11883

Entscheidung zwischen Familie oder der Geliebten

Butterblume63


8156
1
19929
Ich kraule mit Sicherheit nicht seinen Kopf. Denn so lange er seine Sucht-Baustellen nicht mit professioneller Hilfe angeht kommt die nächste Affäre. Denn ohne Kick und Aufregung kommt wieder Langeweile auf.
Ich hoffe,dass Playmobil den warmen Worten auch Taten folgen lässt.

13.05.2022 11:39 • x 2 #4216


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Naja, ich nenne es nicht Köpfchen tätscheln sondern eine vernünftige Konversation auf Augenhöhe.
Der TE hat hier bisher niemand beleidigt und das, obwohl er allen Grund gehabt hat. Das rechne ich ihm einfach auch hoch an
Da gibts wirklich schlimmere Menschen.

13.05.2022 11:46 • #4217



Entscheidung zwischen Familie oder der Geliebten

x 3


Butterblume63


8156
1
19929
Pinky,stimmt! Hier ist er nett.....
Aber was er seiner Frau antut.....

13.05.2022 11:52 • x 4 #4218


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von Butterblume63:
Pinky,stimmt! Hier ist er nett.....
Aber was er seiner Frau antut.....

Ich weiss, war mit Massio genauso kagge. Aber ich hoffe doch, dass Beide daraus gelernt haben und eben wie vorhin auch geschrieben, sie lieber vorher dann einen Cut machen und sagen: Es geht nicht mehr, als dann wieder erneut eine Affäre oder ONS eingehen und so tun, als ob nix gewesen wäre, bzw erneut ihren Ehepartner was vorspielen.

13.05.2022 12:09 • x 1 #4219


Butterblume63


8156
1
19929
Persönlich finde ich den hoffentlich geschützten Fremdsex nicht dramatisch, sondern die emotionale Misshandlung der betrogenen Partner. Das abwenden ohne das Rückgrat zu haben ehrlich dem Partner zu gestehen warum es zu dieser Kälte kommt. Für mich Grausamkeit pur.

13.05.2022 12:20 • x 6 #4220


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von Butterblume63:
Das abwenden ohne das Rückgrat zu haben ehrlich dem Partner zu gestehen warum es zu dieser Kälte kommt. Für mich Grausamkeit pur.

Ist es auch.

13.05.2022 12:22 • x 2 #4221


E-Claire

E-Claire


4294
10341
Und wir drehen uns eine Runde weiter im Thread.
Wie ist das denn jetzt so mit dem Therapietermin?
Nur Kinder wollen alles wieder rückgängig machen, erwachsene Menschen erkennen Fehler und übernehmen Verantwortung.

Alles rückgängig machen, bedeutet doch auch nur, dass du die Konsequenzen und Verantwortung deines eigenen Handeln scheust.

Aber nun ja, hier sich weiter im Kreis drehen, ist halt bequemer.

13.05.2022 14:52 • x 7 #4222


Seneca22


295
669
Zitat von E-Claire:
Alles rückgängig machen, bedeutet doch auch nur, dass du die Konsequenzen und Verantwortung deines eigenen Handeln scheust.

Das sehe ich nicht so.

Etwas rückgängig machen zu wollen, ist für mich zunächst mal Einsicht, dass ein massiver Fehler passiert ist. Wichtig ist, in einem nächsten Schritt zu erkennen, was hat mich zu dem Fehler geführt und wie lässt sich zukünftig vermeiden, in solche Situationen zu geraten (bspw im Kollegenkreis professionelle Distanz zu suchen).

13.05.2022 16:09 • x 1 #4223


Milly882


113
1
160
Warum sollte man sich ändern?
Der Charakter eines Menschen ändert sich nicht.

14.05.2022 08:41 • x 1 #4224


playmobil


196
189
Zitat von E-Claire:
Wie ist das denn jetzt so mit dem Therapietermin?

Ich werde mir in meiner Heimat, Anfang September, Hilfe holen bzw die Sachen besprechen bzw aufarbeiten.

14.05.2022 12:07 • x 1 #4225


playmobil


196
189
Ist es denn normal, dass die langjährige Ehe bzw Beziehung gegen die Verliebtheit bzw gegen die Verliebtheitsphase bzw gegen die Hormone, keine Chance hat?

Ist es auch das auch schonmal so gegangen?

14.05.2022 12:08 • #4226


thegirlnextdoor


2873
6525
Zitat von playmobil:
keine Chance

Definiere keine Chance?

14.05.2022 13:47 • #4227


Delenn

Delenn


78
1
87
Zitat von playmobil:
Ist es denn normal, dass die langjährige Ehe bzw Beziehung gegen die Verliebtheit bzw gegen die Verliebtheitsphase bzw gegen die Hormone, keine Chance hat? Ist es auch das auch schonmal so gegangen?

Ja, aber man kann gleich am Anfang die Ratio einschalten und es erst gar nicht so weit kommen lassen. Es werden dir IMMER Menschen begegnen, die dir ein gutes Gefühl geben, oder dich da abholen, bei dem was du grad vermisst, oder glaubst zu vermissen. Und glaub mir, man kann sich aktiv entlieben besser entschwärmen.

14.05.2022 14:27 • x 5 #4228


Seneca22


295
669
Zitat von playmobil:
Ist es denn normal, dass die langjährige Ehe bzw Beziehung gegen die Verliebtheit bzw gegen die Verliebtheitsphase bzw gegen die Hormone, keine Chance hat?

Ist es auch das auch schonmal so gegangen?

Ja klar, kommt das vor. Aber das hat nix mit der Stammbeziehung zu tun. Ich habe da immer geguckt, dass ich zB verliebte Männer an Solo Freundinnen verkupple. Und da waren dann alle zufrieden. Man muss das nicht ausleben, auch wenn andere im Forum von einem "müssen" und "Zwang" reden. Dem ist nicht so. Im Büro hat in der Regel gereicht, wenn ich verbreitet habe "Never f uck the company", dass die Männer die Distanz vollkommen akzeptiert haben. Man muss halt als Mann das auch so leben: "professionelle Distanz", "never f uck the company", auf kein B. mit Arbeitskolleginnen am Abend etc. Dann passiert auch nix und es gibt kein Leid.

14.05.2022 14:35 • x 2 #4229


Name


898
1313
Zitat von playmobil:
Ich werde mir in meiner Heimat

Zitat von playmobil:
keine Chance hat?


Da Du doch bei deiner Frau bleibst, haben Verliebtheit und Verliebtheitsphase wohl verloren. Obwohl sie ganz viele Chancen haben bzw hatten.

14.05.2022 14:37 • #4230



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag