2047

Er sagt ich bin an allem Schuld

Schneeliese

174
126
Zitat von Knutuschi:
Was hast Du erwartet?

Das gleiche wie er, stimmts?

Man trifft sich. Man redet nett. Alle sagen Entschuldigung, mach ich nie wieder. Und alles ist super?

Du wirst Monate brauchen bis Du auch nur ein bisschen damit zurecht kommst.

Wie ist eigentlich die schräge Drohung Deiner Mutter zu verstehen? Will die auch mit ihm pop.?


Jetzt musste ich wirklich herzlich lachen! :)
Sie möchte sich glaube ich einfach nur im jemanden kümmern! Und wenn ich es nicht zulassen, dann halt der lieblingsschwiegersohn!
Sie weiß, dass ich keinen so engen Kontakt zu ihr möchte und auch nie gut fand, dass sie sich so auf meinen Mann gestürzt hat!
Ich denke, das war ne schöne Manipulation, weil sie genau wusste, dass ich dann zustimme sie bei mir aufzunehmen!

Ich denke, ich habe einfach erwartet, dass es mir nach dem Gespräch besser geht! Gestern war ich auch ein bisschen stolz auf mich!
Aber jetzt bin ich getriggert durch tausend Bilder und bekomme die anderen Frauen nicht aus dem Kopf.
Merke auf der einen Seite, dass ich ihn sehr vermisse und auf der anderen, wie sehr ich ihn verabscheue! Das knocked mich grad wohl ganz schön aus! :(

11.10.2018 16:52 • #301


Brightness

Warum gönnst du Mutti denn nicht eine Kümmernacht mit Lieblingsschwiegersohn? Und dir damit ein erholsames Rückzugs-Wochenende, in dem du zur Ruhe kommst.

Ich finde es krass, wie dein hoffentlich Ex und deine Mutter dich manipulieren. Dein Ex, der dir erklärt, dass er gar nicht anders konnte, als dich gewalttätig zu behandeln. Weil du ja so wahnsinnig stark bist und er nicht weiß was mit dir los ist, um das in ihm aufzulösen. Armes Opfer! Deine Mutter, die dir "droht" beim Ex zu übernachten. Lass sie doch.

Beide Manipulationen erkennst du kognitiv. Setzt aber immer noch keine Grenzen. Kannst du das für dich auflösen?

Übrigens glaube ich, dass wenn Mama weiß wo Töchterlein wohnt, wird es auch der beste aller Schwiegersöhne wissen.

11.10.2018 17:04 • x 6 #302


Knutuschi

503
687
Zitat von Schneeliese:
Jetzt musste ich wirklich herzlich lachen!


Sehr gut. Je schräger etwas ist, um so mehr sollte man darüber lachen können. Ist sehr gesund.

Hör auf Dich so zu fordern. Insgesamt. Was Du jetzt brauchst ist Zeit und Ruhe. Ausserdem solltest Du mal zumindest darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll für Dich wäre den Kontakt zu Deinem Mann und evntl. sogar zu Deinen Eltern für eine Weile einzustellen. Letztlich wird Dich dieser Kontakt nur wahnsinnig machen und Du hast weder Gelegenheit zum verarbeiten noch zur Ruhe zu kommen.

11.10.2018 17:17 • x 4 #303


Lebensfreude

Lebensfreude

3078
3
4279
Ja, das sehe ich genauso.
Hat Deine Mutter kein Zuhause? :wand:
Wehr Dich gegen sie.
Sie wird Dir keine Hilfe sein. Eher
saugt sie Dir die Energie wech.
Und Du mußt dann für sie da sein. :wand:
Du könntest Ihr ne Mail schreiben: ich möchte das WE für mich haben.
Bzw. ich möchte Dich nicht sehen.
GRENZEN SETZEN.
Du bist erwachsen, Deine Mutter kann nicht einfach so über Dich bestimmen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier jemand glaubt, dass Dir ein WE mit Mutti guttut.

11.10.2018 18:32 • x 2 #304


KBR

7675
4
11610
Ich finde auch, dass ein "Sei mir nicht böse, ich möchte das Wochenende für mich haben." jeder normale Mensch zu akzeptieren hat. Okay, sie ist leider nicht normal. Aber trotzdem kannst Du Dich ja normal verhalten und normale Grenzen setzen. Ich denke ebenfalls, sie wird in keiner Weise eine Hilfe sein. Du bist erwachsen und brauchst ihre "Vermittlung" nicht. Letztlich zerreißt Du Dich dann auch noch für sie.

Wenn sie bei Deinem Mann schlafen will, soll sie das tun und sich gehackt legen.

11.10.2018 18:46 • x 2 #305


6rama9

6rama9

1451
3
2258
Zitat von Brightness:
Ich finde es krass, wie dein hoffentlich Ex und deine Mutter dich manipulieren.

Manipulieren kann man nur, wenn man informiert ist. Die Mutter hat doch keine Ahnung, dass ihre Tochter massiv misshandelt wurde. Kein Wunder, dass sie mit dem verlassenen Mann leidet. Sie kennt ja nur seine manipulierte Sicht. Und die Heile-Welt-Sicht ihrer Tochter.

11.10.2018 18:50 • #306


KBR

7675
4
11610
Zitat von 6rama9:
Manipulieren kann man nur, wenn man informiert ist.


Manipulieren kann man auch, wenn man nicht informiert ist.

Ihre erwachsene Tochter will (zumindest zurzeit) nicht mir ihrem Ehemann zusammen sein. Das hat sie zu akzeptieren. Punkt. Da hat sie sich nicht übergriffig einzumischen und einen auf Mutter Theresa zu machen, weil sie meint, es würde sie selber adeln, wenn sie einen gut situierten Schwiegersohn hat (oder so ähnlich).

Als Paradebeispielmutter hat sie sich ja nach Schilderungen der TE bisher noch nie hervor getan. Dann soll sie mal jetzt nicht eigennützig an ihrer Tochter herumschrauben unter dem Mantel der gütigen Vermittlerin.

11.10.2018 18:58 • x 3 #307


planless

50
1
81
Hey schneeliese!
Ich möchte mich auch noch mal zum Thema äußern und zwar auch zu dem Bereich, in dem er dir erzählt, du wärst so eine starke Frau. Ich habe diesen Satz von meinem ähnlich strukturierten Exfreund oft gehört, auch ähnliche ansagen ("zusammen schaffen wir das" was sich ganz schnell in "du tolle starke Frau schaffst das" wandelt. Auch ich arbeite im sozialen Bereich und ich möchte einfach, was hier schon geäußert wurde, dass du da nicht zu sehr auf dieser Welle mitreitest. Mich hat das lange Zeit mit stolz erfüllt und zu weiteren Runden angespornt, heute bin ich (zumindest aus der theoretischen ferne) damit durch. Das ist ein Trigger für jede Frau, die der Meinung ist, sie müsse kämpfen und sich im leben anstrengen und anderen helfen. Seine ansagen und auch deine Wahrnehmung basieren viel auf schuldumkehr - ihm geht es jetzt also schrecklich, er sieht ganz furchtbar mitgenommen aus, er hat das also alles nicht verkraftet und musste sich also rächen, was ihm dann prompt auch wieder aus den Händen geglitten ist. Und er ist jetzt auch noch für dein leid verantwortlich. Der arme.
Wie sehr du selbst leidest, merkst du erst zuhause. Promiskuitives verhalten ist für den Partner schwer zu verkraften und meiner Meinung nach schwer abzulegen. Irgendwie muss er ja all die Damen auch rumgekommen haben. Kleine Andeutungen gemacht haben, gesimst haben, sich erstmals getroffen haben, Komplimente gemacht haben, im Bett gelandet sein....das bringt nicht jeder so einfach fertig und wer es fertig bringt, für den ist es einfach. Einmal als kanalisator gefunden, wird fremdgehen dann auch gerne immer wieder als sanktionierungsmittel genutzt, zum Beispiel, wenn du ihn morgens über der Kaffeetasse hinweg komisch angeschaut Hast, denn wer weiß schon, was du da wieder gedacht hast....
Ich finde, du machst alles toll, du hast wirklich ihm ein paar gute ansagen gemacht und grenzt dich gut ab. Ihm muss man zugute halten, dass er nun sehr ehrlich war, auch wenn es für ihn unbequem war. Macht auch nicht jeder. Inwiefern das allerdings Berechnung in diesem "Hilf-mir-du-kannst-das-doch" Spielchen ist, musst du auch selbst entscheiden, du kennst ihn besser.

11.10.2018 19:04 • x 3 #308


Yonda

Yonda

1461
1
2494
Zitat von 6rama9:
Manipulieren kann man nur, wenn man informiert ist.


Nein, das nennt man lügen. Manipulieren geht auch ohne Information. Es geht bei der Manipulation um das emotionale unter Druck setzen, damit der andere eine gewünschte Verhaltensweise/Einsicht/etc. an den Tag legt die einem selbst genehm ist.

Die Mutter spielt hier die TE gegen ihren Mann aus, indem sie die TE quasi "erpresst" ("Wenn ich nicht bei dir übernachten kann, tu ich es bei deinem Mann!" --> transportiert "Er ist der Gute (Aufwertung}, du nicht (Abwertung)!"). So nutzt sie auch manipulativ den "Konflikt" zwischen ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn, um die Tochter zum Nachgeben zu bewegen. Sie muss dazu nur wissen, dass es einen Konflikt gibt -- nicht was der tatsächliche Inhalt ist --, um diesen als Verstärker zu benutzen.

In der Tat wäre es interessant, was die Mutter tut, wenn diese mit dem Ausmaß des Leids ihrer Tochter konfrontiert wäre. Es hätte allein den Vorteil, dass Schneeliese dann wüsste, woran sie mit ihr wirklich ist.

11.10.2018 19:11 • x 3 #309


6rama9

6rama9

1451
3
2258
Ja, ich gebe euch bei der Manipulation recht.

11.10.2018 19:15 • x 2 #310


Hallatar

Hallatar

376
1
503
Mein Ex-Mann, seines Zeichens voll ausgebildeter Narzisst, hat es in der Trennungsphase geschafft, meine Mutter auf seine Seite zu ziehen. Er hat sich jeden Tag bei ihr ausgeweint und sie dazu gebracht, mir Vorwürfe zu machen, was ich ihm alles angetan habe und ich wäre schuld an seinem Leid :wand:

Meine Mutter und ich hatten einen furchtbaren Streit und ich habe ihr gesagt, wenn sie ihm mehr glaubt als ihrem eigenen Kind, ist sie die längste Zeit meine Mutter gewesen.

Aufgewacht ist sie erst, als er zu ihr sagte: "Wenn sie (also ich) jetzt hier wäre, ich würde sie die Treppe runterstoßen."

Ich möchte anmerken, dass ich zu meiner Mutter immer ein gutes und liebevolles Verhältnis hatte. Sie hat ein Helfersyndrom und ist zu gutmütig und hat sich derart einwickeln lassen. Was passiert dann erst mit der Mutter der TE?

11.10.2018 19:20 • x 2 #311


Schneeliese

174
126
So, die nächste schlaflose Nacht meldet sich an, ich frag mich langsam mit wie wenig Schlaf ein Mensch eigentlich auskommen kann.
Die leere Wohnung (trotz Katzen, die mich aber scheinbar nicht mögen), tut den Rest! Wohlfühlen ist was anderes!
Außerdem fehlen mir meine Sachen! Hab ja nur das nötigste hier und merke jeden Tag, was ich alles vergessen habe!

Naja, was meine mutter angeht, ich kenne ihr Verhalten und meistens kann ich Vorhersagen was sie tun wird!
Sie sagt, ich würde ihr nicht gönnen, auch mal raus zu kommen! Sie tut nichts anderes als sich um meinen (nutzlosen) Vater zu kümmern, ich hätte mich da einfach verdünnisiert und würde die beiden jetzt ignorieren und mich um mein tolles Leben kümmern.
Dann kommen Vorhaltungen, wenn sie wenigstens Enkel bekommen würden.... blablabla, aber nichtmal das gönne ich Ihnen...
Naja, wenn ich mich dem ganzen trotz allem entgegenstelle und hart bleibe und dann sogar die Tränenflut und die danach folgende Wut Ertrage, dann weiß ich, dass ich die nächsten Tage kaum zu gebrauchen bin und mich selbst kasteie und mit einem riesigen schlechten Gewissen rumrenne!
Da kann man mir dann auch zehnmal sagen, dass ich richtig gehandelt habe und nicht ich die Egoistin bin! Am Ende gebe ich sowieso nach, weil ich alles andere einfach nicht aushalte.

Ich bin aber gerade nicht in der Verfassung all diese Phasen durchzustehen! Das packe ich nicht!
Ich weiß, dass ich an das Thema mit meiner Mutter ran muss, aber das kann ich nicht jetzt! Und der Weg sie dann einfach (zu meinen Bedingungen) zu lassen, scheint mir dann am vernünftigsten!

Mein Mann hat mir heut geschrieben, dass er zwei Stunden mit ihr telefoniert hat! Er meinte, er hätte ihr gesagt, dass ich nichts dafür kann und er mir gar keine Wahl gelassen hat! Ich musste gehen!
Das wollte sie nicht hören!
Ihr Plan ist, dass wenn sie erstmal da ist, werden wir schon wieder zur Vernunft kommen!

Ich habe ihm geschrieben, dass er sich nicht auch auf meine Mutter einlassen soll bzw. muss.

Da meinte er, dass er das gerne macht, wenn er mir dafür ein paar Stunden Ruhe vor ihr verschafft!

Dann kam von ihm noch eine ziemlich lange Sprachnachricht! Blöd wie ich bin, hab ich sie mir jetzt mittlerweile bestimmt fünfmal angehört nur um seine Stimme zu hören!
Der Inhalt ist gar nicht sooooo relevant! Aber seine Stimme scheint mir grad das einzige zu haben was mir hier so ganz alleine geblieben ist.
Das ist echt traurig! :(

11.10.2018 23:17 • #312


Amyontour

Amyontour

1017
1
1180
Deine Mutter ist echt ein ,,Herzchen,, :roll:

Dein Mann beherrscht dennoch die Lage. Er manipuliert euch alle!

Dennoch machst du das alles wirklich klasse !

Schlaflose Nächte gehören dazu und wir halten leider viel mehr aus als wir glauben.

Ich liege hier auch wieder schlaflos... irgendwas ist immer :mrgreen:

Liebe schneliese ich bin stolz auf dich wie du das ganze dennoch meisterst :kuss:

12.10.2018 00:11 • #313


mcteapot

mcteapot

13168
18
17649
Zitat von Schneeliese:
Er meinte, er hätte ihr gesagt, dass ich nichts dafür kann und er mir gar keine Wahl gelassen hat! Ich musste gehen!
Das wollte sie nicht hören!
Da treffen zwei Manipulierer aufeinander - logisch, das eigentlich keiner den Anderen für voll nimmt.
Zitat von Schneeliese:
Da meinte er, dass er das gerne macht, wenn er mir dafür ein paar Stunden Ruhe vor ihr verschafft!

wieder so ein Blabla-Satz. Warum müssen die immer soviele heiße Luft produzieren, kein Wunder wo der Treibhauseffekt herkommt
Zitat von Schneeliese:
Sie sagt, ich würde ihr nicht gönnen, auch mal raus zu kommen! Sie tut nichts anderes als sich um meinen (nutzlosen) Vater zu kümmern, ich hätte mich da einfach verdünnisiert und würde die beiden jetzt ignorieren und mich um mein tolles Leben kümmern.
Dann kommen Vorhaltungen, wenn sie wenigstens Enkel bekommen würden.... blablabla, aber nichtmal das gönne ich Ihnen...

Es ist ja echt frech von dir, als Kind erwachsen zu werden, auszuziehen, zu heiraten und dann keine Enkel zu bekommen, damit diese ihre Leere im Leben füllen!
Höchstgradig manipulativ

Ich würde sie bitte, dieses Wochenende nicht zu kommen, du brauchst sie nicht hier! Und wenn sie kommt, trotz der Bitte, es nicht zu tun, dann triff dich nicht in deiner Wohnung mit ihr!

12.10.2018 05:15 • x 3 #314


EchtJetzt

2057
2767
Die Beschreibung deiner Mutter klingt nach einer Tante von mir. Die wurde von ihrer Tochter vor der gesamten Kirchengemeinde bloßgestellt,weil das egoistische Kind sich vom prügelnden Ehemann getrennt hat.Wie undankbar doch das Kind war und überhaupt nicht darüber nachgedacht hat,wie ihre Mutter denn mit so einem Schandfleck auf der weißen Weste dasteht :roll: Schrecklich.
Eigentlich bräuchtest du jetzt eine Mutter,die zu dir steht.Und dein Mann telefoniert natürlich nur so lange mit ihr,um dich zu entlasten- der Gute :roll:
Da hast du zwei Manipulationstalente an der Backe und gegen dich.Klingt wirklich nach sehr viel Druck.Hast du dich mittlerweile jemandem aus deinem Umfeld richtig anvertraut? Du brauchst jetzt Unterstützer.
Zu den Katzen : Je weniger du dich am Anfang für sie interessierst, desto mehr interessieren sie sich für dich.Nicht um sonst rennen Katzen immer zum Allergiker ;)

12.10.2018 06:32 • x 4 #315




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag