Hilfe in Sachen Lebensmittel vorbeibringen, habe ich mir verkniffen. Sie ist wirklich total unverschämt und frech. Und das mit den Taxikosten mir aufzubürden, einfach nur assoziale Bettelei. Sie hat Geld um in Urlaub zu fliegen, a sogar Fernreisen, und täglich ins Restaurant zu gehen, dann kann sie ihr Taxi selbst zahlen... Die Mitmenschen werden immer dreister! Eine Mass. forderte mal, dass ich für sie eine Mass. neu bestelle ei Amazon und bei mir lagere,für schlappe 100 Euro! Ich habe es gewagt Nein Danke zu sagen. Daraufhin zog sie sich aus unserer Freundschaft zurück.

19.12.2021 13:35 • x 1 #41


Elfe11


3563
3
3303
Zitat von Lilli2:
Sag es doch einfach ab. Das ganze scheint den Aufwand absolut nicht wert zu sein...


Ja, werde jetzt Weihnachten und Silvester alleine und in Ruhe und Harmonie verbringen. Und freue mich darüber.

Auf diesen Zickenkrieg und Terror kann ich gut und gerne verzichten!

Sie fällt leider auch bei anderen Freunden durch Schnorrerei auf! Eine betuchte Freundin hat sie in ihr Ferienhaus im Süden eingeladen und dann einen Mietwagen geholt. Sie musste sie dann am Ende daran erinnern sich an den Mietwagen Kosten zu 50% zu beteiligen! Sonst hätte sie das nicht gemacht. Sie trifft sich auch nur mit superreichen Freunden oder Verehrer und lässt sich überall einladen...

19.12.2021 13:41 • #42


Mariandl5


47
3
30
Zitat von PizzaSpeciale:
Aber es hat nichts damit zu tun, dass es Dir ständig schlecht geht und sie das nicht mehr hören kann?


Nein, ganz sicher nicht. Ich halte mich mit meinen Themen immer weitgehend zurück, aber wenn ich dann EINMAL auch ein Thema habe, wird es ignoriert.

19.12.2021 13:56 • x 1 #43


Elfe11


3563
3
3303
Zitat von Mariandl5:
Nein, ganz sicher nicht. Ich halte mich mit meinen Themen immer weitgehend zurück, aber wenn ich dann EINMAL auch ein Thema habe, wird es ignoriert. ...[8pid]2759545[/pid]


Ohhh, das kenne ich genau so von meiner besten Freundin! Das geht gar nicht.

Man sollte die Situation immer einmal umdrehen! Also, wie würde sie reagieren, wenn ich sie um die Taxi kosten für rund 60 Euro zu mir nach Hause bitte... Sie würde mich für verrückt erklären und mich übelst beschimpfen. Da bin ich mir sicher. Ich war übrigens noch nie in ihrer kleinen Wohnung eingeladen..

Wenn sie Liebeskummer hat oder Finanzprobleme, dann sprechen wir 4 Tage bei mir darüber und ich gebe ihr Tipps und berate sie... Wenn ich Liebeskummer oder Geldnöte habe, kommt genau nix... 1 Satz dazu höchstens. Meist unterbricht sie mich dann, ich solle damit aufhören um dann wieder von ihren Dingen zu erzählen. Ich denke, es ist narzistisch-histrionisch.

19.12.2021 14:02 • #44


Catalina

Catalina


1346
5
2418
Mensch Elfe, warum gibst du dich mit so einer Person überhaupt ab? Schmeißt ihr noch dein Geld, deine Geschenke, deine Zeit und deinen guten Willen hinterher? Ich bin gerade echt ziemlich entsetzt, dass du so jemanden ernsthaft als Freundin bezeichnest. Ich zumindest verstehe darunter etwas völlig anderes.

19.12.2021 14:18 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag