175

Er ist ein Lügner, was nun?

Nina2020

57
1
60
Hallo ihr Lieben. Auch mich hat es hierher verschlagen. Ich hoffe, dass Ihr mir als Außenstehende einen hilfreichen neutralen Rat geben könnt. Auch Kritik nehme ich sehr gerne an. Ich weiß nämlich nicht mehr weiter.

Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Es gab anfangs Höhen und Tiefen , wie überall anders auch. Unsere Tiefpunkte waren aber sehr extrem und geprägt von Lügen meines Partners. Bekanntlich lügen ja viele Menschen zu Beginn der Kennlernphase, um sich von seiner allerbesten Seite zu zeigen. Er ist genau solch ein Kandidat. Es folgten Monate voller Kummer und Sorgen. Diskussionen und Streitereien gaben alldem die Krönung. Ich kämpfte um jede Wahrheit und gleichzeitig vermehrten sich seine Lügen. Es war die Hölle. Jedes anbetteln und anflehen war vergebens. Sein Ansehen ggü. mir war ihm wichtiger. Wenn ich heute daran denke, hätte ich es beenden sollen. Es war schrecklich. Für ihn nicht so wie für mich. Er findet heute noch, dass ich mich nicht so anstellen soll. Er hätte nichts schlimmes getan. Aufarbeitung gab es nicht. Er will über nichts sprechen. Wehe ich bin verletzt oder traurig. Dann gibts ein nettes Wörtchen (ganz sparsam und empathielos) und dann soll es bitte Ruhe geben. Es sind für viele von euch vielleicht belanglose Dinge. Für mich jedoch sehr wichtig, da ich über einen Menschen vieles gerne wissen möchte. Schließlich verbringe ich Zeit mit ihm und gebe auch vieles Preis von mir. Ich möchte nicht die Katze im Sack kaufen. Zudem muss man auch sagen, dass er ein totaler Draufgänger war. Er ist 39 und ich erst 27. Er ist mein erster Freund und mit ihm habe ich auch mein erstes Mal gehabt. Er dagegen hatte zig Frauen, leugnet es aber. Bitte versteht mich nicht falsch. Es geht nicht darum, dass er Erfahrung hat. Es geht darum, dass er mich anlügt. Er behauptet nie eine feste Beziehung gehabt zu haben und dass er Frauen nur für s. hatte. aus 5 Frauen wurden 10, dann 15 und jetzt sind es 20.
Es mag womöglich daran liegen, dass ich in dieser Hinsicht keine Erfahrung habe, aber ich würde gerne wissen ob mein Partner eine ernsthafte Beziehung gehabt hat oder wieviele S. Partner denn es letztendlich waren. Ich will eine ehrliche offene Basis schaffen. Er aber nicht. Er belügt mich nach Strich und Faden.
Diesen Schmerz der ganzen Lügen und die Unwissenheit in dieser Sache, hab ich in mich hineingefressen und lasse ihn da komplett raus. Ich sitze oft einfach rum und versuche die Bruchteile, die ich bereits kenne zusammenzufügen und dieses Fragezeichen für mich zu lösen, wer er denn überhaupt ist oder war. Unabhängig von diesem Thema verstehen wir uns. Es sei denn es gibt Streit, so wie gestern. Ich sage ihm im traurigen Ton, dass mich diese Ungewissheit beunruhigt und traurig macht. Seine Aussage war, dass ich damit klarkommen soll, dass er ein Draufgänger war oder ich soll gehen. Er verstand aber nicht, dass es mir darum ging offene/ehrliche Gespräche zu führen. Er beleidigte mich und ich solle doch jemand anderen suchen. Er will über sowas nicht sprechen und auch wenn es 1000 gewesen wären, es dürfe mich nicht interessieren. Dazu muss man sagen, dass er offen und ehrlich gesagt hat: Er würde mich nicht respektieren, hätte ich sowas in der Vergangenheit getrieben wie er. Er hat mich gestern in dem Streit mit intimen Geständnissen aus seiner Vergangenheit provoziert. Es ist ausgeartet und ich habs beendet. Es folgten Beleidigungen und ich blockierte ihn auf allen Kanälen. Ich kann diesen Menschen trotz der 2 Jahre nicht mehr einschätzen. Ich traue mich nicht mehr dieses Thema anzusprechen. Dabei würde ein ruhiges und ehrliches Gespräch vollkommen ausreichen für mich. Das möchte er nicht und wird nie passieren.
Was meint ihr? Wie schätzt ihr ihn ein? Bin ich selber schuld an allem? Verlange ich zu viel?
Es ist sowieso vorbei. Jedoch möchte ich für mich auch endgültig abschließen.

Danke fürs lesen!

26.03.2020 17:59 • x 2 #1


Dracarys


619
5
1364
Ich finde es jammerschade, dass Du ernsthaft an einem Menschen hängst, der mit zweierlei Maß misst.
Das ist schon tragisch genug.

Und dass es an Dir nagt, dass er den Geheimnisvollen spielt, ist zwar verständlich, aber er agiert nichts altersgemäß, das ganze ist kindisch hoch zehn.

Vergiss den Spacken, und pass beim nächsten Mann genau auf, was Du von Dir erzählst.
Kleiner Tip: So wenig wie möglich.
Denn alles was du sagst, kann und wird gegen Dich verwendet werden.
Nicht sofort, aber irgendwann.

Im Übrigen betreibst Du genau dieses Spiel mit Deinem lover.
Und der beisst um sich....

26.03.2020 18:12 • x 2 #2



Er ist ein Lügner, was nun?

x 3


Ginatalia

Ginatalia


1106
1
2941
Wofür willst du ein Gespräch mit ihm? Er war bisher nicht ehrlich und wird es auch nicht sein. Er findet es nicht mal schlimm. Für ihn ist das Normalzustand. Er wird sich nicht ändern.
Möchtest du dass dein Leben auf Lügen aufgebaut ist? Möchtest du ständig von Zweifel und Grübeleien zerfressen werden? Das wird dich krank machen.

Nimm die Beine in die Hand und renne so schnell du kannst von ihm weg!

26.03.2020 18:15 • x 3 #3


Nina2020


57
1
60
Zitat von Dracarys:
Im Übrigen betreibst Du genau dieses Spiel mit Deinem lover.
Und der beisst um sich....


Wie meinst du das?

26.03.2020 18:20 • #4


Ibims

Ibims


1179
1509
Zitat von Nina2020:
Bin ich selber schuld an allem?

Zumindest mit verantwortlich, weil du ihm keine klaren Grenzen gesetzt und somit das Drama weiter mit gefüttert hast. Jetzt solltest du aber aus der Illusion ausbrechen. Dazu bedarf es keine weitern Antworten, denn dein Fazit hast du schon als Überschrift in deinem Thread gesetzt. Das alleine sollte für dich Grund und Antrieb genug sein, ihm den Rücken zu kehren und wieder Verantwortung für dich zu übernehmen.

26.03.2020 18:30 • x 3 #5


Nina2020


57
1
60
Zitat von Ginatalia:
Wofür willst du ein Gespräch mit ihm? Er war bisher nicht ehrlich und wird es auch nicht sein. Er findet es nicht mal schlimm. Für ihn ist das Normalzustand. Er wird sich nicht ändern.
Möchtest du dass dein Leben auf Lügen aufgebaut ist? Möchtest du ständig von Zweifel und Grübeleien zerfressen werden? Das wird dich krank machen.

Nimm die Beine in die Hand und renne so schnell du kannst von ihm weg!


Der Zweifel und die Grübeleien haben mich zerfressen. Irgendwann hab ich es einfach hingenommen wie es ist und nicht mehr nachgehakt. Vielleicht aus Schutz. Es kam bis heute von ihm keine Entschuldigung und es tut verdammt weh, zu hören, dass er gar nicht bemerkt was er damit angerichtet hat. Er findet diese Lügen nicht schlimm, weil er denkt sie stehen ihm zu. Ich habe stets gehofft, dass diese Lügen aufhören. Aber du hast recht. Es gab keine Aufarbeitung und nichts. Weshalb soll er es nun begriffen haben ..

26.03.2020 18:31 • #6


Dracarys


619
5
1364
Dass Du als Miss Marple keine Ruhe gibst, ihn permanent zu ertappen versuchst, dass die Anzahl seiner Partnerinnen fürs Bett ständig schwankt, dass Du ihn mit traurigen Augen und Puzzlestücken zusammenbasteln auf irgend etwas festnageln willst.
Auf WAS?
Auf die exakte Anzahl seiner Miezen.

Niemand lässt sich gerne Sachen abpressen, entsprechend verletzt er Dich, das meine ich mit beissen.
ER scheint recht dümmlich, normalerweise sagt man bei impertinenten Fragen den Satz "Darüber rede ich nicht."
Und dann ist für immer Ruhe, oder halt Schluss, wenn derlei nicht akzeptiert wird.
Statt dessen spielt ihr ein Kinderspiel miteinander.

Sei froh, wenn das herumgetanze um seine Andeutungen und Lügen, das Abwerten, das Demütigen und die Machtspiele aufhören.
Hat alles nichts mit Liebe zu tun.

26.03.2020 18:33 • x 5 #7


Nina2020


57
1
60
Zitat von Ibims:
Zumindest mit verantwortlich, weil du ihm keine klaren Grenzen gesetzt und somit das Drama weiter mit gefüttert hast. Jetzt solltest du aber aus der Illusion ausbrechen. Dazu bedarf es keine weitern Antworten, denn dein Fazit hast du schon als Überschrift in deinem Thread gesetzt. Das alleine sollte für dich Grund und Antrieb genug sein, ihm den Rücken zu kehren und wieder Verantwortung für dich zu übernehmen.


Ja ich hätte es beenden sollen. Es gab mehrere Situationen und Gründe. Hab ich aber nicht. Leider. Ich habe ihn geliebt und liebe ihn immer noch.

Ich frage mich grad nur, ob die Lügen schlimmer sind oder die Tatsache, dass er mich mit diesem ganzen Mist alleine lässt und sich seiner Verantwortung entziehen möchte. Gestern sagte er noch total dreist, dass ich eine Therapie machen soll, wenn ich mit allem nicht klar komme. Dabei ist er derjenige, der alles klären könnte, wenn er wollte.

26.03.2020 18:35 • x 1 #8


Ayaka

Ayaka


920
2
1526
Lügen ist natürlich absolut nicht ok - aber ich finde man hat auch in einer Partnerschaft das Recht gewisse Fragen nicht zu beantworten. Dein Nachbohren in diesen Fragen hat dem Ganzen dann noch eine zusätzliche Dynamik verpasst - vielleicht beim nächsten Mal auch akzeptieren wenn der Andere über etwas nicht sprechen mag.

Bei einem Typen der sich selbst als der Superstecher darstellt und meint er hätte ein Problem wenn du mehrere gehabt hättest ist sowieso was nicht ganz richtig im System, sei froh, dass du den los geworden bist - meistens auch nur arme Würstchens die gerne die Stecher wären als die sie sich präsentieren .

26.03.2020 18:37 • x 4 #9


Nina2020


57
1
60
Zitat von Dracarys:
Dass Du als Miss Marple keine Ruhe gibst, ihn permanent zu ertappen versuchst, dass die Anzahl seiner Partnerinnen fürs Bett ständig schwankt, dass Du ihn mit traurigen Augen und Puzzlestücken zusammenbasteln auf irgend etwas festnageln willst.
Auf WAS?
Auf die exakte Anzahl seiner Miezen.

Niemand lässt sich gerne Sachen abpressen, entsprechend verletzt er Dich, das meine ich mit beissen.
ER scheint recht dümmlich, normalerweise sagt man bei impertinenten Fragen den Satz "Darüber rede ich nicht."
Und dann ist für immer Ruhe, oder halt Schluss, wenn derlei nicht akzeptiert wird.
Statt dessen spielt ihr ein Kinderspiel miteinander.

Sei froh, wenn das herumgetanze um seine Andeutungen und Lügen, das Abwerten, das Demütigen und die Machtspiele aufhören.
Hat alles nichts mit Liebe zu tun.


Danke für deine ehrliche und direkte Antwort.

Leider bin ich durch diese ganzen Lügen SO geworden, dass ich versuche ihn bei seinen Lügen zu ertappen. Da hast du recht.
In dieser Vorgehensweise wurde ich auch ständig gefüttert, weil ich immer etwas rausgefunden habe. Das war am Anfang sehr stark so. Aktuell verletzt es mich mehr, dass es ihm egal ist wie ich mich fühle.

26.03.2020 18:39 • x 1 #10


Ibims

Ibims


1179
1509
Zitat von Nina2020:
Ich frage mich grad nur, ob die Lügen schlimmer sind oder die Tatsache, dass er mich mit diesem ganzen Mist alleine lässt und sich seiner Verantwortung entziehen möchte.

Was versuchst du denn da zu unterscheiden? Es gehört doch zusammen? Des weiteren glaube ich nicht, dass du ihn liebst. Ich denke, du liebst die Illusion, denn liebst du wirklich jemanden, der dich belügt, der dich statt dessen zum Seelenklempner schicken möchte als zu reflektieren? Ich bitte dich!
Vielleicht hast du wirklich etwas aufzuarbeiten, aber das ist sicher nicht das fehlende Klarkommen mit seinen Lügen, sondern eher das Ergründen, wieso du dir so wenig wert bist und dir das gefallen lässt? Es gäbe mit Sicherheit da draussen genug Kerle, die es wirklich ehrlich mit dir meinen und froh wären, eine Beziehung mit dir auf Augenhöhe zu führen.

26.03.2020 18:40 • x 5 #11


Nina2020


57
1
60
Zitat von Ayaka:
Lügen ist natürlich absolut nicht ok - aber ich finde man hat auch in einer Partnerschaft das Recht gewisse Fragen nicht zu beantworten. Dein Nachbohren in diesen Fragen hat dem Ganzen dann noch eine zusätzliche Dynamik verpasst - vielleicht beim nächsten Mal auch akzeptieren wenn der Andere über etwas nicht sprechen mag.

Bei einem Typen der sich selbst als der Superstecher darstellt und meint er hätte ein Problem wenn du mehrere gehabt hättest ist sowieso was nicht ganz richtig im System, sei froh, dass du den los geworden bist - meistens auch nur arme Würstchens die gerne die Stecher wären als die sie sich präsentieren .


Ja da hast du vollkommen recht.

Mit diesen Lügen am Anfang hat er mir aber auch die Möglichkeit genommen selbst zu entscheiden, ob ich ihn möchte oder nicht. Er hat sich anders dargestellt als er wirklich ist. Es war eine Fake Kennlernphase. Es hieß er war verheiratet, und später kam dann heraus, dass er es nicht wahr und es lediglich um S. ging! Vieler solcher Geschichten, die mich stutzig gemacht haben. Immer andere Versionen und neue Geschichten. Ich möchte doch nur eine klare Linie.

26.03.2020 18:44 • x 1 #12


Ginatalia

Ginatalia


1106
1
2941
Zitat von Nina2020:

Ich frage mich grad nur, ob die Lügen schlimmer sind oder die Tatsache, dass er mich mit diesem ganzen Mist alleine lässt und sich seiner Verantwortung entziehen möchte. Gestern sagte er noch total dreist, dass ich eine Therapie machen soll, wenn ich mit allem nicht klar komme. Dabei ist er derjenige, der alles klären könnte, wenn er wollte.



Nina, welche Verantwortung meinst du?

26.03.2020 18:51 • x 1 #13


Ibims

Ibims


1179
1509
Zitat von Nina2020:
Ich möchte doch nur eine klare Linie.

Die hast du schon längst und seit längerer Zeit. Die heißt bei ihm dich anlügen zu können, wann immer es ihm beliebt, die heißt bei ihm auch, das du damit klar zu kommen hast.Er hat es klar und deutlich gesagt. Ist dir das immer noch nicht Linie genug? Was du willst ist ein klare Linie von ihm ohne Lügen, eben deine Illusin leben, und genau das wird nicht funktionieren, weil er da nicht mitspielt. Er setzt dir seine Grenzen, die du aber nicht akzeptieren willst. Du willst ihn zu deinem Gunsten verändern. Ergo, bist du an dieser deiner Situation schuld, denn er ist ja damit und sich im Reinen. Er lebt seine Moral und du verrätst darüber deine eigene.

26.03.2020 18:56 • x 4 #14


KBR


10132
5
17143
Ich finde, Du hast eine etwas verschrobene Wahrnehmung.

Es ist nicht so, dass es beim Kennenlernen immer Höhen und Tiefen gibt. Normalerweise ist beim Kennenlernen Honeymoon angesagt.

Ich bin sehr interessiert am Vorleben meines potentiellen Partner und habe keine Probleme damit, über meines Auskunft zu geben. Aber darauf gibt es keinen Anspruch und es setzt voraus, dass man sich seiner sicher ist und mit dem, was einem erzählt wird, auch umgehen kann. Davon abgesehen: Wer über etwas nicht reden will, hat das Recht dazu. Manche Menschen wollen den richtigen Zeitpunkt selbst wählen und sich nicht bedrängt fühlen.

Du schreibst Du liebst Deinen (Ex-) Freund. Liebe umfasst aber das ganze Wesen in jeder Facette, also auch die nicht so günstigen Eigenschaften, denn die gehören zum geliebten Menschen einfach dazu. Du liest Dich so, als würdest Du Deinen (Es-) Freund mit Ausnahme von ... lieben.

Wenn ich gefühlt permanent gelöchert werden würde, würde ich wahrscheinlich auch irgendwann nicht mehr sagen, dass ich darüber nicht reden möchte, sondern ich würde einfach irgendwas sagen. Es waren 2 oder 200 Männer.

Ich sehe das nicht als Lügen sondern als eindeutig gesponnene Antwort auf eine Penetranz, gegen die er sich nicht mehr zu wehren wusste. Diese Penetranz mag Deiner ersten Partnerschaft und einer romantischen oder verklärten Vorstellung von Liebe geschuldet sein. Du sagst, Du könntest damit umgehen, wenn er nur die Wahrheit sagen würde. Bist Du Dir da ganz sicher? Könntest Du damit umgehen, wenn er sagen würde, er habe seine große Liebe bereits gehabt und nachdem das auseinander ging für lange Zeit jedes Wochenende eine andere abgeschleppt? Wären in Sw1ingerclubs gewesen, in Bord. usw.? Könntest Du damit umgehen, wenn er Dir gestehen würde, dass wirklich alles Lüge war und Du auch seine erste Partnerin bist? Könntest Du damit umgehen, wenn er Dir sagen würde, es wären in der Vergangenheit gar keine Frauen gewesen sondern Männer oder Männer und Frauen? Usw. usf.? Bist Du dem gewachsen?

Vielleicht meint er, einschätzen zu können, dass Du damit eben nicht umgehen kannst und immer weiter fragen würdest. So wie Du es ja auch in der Vergangenheit getan hast. Die meisten Antworten werfen bei Menschen, denen es schwer fällt, Ruhe zu geben, weitere Fragen auf.

Ich finde, dass Ihr Euch beide recht unreif verhaltet und darum glaube ich, dass es unreif weitergehen wird und es noch nicht zuende ist. Ob das gut für Dich ist, sei mal dahin gestellt.

26.03.2020 18:58 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag