169

Er ist wahrsch verheiratet, und ich hab mich verguckt

Emma999


25
14
Zitat von Otten82:
Du hast dann keine Möglichkeit ihn zu erreichen und gut.

Ich habe natürlich deren Dienstnummer und die auch meine private, aber darum geht es doch gar nicht. Ich würde ihn jetzt eh nicht einfach so anrufen.
Zitat von Otten82:
Umso leichter ist es für dich

In der Tat super, dass er nicht auf Facebook ist!
Zitat von Otten82:
und umso weniger drängst du dich irgendwo rein.

Ich hab' nicht vor, mich irgendwo reinzudrängen, das habe ich jetzt oft genug geschrieben.
Zitat von Otten82:
Kontaktabbruch ab morgen

Wir sehen uns ohnehin durch seinen Job und mein Ehrenamt, da lässt sich kein "Kontakt abbrechen". Aber vom 12. Dezember bis 4. Februar werden wir uns definitiv nicht sehen. Und im Februar habe ich das Ganze hoffentlich erfolgreich verdrängt...!

01.11.2019 14:24 • #91


6rama9

6rama9


3971
4
6315
Zitat von Harpyie:
Gefühle kann man nicht steuern

Das ist doch kompletter Unsinn. Gefühle kann man selbstverständlich steuern, sogar recht gut.

Ich verstehe echt nicht, woher diese weltfremde Einstellung kommt, dass man Gefühle nicht steuern kann. Dabei ist genau das Steuern der Gefühle das fast ausschließliche Ziel der Erziehung. Würden wir Gefühle nicht steuern können, wäre Mord, Totschlag. Vergewaltigung, Hassverbrechen, Femizide, usw usw an der Tagesordnung und unsere Ängste würden uns stets schlottern lassen.

Es gibt keine einzige Theorie, welche deine Aussage unterstützen würde, dass Gefühle nicht steuerbar wären. Wenn das so wäre, bräuchte es die Berufszweig der Psychotherapie und der klinischen Psychiatrie auch nicht. Wär dann völlig überflüssig.

Auch Verliebtheit kann man sehr gut steuern. Ganz einfach z.B. durch die bewusste Abwendung von dem Ziel der Begierde. Das alte Sprichwort "Aus den Augen, aus dem Sinn" ist nach wie vor gültig. Und daneben noch 100 andere, weltweit erfolgreich erprobte Methoden. Man muss allerdings wollen und das Problem ist, dass viele ihre Verliebtheit gar nicht steuern wollen, sondern die Hormone lieber weiter befeuern, anstatt zu dämpfen. Alles nur Willenssache...

01.11.2019 14:33 • x 8 #92


Nela-Mary

Nela-Mary


1336
2301
Du bist also in diesen verheirateten Mann verknallt. Kein Problem, das passiert. Auch Menschen innerhalb einer Beziehung verknallen sich mal in andere - das ist völlig normal. Es kommt eben immer darauf an, wie man selbst dann damit umgeht und das hat man meiner Meinung nach auf jeden Fall in der eigenen Hand.
Man kann über das Gefühl schmunzeln, mal kurz in der Fantasie auskosten und es dann nicht weiter beachten, in dem man sich wieder aufs eigene Leben konzentriert, seine Hobbys ausübt, etc. und sich nicht den Fantasien und Idealisierungen hingibt. Oder man macht genau das und steigert sich immer weiter hinein.

Ich denke, dass dir vor allem die Beschäftigung mit was anderem helfen wird, denn dann denkst du erst gar nicht so viel an ihn. Und falls doch: Sag dir jedes Mal, dass er vergeben ist und kein Interesse an dir hat.
Auch auf private Treffen mit ihm und anderen Kollegen solltest du vorerst verzichten und absagen, falls dich noch mal jemand fragen sollte. Das ändert ja nichts daran, dass ihr euch gut versteht. Jedes Mal wenn du Zeit mit ihm verbringst und dich gut mit ihm verstehst, feuert das deine Gefühle weiter an, weil du dir automatisch Hoffnungen machst. Und selbst wenn du dieser Hoffnung nicht nachgibst, ist sie da und macht dir das Leben schwer.
Es liegt an dir das zu verhindern. Und nebenbei: Wenn du gar nicht erst mit ihnen ausgehst, kann auch keiner irgendwas bemerken, das heißt darüber musst du dir dann auch keine Gedanken mehr machen.

Aber bis Februar sollte ja jetzt sowieso erst mal Ruhe sein, das kommt dir bestimmt zugute. Pass nur auf, dass du jetzt nicht auf den Februar "hinfieberst" und dich in ein Wiedersehen hineinsteigerst.

01.11.2019 14:53 • x 4 #93


Harpyie

Harpyie


589
660
Zitat:
Und daneben noch 100 andere, weltweit erfolgreich erprobte Methoden.


du bist niedlich!....vielleicht waren es doch Hundertund1s?

Du bist bestimmt son "kleiner Quälgeist" der von seiner EF in´s " hauseigene Büro" abgeschoben wurde, weil er durch zu viel "Selbstkontrolle" einfach nur mega krass langweilig geworden ist! Naja....vielleicht hast du im nächsten Leben ja mehr "Glück"....

01.11.2019 15:03 • #94


paulaner

paulaner


1891
2
3815
Zitat von Harpyie:
Du bist bestimmt son "kleiner Quälgeist" der von seiner EF in´s " hauseigene Büro" abgeschoben wurde, weil er durch zu viel "Selbstkontrolle" einfach nur mega krass langweilig geworden ist! Naja....vielleicht hast du im nächsten Leben ja mehr "Glück"....

Ich verstehe das einfach nicht. Das ist so nervend von manchen hier im Forum.
Da schreibt 6rama9 einen ziemlich vernünftigen Post (ja klar, widerspricht er dir damit), und dann wird unter der Gürtellinie zurückgeschossen. Beleidigend.
Was soll das?
Er hat ganz einfach seine Sichtweise dargestellt. Und du gehst ab wie Schmidts Katze.
Warum kannst du nicht einfach auf der argumentativen Ebene bleiben?

01.11.2019 15:14 • x 6 #95


Löwin45

Löwin45


681
1483
Zitat von Harpyie:
Du bist bestimmt son "kleiner Quälgeist" der von seiner EF in´s " hauseigene Büro" abgeschoben wurde, weil er durch zu viel "Selbstkontrolle" einfach nur mega krass langweilig geworden ist! Naja....vielleicht hast du im nächsten Leben ja mehr "Glück".

@hitachi - oh sorry @Harpyie
Geht's wieder los?
Sobald es Argumente dagegen gibt, fehlt deinen Antworten oft der Respekt.
Es wird beleidigend.
Warum?
Das ist echt anstrengend.
Dabei kannst du so frisch, eindrucksvoll und interessant formulieren - wenn dann nur diese überflüssige Schärfe wegbliebe.
Sehr schade.

01.11.2019 15:22 • x 2 #96


6rama9

6rama9


3971
4
6315
Ad Hominem ist immer einer ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Argumente ausgegangen sind.

01.11.2019 15:39 • #97


La-Fleur


3053
4
4217
Zitat von 6rama9:
Ich verstehe echt nicht, woher diese weltfremde Einstellung kommt, dass man Gefühle nicht steuern kann. Dabei ist genau das Steuern der Gefühle das fast ausschließliche Ziel der Erziehung. Würden wir Gefühle nicht steuern können, wäre Mord, Totschlag. Vergewaltigung, Hassverbrechen, Femizide, usw usw an der Tagesordnung und unsere Ängste würden uns stets schlottern lassen.


Die Steuerung bezüglich von Gewalttaten ist sicherlich aber einfacher als die von Gefühlsdusselein bezüglich von Liebeleien, was schlichtweg an der Schwere der Handlung besteht.

01.11.2019 15:46 • #98


Tabea2018


215
304
Naja, 6rama9 erklärt andere ziemlich schnell als krank, wenn man diese Sichtweise nicht teilt.
Ich sehe es z.B. anders. Unterdrückte Gefühle machen in der Regel krank. Ich lasse meinen Gefühlen den Raum, den sie brauchen. Selbst wenn ich sie nicht in vollem Umfang ausleben kann.
Wenn ich mich zu jemanden hingezogen fühle, dann darf ich mich doch in seiner Gegenwart gut fühlen. Das allein ist doch kein Betrug, nur weil diese Person gebunden ist.
Folgenden Vergleich finde ich sehr interessant: Wenn man einen Ball unter Wasser halten will, muss man sehr viel Kraft aufwenden. Wenn die Kraft schwindet, springt der Ball wieder nach oben.
Jemandem grundsätzlich anzudichten, er hätte ein Problem, weil er sich in eine gebundene Person verliebt hat, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

01.11.2019 15:54 • x 1 #99


Isely


2220
1
2809
Zitat von Löwin45:
hitachi - oh sorry @Harpyie


Ich hab sie auch gleich erkannt.... gleicher Typ unter anderem Gewandt....

01.11.2019 16:05 • #100


Löwin45

Löwin45


681
1483
Zitat von Tabea2018:
Naja, 6rama9 erklärt andere ziemlich schnell als krank, wenn man diese Sichtweise nicht teilt.

@Tabea2018
Tja genau das hatte ich so nicht gelesen und ist in dem Kommentar auch nicht zu finden.
Auch das wäre ansonsten übergriffig.

Versteh mich bitte nicht falsch - es geht mir gar nicht um Argumente dafür oder dagegen.
Mich nerven einfach diese unnötigen - echt überflüssigen Beleidigungen, wenn die- oder derjenige (zum Glück nur eine geringe Anzahl der User) die eigenen Argumente nicht durchkriegt und dann "persönlich" wird.
Das ist Kindergarten.
Ich bin auch nicht immer d'accord.
Ja und - so what?

01.11.2019 16:07 • x 4 #101


Isely


2220
1
2809
Ich vermute die TE möchte das Ganze eher anders haben. Wenn schon.

Sie ist verknallt möchte natürlich keine Affäre, soll ja keine reine Bettgeschichte werden.
Wenn Sie ganz ehrlich wäre, wünscht sie sich, er verliebt sich auch, auch ohne im Bett zu landen, - beschliesst darauf hin seine Ehe und seine Familie aufzugeben, damit er frei für die TE ist.
Wäre natürlich eine wunderbare Sache , so fair und ganz ohne vorher eine nervenaufreibende Affäre zu haben... aber leider machen das so nur die Romanhelden, in schnulzigen Büchern.
Aber vielleicht rumpelt es ja auch so dermassen in der Ehe, das bis Februar ein freier Mann mehr auf dem Markt ist....

01.11.2019 16:13 • x 1 #102


Gracia


6519
3791
Guten Tag Emma, ich habe erstmal deinen bisherigen Thread durchgelesen, bevor ich nun noch einmal zu deinem Eingangsposting komme

Zitat von Emma999:

Er hat keinen Ring am Finger. Kann aber beruflich bedingt sein.


Dass man wenn man jemanden kennen lernt einen Blick auf den Finger wirft finde ich nicht ungewöhnlich. Mich interessiert an dieser Stelle deine Erklärung, dass es beruflich bedingt sein kann. Welcher Beruf erlaubt es einem im privaten Leben nicht, einen Ehering zu tragen?

Zitat:
Ich meine, ich kenne den Typen ja nicht richtig, aber ich weiss einiges über ihn, branchenbedingt


Über was für eine Branche reden wir hier?
Du weißt nix über ihn ausser dem was er dir erzählt hat und was du ergoogeln könntest

Zitat:
er wohnt immer einen Monat bei seiner Familie und einen Monat in meiner Stadt


Ich kann dir nicht sagen, ob der Mann das nutzt für so genannte Auswärtsspiele. Die Möglichkeiten dazu sind dadurch aber sehr groß. Du hast bereits Telefonnummern getauscht mit allen drei *Jungs* , mit denen du gleich viel herumalberst. Sieh dich also einfach vor, wenn Anfragen kommen, wenn er in deiner Stadt ist wegen freundschaftlichen/kollegialen/ehrenamtlichen Treffen.

Zitat:
er hat erzählt wo er in Urlaub war.....Mich hat das interessiert.....wir haben ähnliche Grundwerte und Interessen....


Das interessiert nicht wirklich, denn du musst zwangsläufig dabei ausblenden, dass diese Urlaubs mit der Partnerin stattfinden. Du hast dich verknallt und dabei spielt es zunächst mal keine Rolle, ob er gerne in den Alpen kraxelt und du durch Australien wanderst. Beim Kennen lernen sucht man nach Gemeinsamkeiten und du hast welche gefunden.

Zitat:
wir treffen uns zu viert....Die drei Jungs und ich ....


Die anderen Jungs dienen aber nur als Alibi der Verharmlosung weil dein Herz hüpft

01.11.2019 16:18 • x 2 #103


paulaner

paulaner


1891
2
3815
Zitat von Tabea2018:
Selbst wenn ich sie nicht in vollem Umfang ausleben kann.

Und genau darum geht es.
Darum kann man eben auch schöne Gefühle "bekämpfen". Wenn man nämlich weiß, dass daraus nur Probleme entstehen. Und man DAS nicht will.

01.11.2019 16:21 • x 1 #104


Tabea2018


215
304
Nein, ich muss sie nicht bekämpfen und das werde ich auch nie tun. Ich nehme sie an und akzeptiere meine Grenzen.

01.11.2019 16:25 • #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag