86

Er ist vergeben - flirtet mit mir & zieht sich zurück

kateausten

34
1
8
Hallo liebes Forum.

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin & hoffe, hier nicht für meine Gefühle und Gedanken verurteilt zu werden.

Puh, aller Anfang ist schwer, wie fange ich an? Ich habe mich verliebt. Tatsächlich "nur übers Schreiben", jedoch kenn ich den Mann aus längst vergangen Teenie Tagen. Aber das ist gut 20 Jahre her als wir uns das letzte Mal sahen. Wir sind schon ein paar Jahre auf facebook befreundet und haben auch mal kurz vor 3 Jahren miteinander getextet. Damals war ich emotional allerdings besetzt und habe da auch nichts reingedacht. Nun schreiben wir seit 3 Monaten wieder - durch einen Zufall. Eigentlich harmlos . wir überlegten wie wir uns damals eigentlich genau kennen gelernt hatten und dass wir damals den gleichen Freundeskreis hatten. Wir haben uns früher fas täglich gesehen aber es nie geschafft, aufeinander zuzugehen. Unsere Schreiberei war/ist ziemlich zeitversetzt mit Pausen von Tagen - aber auch schon mal zwei Wochen.

Wie sich "heute" rausstellte, fanden wir uns damals schon anziehend, aber keiner von uns hat nen Schritt auf den anderen zugemacht. Nun denn, ich will nicht zu weit ausholen . wir schwelgten also ein wenig in alten Memories und fingen irgendwann an dezent miteinander zu flirten. Es war richtig schön. Aufregend. Und dann schlug ich vor, dass wir das "kennenlernen" welches wir damals versemmelt haben, ja heute nachholen können. Das fand er toll & "verlockend" . doch dabei eröffnete er mir, dass er Zitat "momentan in einer Beziehung sei" & dass er nicht die Art Mann wäre, der sowas ausnutzt. Puh! Ich schrieb ihm ganz offen, dass ich gerade etwas durch den Wind durch sein Outing war und dass ich nicht wisse, wie ich gerade damit umgehen soll. Plötzlich machte es auch Sinn, dass er sich sehr zeitversetzt bei mir meldete. Ich fühlte mich mies mit ihm geflirtet zu haben aber auf der anderen Seite hat er mich schon ganz schön begeistert. Also sagte ich ihm, dass ich das erstmal sacken lassen müsse - ich aber ziemlich sicher bin, ihn nicht "ganz" wegschicken zu wollen.

Er fand das nach seinen Worten super und wollte, dass ich ihn auf dem laufenden halten solle über meinen Plan und Strategie mit unserem Kontakt/Umgang bzw. mit ihm. Ich schrieb, ich bräuchte dafür etwas Zeit & würde ihm schon meinen Plan sagen solbald ich einen habe. ich war plötzlich total gehemmt und das sagte ich ihm auch ganz ehrlich. Er sagte mir er sei ganz schön geschmeichelt und freute sich über meine Offenheit. Ein bissl flirteten wir noch, dann verabschiedete ich mich.

Ich habe viel hin und her überlegt seither. das ist heute eine Woche her unser letztes Gespräch. Ich habe also einen Plan überlegt - und schrieb ihm am vergangen Wochenende, dass ich nun diesen Plan habe und ob er bereit ist, diesen zu hören.

Bisher hat er sich noch nicht gemeldet - was ja üblich ist - und ich mittlerweile ja auch verstehen kann. Er kann natürlich nicht munter mit mir schreiben wenn er in einer Beziehung ist, da muss er schon gucken, wann es "passt". Natürlich hab ich mich auch gefragt, ob er vielleicht Gewissensbisse wegen unserer Flirterei/Schwärmerei bekommen hat und mich jetzt "kalt stellt". Auch DAS könnte ich sogar verstehen.

Ich befinde mich also gerade in einem Zwiespalt . ich bin kein Freund davon mich zwischen eine Beziehung zu stellen. Es sollte da auch kein "aber" geben . natürlich habe ich jetzt ein "aber"! Ich denke ja, man kann sich nicht in eine intakte Beziehung stellen . da kann ja kommen wer will. Nur eine instabile Beziehung ist offen für etwas Neues oder in unserem Fall: etwas Altes. Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Trotzdem versuche ich schon, ihn gedanklich loszulassen. Ich weiß aber eines: Meldet er sich doch wieder . und ist nach wie vor offen mit unserem Kontakt, dann bin ich wieder Feuer und Flamme.

Edit: vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass es sich bei ihm nicht um eine langjährige Beziehung handelt und sie auch nicht zusammen wohnen - auch wenn ich annehme, dass sie die meiste Zeit miteinander verbringen wenn er nicht gerade auf berufliche Reisen ist (und das ist er recht oft). Auf Reise war er auch, als wir so flirteten. Er muss aber seit ein paar Tagen wieder zurück sein.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps und Ratschläge? Und nochmal: Sollte sich herausstellen, dass es eine intakte Beziehung ist, werde ich die Reissleine ziehen! Ich will nur einen Fuß in der Türe haben, falls die Beziehung eh schon nicht mehr gut sein sollte.

Ich hoffe, ihr könnt mich wenigstens etwas verstehen.

LG eure Kate

25.03.2021 21:40 • #1


Bones


6973
13130
Und was planst du da jetzt?

25.03.2021 21:44 • #2



Er ist vergeben - flirtet mit mir & zieht sich zurück

x 3


kateausten


34
1
8
Zitat von Bones:
Und was planst du da jetzt?


Also für den Fall dass er sich meldet und weiterhin offen für den Kontakt ist, wäre mein Plan ihm zu sagen dass wir uns auf eine Art freundschaftliche Basis (ohne Plus!) kennen lernen und beschnuppern können. Ich denke, auf die Art könnte ich auch herausfinden, ob seine Beziehung intakt ist oder eben nicht.

25.03.2021 21:46 • #3


Felica

Felica


1355
3
1406
Zitat von kateausten:
Ich denke, auf die Art könnte ich auch herausfinden, ob seine Beziehung intakt ist oder eben nicht.


Wie denn? Durch das, was er Dir sagt?
Wenn er Dich ins Bett kriegen will, sagt er, dass seine Beziehung schlecht ist......

25.03.2021 21:53 • x 2 #4


kateausten


34
1
8
Zitat von Felica:
Wie denn? Durch das, was er Dir sagt? Wenn er Dich ins Bett kriegen will, sagt er, dass seine Beziehung schlecht ist......


Weniger durch das was er dann sagt, mehr durch sein Verhalten und viel zwischen den Zeilen lesen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mir gegenüber bösartig unaufrichtig sein wird, da er ein paar Leute aus meiner Familie mehr oder weniger gut kennt und wir nach wie vor gemeinsame Freunde haben.

25.03.2021 21:56 • #5


Sheherazade

Sheherazade


183
126
Er hat dir gesagt, dass er in einer Beziehung ist und nicht der Typ Mann für sowas ist. Ein Mann, der vorhat seine Beziehung in Kürze zu beenden, sagt so etwas nicht. Mein Tipp: Hör am besten auf zu taktieren, das ist kein wahnsinnig sympathischer Charakterzug.

25.03.2021 21:56 • x 5 #6


Sommerlicht

Sommerlicht


47
9
Was ist denn dein Ziel und was hast du für Werte?

25.03.2021 22:00 • x 1 #7


kateausten


34
1
8
Zitat von Sommerlicht:
Was ist denn dein Ziel und was hast du für Werte?


Ziel wäre primär sich kennenzulernen. Es ist 20 Jahre her, also muss man sich erst beschnuppern können. Wir sind ja nicht zufällig Kollegen, wo das automatisch passiert.

Verstehe die Frage mit den Werten nicht genau ... bzw. mir stellt sich die Frage, willst du mich unterschwellig angreifen?

25.03.2021 22:03 • #8


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3120
Du möchtest doch mehr als Freundschaft.
Sag ihm, er kann sich wieder melden, wenn er Single ist.

Oder hast Du Lust, zu einer AF zu werden?
Denn egal, ob eine bestehende Beziehung gut oder schlecht ist, der/ die 3. im Bunde wird zur Affäre.

25.03.2021 22:04 • x 2 #9


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4881
2
9561
Klappt bestimmt super, wenn man sich das letzte Mal im Jahr 2001 gesehen hat und vielleicht noch über die Einführung des Euros debattiert hat. Hier wird Euch die Realität schon einiges abverlagen. Ach ja, die wenigsten Männer streben "Freundschaften" mit Frauen an. Ist einfach so.

25.03.2021 22:06 • x 2 #10


kateausten


34
1
8
Zitat von Gorch_Fock:
Klappt bestimmt super, wenn man sich das letzte Mal im Jahr 2001 gesehen hat und vielleicht noch über die Einführung des Euros debattiert hat. Hier wird Euch die Realität schon einiges abverlagen. Ach ja, die wenigsten Männer streben "Freundschaften" mit Frauen an. Ist einfach so.

Und was strebt er dann deiner Meinung nach mit mir an?

25.03.2021 22:07 • #11


Felica

Felica


1355
3
1406
Zitat von Gorch_Fock:
Ach ja, die wenigsten Männer streben "Freundschaften" mit Frauen an. Ist einfach so.


Das sehe ich auch so.

Meinst Du, seine Freundin ist einverstanden, wenn er eine andere Frau näher kennenlernen möchte?

25.03.2021 22:10 • x 3 #12


Felica

Felica


1355
3
1406
Zitat von kateausten:
Und was strebt er dann deiner Meinung nach mit mir an?


Eine Affäre.

25.03.2021 22:10 • x 2 #13


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3120
Zitat von kateausten:
Also für den Fall dass er sich meldet und weiterhin offen für den Kontakt ist, wäre mein Plan ihm zu sagen dass wir uns auf eine Art freundschaftliche Basis (ohne Plus!) kennen lernen und beschnuppern können.


Warum? Suchst Du einen Kumpel?
Dann kann ja auch seine Freundin von Euch wissen.

25.03.2021 22:12 • x 3 #14


Krabbe1

Krabbe1


195
1
481
Zitat von kateausten:
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps und Ratschläge?

Zitat:


Wie du am besten in eine (intakte) Beziehung grätschen kannst?

Zitat von kateausten:
Ich hoffe, ihr könnt mich wenigstens etwas verstehen.


Nein, tut mir leid Kate...
So etwas verstehe ich nicht...

25.03.2021 22:13 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag