210

Es ist wahnsinnig kompliziert Wer dass ließt OMG

Ricky

Ricky

5558
5724
Zitat von Goldmen:
Hoffentlich nicht die famosen und oft zitierten amerikanischen Wissenschaftler :mrgreen: (Ein Zaubertrank ?!)
Müsste ich mich einlesen, habe da nichts auf dem Schirm.


Keine Ahnung, wen Du damit meinst. Ich müsste das jetzt suchen, weiß aber noch, dass einer mit Nachnamen "Wacker" hieß. Demzufolge kannst Du ja mal danach googlen.

Wenn Du aber grundlegend der Meinung bist, das sei alles nur Schwachsinn, dann spar Dir die Zeit.

Zitat:
Ganz schlimme Entwicklung! Dieser Gender-Kram ist fürchterlich.


Gendering in seiner Urform ist schon sinnvoll, v.a. für den Menschen als Individuum. Was die Third Wave Moral Feministinnen angeht, wollen die ja am liebsten nicht mal wahrhaben, dass das ein (böser) Mann erfunden hat. Aber da geht es ja auch gar nicht mehr um Gleichberechtigung sondern nur um Rache. Rache aus einer Angst heraus immer dominiert werden zu können. Nur... damit wird sich eben eine Frau abfinden müssen, gerade WEIL die Natur da eben nicht abänderbar ist. Deshalb schreien einige Extreme ja auch immer wieder Parolen, dass Männer weg müssten, weil sie für alle Probleme auf dem Planeten zuständig seien. Dabei vergessen sie jedoch, dass sie sich ohne Männer nicht fortpflanzen können. Sie missachten dabei auch, dass in gleichgeschlechtlich Beziehungen die Gewaltraten sehr hoch sind. Es hat also weniger was mit Mann-Frau-Beziehungen zu tun, sondern mit Menschen, die eben Dominanz ausüben. Allerdings sind die Auswirkungen von Frauengewalt aufgrund mangelnder, körperlicher Kraft eben nicht so arg wie bei Männern. Dafür nutzen sie dann eben psychische Gewalt. Das ist alles per diverser Studien und Statistiken belegt, aber das wollen dann einige nicht wahrhaben, weil sie sich "im Recht" sehen oder in ihrer Welt, das angeblich nicht vorkäme. Wirst Du hier im Forum auch Dutzende Male lesen, weil diesen Mädels (und ja, da sage ich bewusst Mädels, weil das keine erwachsenen Frauen sind) der eigene Anklang da eben wichtiger ist. Das schreckt BTW mittlerweile auch die Frauen im Forum ab, die sich nämlich dann irgendwann frustriert zurückziehen. Aber so ist das eben mit "Schmerzforen"...

Zitat:
Ein Gefühl der Verliebtheit, eigentlich immer!


Und da wäre dann die Frage, wie das entstehen kann. Ich glaube, nach all dem *beep*, den Du da so aufgezeigt hast in der Beziehung, müsste sich Deine Ratio mal einstellen. Das tut sie aber nicht, denn das Gefühl ist trotzdem da. Und da solltest Du drüber nachdenken, ob das nicht mit Deinem Konstrukt von "Liebe" (romantisiert etc.) einher geht und dem mal ein Update unterziehen. Frauen sind da häufig nämlich viel pragmatischer, während Männer zur romantisierten Liebe neigen (kann man ja gut an Goethe usw. sehen, die ganze leicht depressiv angehauchte Burgeoise).

Ich denke generell wird der Trend dahingehen, sich selbst viel mehr durchleuchten zu müssen und seine erzogenen und sozialisierten Standards einfach mal durchzupusten, um sich eben selbst zu verbessern.

Telegramm habe ich drauf. In Kanada, ließ ich mir sagen ist das ein bevorzugter Messenger. Wenn WA mal down ist, geht das immer noch. (OK, nicht mal 40 Mio. Kanadier sind nun nicht der Maßstab)[/quote]

07.02.2019 10:08 • x 2 #256


Angi2

668
522
Goldmen, ist es inzwischen zwischen euch zu einem klärenden Gespräch gekommen oder hat sie sich wieder zurückgezogen?
Zu dem Krankheitsbild, wie du es beschreibst, könnte auch ein Nähe Distanz Problem gehören. Allein - ohne dich - könnte sie sich nach dir sehnen, was in deiner Nähe ins Gegenteil umschlagen könnte.
So könnte die Kontaktaufnahme zu dir - aufgrund des Kindes - einer Sehnsucht entsprungen sein, die sie ohne dich empfand, was durch dein Entgegenkommen aber wieder in Angst vor Nähe umgeschlagen sein könnte.

Ich denke, dass es nicht leicht sein würde für sie, diese Probleme abzustellen, wenn sie an dieser Störung litt.
Wenn sie sich dieser Probleme bewusst wäre, könnte es sogar sein, dass sie sich zurückzög, weil sie dann auch wüsste, wie unzumutbar ein Partner mit einer derartigen Störung sein kann.

Will sagen - steck nicht zu viel Hoffnung in ein Zusammenleben mit ihr. Wenn es so wäre, wenn sie an dieser Störung litt, würde dieses Auf und Ab, das durch so eine Störung entsteht, die Hölle sein - für beide Seiten übrigens. Sie leidet nicht weniger als du.
Sie müsste dann einen Menschen gehen lassen, nach dem sie sich sehnt.

Klingt verrückt....aber sie ist ja "verrückt" (nicht gesund), wie du schreibst.

09.02.2019 11:35 • #257


Goldmen

So - das heute hat mir die Augen geöffnet! Wahrscheinlich habe ich das auch noch für mich gebraucht. Wie gesagt, war es ja möglich noch einmal einen Kontakt herzustellen. Ich habe in den WA-Chats immer wieder Nadelstiche weggesteckt und mich aus Rücksicht zurückgehalten. Dieser Mensch ist UNLIEBBAR. Womit das alles zu tun hat ist mir herzlich egal. Ich baue mich jetzt wieder auf und da habe ich hier ja schon viele Tipps gelesen. Die Flinte liegt im Korn. So bin ich bisher noch nie mit jemanden auseinander gegangen. Eine solche Wesensänderung habe ich auch noch nie beobachtet. Das macht einen fast Angst.

09.02.2019 21:51 • x 1 #258


Angi2

668
522
Zitat von Goldmen:
Eine solche Wesensänderung habe ich auch noch nie beobachtet. Das macht einen fast Angst.



Goldmen, Erfahrungen können wie Hammerschläge sein, brutale Schläge, die Spuren hinterlassen, da kann man manchmal nur noch staunen, was von dem Menschen bleibt, den man doch mal sooo geliebt hat.

Niemand weiß, was das Leben für einen bereit hält und niemand wünscht sich einen Angehörigen bis in den Tod zu begleiten. Die Not über Jahre zu sehen, die Angst täglich zu spüren, die Angst vor dem Tod, macht hart. kalt und gefühllos, sonst überlebt man selber nicht.

Verzeih ihr, dass sie nicht fähig ist, alles einfach hinter sich zu lassen und die Störungen einfach abzustellen, damit du das Leben mit ihr aushalten kannst.

Sie hat es sich nicht ausgesucht, und ich vermute, dass sie es sich ebenfalls anders gewünscht hätte.

09.02.2019 22:37 • x 3 #259


Goldmen

Zitat von Angi2:
Verzeih ihr, dass sie nicht fähig ist, alles einfach hinter sich zu lassen und die Störungen einfach abzustellen, damit du das Leben mit ihr aushalten kannst.


Nein - ich verzeihe ihr gar nichts. Irgendwo muss ein Mensch sich auch wieder fangen. Wie viele Kinder hat meine Oma verloren - ohje - da habe ich jetzt kein Verständnis mehr für. Nun begann sie mich auch noch schlecht zu machen. Das konnte sie vorher mit Exen auch schon gut. Angeblich gab es da eine Vergewaltigung. Nur kenne ich die Person und glaube heute kein Stück mehr davon. Das Ding ist durch.

09.02.2019 23:12 • #260


Angi2

668
522
Zitat von Goldmen:

Nein - ich verzeihe ihr gar nichts. Irgendwo muss ein Mensch sich auch wieder fangen. Wie viele Kinder hat meine Oma verloren - ohje - da habe ich jetzt kein Verständnis mehr für. Nun begann sie mich auch noch schlecht zu machen. Das konnte sie vorher mit Exen auch schon gut. Angeblich gab es da eine Vergewaltigung. Nur kenne ich die Person und glaube heute kein Stück mehr davon. Das Ding ist durch.


Ich habe gelernt, dass es einem selber besser geht, wenn man dem anderen verzeiht. Ich habe verzeihen können!

09.02.2019 23:20 • x 2 #261


Goldmen

Zitat von Angi2:
Ich habe gelernt, dass es einem selber besser geht, wenn man dem anderen verzeiht. Ich habe verzeihen können!


Das freut mich für dich, dennoch musst du mich nicht mit PN's zumüllen. Ich kann auch deine Welt nicht retten. Ich habe das jetzt nochmal gebraucht um mich ein Stück weit abzusichern bei dem was ich da irgendwo noch gefühlt habe.

09.02.2019 23:25 • #262


Angi2

668
522
Zitat von Goldmen:
Ich kann auch deine Welt nicht retten.



Du scheinst bei jedem das Gefühl zu haben, seine Welt retten zu müssen.

Lass deine Ex los, sie hat sich längst von dir gelöst, versuch nicht weiter ihre Welt zu retten, rette deine Welt, nur das sollte dir wichtig sein.
Und noch etwas - lass die Vergangenheit ruhen, denn nicht alles ist so, wie du es sehen willst.

10.02.2019 09:41 • x 1 #263


Gundula

Gundula

4358
2
4222
Zitat von Angi2:


Du scheinst bei jedem das Gefühl zu haben, seine Welt retten zu müssen.

Lass deine Ex los, sie hat sich längst von dir gelöst, versuch nicht weiter ihre Welt zu retten, rette deine Welt, nur das sollte dir wichtig sein.
Und noch etwas - lass die Vergangenheit ruhen, denn nicht alles ist so, wie du es sehen willst.



Musste gerade Schmunzeln. Weil? Lies mal mein Zitat... ;-).

10.02.2019 09:50 • x 1 #264


Ungeliebt

Ungeliebt

801
3
684
Warum hat "Goldmen" sich gelöscht?

11.02.2019 20:55 • #265


GiuliettaV

GiuliettaV

1698
2884
Zitat:
Warum hat "Goldmen" sich gelöscht?


Zitat von Goldmen:
Ach @ricky, mit dir würde ich sogar ein B. trinken. Hut ab das man das hier beruflich und ehrenamtlich tut. Nein, ich bin nicht in der "Maschinerie". Es ist so, dass man nun einen gesunden Draht herstellen konnte. Was ich hier im Forum lesen darf, ist .z.T. enorm bereichernd, manches regelrecht schockierend. Auch wenn man hier und da ein dickes Fell braucht, bekomme ich hier tüchtig den Spiegel vorgehalten, man wäre naiv, davon nichts mitzunehmen.


Vermutlich war der wiederholte Blick in den Spiegel gestern Abend doch etwas zu unangenehm.

11.02.2019 22:07 • x 1 #266


Siglo-XX

Siglo-XX

115
1
102
Zitat von Angi2:



Verzeih ihr, dass sie nicht fähig ist, alles einfach hinter sich zu lassen und die Störungen einfach abzustellen, damit du das Leben mit ihr aushalten kannst.

Sie hat es sich nicht ausgesucht, und ich vermute, dass sie es sich ebenfalls anders gewünscht hätte.


Ich hab nichts zu verzeihen, denn ich weiß, sie kann nicht anders.
Und ich bin ohne Groll. Nur traurig..

12.02.2019 09:58 • x 1 #267


Ungeliebt

Ungeliebt

801
3
684
Zitat von Siglo-XX:

Ich hab nichts zu verzeihen, denn ich weiß, sie kann nicht anders.
Und ich bin ohne Groll. Nur traurig..


Schreibst du gerade aus der Sicht von Goldmen? :wink:

Gestern 12:28 • x 2 #268


Siglo-XX

Siglo-XX

115
1
102
Zitat von Ungeliebt:

Schreibst du gerade aus der Sicht von Goldmen? :wink:


Nein, das ist ganz meine Ansicht. Goldmen und ich haben beide eine sehr ähnliche Trennungsgeschichte im Moment.

Ich wollte einfach auf den Unterschied hinweisen, dass ich auf die Michverlassende nicht sauer sein kann. Wie auch, es ist ihre Entscheidung, sie hat sich das sehr genau überlegt und soll das auch absolut dürfen. Das war auch schon so, als mich meine erste Freundin verlassen hat.
Später dann war ich oft derjenige, der Beziehungen beendet hat..

Gestern 13:44 • x 2 #269


GiuliettaV

GiuliettaV

1698
2884
Zitat von Siglo-XX:

Nein, das ist ganz meine Ansicht. Goldmen und ich haben beide eine sehr ähnliche Trennungsgeschichte im Moment.

Ich wollte einfach auf den Unterschied hinweisen, dass ich auf die Michverlassende nicht sauer sein kann. Wie auch, es ist ihre Entscheidung, sie hat sich das sehr genau überlegt und soll das auch absolut dürfen. Das war auch schon so, als mich meine erste Freundin verlassen hat.
Später dann war ich oft derjenige, der Beziehungen beendet hat..


Ja, Menschen sind kein Besitz und kein Objekt. Was hätte man davon Jemanden festhalten zu wollen, der nicht freiwillig mit einem zusammen sein möchte in welcher Beziehungsform auch immer....

Gestern 15:44 • x 2 #270




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag