119

Eiskalte Beendigung einer traumhaften Zeit

Hope65

Hope65


54
3
37
Zitat von NochEine:
Warum? Was in Dir f├╝llte sie aus, was Du Dir selbst nicht bereit bist zu geben.


Auch wenn es eine Fernbeziehung war hatten wir mehrmals t├Ąglich telefoniert und unser Leben geteilt. Schon allein das fehlt und erst recht die Wochenenden . Nat├╝rlich kann ich auch auch weiter Unternehmungen durchf├╝hren aber die Freude des gemeinsamen Erlebens ist eben nicht vorhanden. Alleine wandern oder z.B Motorradfahren um nur zwei kleine Beispiele zu nennen, macht einfach traurig da die Erinnerungen allgegenw├Ąrtig sind.
Ich suche auch nicht krampfhaft nach Ersatz , daf├╝r bin keinesfalls bereit und w├Ąre der Person gegen├╝ber auch nicht fair.
Mein Kopf sagt ja auch sei vern├╝nftig das geht schon vorbei. Aber es ist verdammt schwer das zu Akzeptieren. Zumal wir nie irgend einen Streit hatten.
Aber vielen Dank f├╝r deine Worte
LG

19.09.2020 17:55 • x 1 #76


Hope65

Hope65


54
3
37
Das siehst du leider ein bisschen falsch.
Wir wohnen zwar 120 km auseinander aber zusammenziehen war aufgrund ihrer Kinder und der Arbeit f├╝r Sie kein Thema . Das eine Scheidung nicht in zwei Monaten durchgef├╝hrt wird sollte klar sein. Von Aff├Ąre kann keine Rede sein da die Fronten gekl├Ąrt waren . Auch habe ich seit ├╝ber 4 Jahren nicht mehr im eigenen Haus gewohnt .
Aber trotzdem Danke f├╝r deine Meinung

19.09.2020 18:06 • x 2 #77



Eiskalte Beendigung einer traumhaften Zeit

x 3


Erbse73


58
1
37
Zitat von Hope65:
Update:

Eigentlich dachte ich da ich ja mit Vorsicht an die neue/alte Beziehung dran gegangen bin und auch schon in den letzten 4 Wochen bemerkt habe das es weniger an Z├Ąrtlichkeiten bzw. Erwiderungen gab, und ich auch schon damit gerechnet habe das sich wieder was anbahnt, hat es mich trotzdem wieder erwischt. Dieser kalte Entzug nimmt mir jegliche Lebensfreude. zwar nicht so extrem wie beim letzen Mal aber das kann ja noch kommen. Es ist ja schliesslich erst eine Woche her. Ich Trauer der Zeit mit uns hinterher versuche mich mit Arbeit und Hobbys abzulenken. Stelle aber immer wieder fest das ich ohne Sie nur der halbe Mensch bin. Das h├Ârt sich jetzt f├╝r euch nach mimimimi an. Bin mal wieder am ├ťberlegen nochmal den Kontakt zu suchen mit der gleichzeitigen ├ťberlegung was folgt darauf und wenn wie lang geht es wieder gut. Oder doch die Zeit aussitzen in der Hoffnung und Ungewissheit was noch so kommt. Obwohl ich mich mit meinen 55 Jahren noch junggeblieben f├╝hle, habe ich bedenken das es vielleicht meine letzte gro├če Liebe war. Diese Gedanken machen mich sehr Traurig.

Das musste ich einfach mal schreiben


Auch wenn es hart ist... Lass es... Dieses ON OFF Ding macht dich auf Dauer fertig...

19.09.2020 18:15 • x 2 #78


Hope65

Hope65


54
3
37
#Erbse73
Da hast du vermutlich recht. Immer wieder im Hinterkopf die n├Ąchste Trennung zu sehen.

19.09.2020 18:40 • #79


aquarius2

aquarius2


4965
6
5046
Ich w├╝rde mich im Moment eher um deine NF k├╝mmern, wenn es ihr so schlecht geht, oder ├╝bernehmen das die Kinder?

19.09.2020 18:56 • x 2 #80


Hope65

Hope65


54
3
37
Darauf habe ich keinen Einfluss. Ich d├╝rfte auch nicht zu ihr . Ich unterst├╝tze meinen Sohn dabei wenn er zum Arztgespr├Ąch muss bzw. wenn er mental fertig ist. Die Aussicht bei multiples organversagen ist sehr schlecht. Aber es kommt so oder so viel auf uns zu .

19.09.2020 19:02 • #81


aquarius2

aquarius2


4965
6
5046
Zitat von Hope65:
Ich unterst├╝tze meinen Sohn dabei wenn er zum Arztgespr├Ąch muss bzw. wenn er mental fertig ist. Die Aussicht bei multiples organversagen ist sehr schlecht. Aber es kommt so oder so viel auf uns zu .


Das tut mir leid f├╝r euch, aber dann hast du sicher viel zu tun.

19.09.2020 19:17 • x 2 #82


Hope65

Hope65


54
3
37
Vielleicht hat sie kalte F├╝sse bekommen da sie ja mitbekommen hat wie der zustand meiner NF ist. Selbst wenn sie es schafft was ich auch f├╝r sie hoffe wird sie ein Schwerstpflegefall bleiben. Die Aufgabe kann auch nicht priv. geleistet werden.
Die Firma f├╝hre ich zur Zeit alleine mit allem was dazu geh├Ârt. Fachpersonal ist keines zu finden.

Ich m├Âchte nichts unterstellen aber in ├Ąhnlicher Situation bei meiner (ex) Partnerin, war ich bei ihr und habe sie selbstverst├Ąndlich unterst├╝tzt.

Das Gesamtpaket an Altlasten ist zwar meines aber vielleicht doch f├╝r sie zu gro├č .

19.09.2020 20:05 • x 1 #83




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag