254

Er ist 17 Jahre älter

YsaTyto

YsaTyto


660
1476
isely
Zitat:
Also ich hätte definitiv ein Problem mit so einem... oder bist du auch Mitglied in diesem Verein ?
Dann brauchst du nicht gross nachdenken, Skrupellosigkeit wird dort ja gross geschrieben!


secura
Zitat:
Oh man , immer gleich diese Aggression . Aber ich hab ja damit gerechnet


wieso? Du selbst warst ja offenbar nicht sooo beeindruckt von seinem politischen Auftritt:

Zitat:
Hinzu kommt , dass er ein relativ hohes Tier der afd ist , was ich gar nicht wusste , da ich mich nicht intensiv mit Politik befasse. Das finde ich schon schwierig. Ich hab mir gestern ein Video von einem Fernsehauftritt von ihm angesehen.
Eigentlich würde ich sofort sagen das geht alles GAR nicht .


Finde es völlig absurd, zwischen Beruf und Privatmann zu trennen. wie es hier einige vorschlagen. Er wird ja wohl persönliche Gründe dafür haben, warum er gerade in dieser Partei am Start ist.
Zitat:
Klingt merkwürdig aber wir führen richtig intensive Gespräche und er meinte ich wäre die authentischste Person die er je gekannt hat .
Er schließt nicht aus , nochmal Vater zu werden ,

ja, klingt echt merkwürdig. Da bin ich ganz bei @Hanne123 Pure Manipulation. Dieser Typ hat Dich noch nichtmal real getroffen, aber klaaar, Du bist die authentischste Person, die er je traf. Und Vater werden schließt er nicht aus. Wer so manipulativ beginnt, führt nichts gutes im Schilde.

01.07.2019 16:54 • x 3 #151


Himbeereis


111
105
Eine Parteizugehörigkeit ist das eine, private Lebensführung das andere.
Macht man es noch enger, könnten auch Rückschlüsse aus mancher beruflichen Orientierung gezogen werden.
Ein Oberst der Bundeswehr muss nicht unbedingt seine Familienangehörigen stramm stehen lassen, oder durch die Gegend scheuchen.
Mitglied im Tierschutzverein beinhaltet nicht automatisch, dass man Nerze aus den Pelztierfarmen befreit und damit das ökologische Gleichgewicht der Gegend durcheinanderbringt.
Etwas anderes ist es, wenn er versucht manipulativ zu werden.
Aber gleich Rückschlüsse, zudem noch negativ für den privaten Bereich, aus einer Parteizugehörigkeit zu ziehen, das zeugt auch nicht von Toleranz.

01.07.2019 17:29 • x 1 #152


YsaTyto

YsaTyto


660
1476
@Himbeereis

Zitat:
Aber gleich Rückschlüsse, zudem noch negativ für den privaten Bereich, aus einer Parteizugehörigkeit zu ziehen, das zeugt auch nicht von Toleranz.


na klaaar ziehe ich Rückschlüsse für den privaten Bereich! Wer bitteschön arbeitet für eine Partei, deren Positionen er nicht teilt?
Intoleranz ist was anderes als Schlüsse ziehen. Wenn ich mich freiwillig für was auch immer einsetze, sagt das doch etwas über mich als Privatperson aus. Und das sollte man doch grob als Partnerin bejahen können.
Finde es völlig unsinnig, das trennen zu wollen.
Und ja, es gibt sogar sehr viele Menschen, die innerhalb der Familie einen liebevollen Umgang pflegen, gegen andere aber ungerecht handeln oder sogar ihren Dreck ablassen. Beispiele verkneife ich mir jetzt mal.

01.07.2019 19:13 • x 1 #153


hahawi

hahawi


7908
1
15228
Zitat von YsaTyto:
Wer bitteschön arbeitet für eine Partei, deren Positionen er nicht teilt?

Och, wenn Ehrgeiz wichtiger ist als Überzeugung.
Da gibt es ne Menge.

01.07.2019 19:16 • x 1 #154


YsaTyto

YsaTyto


660
1476
okay, aber das spricht ja auch nicht gerade für einen Menschen
Zudem schrieb sie selbst, was sie da sah, sei ein NoGO, naja, aber solange er gut zu ihr ist, ist ja alles in Budda.

01.07.2019 19:56 • #155


leilani


438
1
727
Zitat von YsaTyto:
Und das sollte man doch grob als Partnerin bejahen können.


Aber da ist das Spektrum doch recht groß. Da die CDU innerhalb der letzten 20 Jahre zusehends nach links gerückt ist, hat sich eine ganze Menge zur AfD verabschiedet. Da tummeln sich auch eine Reihe klassischer Konservativer, deren Positionen auch nicht rechter sind als die von Helmut Schmidt bspw. in den 80ern.
Nicht alle sind kleine Höckes. Ich würde sagen sogar eher die wenigsten, auf jeden Fall im Westen. Und weil die klassischen Parteien zunehmend zu einem Einheitsbrei werden und mit keinen interessanten eigenen Themen mehr aufwarten können wird Hysterie produziert.
Den FDP-Mann Lindner hat es ja fast seinen Job gekostet nur weil er der Meinung war (im Rahmen der fridays for future), dass man die Einschätzung der aktuellen Klimasituation doch bitte Experten überlassen soll und nicht Teenagern.
Dass die Grünen vor einigen Jahren dafür Sorge trugen, dass deutsche Soldaten wieder in den Krieg geschickt werden, sowas fällt einfach unter den Tisch.

Das ist politisches Geschäft. Wenn die Fernsehkameras aus sind gehen die dann miteinander einen trinken.

Da aber die meisten sich von dieser Empörungskultur anstecken lassen, ist natürlich klar, dass jeder AfD-Mann mindestens ein potentielles A-Loch ist. Dass man als Partnerin sowas abbekommt und das ganz schön zur Sache geht mittlerweile, würde ich mir ganz genau überlegen ob ich auf den Stress Lust hätte. Selbst wenn ich mit den Ansichten des Mannes leben könnte und wir uns richtig gut verstehen würden.

01.07.2019 20:23 • x 1 #156


YsaTyto

YsaTyto


660
1476
nochmal @leilani

die TE sagte selbst es sei ein NoGo, was sie da sah.

Zitat:
Da aber die meisten sich von dieser Empörungskultur anstecken lassen

übrigens gibt es auch eine zuweilen sehr verdrehte Toleranzkultur. Die Leute versuchen wie bekloppt einer Idee zu entsprechen und verlieren ihr gesundes Beurteilungsvermögen.

01.07.2019 20:25 • #157


leilani


438
1
727
Zitat von YsaTyto:
übrigens gibt es auch eine zuweilen sehr verdrehte Toleranzkultur. Die Leute versuchen wie bekloppt einer Idee zu entsprechen und verlieren ihr gesundes Beurteilungsvermögen.


Ganz genau. Vor lauter Toleranz werden eigentlich linksgerichtete Menschen mit rechten Ideen in Verbindung gebracht weil sie das Wort "Eskimo" verwenden oder das Binnen - I vergessen, weil sie bei den ganzen gedanklichen Verboten, die sich in der Sprache niederschlagen müssen gar nicht mehr mitbekommen welcher Begriff denn gerade politisch korrekt ist.

Oder denken Kindern verbieten zu müssen im Indianerkostüm in den Kindergarten - sorry - in die Kita zu gehen. Weil es könnte ja sein, dass sich irgendwer irgendwo angepisst fühlt.

Mei - ist das anstrengend.

01.07.2019 20:37 • x 3 #158


YsaTyto

YsaTyto


660
1476
Zitat:
Mei - ist das anstrengend.


ja und dabei doch so einfach. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ist der Typ ein Spacko und sie einfach heiß.
Bin jetzt auch raus. Absurd über Politik zu reden, wo es um Säggs geht.

01.07.2019 20:52 • #159


aquarius2

aquarius2


3558
6
3105
Steht er eher Björn Höcke nahe oder Meuthen?

Vor 20 Minuten • #160




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag