130

Er meldet sich so selten, kann das noch Interesse sein?

S26andra


2
6
Es gibt durchaus Männer/Frauen, die nicht gerne tippen, ich gehöre auch dazu. Das muss nicht immer mit wenig Interesse zutun haben.
Ich brauche keine täglichen Nachrichten, vorallem keine Nachrichten, die sich nur um Smalltalk handeln. "wie gehts" und "was machst du", das finde ich ganz furchtbar. Darauf antworte ich manchmal gar nicht, melde mich dann irgendwann mit einem anderen Inhalt zurück, weil ich die Person auch nicht verärgern oder verletzen mag.
Ich bin häufiger online, lese die Nachrichten und antworte später. Manchmal auch ein paar Tage nicht, wenn ich abschalten und meine Ruhe haben mag. Auch ich habe alles deaktiviert, was ich nur deaktivieren kann, sonst fühle ich mich unter Druck gesetzt, scheint bei deinem Freund ähnlich zu sein, wenn er sich schon auf unsichtbar stellt.

Geht es um dringendes, hört man recht schnell von mir, deshalb nutze ich auch WhatsApp und nicht darum, um sinnlose Nachrichten auszutauschen.
Auch in einer Beziehung muss ich nicht ständig von meinem Partner hören, auch mag ich mich nicht häufig melden (müssen) . Tut mein Partner das, dann freue ich mich natürlich, aber ich verspüre keinen Drang, gleich zu reagieren, wenn die Nachricht keinen wichtigen Inhalt hat.
Ich hatte mal jemanden, der jeden Tag geschrieben hat und das mehrmals. Anfangs fand ich es noch ok, irgendwann ging es mir auf die Nerven, vorallem, wenn dann noch weitere Nachrichten hinterher geschickt wurden. "Hallo, warum antwortest du nicht?", da flüchte ich.
Heute ist WhatsApp und Facebook nicht mehr wegzudenken, man muss permanent erreichbar sein, damals gab es sowas nicht und Beziehungen haben dennoch gehalten.

Mein Ex und ich hatten besprochen, dass wir uns melden, wenn es etwas dringendes und wichtiges zu besprechen gibt, wenn es Neuigkeiten gibt oder Notfälle. Damit kamen wir gut zurecht. Kam dann doch mal ein süßer "Gute Nacht" Gruß oder etwas anderes liebes, dann war dies etwas besonderes und schönes.
Viel wichtiger finde ich, wie er mit dir umgeht, wenn ihr zusammen seid, das zählt wirklich!

Allerdings, wenn du große Probleme damit hast, dass er eben ein anderes Bedürfnis hat, musst du dringend mit ihm darüber sprechen, vielleicht könnt ihr euch einigen, dass er sich wenigstens zwischendurch meldet, dich wissen lässt, dass er an dich denkt. Sollte sich nichts ändern und du leidest zu sehr, dann passt ihr leider nicht zusammen, so traurig das dann auch sein mag, auf Dauer geht das nicht gut. Das wäre für beide Seiten nichts.

01.10.2021 23:25 • x 5 #16


OneDay

OneDay


746
2
573
Sag mal bist Du auf Dope? Ich mein die Frage ernst, weil sein nicht reagieren bei Dir quasi Entzugserscheinungen hervor ruft. Was glaubst Du bewirkt solch ein anhänglich-abhängiges Verhalten? Soll er Dir jetzt die Brust geben?
Wenn Du mehr willst, dann lass es ihn wissen, Gedankenlesen ist nicht! Und nein, dies hat nichts mit Aufmerksamkeit o Achtsamkeit zu tun, denn ihr kennt euch ja kaum, steht noch ganz am Anfang. Es wäre was anderes, wenn ihr euch schon 2-3 Jahre kennt, dem ist aber nicht so.

01.10.2021 23:59 • x 2 #17



Er meldet sich so selten, kann das noch Interesse sein?

x 3


Matos


3
1
5
@OneDay, zwei bis drei Jahre?!

Es ist ein normales und verständliches Bedürfnis, was die TE hier hat und ich kann ihre Zweifel gut nachvollziehen, für mich wäre das nichts.
Ich will wissen, wie es meiner Partnerin geht, was sie schönes erlebt, ich will wissen, ob es ihr gut geht, deshalb melde ich mich regelmäßig. Ich freue mich jedesmal, eine Nachricht von ihr zu lesen, sei es auch nur ein Smilie, so ist das, wenn ich verliebt bin.
Selbstverständlich hat da jeder andere Vorstellungen und Bedürfnisse, die scheinen hier nicht zu passen. Oder er hat eben doch weniger Interesse, für mich wäre es schwierig damit umzugehen, da hilft nur ein offenes und ehrliches Gespräch.

02.10.2021 00:25 • x 2 #18


OneDay

OneDay


746
2
573
Zitat von Matos:
@OneDay, zwei bis drei Jahre?! Es ist ein normales und verständliches Bedürfnis, was die TE hier hat und ich kann ihre Zweifel gut nachvollziehen, für mich wäre das nichts. Ich will wissen, wie es meiner Partnerin geht, was sie schönes erlebt, ich will wissen, ob es ihr gut geht, deshalb melde ich mich ...

Nö, Du willst emotionale Kontrolle um möglichst effektiv einzugreifen. Zwei emotional Abhängige, na schöne Beziehung dann noch. Den Rest seh ich dann in der Tagesschau.

02.10.2021 00:31 • x 2 #19


Lumba


401
737
Zitat von Lenna:
Ganz komisch ist, dass er beim letzten Mal ansprach, dass ich mich ja gar nicht gemeldet hätte, das ist doch kein Wunder mehr, wenn von ihm ebenfalls nichts kommt und er mir durch sein spätes antworten auch noch das Gefühl gibt, nicht erwünscht zu sein?!

Pass auf, dass Du nicht was Schönes vermasselst, weil Du Erwartungen aus der Vergangenheit projezierst und dann aus erzieherischen Gründen aufhörst, authentisch zu agieren. Wäre schade...

02.10.2021 07:18 • x 2 #20


Heffalump

Heffalump


18441
25923
Kennenlernphase

Bedeutet auch das man sich kennenlernt. Ich schlepp mein Handy nicht überall mit hin, auch gerade im Job oft nicht gern gesehen. Warum schon solch Druck aufbauen, nur weil du deinen Selbstwert nur bestätigt sehen kannst, wenn dein Zukünftiger dauernd am Handy hängt.

Baut man dies auf die nächsten Jahre aus, wird man dann auf das blöde Handy eifersüchtig, weil er ständig dran hängt.

Zitat von Lenna:
auch wenn er sich nicht meldet, es hätte nichts mit mir zutun


Er schreibt es doch. Es hat nichts mit dir zu tun. Mir wäre es lieber, er glüht vor Leidenschaft, wenn er real bei mir ist, als das ich FB-Sprüche am Handy lesen muss.

02.10.2021 07:42 • #21


bifi07

bifi07


5517
3
3390
Liebe TE!
Da bleibt dir wohl nur die Entscheidung, ob du mit seinem Verhalten leben kannst, weil deine Gefühle, zumindest momentan, stark genug sind, oder es dich so sehr belastet, dass du einen Schlussstrich ziehst.
Man kann niemanden dazu drängen, sich öfter zu melden, als er möchte.

02.10.2021 07:52 • #22


Dia

Dia


741
1922
Vielleicht anregen dass man sich öfter trifft, wenn er schon nicht gern über Handy, tel. etc. kommuniziert. Oder vielleicht anregen, wenn Treffen durch den Alltag schwerer realisierbar sind, ab und zu mal abends zu telefonieren vor dem Schlafengehen z.B.! Aber natürlich darf es nicht in Stress und Pflicht ausarten. Hast Du vielleicht einfach auch zu viel Zeit? Mir fällt sowas nämlich vor allem auf wenn ich mich langweile. Wenn der Andere dagegen immer viel zu tun hat, ist es auch einfach stressig, da dann noch ständig so ein Gefühl von "Ich muss mich noch bei XY melden." zu haben.

Davon ab, wenn Ihr irgendwann richtig zusammen seid, bist Du wahrscheinlich ganz froh, dass er keiner ist, der ständig am Handy hängt. Wie ist das denn, wenn Ihr zusammen seid? Kriegt oder beantwortet er öfter Nachrichten oder Anrufe in deiner Gegenwart? Hat er das Handy in der Hand, sobald du den Raum kurz verlässt oder gar in deiner Gegenwart? Checkt er regelmäßig seinen Status, ist er aktiv in Social Media? Wenn er generell das Handy stecken lässt, ist er wohl einfach so. Wenn er da aber ansonsten schon oft aktiv ist (berufliche Erreichbarkeit ausgenommen), öfter auf FB oder Insta postet als sich bei dir zu melden, wäre es dagegen schon ein Zeichen, dass es kein Desinteresse an dem Schreiben ist sondern an Dir.

02.10.2021 08:06 • x 1 #23


UnsichererMann

UnsichererMann


378
1
660
Vielleicht ist es wirklich ne Typfrage. Vielleicht ist es ne Ausrede. Ich weiß es nicht.

Ich bin auch jemand, der sich gern via WhatsApp und Co austauscht. Auch gerne mehrmals täglich. War zuletzt in ner Art Fernbeziehung, da war das aber auch fast das einzige Kommunikationsmittel.

Könnte ich mir es aussuchen, dann ist es mir persönlich aber natürlich lieber, dass man sich sieht.

An der Zeit liegt es jedenfalls nicht. Ich habe oft 15Stunden-Tage durch den Nebenjob, aber melden kann ich mich dennoch immer. Man muss nur wollen.

Die entscheidende Frage ist hier wohl, kann Lenna damit leben, tagelang nichts von ihm zu hören. Ich könnte es nicht. Und außerdem gibts ja auch Telefon. Und noch was: 60 Minuten Fahrweg ist nichts, wenn es um Liebe geht. Ich bin teilweise nach den 2 Jobs noch zu ihr gefahren. Und wenn es nur für eine Stunde war.

Mir fehlt hier tatsächlich der Wille des TE, auf sie einzugehen. Ich an seiner Stelle würde nach Lösungsmöglichkeiten suchen. Er wiederum sagt nur: Is halt so.

02.10.2021 08:32 • x 2 #24


Dia

Dia


741
1922
Mir fehlt hier auch die Sehnsucht seinerseits. Eben, 60 Min. sind nix, was ich täglich hin und zurück fahren möchte, aber wenn beide sich das aufteilen oder man sich auch Mal auf halber Strecke für einen Essengehen oder einen Spaziergang trifft, das sollte doch drin sein. Vorausgesetzt man will eben überhaupt.

Die Männer, die wirklich verliebt waren, haben mir immer die Bude eingerannt, die wollten zwar meist auch nicht viel schreiben, aber das, weil sie mich lieber treffen wollten. Da wurden Termine verschoben oder abgesagt, um das zu realisieren, da wurde sich spontan mal ein Tag Urlaub freigenommen oder früher Feierabend gemacht.... Ein Mann, der will, der will die Frau auch so oft wie möglich sehen, gerade am Anfang macht man da doch alles möglich was möglich ist (umgekehrt als Frau ja auch).

02.10.2021 08:39 • #25


Heffalump

Heffalump


18441
25923
Zitat von Dia:
Ein Mann, der will, der will die Frau auch so oft wie möglich sehen

Eine Frau aber auch. Die hängt nicht nur vorm Handy und wartet auf Säuselsäusel

02.10.2021 08:42 • #26


UnsichererMann

UnsichererMann


378
1
660
Ich hab sogar - Schande, auf mein Haupt, mich auf der Arbeit krank gemeldet........ aber nur ein mal. Und ansonsten wurde von mir alles liegen und stehengelassen, wenn ein Treffen möglich gewesen wäre. Das vermisse ich hier im Thread komplett.... und lässt mich halt daran zweifeln, dass der Typ es ernst meint. So nach dem Motto - wenn ich am Wochenende Zeit hab, mach ich mir paar schöne Tage mit ihr, unter der Woche führe ich mein bekanntes Leben weiter, ohne mich kümmern zu müssen.

02.10.2021 08:43 • x 3 #27


Dia

Dia


741
1922
Zitat von Heffalump:
Eine Frau aber auch. Die hängt nicht nur vorm Handy und wartet auf Säuselsäusel

Klar, klingt aber auch, als hätte sie nicht wirklich eine Wahl, warum so wenig Kontakt herrscht. Was soll sie machen, wenn sie Kontakt sucht und er antwortet nicht mal?

02.10.2021 08:44 • x 1 #28


Heffalump

Heffalump


18441
25923
Zitat von Dia:
als hätte sie nicht wirklich eine Wahl, warum so wenig Kontakt herrscht.

Dann trägt man Konsequenzen, klingt hart, aber ist so. Wenn man einen Telefonjoker will, ist ein Meldeunwilliger die falsche Wahl

02.10.2021 08:46 • #29


Dia

Dia


741
1922
Zitat von UnsichererMann:
Ich hab sogar - Schande, auf mein Haupt, mich auf der Arbeit krank gemeldet........ aber nur ein mal. Und ansonsten wurde von mir alles liegen und ...

Ein Mittelding aus beidem wäre ja okay. Zu viel Engagement kann auch schnell uninteressant machen und von Anfang an für ein Machtgefälle sorgen. Finde es wichtig dass sich das mit dem Engagement die Waage hält. Wenn ich das Gefühl habe, der Mann hat außer mir nichts interessantes im Leben, ist er auch nicht so spannend für mich. Aber zu wenig Engagement ist eben auch ein Zeichen für Desinteresse.

02.10.2021 08:48 • x 2 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag