258

Entscheidung Herz oder Verstand - Familie ,Kinder & Liebe

gast78

das stimmt! das hat niemand gesagt, gehirn!
und weil es niemand gesagt hat, hab ich es auch so gemacht!
also ich rede nicht aus büchern, ich hab das hinter mir!
und ich bin weiß gott nicht die einzige, bei der das nicht so geklappt hat.
meine therapeutin meinte damals, dass dies kein einzelfall ist. denn es ist schwer nach einer fremdverliebtheit, ich betone fremdverliebtheit und nicht fremdgehen/seitensprung/leidenschaft außerhalb, wiedermal die gefühle daheim finden. denn das ist der ort, wo man diese verloren hat!
somit diese sprüche klopfen - wiedermal lieben lernen?!
ich weiß nicht, ich kenne viele die fremdsprachen gelernt haben und anderen zeugs, aber lieben lernen? grad da wo das lieben ausgelernt hat?
man kann menschen achten und wertschätzen, das kann man alle male........ ob du es glaubst oder nicht, das tue ich bei meinem exmann heute wieder............ aber ihn an meiner seite in dem zustand, das konnte ich nicht ertragen!
jeden tag aufs neue tat weh......... jeden verdammten tag!

03.03.2015 16:30 • x 1 #286


gehirn

Wenn ein Mensch geht, und ein paartner ueberbleibt muss dieser auch lernen sich zu entlieben. Warum sich nicht von der Affäre entlieben? Besonders wenn kinder im Spiel sind?
Das wieder lieben lernen muss natürlich von dem kommen der sich entfernt hat.
so wie ich das jetzt rausgelesen habe warst du jetzt nicht diejenige die sich entliebt hat.
Sondern dein mann. Also hätte er Charakter beweisen müssen. Du hast es ja getan indem du ihm die Chance gegeben hast.
Das er so ist wie er eben so ist, na ja mies würde ich es bezeichnen.

Ich glaube dir erstmal, das du Viel getan hast umso bitterer die Konsequenz das es nicht geklappt hat. Glaub mir ich kenne das auch.

03.03.2015 16:41 • #287


gehirn

Und wie kann man lieben lernen? Konditionieren. Es sich einreden, aber natürlich nur wenn der paartner gut für einen ist. Also keine Gewalt ect.
Wenn es also vielleicht ruhig zugeht aber ansonsten gut ist.
Oder auch S. Therapie. Oder das eigene ich wieder finden, selbstliebe. Und dadurch einen neuen Blick auf den paartner finden.

Es gibt einen Haufen moeglichkeiten allerdings muss man natürlich wollen;)

03.03.2015 16:45 • #288


gehirn

Oder man schaut sich seinen paartner an und es macht einfach wieder klick. Und man weiß was man an einem zuverlässigen paartner hat.
Es ist alles so schwer und vieles ungerecht.

03.03.2015 16:51 • #289


gast78

na das ist jetzt bißl wie - hätte hätte fahrradkette
man kan ja letztendlich nix erzwingen!
und auch von keinem verlangen, dass es dasselbe fühlt oder denkt!
wenn es so einfach wäre, dann wäre unserer Gangolf schon längst entliebt, statt sich so im hamsterrad zu drehen und mit der gesundheit zu spielen!
ich kann heute gut nachvollziehen, warum es so schwer ist. die neue verliebtheit wird nicht ausgelebt, da war alles ideal und meist nur die schönen seiten, da gabs nicht so etwas wie hier, wo die entliebtheit stattgefunden hat. und somit kannst du den partner bequcken wie oft du willst........ tja......

Zitat:
umso bitterer die Konsequenz das es nicht geklappt hat.

eines kann ich aber dir versichern - verbittert bin ich nicht geblieben........ und mit jedem tag geht es mir besser!
verbittert war ich eher in der versuchszeit, in der nichts so recht klappen wollte.
heute fühle ich mich sehr souverän, sehr entschlossen, dass ich das richtige gemacht habe und das uns damit allen gut geht! davon profitieren vor allem meine kinder. die das alles ohne rosenkrieg überlebt haben.
die sich nicht entscheiden müssten, wen sie denn ab jetzt mehr lieben dürfen, mama oder papa.

@gehirn, ich habe dich bis dato für eine verbitterte, ausgetauschte ehefrau gehalten.... eine, der die letzte chance verwehrt wurde.
naja, du bist halt ein mann........ ich sage es so, ich verstehe deine ansichten sogar irgendwo mehr als wenn du eine frau wärst. leider gottes ist es so, dass in unserer gesellschaft die männer öfters die ar-karte bei einer trennung ziehen als die frauen.
alleine schon, wenn da die kinder im spiel sind. denn man kann ja die besuchszeiten und sonstwas schön regeln, die tatsache, dass der mann nach der arbeit nicht mehr seine kinder sieht...... und das tag für tag, diese tatsache kann man nicht schönreden. keiner ist gerne wochenendpapa!
materiell büsen müssen auch mehr die männer als frauen........ wenn das auch noch unverschuldet geschieht, dann frohes mahlzeit! man sitzt plötzlich auf dem selbstbehalt und die exgattin vergnüngt sich mit dem lover!
das alles gibt es, gehirn......... das weiß ich, hab auch genug gesehen und mitbekommen.
nun ist es auch ungerecht, wenn du so magst......... aber bringen tut dir trotzdem nix zurück.
vielleicht aber annehmen, genau so wie es passiert ist...... ausschmerzen, einiges verstehen und sich selbst aber auch dem expartner verzeihen.......... und das alles für sich selbst tun!
dann kommt auch der nächste morgen...... einer, der nicht mehr so grau ist.......... bis es bald auch die sonne wieder scheinen darf!

03.03.2015 17:27 • #290


minna

soweit ich mich erinnern kann,
hat gangolf seiner frau nie die gelegenheit gegeben selbst zu entscheiden,
da er ihr nie von seiner affaire erzählt hat.

so leben sie also in verschiedenen welten.

sie in einer, in der ihr gatte so etwas nie tun würde

und er in einer
in der ihm seine liebste fehlt
die er traumhaft fand.

wie soll man denn diese beiden welten wieder zusammenbringen,
mit so einer riesigen lüge dazwischen.

wenn man die wahrheit hinein ließe,
dann würden sich die karten völlig neu mischen.

03.03.2015 17:27 • #291


gast78

ja minna, meine rede und vermutungen!
ich ziehe da schon gewisse paralellen zu meinem fall........ auch so gutgemeint geblieben, heute weiß ich 100% das dies die angst vor veränderungen war. und nie offen mir das so erzählt wie er sich gefühlt hat.
dafür mächtig in die irre geführt!
dann irgendwann wiedermal hinter meinem rücken das aufgerollt, was er nicht vergessen konnte oder wollte.
wie soll denn das gehen? ich bin doch auch ein mensch, ich will mitbestimmen, ich will vollwertiges leben und keinen der sich aufopfert. hat mich jemand gefragt, ob ich solche opfergaben annehmen will?

03.03.2015 17:36 • x 1 #292


gehirn

Echt? Dafür hast du mich gehalten? Komisch dafür habe ich dich gehalten!
Das ich ein mann bin steht doch ausser frage! Nur weil ich von liebe und treue rede bin ich deshalb noch lange nicht weiblich.
Eher sind deine harten Worte der Verbitterung zuzuschreiben.
Aber da du ja jetzt diesen Schritt für dich gegangen bist, hast du dich eben aus dieser emotionalen zwangsituation gelöst. Und kannst wieder"leben"

Und zur Info ich bin papa und die Kids leben bei mir.
Und ich habe auch ne Freundin mit der ich es krachen lasse und nicht zu wenig.
Aber das meine ex uns gef... hat, Tja na ja. Jeder wird schon sehen...
Und glaub mir ich bin meilenweit davon entfernt Assi zu sein.
Ich habe ein gutes Elternhaus und ich biete meinen Kids auch etwas.

Nichts desto trotz sind manche Entscheidungen nur auf die hart herzigkeit der Menschen zurück zuführen.

Und ich habe meiner ex in einer Krankheit beigestanden die für die meisten den Tod bedeuten und sie? Ich habe meinen schw. Auch nicht eingekniffen und bin abgehauen weil ich mich fremdverliebt habe

03.03.2015 17:44 • #293


GTI

183
2
30
Also aus seinem ersten Beitrag geht hervor, dass er es seiner Ehefrau erzählt hat. Auch dass er sich verliebt hat.
Da weiß die Ehefrau doch woran sie ist, oder?
Ich glaube jeder Mensch weiß foch, dass sich Gefühle nicht von einer auf die andere Sekunde abstellen lassen?!

Und sie sieht doch auch seinen Zustand... Daher glaube ich nicht, dass seine Ehefrau so im Ungewissen ist.
Eher, dass sie alles so sieht wie sie es sehen will und einfach froh ist, dass gangolf dageblieben ist...

03.03.2015 17:46 • #294


gehirn

Ich sehe jetzt ja auch nicht jede Frau als potentielle fremdgeherin an oder als herzloses Monster nur weil ich das jetzt durchmache.
Es gibt noch menschen mit Kern und Herz die eben auch richtige Entscheidungen treffen.

So ist das leben und so muss es dann auch gelebt werden. Wenn etwas gut ist muss es eben kaputt gemacht werden, denn mit etwas ordentlichem lässt es sich schlecht leben.
Die Ignoranz die herzlosigkeit das überhebliche und der maßlose Charakter des Menschen macht vieles gute zum scherbenhaufen.

03.03.2015 17:55 • #295


gast78

dann wissen wir ja jetzt alles bescheid, gehirn!
verziehe ihr, deiner ex, gehirn!
vor allem, geht es dir dann besser!

gti, ich denke auch, dass gangolfs frau das weiß. für mich bleibt trotzdem die frage, wieviel sie weiß und wie er sich zuhause präsentiert.
dass die meisten ehefrauen stillschweigend alles dulden, das halte ich für ein mythos.
mag sein dass es in einer minderzahl solche auch gibt, aber in unserem jahrhundert sind das nur wenige!

03.03.2015 17:59 • #296


gast78

P.S. hoffnung ist doch das, was die meisten trägt.
ehefrauen, die auf bessere tage hoffen und die geliebten, die jahrelang auf das endgültige ankommen warten.
auch da ist nicht anders - jede weiß, dass er zuhause kids und frau hat und trotzdem hoffen sie.

03.03.2015 18:03 • #297


GTI

183
2
30
Gast78...
Ich glaube es gibt mehr als wir glauben.
Sei es finanziell... Wegen der Kinder... Die Angst vor dem Alleinsein...

Aber oft ist es ja im Leben so, dass man nur das sieht was man sehen will.
Man redet sich die Welt vielleicht dann schöner...

Wenn ich sehe wie mein Mann leidet... Nachdem eine Affäre beendet ist... Und merke wie er gefühlsmäßig völlig abwesend ist... Dann würde ich ihn lieber gehen lassen als ihn zB mit den Kindern an mich zu binden

03.03.2015 18:15 • #298


gast78

GTI, ich will dir ja nicht alles abschwätzen und sagen, dass von dieser sorte keine ehefrauen gibt.
aber von weitem nicht alle sind so!
ich denke nur, dass auch geliebten wollen das lieber so sehen, weil das dann nicht so weh tut.
ehefrauen sind doch nicht generell gefühllos und nicht generell wollen sich patu an das häuschen und an das geld halten.
ich bin in diesem thread, wenn ich mich nicht täusche, nicht die einzige ehefrau, die einen fremdverliebten mann nicht mehr da haben wollte!
aber es hätte auch noch schneller gehen könnte, wenn der mann mehr takeles geredet und nicht so viel vom schauspiel gehalten hätte!

03.03.2015 18:26 • x 1 #299


gehirn

Dann lass ihn doch gehen, oder verzeih ihm.
Aber das würde Ich mir such überlegen. Und wie weit bist du von einer Affäre entfernt?

03.03.2015 18:27 • #300




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag