20603

Es ist wieder passiert

Heffalump

Heffalump


19374
27575
Zitat von Käptn Nemo:
Ja, ich war nicht immer aufmerksam genug und ich hätte Dinge vielleicht auch erkennen müssen - aber entschuldigt denn das wirklich ihr Verhalten?!

Wer keine Fehler hat, darf als Erster werfen

25.11.2021 11:15 • x 4 #6721


tina1955


5664
11759
@käptn Nemo, weisst Du, wenn ich im Nachhinein noch mal meine erste Ehe Revue passieren lasse, sehe ich auch meine Fehler.
Deswegen sehe ich aber noch lange keinen Grund, mir die Schuld für das Scheitern der Ehe zu geben. Wenn einem Partner etwas nicht passt, dann hat man einen Mund zum reden und wenn es öfter geschieht, bis es endlich angekommen ist. Voraussetzung ist natürlich, dass beide Partner an der Beziehung interessiert sind.

Ich habe es für mich damals akzeptiert und meine Fehler passieren mir garantiert nicht noch einmal.

25.11.2021 11:28 • x 3 #6722



Es ist wieder passiert

x 3


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3608
4
6161
Ich kann gerad nicht auf das alles eingehen - habe die Beiträge aber gelesen und versuche später etwas dazu zu schreiben.

Nur ein paar kurze Sachen:

Zitat von Lilli2:
Hut ab Nemo, das du dich so gut hältst und solche Gedanken nicht bekommst.

Ich würde lügen wenn ich sage, dass ich nicht auch schon negative Gedanken hatte. Aber Aufgeben ist für mich keine Option - ich habe eine Tochter und die braucht mich!

Zitat von tina1955:
ja klar, natürlich aberkannt

Ja, die Sache ist durch.

Zitat von tina1955:
Vielleicht ist ja der Nachbar auch nicht der Vater ?

Und genau das sind mittlerweile auch meine Gedanken.

Zitat von thegirlnextdoor:
Du musst weiterhin auf dich und deine Tochter schauen.

Und das sagt eigentlich schon alles! Darum geht es nämlich! An erster Stelle steht meine Tochter und so wird es auch immer sein!

25.11.2021 11:35 • x 7 #6723


tina1955


5664
11759
@käptn Nemo, na Gott sei Dank, dann haben die Gerichte wenigstens in puncto Vaterschaft wenigstens mal schnell reagiert.

25.11.2021 11:38 • x 4 #6724


Endlich


103
357
Zitat von tina1955:
mit schwarzen Peter meine ich, dass sie die Freundin los werden möchte, weil es ihr auch auf den Geist geht, dass sie bei ihr wohnt.

Kenne den Ausdruck schwarzen Peter schon....wenn man Entscheidungen, Verantwortung oder etwas Unangenehmes abgeben möchte. Im Zusammenhang mit einem Menschen, den man abgeben möchte hatte ich das noch nicht gehört. Sorry.
Zitat von Käptn Nemo:
Eine Freundin von Ex hat mich kontaktiert und gesagt, dass meine Ex total am Ende sei und nicht weiß wo sie mit dem Kleinen hin soll.

Da nur eine Freundin dort steht bin ich nicht davon ausgegangen, dass es die ist, bei der sie untergekommen ist. Habe aber auch nicht gefragt. Mein Fehler.

Zitat von tina1955:
warum sich die Freundin nicht beim Vater des Kindes meldet ?
Vielleicht ist ja der Nachbar auch nicht der Vater ?

Kein Plan. Vielleicht hat sie ihn auch gefragt.....wissen wir nicht sicher. Im Endeffekt auch egal.

25.11.2021 12:46 • x 1 #6725


tina1955


5664
11759
@Endlich , sorry hab mich mit dem schwarzen Peter dumm ausgedrückt.

25.11.2021 12:49 • #6726


Endlich


103
357
@tina1955
Ach Du, kein Ding. Passiert jedem mal.
Ich frage nach wenn ich etwas nicht verstehe. Nun haben wir das geklärt.

25.11.2021 12:53 • x 1 #6727


thegirlnextdoor


300
544
Zitat von tina1955:
@Endlich , sorry hab mich mit dem schwarzen Peter dumm ausgedrückt.

Tina, warum, passte doch?
Ich hatte es so verstanden, dass du meintest dass die Freundin halt den schwarzen Peter loswerden will, sich um ihre reizende Freundin kümmern zu müssen.
Ich kenne das auch in dem Kontext und genau der Gedanke war mir auch gekommen.

Für Nemo spielt es zum Glück so oder so keine Rolle mehr, da absolut nicht seine Verantwortung.

25.11.2021 12:58 • x 3 #6728


Ella


197
3
400
Diese Frau ist für Nemo in meiner Augen Gift und mit Gift spielt man nicht. Ich hoffe sehr, dass er das erkennt und nicht vergisst.....

Dass es hier manche gibt, die ein Plädoyer für die Ex halten, macht mich wirklich fassungslos. Das bedeutet nicht, dass ich keine Empathie für sie und den Jungen habe. Ja, die Frau braucht womöglich wirklich Hilfe, aber Nemo wäre der Letzte, der dafür zuständig ist. Wir leben zum Glück in einem Land, wo man nicht mit einem Baby auf der Straße landet, sofern man nicht zu dämlich ist, nach Hilfe zu schreien.

25.11.2021 14:24 • x 9 #6729


Gast2000


1294
4425
Zitat von Corbian:
@ Sorry, aber die Story der Ex nimmt groteske Ausmaße an und auch das zunehmende Mass an Verstädnis für ihr Verhalten. In meinen Augen hatte diese Frau keinen Stolz und auch keinen Funken an Respekt gegenüber anderen. Sie denkt nur an sich. Als es ihr bei Nemo irgendwie gefühlt nicht so gut ging (warum auch ...

Ein Beitrag, der es vollständig für mich auf den Punkt bringt.

Dass die Ex von Nemo Hilfe braucht, sieht und erkennt Nemo ja, aber doch nicht von ihm. Sie hat sich selber
in die Situation gebracht und Nemo mit schlimmen Anzeigen überzogen. Es gibt ein Annäherungsverbot für
die Ex und laufende Verfahren bei der Staatsanwaltschaft. Sein RA, und nicht nur er, würde ihm raten und
ggfls. den Kopf waschen, sich von ihr fernzuhalten, sie nicht in seine Nähe zu lassen und auf nichts was von
ihr - auch indirekt - kommt zu reagieren bzw. grundsätzlich über den RA laufen zu lassen. Der TE ist nicht
mehr für die Ex und für das Kind verantwortlich, auch nicht moralisch.

Auch bei mir gab es bereits den Gedanken, der Nachbar und AM könnte möglicherweise nicht der Vater des
Kindes sein und dass sich das durch einen von ihm gewollten Test bestätigt hat. Das würde auch ihren Raus-
wurf bei ihm plausibel oder erklärbarer machen. Das ist natürlich spekulativ.

25.11.2021 16:16 • x 7 #6730


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3608
4
6161
Zitat von Charla:
Sie hat zu hoch gepokert, mit gezinkten Karten gespielt und alles verloren.

So ist es. Ich glaube zwar, dass es ihr teilweise noch gar nicht so richtig bewusst geworden ist. Sie hat Panik und Angst, ist verzweifelt und versucht mich weichzuklopfen - Ja, dass mit ihrer Mutter ist ganz furchtbar und selbst wenn auch da vieles nicht so toll war, so tut es ja nicht weniger weh und der Verlust schmerzt einen ja trotzdem.
Mich hat es ja irgendwie auch umgehauen und ich bekomme das gerade auch nicht aus meinem Kopf raus, trotzdem ist sie ein erwachsener Mensch. Sie muss selbst für sich sorgen, kann sich jederzeit Hilfe holen - nur ich bin da einfach nicht der Richtige. Und das mag jetzt auch echt bitter klingen, aber nach all dem was war, will ich das auch nicht und ich hab auch keine Kraft dafür mich noch darum zu kümmern, dass sie Hilfe bekommt. Mal ganz davon abgesehen, dass mir auch von anwaltlicher Seite gesagt worden ist, dass ich da absolut die Füße stillhalten soll und jeden Kontakt meiden soll.
Alles was ich tun würde, würde am Ende nur wieder nach hinten losgehen.
Und ich hab genug mit mir und meiner Tochter zutun.

Zitat von Acht:
Das einzige, das ihr noch tatsächliche Glaubwürdigkeit in ihrem Ansinnen und in ihrer Aufrichtigkeit verschaffen könnte, wäre ihrerseits Kontakt mit der Staatsanwaltschaft zu suchen und dort zuzugeben, dass alles, was sie zu Protokoll gegeben hat, gelogen war.

Genau! Aber diesen Weg wird sie niemals gehen.

Zitat von Tee-Freundin:
Geht es Dir besser?
Konntest Du dich ein wenig fangen?
Hast Du 'n Plan für dein weiteres vorgehen, ja / nein?

Nein, ich bin total ausgelaugt und eigentlich möchte ich morgens nicht einmal mehr aufstehen. Zum Glück muss ich aufstehen!

25.11.2021 17:35 • x 10 #6731


tina1955


5664
11759
@käptn Nemo , hast Du nie bemerkt, dass die Ex in ihrem Verhalten komisch wurde ? Ist ja bald so, als wäre sie auf einem Tripp hängen geblieben.
Wer weiß, was sie in der Freizeit wenn Du nicht da warst, mit ihren Kumpels gemacht hat ?

25.11.2021 17:46 • x 1 #6732


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1772
3193
@Käptn_Nemo
Fühl' Dich mal unbekannterweise ganz feste umarmt.

Du klingst nicht bitter, sondern vernünftig.
Es ist notwendig die Grenzen seiner Belastbarkeit, wie auch des Zumutbaren zu kennen UND zu wahren.

Und... ich glaube, dass Du keine psycholog. Ausbildung hast - womit alles weitere sowieso vom Tisch ist.

Wie wäre es, wenn Du dir jetzt mal fröhlich einen Tag frei gönnst, darin eine Therme besuchst / einen Tagesausflug machst z.B. Boot fahren, / wen liebes besuchst oder echt nur auf der Couch verbringst.
Der Pizza-Dienst liefert i.d.R. bis 00.00 für eine ausgewogene vitaminreiche Ernährung (+ Dessert natürlich).
Auch Kino kann Spaß machen.
Am liebsten würde ich Dich zu einem Comedy-Abend schicken. (:

Trotz verständlicher Abneigung gegen Ärzte, geh vielleicht zum Hausarzt für Grippeschutz, Kurantrag...
Könnte nützen.

Gibt's was, auf das Du dich in der Zukunft freuen kannst?
Ja / nein?

25.11.2021 17:52 • x 4 #6733


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3608
4
6161
Zitat von tina1955:
@käptn Nemo , hast Du nie bemerkt, dass die Ex in ihrem Verhalten komisch wurde ?

Naja, nicht so offensichtlich. Das lag halt auch ein wenig daran, dass die Situation durch Corona sich ja auch so verändert hat und wenn ich was gesagt oder hinterfragt habe, dann kam halt Das bildest Du Dir nur ein oder sie hat mir gesagt, wie anstrengend ich wieder bin und das ich viel zu viel in die Dinge hineininterpretiere.

Zitat von tina1955:
Wer weiß, was sie in der Freizeit wenn Du nicht da warst, mit ihren Kumpels gemacht hat ?

Das möchte ich lieber gar nicht wissen.

25.11.2021 17:58 • x 3 #6734


Wasabix

Wasabix


3091
3
4289
Zitat von Käptn Nemo:
Eine Freundin von Ex hat mich kontaktiert und gesagt, dass meine Ex total am Ende sei und nicht weiß wo sie mit dem Kleinen hin soll. Mich hat


Kann man verstehen..
Ich frage mich schon, warum da immer bei dir angeklopft wird.
Sie hatte damals ne Truppe von Leuten auf deine Matte gestellt..
wo s i n d die jetzt?

Da wird doch jemand unterstützen können.
Also, das stinkt zum Himmel.

Dass dich der Tod der Mutter schockt und besonders die Umstände, ist nachvollziehbar! Gib dir Zeit.

25.11.2021 18:00 • x 6 #6735



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag