18479

Es ist wieder passiert

Käptn Nemo

Käptn Nemo

3476
4
5758
Hallo!

Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals noch mal hier einen Thread erstellen werde - aber ich weiß nicht wohin mit meiner Wut und der Enttäuschung.

Eigentlich war alles so perfekt, dachte ich zumindest. Tolle Frau an meiner Seite, vor 4 Monaten erneut Papa geworden, schönes Haus. Ich war so unglaublich glücklich und nun stehe ich vor einem Scherbenhaufen und weiß überhaupt nicht wie es weitergehen soll.

Meine Freundin ist am Montag aus dem Urlaub mit den Kids gekommen und hat mir heute gebeichtet, dass sie mich betrogen hat und das nicht nur einmal. Betitelt hat sie es trotzdem als Unfall - ich kann es allerdings nicht glauben. Alles spricht schon für eine geplante Aktion, schließlich hat sie ihre beste Freundin als Babysitterin mitgenommen. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr was ich glauben kann. Sie hatte den Urlaub sogar noch verlängert und mir am Telefon erzählt wie schön doch alles ist. Was ist verkehrt an mir? Was mach ich falsch? Ich glaube nicht, dass ich ihr verzeihen kann. Bei mir dreht sich gerade alles nur noch.

28.07.2021 00:15 • x 10 #1


Bro37


633
1
466
brutal....stell ihr die Koffer vor die Tür und isoliere dich erst mal von ihr....sonst kommst du zu keiner Struktur...frag auch mal die "beste" Freundin..

28.07.2021 00:18 • x 7 #2



Es ist wieder passiert

x 3


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@Bro37 Tja, rausgeworfen habe ich sie schon (wobei ich nicht weiß, ob das nun richtig war). Wir haben schließlich auch ein gemeinsames Kind. Aber ich kann ihre Nähe gerade nicht ertragen und ich will eigentlich auch erstmal nichts mehr von ihr hören / sehen.
Die beste Freundin habe ich versucht zu kontaktieren, da bin ich aber geblockt und ehrlich gesagt weiß ich auch, dass sie mir nichts dazu sagen würde.

28.07.2021 00:24 • x 2 #3


Bro37


633
1
466
ich würde nur das nötigste mit ihr reden wegen dem Kind...
und warte, ob sie irgendwie versucht, es wieder zu bereinigen mit euch...wenn von ihr keine Initiative kommt oder Bereuen oder Entschuldigen oder sonst was....dann haste deine Antwort
soso, die "beste Freundin" blockiert dich also...zwei Mädels die eventuell an einem Strang ziehen...ist natürlich mega kindisch und schlecht für dich...das bedeutet ja, dass diese beste Freundin GEGEN dich ist...muss dir schon klar sein
ist irgendwas passiert vor dem Urlaub?

28.07.2021 00:37 • x 4 #4


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@Bro37 Entschuldigt hat sie sich ja, mir auch gesagt das sie mich liebt... aber als ich fragte, ob das schon länger geht kam nur ein: Das geht Dich nichts an.

Ich glaub jetzt nicht das ihre beste Freundin gegen mich ist. Wir haben uns gut verstanden. Ich denke da lediglich, dass sie einfach kein Nerv darauf hat, dass ich sie nun "ausquetsche".

Vor dem Urlaub ist nichts passiert. Wir haben unsere neue Terrasse geplant und uns riesig drauf gefreut. Es gab auch keine Streitereien. Alles war gut. Zumindest aus meiner Sicht. Aber ich hatte auch nicht den Eindruck, dass sie irgendwas gestört hat oder das sie unglücklich war.

28.07.2021 00:44 • #5


LaLeLu35

LaLeLu35


3300
1
5367
An dir selbst zweifeln solltest du bitte wirklich nicht.

Sie hat vor 4 Monaten ein Kind bekommen und hat den Kopf für eine Affäre? Das kann ich mir schwer vorstellen.

Warum seid ihr nicht zusammen weggefahren?

aus der Tatsache, dass sie ihre Freundin mitgenommen hat, würde ich nicht zwangsläufig ableiten, dass sie da das geplant oder da was am laufen hat aber wenn man sich allein um ein Baby kümmert, wird man wohl wenig vom Urlaub haben. Sicher hat sie einfach jemanden dabei gehabt, um mal etwas Zeit für sich zu haben. Normale Zeit für sich.

Unfall hingegen klingt so nach Alk., aber mit einem stillkind trinkt man doch kein Alk.?

Echt ne heftige Geschichte. Wie alt ist denn deine Freundin?

Es war m.E. richtig, sie vor die Tür zu setzen und Respekt, dass du das konsequent durchgezogen hast. Du musst jetzt noch gar nichts wissen, was du tust, tun sollst, tun musst. Jetzt musst du erstmal diesen Schock verkraften und das alles sacken lassen. Dafür braucht es Abstand und Ruhe. Ein schritt nach dem anderen, du musst nicht heute entscheiden, wie es weitergeht..

"Geht dich nichts an" ist ja eine unglaublich dumme Antwort. Und wie es dich was angeht. Ich würde jetzt schön abwarten und aussitzen, was von ihr kommt

28.07.2021 00:46 • x 23 #6


Bro37


633
1
466
Zitat:
Das geht Dich nichts an.


....sagt sie...wie kann sie das sagen und wie kannst du das zulassen, ich denke, dass es dich sehr wohl was angeht....

mal Klartext: wenn sie sich nicht KOMPLETT transparent macht bezüglich anderen Männern hat sie dich und deinen Respekt nicht verdient...bleib hart und folg dieser Regel und lass dich bloss nicht aufweichen....

die beste Freundin fragste bitte auch noch....man ist erwachsen und kann reden...

28.07.2021 00:46 • x 6 #7


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@LaLeLu35

Zitat:
Warum seid ihr nicht zusammen weggefahren?

Weil ich mich um die Terrasse gekümmert hab. Das war schon ein größeres Projekt und hat einige Zeit in Anspruch genommen. Urlaub war so auch dieses Jahr deswegen nicht geplant - aber durch den Dreck / Lärm etc. hab ich sie gefragt, ob sie nicht wenigstens ein paar Tage an die See fahren möchte.

Zitat:
aus der Tatsache, dass sie ihre Freundin mitgenommen hat, würde ich nicht zwangsläufig ableiten, dass sie da das geplant oder da was am laufen hat aber wenn man sich allein um ein Baby kümmert, wird man wohl wenig vom Urlaub haben. Sicher hat sie einfach jemanden dabei gehabt, um mal etwas Zeit für sich zu haben. Normale Zeit für sich.

Da hast Du natürlich Recht - aber das es sich hier nicht nur um einen ONS handelt, kann ich kaum glauben, dass es einfach nur so passiert ist. Mag sein, dass ich da falsch liege, aber ich bekomme ja auch keine Antwort darauf.

Zitat:
Unfall hingegen klingt so nach Alk., aber mit einem stillkind trinkt man doch kein Alk.?

Nein, sie trinkt keinen Alk..


Und doch, ich zweifel an mir selbst. Irgendwas muss ja bei ihr passiert sein, dass sie mich betrügt und das mehrfach.

28.07.2021 00:56 • x 1 #8


LaLeLu35

LaLeLu35


3300
1
5367
Allein aufgrund der Tatsache, dass sie gerade ein Kind bekommen hat, wäre mir die Antwort auf die Frage, ob da schon länger was läuft, extrem wichtig . .

Also sie hat dich bereits schon mal betrogen? Nicht in dem Urlaub, sondern davor schon? Ich dachte eingangs, es ist eine andere Frau / Beziehung gewesen.

Ich sehe jetzt nicht, dass es an dir liegt, wenn sie dich betrügt!

28.07.2021 00:59 • x 4 #9


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@Bro37 Natürlich geht es mich was an, dass weiß ich auch. Aber was soll ich machen? Wir haben 2 Kids, da muss ich mich auch zügeln, denn ich will definitiv nicht das diese darunter leiden. Und ich bin da auch ehrlich, am liebsten wäre ich wirklich gerne so richtig laut geworden!

28.07.2021 00:59 • x 2 #10


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@LaLeLu35 Nein, sie hat mich davor nicht betrogen (hoffe ich zumindest). Aber sie hat mich in diesem Urlaub mit ein und derselben Person mehrfach betrogen. Es war also kein Ausrutscher!

28.07.2021 01:01 • #11


LaLeLu35

LaLeLu35


3300
1
5367
Das habe ich verstanden. Aber da für mich zb einmal nicht keinmal ist, wäre das jetzt erstmal zweitrangig.

Wichtig wäre jetzt: du vermutest, sie hatte es geplant sie behauptet nein. Wenn sie es geplant hat, warum sollte sie es hinterher Beichten? Ebenso, wenn es sogar schon länger laufen sollte. Zwangsläufig kommt beim Mann dann doch die Frage nach der Vaterschaft.

Und wenn sie es nicht geplant hat und es "passiert" ist, warum sollte sie dir eine solche Antwort auf die Frage geben, ob das schon länger gehtdann würde sie doch ehrlich wie ihre Beichte sagen können, nein, ich habe ihn dort erst getroffen, es war halt ein "Unfall".

Deine Verwirrung verstehe ich daher. Das ist echt heftig

Aber ich denke, gnadenlos die Tür zuhalten, bis sie mit der ganzen Wahrheit rausrückt, ist deine beste Wahl derzeit. Sie muss jetzt merken, dass es das gewesen ist, wenn sie nicht komplett die Hosen glaubhaft runterlässt.

28.07.2021 01:12 • x 6 #12


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3476
4
5758
@LaLeLu35 Ich danke Dir für Deine Nachricht. Ich muss das erstmal alles verdauen.

Ich weiß gerade einfach gar nichts mehr und alles dreht sich nur noch.

Und nun hast Du ein Thema angesprochen, was mich doch sehr verunsichert - denn ich habe bis jetzt nicht angezweifelt, dass mein Sohn nicht von mir sein könnte. Das wäre jetzt das Schlimmste für mich..

28.07.2021 01:22 • x 1 #13


LaLeLu35

LaLeLu35


3300
1
5367
Sorry, um Gottes Willen, das wollte ich wirklich nicht Verzeihung.

Ich wollte nur verdeutlichen, dass diese Frage von dir richtig und wichtig war und dich definitiv was angeht. Finde ich. Ich wollte dich in Deiner Ansicht bestärken, ohne dass ich mutmaßen wollte.

Bitte entschuldige.

28.07.2021 01:33 • x 1 #14


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3337
1
4966
Zitat von LaLeLu35:
Zwangsläufig kommt beim Mann dann doch die Frage nach der Vaterschaft.

Das zu klären ist zum Glück heutzutage ja eindeutig möglich. Muss aber nicht dein Hauptgedanke sein - aber du könntest es im Hinterkopf behalten. Informiere dich einfach, welche rechtlichen Regeln gelten, eine anerkannte Vaterschaft zu widerrufen.

Dass sie mit der Freundin fuhr, muss nicht geplant sein als Babysitterin für eine Affäre, sondern durchaus nur als freundliche Begleitung. Doch als es dann passierte, griff wohl die umfassende Frauensolidarität. Also hängt die Freundin auch mit drin und wenn sie ein anständiger Mensch wäre, sollte sie deine Fragen beantworten, statt deine Freundin zu decken.

Zitat von Käptn Nemo:
Das geht Dich nichts an.

So etwas geht ja nun gar nicht. Es ist ja etwas anderes, ob sie nun etwas Urlaubszauber mitgenommen hat und jetzt sich schämt oder ob sie da auf dem gnadenlosen Ego-Trip ist. Natürlich musst du mit ihr reden. Und du kannst auch erwarten, dass sie mit dir redet. Muss nicht unbedingt morgen sein, wenn dich das verständlicherweise total aufwühlt. Aber noch kurzfristig diese Woche.

28.07.2021 01:45 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag