126

Er hat mir ein S. Ultimatum gestellt Was tun?

Sohnemann

Sohnemann


10619
1
13949
Wenn er keine Lust mehr hat zu warten ist das ja seine Entscheidung.

In dem Zusammenhang ist natürlich jede Art von Ultimatum ein absolutes nogo.

Aber Menschen moralisch in eine Art Wartezwang zu setzen und bei Unterschreitung abzuwerten ist auch nix.

Ich würde also dem Mann empfehlen, das nächste Mal überhaupt nichts zu sagen.

Vor 5 Stunden • #61


Cocolores


250
1
545
Zitat von Liebeoder:
Zudem hat er mich dann blockiert und mir eine angebliche neue Nummer gegeben auf der er jedoch kaum aktiv ist. Von der anderen Nummer weiß ich, dass sie entgegen seiner Angabe noch existiert.

Also hier ging der Alarm aber ganz laut an! Ehefrau (die leider noch nicht weiß, dass sie Ex ist) ist dahintergekommen, hat ihm Ultimatum gestellt, er hat natürlich alles abgestritten und gesagt, dass da nix ist (okay, das ist zu dem Zeitpunkt ja fast nicht gelogen gewesen), hat als Liebesbeweis Deine Nummer gelöscht und sich dann ein neues Handy zugelegt, damit er weiter mit Dir Kontakt halten kann.

Schön, dass Du so auf Deinen Bauch hörst, bleib in Zukunft auch dabei, damit Du solche *zensiert* gleich entlarven kannst.

Okay, tut weh, keine Frage, weil Du ihn ihm etwas anderes gesehen hast. Aber mach Dir jetzt sehr bewußt, was für ein Mensch er eigentlich in Wahrheit ist, das lindert den Schmerz vielleicht ein wenig.

Vor 2 Stunden • #62



Er hat mir ein S. Ultimatum gestellt Was tun?

x 3


Sohnemann

Sohnemann


10619
1
13949
Einige Indizien sprechen dafür, dass vielleicht etwas merkwürdig sein könnte.

Was aber hier so reininterpretiert, frei erfunden und als Tatsache verkauft wird, ist frühes Mittelalter.

, das mit dem Ultimatum war BS.
Viel besser wäre gewesen, die Dame freundlich und bestimmt in die Freundschafts-Zone zu schieben.
Von da aus könnte sie dann in ihrer Geschwindigkeit die Sache gegebenfalls noch mal angehen.

Vor 1 Stunde • #63


MissGeschick

MissGeschick


725
1
850
Zitat von Sohnemann:
Einige Indizien sprechen dafür, dass vielleicht etwas merkwürdig sein könnte.

Was aber hier so reininterpretiert, frei erfunden und als Tatsache verkauft wird, ist frühes Mittelalter.

, das mit dem Ultimatum war BS.
Viel besser wäre gewesen, die Dame freundlich und bestimmt in die Freundschafts-Zone zu schieben.
Von da aus könnte sie dann in ihrer Geschwindigkeit die Sache gegebenfalls noch mal angehen.



Oooooder ihre Bedenken anhören, ernst nehmen und offen darüber sprechen? Damit Vertrauen entstehen kann und dann auch Intimität?

Vor 20 Minuten • #64


Cocolores


250
1
545
Zitat von Sohnemann:
Was aber hier so reininterpretiert, frei erfunden und als Tatsache verkauft wird, ist frühes Mittelalter.

Bei Hufgetrappel denke ich jedenfalls an Pferde, nicht an Zebras...

So viele Red Flags, da greife ich nicht nach einer und wedel mit, sondern höre auf mein Bauchgefühl und beende das ganze.

Gerade eben • #65




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag