20598

Es ist wieder passiert

Heidemarie


3775
1
3505
Ich kann mir da immer noch kein Bild machen. Ich meine, dein Sohn, Bruder deiner Tochter, und ihre Stiefmutter wohnen jetzt nebenan. Der Hund kennt sie doch auch - da begegnet man sich doch zwangsläufig? Und zwar regelmäßig.
Wird dann kein Gruß, kein Wort gewechselt?

Du scheinst Nerven wie Drahtseile zu haben

17.09.2021 11:46 • x 2 #5461


Vicky76

Vicky76


8080
4
13753
Zitat von Hansl:
Es geht noch viel schlimmer. Viel schlimmer.

Noch weiter reicht meine Vorstellungskraft nicht
Gegen diese ganze Misere, wohne ich auf einem Regenbogen, mit rosa Einhörnern, Zuckerwattewolken mit Eis und Kuchen, soviel ich will, ohne dick zu werden.

17.09.2021 11:47 • x 4 #5462



Es ist wieder passiert

x 3


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von Vicky76:
Noch weiter reicht meine Vorstellungskraft nicht

Das weiß, kann man nur erfühlen wenn man es kennt.

17.09.2021 11:49 • x 1 #5463


Anaria

Anaria


665
2
2280
Zitat von Käptn Nemo:
Naja, das wäre für mich selbst jetzt nicht so ein Drama. Mich persönlich hält hier gerade nichts mehr... aber für meine Tochter wäre das furchtbar. Deswegen schwanke ich noch zwischen aushalten und bleiben oder wegziehen und neu anfangen.

Das muss doch nicht gleich eine komplett neue Gegend - verbunden mit Schulwechsel - sein? Es würde doch schon helfen wenn du nicht grad unbedingt Tür an Tür wohnen MUSST.
Ich weiss nicht wie groß der Ort ist, wo du lebst, aber vl. reicht ja schon ein Wechsel in ein anderes Viertel?

17.09.2021 11:50 • x 2 #5464


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3608
4
6161
Zitat von Heidemarie:
Du scheinst Nerven wie Drahtseile zu haben

Das täuscht... aber sowasvon...

17.09.2021 11:50 • x 1 #5465


Anaria

Anaria


665
2
2280
Zitat von Käptn Nemo:
Meinst Du? Mein Plan war... erstmal hier aus dem Haus zu ziehen und in der Umgebung zu bleiben, damit meine Tochter weiter hier zur Schule gehen kann und nicht auf einen Schlag alles verliert.

Nemo, ich denke das solltest du mit dem Therapeuten deiner Tochter besprechen. Ihr könnt so gemeinsam heraus finden, was für diese furchtbare Situation für deine Tochter das kleinere Übel wäre.

17.09.2021 11:52 • x 4 #5466


Butterblume63


6254
1
14498
Nemo,mach bitte eine Liste Für und Wider
Auch du musst dich dabei berücksichtigen. Deiner Tochter hilft es nicht,wenn ihr Vater durch alles krank wird.
Kinder kommen schneller mit Veränderungen zurecht als Erwachsene.
Und bei dem Verhalten deiner Ex sehe ich die Gefahr, dass sie deine Tochter zu manipulieren versucht.
Persönlich würde ich mich auf die Suche nach einer Umgebung machen die sehr kindgerecht ist. Ausser dein Problem löst sich in nächster Zeit selbst,weil der Nachbar das Haus nicht mehr halten kann. Deshalb würde ich,wenn deine Kraft reicht das Gespräch mit seiner Ehefrau führen um die Lage abzudecken und diese in der weiteren Vorgehensweise berücksichtigen.

17.09.2021 11:52 • x 2 #5467


Anaria

Anaria


665
2
2280
Zitat von Butterblume63:
Unterhalt für Noch-Frau und Kinder schlagen gewaltig zu Buche, dann die Rückzahlungen an dich, Ratenzahlungen für das Haus falls Schulden drauf sind usw.
Nur als kleiner Trost. Die übersehen noch gar nicht ihre Lage.
Und viele Beziehungen scheitern,wenn ein gewohnter Lebensstandard nicht gehalten werden kann. Wenn,ich es richtig einschätze werden die sich bald streiten wie die Kesselflicker.

Ja das sehe ich auch so. Wenn die Ex-Hexe schon bei Nemo ständig rumgezickt hat, und ihn als geizig bezeichnet hat, weil er ihr nicht alles kaufen wollte/konnte, dann viel Spass mit einem Kerl, der Unterhaltszahlungen für Ex und zwei kleine Kinder, jetzt noch eines mit Affaire, zu leisten hat.

Nemo da kannst du dich echt zurücklehnen und die Zeit arbeiten lassen. Da werden bald dunkelschwarze Wolken am Happy-New-Family-Himmel auftauchen.

17.09.2021 11:56 • x 4 #5468


Scrawled


1470
1655
Zitat von Butterblume63:
Ausser dein Problem löst sich in nächster Zeit selbst,weil der Nachbar das Haus nicht mehr halten kann. Deshalb würde ich,wenn deine Kraft reicht das Gespräch mit seiner Ehefrau führen um die Lage abzudecken und diese in der weiteren Vorgehensweise berücksichtigen.




Daran habe ich auch gedacht. Die Ehefrau konnte helfen, die Situation besser zu verstehen und abzuschätzen.

Ich denke nicht, dass sie beim Nachbarn zur Familiengründung einzieht. Es kann sein, dass sie in deiner Nähe sein will. Vielleicht klingt es bald bei dir, wenn der Nachbar nicht da ist.

17.09.2021 12:04 • #5469


Scrawled


1470
1655
Zitat von Anaria:
dann viel Spass mit einem Kerl, der Unterhaltszahlungen für Ex und zwei kleine Kinder, jetzt noch eines mit Affaire, zu leisten hat.


Und die Mutter der Ex bräuchte auch noch was.

17.09.2021 12:06 • x 1 #5470


qLy


deine EX meinte zu dir, du wirst alles verlieren.

stimmt nicht, denn:

den satz kannst du heute umdrehen: du hast alles gewonnen; nämlich die wahrheit und klarheit über ihre person und die freiheit zu entscheiden, wie dein leben und das deiner tochter, ohne die kranke EX, weitergeht.

17.09.2021 12:18 • x 8 #5471


Sliderman

Sliderman


6689
11940
Zitat von Käptn Nemo:
Vermutlich auch der einzige wirkliche Weg? Denn wie lange soll ich warten und das aushalten?! Zusätzlich doch alles was einen hier triggert...


Meine Prognose ist, das diese Familie nicht lange deine Nachbarn sein werden, aber Du wirst das Bleiben oder Gehen sichtlich im Sinne Deiner Tochter entscheiden.

17.09.2021 12:20 • x 6 #5472


CarlCleister

CarlCleister


50
77
Hey Nemo, vielleicht kannst Du dir ja irgendwas in der Nähe suchen, damit deine Tochter nicht ganz ihr Umfeld verliert. Allerdings glaube ich wirklich, dass deine Tochter nur glücklich werden kann, wenn du es bist und das wirst du mit diesen Nachbarn vermutlich nie wirklich werden. Die Kleine wird auch in einem neuen Umfeld sehr schnell Anschluss finden, denn sie hat einen guten Papa, der ihr gute Dinge mit auf den Weg gibt. Ich verstehe aber, dass Du das nicht über das Knie brechen kannst und wirst, was dich mal wieder nicht unsympathischer macht. Du hast in der letzten Zeit so viel richtig gemacht und das unter den krassesten Umständen, die man sich als zivilisierter und in Frieden lebender Mensch vorstellen kann. Du bist bereits den größten Teil, oder sagen wir so, den felsigsten Teil gelaufen und du stehst noch! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass unter diesem Druck einige tatsächlich geplatzt wären. Willst du jetzt einen neuen Weg gehen, musst du einen Teil der Felsen leider nochmal bereisen, aber nur so kommst du von deinem Weg auf eine neue Route.

17.09.2021 13:24 • x 2 #5473


qLy


Zitat von Käptn Nemo:
aber ich glaube tatsächlich nicht, dass sie deswegen her gezogen ist. Sie weiß, dass sie dann ernste Schwierigkeiten bekommt.


d.h. dein anwalt war fleißig und hat ein kontakt-/annäherungsverbot erwirkt oder hast du rambo als bodyguard an deiner seite?

17.09.2021 14:10 • x 3 #5474


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3608
4
6161
Zitat von qLy:
d.h. dein anwalt war fleißig und hat ein kontakt-/annäherungsverbot erwirkt

Genau! Deswegen wird sie auch definitiv nicht mehr hier vor der Tür stehen!

17.09.2021 15:28 • x 10 #5475



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag