66

Er liebt mich nicht mehr

Hola15

Hola15


1736
3857
Ich muss mal grad noch weg. Aber kannst mal "abhängige Persönlichkeit" suchen.

09.02.2021 20:21 • #31


Anrepala4

Anrepala4


21
1
12
Zitat von Sonnenblume53:
Warst denn DU damit glücklich? So, wie es sich liest, nicht!

Nein, glücklich war ich wirklich nicht mehr. Aber wirklich gesagt habe ich es ihm auch nicht mehr, habe mich irgendwann nur noch abweisend verhalten. Ich denke da wird er schon angefangen sein, einen Ersatz zu suchen, weil er vielleicht geahnt hat das es für mich zur Trennung kommt. Ich würde wie gesagt heute einiges anders machen, reden...reden...reden.
Ich Liebe ihn immer noch so sehr, aber bedingungslos, ohne Erwartung das er mich auch liebt. Denn genau das tut er nicht mehr...

09.02.2021 20:29 • x 1 #32



Er liebt mich nicht mehr

x 3


Sonnenblume53


2006
3453
Zitat von Anrepala4:
Ich Liebe ihn immer noch so sehr, aber bedingungslos, ohne Erwartung das er mich auch liebt. Denn genau das tut er nicht mehr...


Eine blöde Situation!


Schade! Du reflektierst Dich nach meinem Empfinden sehr gut.
Virtueller dicker Knuddler!

09.02.2021 20:32 • x 2 #33


Hola15

Hola15


1736
3857
Zwei Fragen an dich:

- Hast du ihn noch wirklich achten können ?

- Hast du dich gemeint gefühlt in seiner Liebe ?

09.02.2021 20:36 • x 2 #34


Anrepala4

Anrepala4


21
1
12
Ich denke auf die erste Frage muss ich leider wohl mit nein antworten. Ich konnte einfach keine Achtung, Respekt oder Augenhöhe mehr empfinden. Zu sehr hat er sich immer auf mich verlassen. Klar, er war immer da wenn ich ihn brauchte. Die Zeit war auch sehr schön, missen möchte ich nichts. Aber dieses einengen war einfach wie zu ersticken.
Die zweite Frage ist mit einem klaren ja zu beantworten. Seine Liebe galt mir ganz alleine, das habe ich gefühlt und die Liebe war echt.

09.02.2021 21:03 • x 1 #35


Hola15

Hola15


1736
3857
Zitat von Anrepala4:
Ich denke auf die erste Frage muss ich leider wohl mit nein antworten. Ich konnte einfach keine Achtung, Respekt oder Augenhöhe mehr empfinden. Zu sehr hat er sich immer auf mich verlassen. Klar, er war immer da wenn ich ihn brauchte. Die Zeit war auch sehr schö...


Danke für die Antwort.
Denke dir nichts mit der fehlenden Achtung. Das ist ganz normal, und glaube mir es ist ein Problem. Aber da bist du nicht schuld daran. Jetzt verstehe ich auch weshalb du in der Rolle der Entscheiderin bist. vielleicht erkennst du das jetzt noch nicht, aber es war nicht die optimale Beziehung.

09.02.2021 21:14 • x 1 #36


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3133
Zitat von Anrepala4:
Ich konnte einfach keine Achtung, Respekt oder Augenhöhe mehr empfinden. Zu sehr hat er sich immer auf mich verlassen.


Das sehe ich als Beziehungskiller an.
Wieso möchtest Du ihn dann wieder zurück?
Die Achtung, Respekt und Augenhöhe hat sich doch nicht plötzlich wieder eingestellt, dadurch, dass Next am Start ist und er Dich nicht mehr liebt.

Du sagtest auch, er kann nicht alleine sein.
Er hat sich immer auf Dich verlassen.
Hört sich für mich wie bemuttern an.

Ich drück Dich mal.
Leider hätte, wäre, würde.

Überleg mal ganz genau, ob Du ihn wirklich zurück möchtest, oder ob Dein verletztes Ego da gerade spricht.

09.02.2021 21:20 • x 4 #37


Bones


Ich habe den Verdacht ,dass dir jetzt auch die Gewöhnung einen Streich spielt. So nach richtiger Liebe deinerseits hört es sich jetzt auch nicht an..

09.02.2021 21:25 • x 5 #38


tina1955


2713
4528
Zitat von Anrepala4:
Ja das stimmt, sehr viele Ichs... Nein er wusste nicht das ich trennungs gedanken hatte, glaube ich zumindest. Und nein, er wusste nicht das ich eigentlich nur eine Denkpause wollte. Ich habe mich in sehr vieler Hinsicht verdammt falsch verhalten. Aber liebt man eine Person in so kurzer ...


Das kann durchaus sein, dass er Dich nie richtig geliebt hat.
Du warst vor 5 1/2 Jahren zur rechten Zeit da und es lief gut, bzw er ließ es laufen, bis er eben die richtige Liebe traf, für sein Glück offen war. Und da er Dich nie richtig tief geliebt hat, fiel es ihm auch nicht schwer.
Es hat ja nicht mal bei euch für ein zusammen Wohnen gereicht.

Du musst ja auch total unzufrieden gewesen sein, sonst hättest Du die Denkpause nicht gebraucht.

09.02.2021 21:39 • #39


Hola15

Hola15


1736
3857
Ich glaube nicht, dass er jetzt die "richtige Liebe" getroffen hat. Ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass er Beziehungen wie die Luft zum Leben braucht.

09.02.2021 21:41 • #40


tina1955


2713
4528
Zitat von Sonnenblume53:
In der Zeit, in der Ihr zusammen wart? Er trug Dich auf Händen, tat alles für Dich, schriebst Du...ganz sicher doch, um Dich zu behalten? Ich würde das schon als um Dich kämpfen ansehen. Ist natürlich Betrachtungssache.


.... Und bekommt von der TE eins vor den Latz geknallt, sie braucht eine Denkpause.
Da muss man sich nicht wundern, wenn man für immer in der Denkpause bleiben darf.

Der TE ist es zu gut gegangen, zu hoch gepokert und verloren.

09.02.2021 21:48 • #41


tina1955


2713
4528
Zitat von Anrepala4:
Nein, wirklich glücklich war ich nicht. Aber ich war wohl auch zu egoistisch. Hätte mich auch auf SEINE Bedürfnisse einlassen sollen, als nur meine eigenen Gefühle.



Und aus Egoismus möchtest Du eine 2. Chance?

09.02.2021 21:50 • #42


Anrepala4

Anrepala4


21
1
12
Zitat von tina1955:
Das kann durchaus sein, dass er Dich nie richtig geliebt hat. Du warst vor 5 1/2 Jahren zur rechten Zeit da und es lief gut, bzw er ließ es laufen, bis er eben die richtige Liebe traf, für sein Glück offen war. Und da er Dich nie richtig ...


Das wir nicht zusammen gewohnt haben, kann von mir. Ich habe drei Mädchen aus meiner Ehe mit gebracht. Mein damaliger Mann und ich haben uns 2005 getrennt. Seid dem wohne ich mit den Mädels alleine.

09.02.2021 21:58 • #43


Ladi


427
592
Gibt ja auch keinen Grund zusammen zu wohnen! Wer erwartet das? Die Gesellschaft? Ist man dann erst ein vollwertiges Paar. Komische Werte.

09.02.2021 22:02 • #44


Anrepala4

Anrepala4


21
1
12
Zitat von Ladi:
Gibt ja auch keinen Grund zusammen zu wohnen! Wer erwartet das? Die Gesellschaft? Ist man dann erst ein vollwertiges Paar. Komische Werte.

Ich teile diese Werte nicht. Zusammen wohnen oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden. Ich habe mich dagegen entschieden.
Meine ersten Zweifel kamen auf als wir uns gemeinsam Häuser angeschaut haben. Seitdem waren immer Zweifel da ob ich das richtige mache... Das ganze ist jetzt 1 1/2 Jahre her.

09.02.2021 22:07 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag