126

Er hat mir ein S. Ultimatum gestellt Was tun?

Yosie

Yosie


4798
1
4375
Zitat von Liebeoder:
So kam es, dass er mir nach 2 einhalb Monaten ein Ultimatum stellte, entweder ich schlafe nun mit ihm oder er würde alles beenden. Was denkt ihr dazu?


OH, Krass, da hat wohl jemand ernsthaften Druck.
Andererseits, sei froh, dass er diesen Weg gewählt hat.
Es spiegelt vermutlich genau seinen Stil wieder, durchs Leben zu gehen und seine Interessen durchzusetzen: Druck ausüben, erpressen und manipulieren...
Mach einen Haken dran, mehr ist der Typ nicht wert.

Gestern 14:27 • x 5 #16


paulaner

paulaner


3568
2
8326
Zitat von Liebeoder:
Hinzu kommt, dass er immer nur draußen oder aus dem Auto mit mir telefonierte. Er begründete es damit, dass er nach der Trennung von seiner FRau wieder bei seinen Eltern eingezogen war und seine Mutter immer so neugierig sei, wenn er telefoniere. Das wolle er nicht. Mir kam das komisch vor, so dass ich natürlich noch vorsichtiger war und erstmal schauen wollte.

Hundertpro...der ist nicht getrennt, sondern sucht eine Affäre.
Und will so langsam mal "in die Puschen kommen".
Ich würde an deiner Stelle mal gucken, ob ich rauskriege, wo er wohnt.

Gestern 14:55 • x 3 #17



Er hat mir ein S. Ultimatum gestellt Was tun?

x 3


Tanika


39
53
Zitat von paulaner:
Ich würde an deiner Stelle mal gucken, ob ich rauskriege, wo er wohnt.


Hilft vielleicht auch den Liebeskummer in Wut umzuwandeln und schneller darüber hinwegzukommen, wenn du eindeutig siehst, dass er ein Lügner ist.

Gestern 15:07 • x 1 #18


Chria

Chria


174
194
Ganz ehrlich - unabhängig davon, dass ich 3 Monate auch nicht als extrem lange Zeit empfinde, finde ich dieses Ultimatum "Bett oder Trennung" ganz ganz furchtbar. Wenn er dich doch angeblich so liebt sagt man so etwas doch nicht. Er könnte ja erklären, dass er schon bereit wäre etc. und ihr bewegt euch ja auch in die richtige Richtung aber so etwas ist ekelig. Wie der wohl erst in einer Beziehung ist mit Dingen, die er gerne hätte oder nicht mag

Außerdem ist das ganze mit der anderen Nummer und blockiert doch super verdächtig - den Typen würde ich sofort absägen

Gestern 15:07 • x 2 #19


megan

megan


2727
2
3333
Diese ganze Whatsapperei und Rumsimserei hat mit "Kennenlernen" doch wenig zu tun. Von daher sind die 3 Monate in Wahrheit eigentlich 3 oder 4 Tage.

Wenn er nicht zu dir soll (was ich nachvollziehen kann) und du nicht zu ihm kannst, dann ist der Typ defacto ein Fremder.

Wollte das mal gesagt haben

Gestern 15:09 • x 7 #20


Tanika


39
53
Zitat von Liebeoder:
Obwohl er dann auch meinte, er liebe mich wie ein Verrückter und würde mich doll vermissen, er habe aber gerade viel Stress.

Nee ist klar nach ein paar Treffen und einem Kuss.

Das alleine ist ein Warnsignal, dass der Typ nicht ganz sauber ist. Da braucht es nicht mal Handylügereien und ein komisches Ultimatum.

Gestern 15:10 • x 4 #21


Schlurfi2020


1210
2
1179
Hallo @Liebeoder .

Meine Meinung ist, dass es zwischen Euch nicht passt.

Du scheinst eher zu der Sorte von Frauen zu gehören, die ein längeres Kennenlernen brauchen, nur Küssen nach zwei Monaten wäre mir auch deutlich zu wenig und ein Stück weit kann ich ihn verstehen. Dieses Ultimatum (ich habe auch für mich zeitlich Präferenzen und Grenzen) kann ich nachvollziehen, aber in der Art und Weise, wie er es Dir mitgeteilt hat, nicht ausschließlich gut befinden. Ich kann mir selbst ein Ultimatum setzen, aber wenn ich das einem anderen Menschen aufdrücke, kommt das erstens nicht gut an und zweitens führt eher zum Gegenteil.

Ich kann nur aus meinen Erfahrungen sprechen und da hat sich bei mir immer bewährt: Erster Kuss nach spätestens 2. oder 3. Date, erster 6 nach frühestens 3., Date und allerspätestens 5.Date, sonst war ich immer in der Friendzone, also der Todeszone, wo kein Mann hinwill, der eine Partnerin will, auch um mit ihr intim zu sein. Ist bis 5. Date kein 6 erfolgt, ist sofort Schluss. Und wenn spätestens nach dem 3.Date kein Kuss möglich war, hat sich das eigentlich auch immer Sch.. entwickelt.

Langes Kennenlernen ist out, dafür ist die Zeit viel zu kostbar und kurzlebig geworden. Insofern kann ich ihn ein Stück weit verstehen, wenn er sagt, er wolle nicht seine wertvolle Lebenszeit verschwenden, da bin ich ganz bei ihm. Das hatte ich schon in einer gescheiterten Ehe und in vergeblichen Versuchen danach bei der Suche nach einer festen Partnerin, alles Kokolores. Darum gingen wohl auch die fast 20 Jahre mit Affären und Liebschaften perfekt und super über die Bühne, weil es mir auch zeigte, auch Frauen wollen nicht immer ewig warten. Gut so.

Aber:

Ich habe bei ihm auch eher den Eindruck, er will "nur" 6 , er hätte es geschickter anstellen müssen/können und ja, Du hättest auch mal mehr Gas geben sollen, Du wärest mir auch zu langsam, es mag und wird Männer geben, die das mögen, ich nicht.

Nur bei diesem Mann hattest und hast DU ja schon frühzeitig ein ungutes Gefühl gehabt und das ist unterm Strich auch entsprechend hoch zu bewerten. Er wäre mir persönlich auch nicht sympathisch, seine Begründung wegen der Telefongeschichte - na ja, ist er ein Dandy oder ein Mann? Mag ich so nicht glauben. Darum bin ich im Endeffekt bei Dir und rate Dir, diese Geschichte sofort zu beenden, weil ein Ultimatum in Form einer Erpressung, wie ich das hier empfinde, niemals gut ist.

Er kann sich selbst Grenzen und Ultimaten setzen, ansonsten ist das immer beim Gegenüber ein Affront.

Letztlich wirst aber auch Du zukünftig bedenken müssen, 2 Monate und dann "nur" Küssen - sorry, das geit auch nich. Zu lahm, zu wenig, zu langsam.

Da solltest Du auch ansetzen, aber auf jeden Fall auch mit einen empathischen, authentischen Mann, dieser hier ist es nicht.

Alles Gute

Gestern 15:23 • x 1 #22


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9524
4
11933
Also ich verstehe ja nicht, warum Du mit diesem unwiderstehlichen Superhengst nicht in die Falle bist *ironieoff*

Du hast ja selber schon ein ungutes Bauchgefühl bekommen (wohnt bei Mami, kann nur "draußen" telefonieren), und von daher ist Deine Haltung völlig richtig.

Zitat von Liebeoder:
Obwohl er dann auch meinte, er liebe mich wie ein Verrückter und würde mich doll vermissen, er habe aber gerade viel Stress.


Jessas. Der liebt nix außer sich. Vermissen wird er Säxx und Stress wird er haben, die nächste klarzumachen.

Gestern 15:31 • x 2 #23


Bones


6055
10866
Da sind so einige Dinge,die mich aufhorchen lassen würden.Das Ultimatum ist da nur die Krone.Angeblich kurz getrennt, will in dein Leben ohne dir Einblicke in Seins zu geben, angeblich neugierige Mama ( die auch seine Frau sein könnte) .
Ich habe es immer von meinem Gefühl abhängig gemacht,wann ich mit einem Mann geschlafen habe, bei diesem Mann hätte ich mich aber schon vorher zurückgezogen.
Auch das " Ich liebe Dich wie ein Verrückter " ist doch daneben.
Sei froh,dass du ihn los bist.

Gestern 15:33 • x 1 #24


Begonie


513
1660
Ich glaube, dass der Typ daheim seine Ehe/Beziehung hat, womöglich sogar Kinder. Die Ausrede mit der neugierigen Mutter kommt mir mehr als seltsam vor und ist nicht glaubwürdig.

Der Typ ist wahrscheinlich vergeben und möchte Dich nur für seine Trophäensammlung. Und wenn er dann hatte was er wollte, erlahmt sein Interesse.

Lass die Finger davon! Dein Bauchgefühl warnt Dich nicht umsonst vor ihm.

Begonie

Gestern 17:33 • x 1 #25


Tin_

Tin_


1356
2591
Wunderbar! So weisst du jetzt schon, was für ein A*schloch er ist ohne dass du mit ihm im Bett warst.

"S." und "Ultimatum" in einem Satz... Geht gar nicht. Schiess das Windei ab.

Gestern 17:42 • x 2 #26


Holzer60


4429
3
5687
Es wird immer verrückter ...

Liebe Liebeoder,

herzlichen Glückwunsch, denn du hast alles richtig gemacht und kannst nun voller Stolz, dieses seltsame Miteinander beenden.

VG Holzer60

Gestern 17:54 • #27


Anni34

Anni34


10
1
3
Lass dich nicht unter Druck setzten. Das hört sich von ihm nicht gesund an. Kopf hoch

Gestern 17:57 • #28


Unicorn68

Unicorn68


388
585
Ziehen lassen.
Das ist alles sehr suspekt.

Spieß umdrehen: wenn Du nicht 6 Monate auf S warten kannst mit mir, dann geh.

Gestern 18:02 • x 1 #29


Liebeoder


8
1
4
Zitat von Lalalana1:
Ich würde ihn jetzt ziehen lassen.

Hab ich richtig verstanden, dass ihr 2 Monate gedatet habt und kein S.? In diesem Fall verstehe ich zumindest sein Rückzug.

Aber. Der Mann lügt doch 100% . Wäre es ihm wirklich so wichtig und wäre er ehrlich bzgl seiner Lebenssituation, würde er doch Lösung finden. Sei es auch ein schönes Wochenende oder Abend in einem Hotel zu organisieren oder auch mal nach Hause einladen damit du vertrauen fasst. Was ist denn schlimmes daran. Aber kann er ja nicht weil er verheiratet ist. Ist mir und meinen Freundinnen so ähnlich auch passiert:)



Ja, wir haben uns zu dem Zeitpunkt ca 2 Monate gedatet. Aber auch nicht regelmäßig, sondern zB auch mal mit 2 Wochen Abstand wegen Arbeiten etc. bzw hat er zwischendurch auch bestimmt 3 mal abgesagt und das ziemlich kurzfristig mit fadenscheinigen ERklärungen , sogar mal nur 45 Minuten vorher. Das kam mir alles komisch vor. DEshalb habe ich lieber langsam gemacht und habe es ihm auch so erklärt. Jetzt haben wir keinen Kontakt mehr, er wurde immer distanzierter mit Schreiben und gesehen haben wir uns auch nicht mehr. Wir sind ja sozusagen schon 2 Monate im "Streit". Naja vor kurzem hat er mich dann auch beleidigt ich sei ein Psycho, da ich ihm SMS schrieb, dass ich es nicht verstehe und ob er nicht noch etwas warten könne, damit wir uns noch mehr kennenlernen können, denn die Dates die wir hatten waren zwar echt schön und ich war auch kurz davor, ihn zu mir nach hause einzuladen. Aber er hat dann völlig dicht gemacht, war zu keinem Kompromis bereit und in meiner Verzweiflung habe ich ihn dann auch verbal beleidigt, da mich das auch sehr wütend gemacht hat

Gestern 18:52 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag