688

Elf Jahre, Ehe und drei Kinder - Game over?

thegirlnextdoor


153
284
Helmi, deine Ex spinnt. Wirklich.
Aber dafür wachst du langsam auf, das ist sehr positiv!

Ich würde evtl. trotzdem Kontakt zum Jugendamt aufnehmen, damit sie Bescheid wissen. Natürlich darf deine Ex nicht ohne dein Einverständnis mit den Kindern verschwinden, aber sie wirkt so impulsiv, was wenn sie am Ende noch einen anderen Mann auftreibt - z.B. einen Querdenker - der ihren Unsinn mitmacht..?

Sehr gut, dass du jetzt zum ersten Mal daran denkst, einen Schlussstrich zu ziehen.
Du wirst sicher noch schwanken, aber auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

23.11.2021 00:09 • x 3 #436


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Helmi91:
Ich ziehe für mich heute endgültig den Schlussstrich und habe darauf echt kein Bock mehr. Ich habe mir wirklich vieles angehört, war auch für vieles der Doofe, insbesondere in den letzten Tagen. Ich habe auch vieles wieder aus der Hoffnung heraus gemacht und getan, da bin ich einfach treudoof. Das weiss ich. Aber irgendwie war mir die Nummer heute auch zu viel. Es ist doch einfach nur noch irre...

Und ich zitiere dir diesen Absatz gerne immer wieder wenn du rückfällig wirst

23.11.2021 00:12 • x 1 #437



Elf Jahre, Ehe und drei Kinder - Game over?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4011
1
6108
Zitat von Helmi91:
Aber irgendwie war mir die Nummer heute auch zu viel. Es ist doch einfach nur noch irre...ich frage mich ernsthaft, was da im Kopf meiner Frau vorgeht.

Aber sie hat doch alles im Griff - dich und ihren Lover. Solange ihr das mitmacht. So einfach ist das.

23.11.2021 00:21 • x 2 #438


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Hab mir ja auch schon gedacht: Eigentlich müsste man sie richtig in die Pfanne hauen. Sie lügt ja überall wie gedruckt und nutzt jeden schamlos für sich aus. Das ist purer Wahnsinn.
Dass sie mit gutem Gewissen heute Abend ihren Typen, dem sie ja auch ein Spielchen vorspielt (davon erfuhr ich ja schließlich heute), empfangen konnte, nachdem ich ihr zuvor noch die Kids ins Bett gebracht habe usw.

Echt, Wahnsinn.

Muss aber zugeben, dass mich das alles sehr beschäftigt, weshalb mir bislang noch überhaupt nicht nach schlafen ist... stattdessen habe ich gerade in Erinnerungen geschwelgt und mir die ganz, ganz alten Fotos angeschaut. Damals, als die Welt noch in Ordnung schien. Es ist einfach so traurig. Ich habe vorhin noch zum Familienfreund, der sie auch von der Wiege an kennt, gesagt: Ich habe sicherlich nie alles richtig gemacht, aber ich habe immer mein gesamtes Herzblut reingesteckt. Ich glaube, deshalb tut es bislang auch so extrem weh. Und dann noch zu wissen, dass sie gerade in diesem Moment mit diesem Affen rumturtelt usw..........
Aber mit mir will sie ja dann auswandern. Klar.

23.11.2021 01:05 • x 1 #439


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Helmi91:
Hab mir ja auch schon gedacht: Eigentlich müsste man sie richtig in die Pfanne hauen. Sie lügt ja überall wie gedruckt und nutzt jeden schamlos für sich aus. Das ist purer Wahnsinn.

Helmi, das sind jetzt mal die richtigen Gedanken.

Dass es dir immer noch schwer fällt, elf Jahre (von denen sie dich mindestens neun betrogen hat) seelisch wegzuwerfen, ist klar.

Aber die Richtung in die deine Gedanken jetzt gehen, ist die richtige.

Unabhängig davon ob du sie in die Pfanne haust oder es nur bei dem (gesunden) Bedürfnis danach bleibt, es ist ganz richtig, dass dein Hirn endlich mal Tacheles mit dir spricht und sagt Moment mal, so geht es nicht weiter! Irgendwann ist genug!

Du wirst das schaffen. Ganz gleich wie lange es dauert. Auf Dauer wirst du da raus kommen.

23.11.2021 01:45 • x 2 #440


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Ich hoffe es... Wie gesagt, ich bin ja ehrlich: Es tut schon echt weh. Dass sie das alles derart schamlos wegwirft.

23.11.2021 01:50 • #441


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Helmi91:
Ich hoffe es... Wie gesagt, ich bin ja ehrlich: Es tut schon echt weh. Dass sie das alles derart schamlos wegwirft.

Natürlich tut es das, und darf es auch.
Aber im Prinzip wirft sie schon seit neun Jahren alles schamlos weg, denn seit der Zeit betrügt sie dich immer wieder.

Hier jetzt endlich einmal aufzuwachen und zu erkennen, was Sache ist, ist ein großer und wichtiger Schritt in die richtige Richtung...

23.11.2021 02:11 • x 1 #442


Wollie

Wollie


2717
5833
Zitat von Helmi91:
Dann war sie bis halb neun abends weg, hatte mich sogar noch darum gebeten, bitte pünktlich die Kinder hinzulegen (warum wohl...). [/QUOT

mal schauen wie lange zieh endlich durch und höre auf, dich so dermassen zum Affen zu machen.

23.11.2021 06:02 • #443


Heffalump

Heffalump


19273
27347
Zitat von Helmi91:
Außerdem könne sie nicht allen Leuten zum einen erzählen, dass ich krank und ein Psycho sei (das sagte sie mir tatsächlich genau so), andererseits würde ich aber nahezu jeden Tag da sein und u.a. Zeit mit ihr verbringen. Das würde nicht zusammen passen.

Wer schafft denn die Situationen, Sie!

Und falls noch nicht erwähnt, hör endlich auf, ständig für Sie da zu sein. Sie lernt nie, das ihre Handlungen Konsequenzen nach sich ziehen. Und im WoMo durch Europa, weil Corona-Flüchtling mit Kindern?! Läuft die noch rund?


Zitat von Helmi91:
Würde ich nie tun, höchstens gedanklich.

Noch nicht mal da, sonst würdest du ihr den Stinkefinger zeigen. Aber du spielst lieber Hund hört auf jeden Pfiff

23.11.2021 08:21 • #444


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Zitat von Heffalump:
Und im WoMo durch Europa, weil Corona-Flüchtling mit Kindern?! Läuft die noch rund?

Ne ne... Raus aus Europa, so ihr Plan. Sie hat mal irgendwas von Paraguay erzählt... Sorry, aber das kann selbst ich nicht ernst nehmen. Da geh ich kaputt.

Also letzten Endes glaube ich ernsthaft, dass auch ihr aktuelles Auswanderungsgesülze wieder nur heiße Luft ist. So wie leider vieles was sie von sich gibt. Sie ist sehr impulsiv und leider auch (gerade jetzt) scheinbar etwas gaga.

Was mich echt stört: sie vö*elt mit ihrem Typen in den kommenden Wochen weiter als sei nix, plant wiederum mit mir aber die grosse Flucht. Das ist doch....
Mir fällt da kein passendes Wort zu ein.

23.11.2021 09:43 • #445


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Helmi91:
Mir fällt da kein passendes Wort zu ein.

Gaga passt schon ganz gut.
Dass sie manipulativ und ausnutzerisch ist, ist dir ja endlich aufgefallen.


Zitat von Helmi91:
Ne ne... Raus aus Europa, so ihr Plan. Sie hat mal irgendwas von Paraguay erzählt... Sorry, aber das kann selbst ich nicht ernst nehmen. Da geh ich kaputt.

Das ist wirklich schon fast lustig, wenn einem nicht die Kinder bei alledem so leid täten.
Je mehr Kontakt sie mit dir haben, umso besser.
Könntest du dir vorstellen, dass ihr euch 50:50 um sie kümmert?
Bisher scheinst du ja ohnehin viel mehr gemacht zu haben als deine Ex.

23.11.2021 09:55 • #446


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Zitat von thegirlnextdoor:
Je mehr Kontakt sie mit dir haben, umso besser.
Könntest du dir vorstellen, dass ihr euch 50:50 um sie kümmert?
Bisher scheinst du ja ohnehin viel mehr gemacht zu haben als deine Ex.


Ich hab heute morgen eh schon wieder Wut. Den Kurzen hat sie heute morgen nämlich nicht zum KiGa gebracht. Er hätte sich heute morgen ein wenig quer gestellt und das sei ihr ganz gelegen gekommen, da es IHR (!) heute eh nicht sonderlich gut ginge. IHR! Die gestern Abend noch freudig Besuch empfangen und sich bis tief in die Nacht mit ihm vergnügen konnte. Da packt man sich doch nur noch an den Kopf...

Ja, ich kanns mir mehr als gut vorstellen, allerdings arbeite ich im Schichtdienst, das macht die Sache schwierig..

Als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich stumpf eine Nachricht von ihr aufm Handy. Da hat sie mir per WhatsApp einen Text von irgendeinem Paraguay-Auswanderer weitergeleitet.

Was denkt die eigentlich... bis nachts mit dem einen rummachen, mit dem anderen wiederum aber die große Flucht planen wollen. Halleluja...

23.11.2021 10:35 • #447


Pinkstar

Pinkstar


6125
2
8334
Zitat von Helmi91:
Was denkt die eigentlich... bis nachts mit dem einen rummachen, mit dem anderen wiederum aber die große Flucht planen wollen. Halleluja...

Wie oft willst du dich das jetzt noch fragen? Du weisst, dass die nen Totalschaden hast und trotzdem willst du irgendwie nicht so recht aus der Sache raus.

Zeig deinen Kindern, dass du dir nicht alles gefallen lässt Helmi. Zeig dir selber, dass du dir selber treu bist.

Alles andere ist nur noch WischiWaschi!

23.11.2021 10:46 • x 3 #448


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Helmi91:
Ich hab heute morgen eh schon wieder Wut.

Das ist gesund, Helmi!
Angesichts dessen, was die Frau abzieht wäre alles andere nicht ganz normal.


Zitat von Helmi91:
Den Kurzen hat sie heute morgen nämlich nicht zum KiGa gebracht. Er hätte sich heute morgen ein wenig quer gestellt und das sei ihr ganz gelegen gekommen, da es IHR (!)

Als Mutter bekleckert sie sich nicht gerade mit Ruhm...


Zitat von Helmi91:
Ja, ich kanns mir mehr als gut vorstellen, allerdings arbeite ich im Schichtdienst, das macht die Sache schwierig..

Dafür kann es bestimmt Lösungen geben. Kannst du mit deinem Arbeitgeber reden?
Es gibt ja auch andere Alleinerziehende, die Schicht arbeiten. Ist sicher nicht einfach, aber geht. Zumal ihr ja - wenn ihr ihr einigen könntet - 50:50 machen könntet. Du müsstest die Kids ja nicht komplett zu dir nehmen, wenn das nicht geht.

Ein Vater wie du, der sich verantwortungsvoll kümmert und den Kindern Stabilität vermittelt während die Mutter flatterhaft und impulsiv ist, sollte auf keinen Fall zum Wochenendpapa degradiert werden... das wäre für die Kinder ungut.

23.11.2021 11:12 • x 1 #449


thegirlnextdoor


153
284
Zitat von Pinkstar:
Wie oft willst du dich das jetzt noch fragen? Du weisst, dass die nen Totalschaden hast und trotzdem willst du irgendwie nicht so recht aus der Sache raus.

Ja, aber was wird hier eigentlich erwartet..?
Dass er das neun Jahre so mitmacht und dann von einem Tag auf den anderen ein neuer Mensch ist und vollkommen anders denkt..?

Veränderungen brauchen Zeit.

Er schreibt doch jetzt zum ersten Mal, dass er wütend ist, dass er die Dinge langsam sieht.
Das ist doch gut. Mehr kann man doch nicht erwarten, es geht doch in die richtige Richtung!

Wie lange Helmi braucht, um das alles umzusetzen und etwas zu verändern ist nun wirklich seine Sache, das ist sein Leben, da stecken wir nicht drin.

Ich finde sehr gut, dass das Denken sich jetzt in die richtige Richtung bewegt.
Denn damit gibt es eine relle Chance aus der Sache rauszukommen, ob es nun einen Monat oder ein Jahr dauert.

23.11.2021 11:16 • x 1 #450



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag