27

Erste Trennung in der Corona-Zeit - Meine Geschichte!

nova


110
5
137
Oh man, nochmal ein Update von mir. Ich hoffe es geht euch gut

Meine Ex hat sich (nachdem sie mir vor ein paar Wochen zum Geburtstag gratuliert hatte) heute schon wieder bei mir gemeldet. Wegen etwas völlig Belanglosem. Wir hatten uns ja auf der Arbeit kennengelernt, sind jetzt beide wieder in anderen Unternehmen, und sie meinte sie habe heute mitbekommen, dass ich noch an ein paar Dingen von unserem alten Arbeits-Projekt arbeite. Einfach nur so. War krass perplex was sie denn jetzt damit sagen will und habe ihr dann nur kurz höflich was geantwortet, worauf sie dann wieder geschrieben hat ala "ich bin mir sicher dass du das total gut machen wirst ".

Natürlich interpretiere ich wieder irgendwelche Sachen rein und ehrlich gesagt hat es mich kurzzeitig wieder ein bisschen aus der Bahn gerissen. Keine Ahnung was ich jetzt mache, ob ich sie lösche und ihr sage dass ich keinen Kontakt will oder das ich einfach wieder ein bisschen hin und her schreibe und es sich wieder verlaufen lasse. Wenn ich mir selbst nen Tipp geben würde, würde ich sagen, das ist dieses Abchecken der Frau ob ich mich noch warmhalten lasse bzw. ob ich noch in ihrem Orbit kreise. Davon liest man hier im Forum ja auch immer wieder. Trotzdem irgendwie komisch wenn man es dann selber miterlebt. Naja ich schlaf erstmal ne Nacht drüber.

Was geht bei euch so?

08.06.2020 23:58 • #76


DieSeherin

DieSeherin


2444
2614
Zitat von nova:
Wenn ich mir selbst nen Tipp geben würde, würde ich sagen, das ist dieses Abchecken der Frau ob ich mich noch warmhalten lasse bzw. ob ich noch in ihrem Orbit kreise.


oder ein versuch abzuchecken, ob vielleicht die zeit schon reif ist, für eine trallala-freundschafts-ecke?

09.06.2020 09:10 • #77




Jonas95


80
5
8
@nova
Hey, und schön wieder etwas von dir zu hören

Puh, da erlebst du ja im Moment echt eine ganze Menge, ich kann mir gut vorstellen das dich das etwas durcheinander bringt. Wie lange ist die Trennung jetzt genau her?
Also ich bin ganz ehrlich, wenn sich die Ex wieder meldet, hat das schon was zu sagen, finde ich. Gerade weil sie ja einfach so ein Thema in den Raum wirft, was einfach nur ein Vorwand/Grund für sie war, sich zu melden. Und dann die Antwort, ich bin mir sicher das du es gut machen wirst. Vielleicht bin ich da auch echt der falsche, der darüber urteilen kann, aber schreibt man das einem "Kumpel"? . Bin der Meinung dass das schon irgendwie an die vorherige Beziehung anknüpft, bzw. sie es ja daraus weiß.

Ganz ehrlich, sie das ganze ein wenig positiv. Sie hat dich nicht vergessen, was du vor einigen Wochen noch gedacht hattest. Ich würde sie nicht löschen, erst dann wenn du es überhaupt nicht mehr aushältst und es dich zu sehr verletzt. Stand jetzt würde ich noch ein wenig mit ihr hin und her schreiben, und vielleicht rausbekommen was ihre Absichten sind. Aber lass dir Zeit beim antworten, sie muss schon die initiative ergreifen. Und lass es einfach auf dich zukommen, dann kann man immer noch über die nächsten Schritte nachdenken.

Ich wünsche dir in jedem Fall viel Glück dazu und halt uns auf den Laufenden

Zum Ende noch kurz was zu mir, neues gibt es bei mir leider nicht. Bis dato gab es keinen Kontaktversuch von ihr, vielleicht auch im Moment auch besser so. Ganz überm Berg bin ich noch nicht. Aber mir geht es auf jeden Fall schon um einiges besser, auch wenn die Gedanken an sie und die tollen Momente immer mal wieder wiederkommen. Ende August habe ich Geburtstag, mal schauen, ob sie da an mich denkt....

Liebe Grüße

Jonas

09.06.2020 18:03 • #78


nova


110
5
137
Zitat von Jonas95:
Wie lange ist die Trennung jetzt genau her?


Ziemlich genau 4 Monate. Total wild wie random dieser Text über die Arbeit war. Hab ihr heute morgen nochmal freundlich höflich geantwortet (ohne Rückfrage oder so, ich sehe mich nicht in der Bringschuld, das Gespräch am Laufen zu halten) aber ich denke das wars jetzt wieder. Als sie mir zum Geburtstag gratuliert hatte, haben wir ja auch nochmal 2 mal hin und hergeschrieben und mein Text dass ich mich freue dass es ihr gut geht ließ sie dann auch wieder unbeantwortet. Sollte sie jetzt wieder ghosten, und sich dann nochmal irgendwann melden sage ich ihr die Meinung und frage was sie denn eigentlich genau bezwecken will. Dann ist es allerhöchste Eisenbahn eine Grenze zu ziehen.

Ich wünsche dir das Beste, und dementsprechend hoffe ich, dass sie dir nicht zum Geburtstag gratuliert Ich war eigentlich echt gut dabei, aber mit diesen zwei Gesprächs-Initiierungen (ist das ein Wort? keine Ahnung ) hat sie meinen Kopf ganz schön *beep* Ich war noch nicht wirklich so weit. Genauso wenig war ich weit genug um schon wieder zu daten. Hatte 2 Damen von Tinder am Start und ich konnte mich emotional mal so überhaupt nicht auf die einlassen. Ich stelle die Frauensuche jetzt erstmal wieder hinten an, war irgendwie kontraproduktiv für meine eigenen Baustellen.

Je weniger man von den Exen hört, desto besser. Glaub mir

09.06.2020 23:52 • #79


nova


110
5
137
Zitat von DieSeherin:

oder ein versuch abzuchecken, ob vielleicht die zeit schon reif ist, für eine trallala-freundschafts-ecke?


Dann würde sie nach 2 Nachrichten nicht wieder abtauchen Das ist eher wieder so ne Push and Pull kacke von ihr.

10.06.2020 14:26 • #80


DieSeherin

DieSeherin


2444
2614
man muss bei spielen, die man nicht mag, ja nicht mitspielen

10.06.2020 14:59 • #81


Jonas95


80
5
8
Okay, das ist ja eigentlich noch keine allzu lange Zeit. Umso mehr wundern mich diese Kontaktversuche von ihr. Wie du es machst, genauso hätte ich mich vermutlich auch verhalten. Das Gespräch am Leben zu halten, ist einfach nicht deine Aufgabe, das muss schon sie machen. Verstehe nur nicht, wieso sie erst wieder ankommt und schreibt und dann wieder alles im Sand verlaufen lässt. Wo ist da der Sinn oder der Hintergedanke?

Sollte sie sich irgendwann noch mal melden, so würde ich ihr auch mal die Meinung sagen. Denn so kann das ja auch nicht weitergehen, wirft einem jedes mal wieder zurück. Schade das man in die Köpfe anderer nicht schauen kann

Hehe, ich selbst weiß natürlich nicht, was wirklich das beste ist. Es kommt vielmehr darauf an, wie weit man dann wirklich ist. Man ertappt sich tatsächlich oft, oh ich bin ja schon echt weit, aber dann in Wirklichkeit ist es dann doch nicht so. Wir werden es sehen, was wirklich noch passiert.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dich das ganze ganz schön zurückgeworfen hat. So würde es mir wahrscheinlich auch gehen. Ich hoffe sehr für dich, dass sich für dich bald endlich ein Schlusspunkt finden lässt

Ich verstehe, ich denke du hattest einfach die Hoffnung die mit anderen Frauen davon abzulenken. Man denkt das könnte funktionieren, aber ist man da einmal richtig drin, merkt man das es noch einfach zu früh ist. Ich verstehe aber auch dein Bedürfnis einer Freundin, mir geht es nicht anders. Frauen explizit suchen geht ja meistens eh immer schief, meistens passiert es dann, wenn man nicht damit rechnet.

Ich für mich habe festgestellt, dass eine Trennung einem so viel zeigt, man denkt so unglaublich viel über sich selber nach. Teilweise merkt man auch, welche Freunde wirklich in schweren Zeiten für einen da sind oder nicht. Gerade das musste ich jetzt feststellen, und habe gemerkt das ich nicht mehr für allen und jeden verfügbar bin, wenn dieser mal wieder Lust auf einen hat. Seinen Selbstwert zu steigern ist so enorm wichtig, auch wenn es anfangs total schwierig ist. Habe zudem einige Baustellen vor mir, die ich noch abarbeiten möchte. Alles andere lasse ich auf mich zukommen.

Würde mich aber brennend interessieren, wie es bei dir so in Zukunft weiter geht

11.06.2020 18:48 • #82


Scy


11
1
11
Meine Trennung ist jetzt etwas mehr als 4 Monate her.
Sie wollte ne Freundschaft aufrechterhalten, ich konnte das nicht auch wenn ich es mir gewünscht hätte.
Frag mich wie ihr das schafft, ständig mit der Ex-Freundin kontakt zu haben.
Mich hat das jedesmal wieder zurück geworfen. Und vor 3 Tagen ist dann sozusagen der Super-GAU eingetreten.
Sie hat mich angerufen begann mir zu erzählen, dass sie nochmal über unsere Beziehung nachgedacht hat.
Hatten dann auch noch per Webcam telefoniert, was wohl das schlimmste war.
Ins Detail möchte ich jetzt nicht gehen, aber letztendlich waren meine Hoffnungen umsonst und ich fange gefühlsmäßig wieder von vorne an.

12.06.2020 11:40 • x 1 #83


Maanuu

Maanuu


71
3
32
Ich gebe jetzt auch mal nen Statusupdate

Kurz und Knapp: Mich juckt das ganze so überhaupt nicht mehr wenn ich ehrlich bin, ganz plump ausgedrückt. Man könnte sagen: Ich bin geheilt ( Wenn das das richtige Wort ist). Mir ist auch klar geworden, wir hätten nie und nimmer wirklich zusammen gepasst. Also so gar nicht. Konnte aus der Trennung so viel Kraft für mich selber ziehen, dass ich fast sagen würde, dass die Trennung gut war. Aber klar, in der retrospektive ist es immer leichter sowas zu sagen.
Ach ja, gestern (19.06) war mein Geburtstag. Sie hat mir, wie erwartet, nicht gratuliert. Finde das zwar ein Bisschen schade ehrlich gesagt, aber traurig bin ich deswegen nicht.
Neue Bekanntschaften habe ich nicht gemacht. War aber auch nicht auf der Suche oder habe mich irgendwie in die Richtung bemüht. Mir gefällt es gerade, mich wirklich komplett auf mich zu konzentrieren. Ich habe noch so viel vor, da ist der falsche Partner an der Seite halt einfach hinderlich ( Klingt hart, ist aber leider so..)

Finde es schön, dass wir uns hier immer wieder Updates geben. Richtig interessant zu wissen, wie wir damit umgeht wenn z.b sich die Ex meldet oder sonstiges.

Wie geht's euch so mittlerweile? Gabs noch mehr Kontaktversuche @nova? Ist da war bei der Baustellengeschichte was rausgekommen @jonas95?

20.06.2020 11:40 • #84


nova


110
5
137
Zitat von Maanuu:
Mich juckt das ganze so überhaupt nicht mehr wenn ich ehrlich bin, ganz plump ausgedrückt. Man könnte sagen: Ich bin geheilt

Meinen Glückwunsch das ist schön zu hören

Zitat von Maanuu:
Sie hat mir, wie erwartet, nicht gratuliert. Finde das zwar ein Bisschen schade ehrlich gesagt, aber traurig bin ich deswegen nicht.

Wie ich oben schon mal geschrieben habe, es ist wirklich auch besser so. Da beginnt man dann gar nicht erst irgendwelche Sachen hineinzuinterpretieren.

Wie bei mir gerade: geschrieben hat sie seit 3 Wochen zwar nichts mehr, aber gestern mein neues Instagram Bild geliket. Das erste mal seit der Trennung. Eigentlich totaler Schwachsinn, aber ich interpretiere schon wieder alles Mögliche da rein. Ansonsten ist bei mir aber alles im Lot. Ich lasse mich davon nicht mehr zu krass mitnehmen. Schraube weiter an meinem eigenen Leben rum und damit gehts mir gerade echt gut. Mein "Vorgehen" bzgl. der Ex hat sich nicht geändert, wenn sie mir irgendwann mal irgendwas zu sagen hätte würde ich mir es anhören. Aber von meiner Seite aus wird nichts mehr kommen. Damit fahre ich ganz gut.

29.06.2020 17:48 • x 1 #85



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag