21232

Es ist wieder passiert

Kopfweide1


424
848
Guten Morgen Nemo, in meinem Fall war es so, dass ich von meinem Exemplar nichts mehr gehört habe. Aus einem einfachen Grund, wie ich mir vorstellen kann.
Jetzt lebst du in deinem ehemaligen Umfeld mit ihr zusammen.
Wenn du gehst müsste sie zu dir kommen, durch Autofahrt usw.
Das machen diese Zweibeiner in der Regel nicht.
Mein Zweibeiner wartete, nachweislich mit dem letzte Kontakt durch den Taxifahrer, 12 Jahre nach dem Verlassenwerden immer noch auf meine Rückkehr. ABER ZÜRÜCK IN SEINE STADT.
Ich werde ihn immer warten lassen und lebe inzwischen mein Leben.
Ich habe damals eine Auskunftssperre für Privatpersonen beim Einwohnermeldeamt beantragt. Bin dann angerufen worden, wenn jemand gefragt hat. Gruss

10.01.2022 10:34 • x 7 #7036


Charla

Charla


1280
2
3099
Zitat von Käptn Nemo:
Die Zeit gebe ich mir ja, wobei ich echt die ganze Zeit ja nur noch am rumeiern bin.

Es hat sich ja noch nichts gravierendes geändert, deshalb schwankst du noch zwischen Gefühl und Verstand.
Zitat von Käptn Nemo:
Was eine bescheidene Nacht. Seufz.
Ich glaub, ich hab überhaupt nicht geschlafen

Wundert mich nicht Nemo, diese Kraft und Nerven raubenden Zustände gehören ja schon lange zu deinem Alltag. Bei Endlich konntet ihr den nötigen Abstand bekommen um mal wieder Frohsinn und Leichtigkeit zu spüren, das hat u.v.a. auch zum besseren Schlaf geführt. Das vermisst und brauchst du um dich besser fühlen zu können.

Allein der fehlende Schlaf regt die Stresshormone, besonders das Cortisol, kontinuierlich an, Körper-Geist-Psyche kommen nicht mehr zur Ruhe, können nicht mehr regenerieren, in einer Zeit in der du ganz besonders mehr Kraft und Ruhe brauchst um deinen jetzigen Alltag bewältigen zu können, das finde ich besorgniserregend, denn ich habe, wie ich schon schrieb, während ehemaliger Klinikarbeit die Auswirkung auf die Menschen davon miterlebt, diese Erfahrungen fliessen z.T. auch mit in meinen Überlegungen mit ein. Es muss sich für dich so anfühlen als würdest du inzwischen monatelang Marathon laufen, ohne den nötigen Atem dafür zu haben.
Zitat von Käptn Nemo:
ich hab ja nun viel hin und her gegrübelt - aber meint ihr denn wirklich, dass sie auch noch aktiv wäre, wenn ich weit wegziehe? Auch wenn sie sich hier ein Ding nach dem anderen leistet, aber ich kann mir das überhaupt gar nicht so vorstellen - sie würde dann doch gar nichts mitbekommen.

Nein, das meine ich nicht, meine Überlegungen gehen dahin, dass es Ex zu schwer wird dich weiterhin zu stalken und für Stimmung zu sorgen. Sie müßte zuviel Mühe und Kraft aufbringen, mit einem Säugling, der sich weiterentwickelt und immer mehr Aufmerksamkeit, Zuwendung, Pflege braucht, z.B. wegen Zahndurchbruch usw. und der auch immer mobiler wird.
Vermutlich wird sie auch mit dem Kindsvater ihre Tänze veranstalten.

Aus den Augen, aus den Sinn ... ? Eine Garantie dafür kann ich dir nicht geben, die wirst du auch nie bekommen, denn zuzutrauen ist ihr alles.

10.01.2022 11:44 • x 5 #7037



Es ist wieder passiert

x 3


Heffalump

Heffalump


20214
29108
GuMo Nemo, schade dass du schon oder noch wieder wach bist.

Dir geht viel durch den Kopf. Nicht Schlaffördernd, aber das weißt du schon.

~~
Zitat von Gast2000:
Ich gehe davon aus, dass sein
erfahrener RA sehr genau weiß wie es seinem Mandanten geht

Kommt auf den RA an, wie viele Mandanten er hat und einiges mehr.
Die Anwälte, denen ich bisher begegnet bin, mussten immer kurz vorher, meine Akte überfliegen, damit sie wussten, weshalb ich da bin.
Deswegen bin ich da zwiegespalten.
Zitat von Gast2000:
es geht bei ihr ja um mehrere strafbare Handlungen, werden für sie als
Mehrfachtäter wahrscheinlich erhebliche Konsequenzen, möglicherweise über Geldstrafen hinaus gehend,
haben. Nein, ich halte das nicht für wage.

Ich schon, eben weil sie ein Kleinkind hat, weil sowas gut zieht, weil auch deutsche Richter bei Ersttätern gern zu Geldstrafen und selten zu Bewährungsstrafen tändeln.
Und ne Geldstrafe, kann da auch so ausfallen, das es ihr nicht allzu weh tut. Weil sie ja ein kleines Kind hat, keine Oma mehr zum abschieben...
Zitat von Gast2000:
Sie gibt sich an der neuen Schule bei den Eltern anderer Kinder als arg besorgt aus
und verleumdet den neu zugezogenen TE


Ich kann als Elternteil die neue Schule im Vorfeld informieren, das es eine Ex gibt, die nicht ganz richtig in der Birne ist und viel Blödsinn erzählt. Ich kann sie auch in eine Privatschule geben, dann kommt Madame nicht mal bis zum Tor. Und Nemo ist immerhin vorgewarnt, er weiß nun, wie Madame dreht.
Auch dafür gibt es Mittel und Wege, das sie gar nichts drehen kann.

Leider wurde das Gesetz geändert, wo man die Männer mit den weißen Turnschuhen rufen konnte - und der Delinquent blieb einen Monat dort, ist heutzutage maximal noch 24 Std, dann kann dich dein Anwalt raus büxen.

11.01.2022 03:56 • x 2 #7038


Gast2000


1333
4561
Zitat:
Zitat von @Heffalump:
Kommt auf den RA an, wie viele Mandanten er hat und einiges mehr. Die Anwälte, denen ich bisher begegnet bin, mussten immer kurz vorher, meine Akte überfliegen, damit sie ...

Man kann als RA schwerlich all seine Fälle auf den Punkt genau im Kopf haben und der Blick in die Akte ist
völliig normal auch um den letzten, taggleichen Stand direkt vor dem Gespräch zu wissen.
Zitat:
Ich schon, eben weil sie ein Kleinkind hat, weil sowas gut zieht, weil auch deutsche Richter bei Ersttätern gern zu Geldstrafen und selten zu Bewährungsstrafen tändeln

Die Ex ist kein Ersttäter, sondern Mehrfachtäter mit mehreren strafrechtlich relevanten separaten Anzeigen.
Zitat:
Ich kann als Elternteil die neue Schule im Vorfeld informieren, das es eine Ex gibt, die nicht ganz richtig in der Birne ist und viel Blödsinn erzählt.

Ernsthaft? Die Schulleitung und die Lehrer sollen das auf Zuruf umsetzen? Wahrscheinliches Ziel wären eh
wohl die beim Abholen der Kinder wartende Eltern. Wie war das denn an der jetzigen Schule und was wurde
dort verhindert?
Zitat:
Und Nemo ist immerhin vorgewarnt, er weiß nun, wie Madame dreht.
Auch dafür gibt es Mittel und Wege, das sie gar nichts drehen kann.

Welche und warum kommen bzw. kamen die nicht bereits erfolgreich zur Anwendung? Die Ex ist unbe-
rechenbar, ja kriminell, hat Unterstützer, und niemand weiß wie sie sich zukünftig verhält.

Ich finde die bereits hier ausführlich geführte Diskussion über im Haus bleiben bis alles vom Tisch und nichts
mehr zu befürchten ist, oder jetzt ausziehen und woanders neu anzufangen, momentan für eher nicht för-
derlich. Wir kennen nicht die Argumente des RA, die Verteidigungslinie, den juristischen Stand der jeweiligen
Strafanzeigen, keinen Zeitrahmen, haben keine Akteneinsicht und sind wohl eher nicht als Fachanwalt mit
jahrelangen Erfahrungen tätig. Ich halte es daher für problematisch, wenn Empfehlungen gegeben werden,
die gegenläufig zu denen seines RA - zumal bei mehreren laufenden strafrechtlichen Verfahren - sind.

Es gibt, da bin ich mir sicher, wesentlich mehr Gründe seines RA und das wird wohl erstrangig die Vertei-
digungslinie betreffen. Priorität und oberstes Ziel ist, und dem sollte sich alles unterordnen, den TE juristisch
aus dem ganzen Schlamassel herauszuboxen und als weitere Aufgabe die Ex juristisch zur Verantwortung
zu ziehen. All das ist kein Selbstläufer, da es mehrere schwerwiegende - auch wo Aussage gegen Aussage
steht - Strafanzeigen gibt. Das zu unterschätzen wäre fatal.

Sorry, weil ich mich doch noch mal dazu äußere. Aber ich wollte das dann doch nicht ohne Gegenargumente
so stehen lassen. Die Meinungsvielfalt ist für einen TE wichtig, um sich daraus das für sich beste und richtige
herausziehen zu können. Das ist gut und richtig so. Es ist ja auch durchaus möglich, dass sein RA da völlig
falsch liegt und auch meine in die gleiche Richtung gehende Einschätzung und Argumentationen falsch sind.
Ich befürchte jedoch, dem ist nicht so.

11.01.2022 19:32 • x 4 #7039


Heffalump

Heffalump


20214
29108
Gast, vor Gericht ist sie Ersttäter.
Zitat von Gast2000:
Die Ex ist kein Ersttäter, sondern Mehrfachtäter mit mehreren strafrechtlich relevanten separaten Anzeigen.

Die Menge der Anzeigen, hat nichts mit dem Urteilsspruch zu tun. Im Zweifel für den Angenagten, kennt man doch die Formel.

Zitat von Gast2000:
Es ist ja auch durchaus möglich, dass sein RA da völlig
falsch liegt und auch meine in die gleiche Richtung gehende Einschätzung und Argumentationen falsch sind.
Ich befürchte jedoch, dem ist nicht so.

Sag mal, wo hab ich geschrieben, es sei falsch? Ich schrieb nur, das der Anwalt nicht in Nemo Schuhen läuft

12.01.2022 05:29 • x 1 #7040


Käptn Nemo

Käptn Nemo


3650
4
6320
Moin!

Zitat von Kopfweide1:
Jetzt lebst du in deinem ehemaligen Umfeld mit ihr zusammen.
Wenn du gehst müsste sie zu dir kommen, durch Autofahrt usw.
Das machen diese Zweibeiner in der Regel nicht.

Ja, das denke ich eben auch. Ich meine, ich kann das zwar alles so gar nicht richtig einschätzen... aber ich kann mir eben auch überhaupt nicht vorstellen, dass sie mir a) hinterher fahren würde und b) lange so weitermachen würde wie bisher, weil sie eben nix mehr mitbekommen würde.

Zitat von Kopfweide1:
Ich werde ihn immer warten lassen und lebe inzwischen mein Leben.

Der wartet echt immer noch? Nach so vielen Jahren? Das... das ist so krank. Mich erschreckt das total, was geht denn in diesen Menschen vor? Und warum genau tun sie das? 12 Jahre warten... Einfach nur noch heftig.

Zitat von Charla:
Das vermisst und brauchst du um dich besser fühlen zu können.

Klar, wer braucht das nicht um glücklich zu sein? Ich konnte halt einfach mal aufhören zu denken. Dort ging es, hier nicht.

Zitat von Charla:
Körper-Geist-Psyche kommen nicht mehr zur Ruhe, können nicht mehr regenerieren, in einer Zeit in der du ganz besonders mehr Kraft und Ruhe brauchst um deinen jetzigen Alltag bewältigen zu können,

Das Problem ist einfach, dass ich schon vieles ausprobiert habe. Für manches bin ich auch einfach ungeeignet, weil ich mich überhaupt nicht fallen lassen kann.
Hörbücher, Musik, TV hat auch alles nicht geholfen. Ich denke und denke und denke... und eigentlich bin ich total platt und müsste ins Koma fallen - aber ich kann einfach nicht schlafen.

Zitat von Charla:
Es muss sich für dich so anfühlen als würdest du inzwischen monatelang Marathon laufen, ohne den nötigen Atem dafür zu haben.

Ja, das beschreibt es eigentlich ganz gut.

Zitat von Charla:
dass es Ex zu schwer wird dich weiterhin zu stalken und für Stimmung zu sorgen.

Eben!
Ich sehe ja auch beide Seiten (jetzt auch mal ganz unabhängig von meiner Tochter).
Aber ich habe ja bereits gesagt, dass ich mich schon umschaue - ist eben nur zur Zeit schwierig. Die Richtung kenne ich bereits und wenn ich da das passende finde, dann werde ich meine Entscheidung treffen.

Zitat von Heffalump:
schade dass du schon oder noch wieder wach bist.

Ja, aber lässt sich gerade einfach nicht ändern.

Zitat von Heffalump:
Dir geht viel durch den Kopf.

Das stimmt, aber das kennen ja alle hier.

Zitat von Gast2000:
Wie war das denn an der jetzigen Schule und was wurde dort verhindert?

Die Grundschule meiner Tochter hat es generell so geregelt, dass Eltern nur im Notfall auf das Gelände dürfen. Die Kinder sollen gleich ab der ersten Klasse alleine über den Schulhof zur Klasse gehen.
Trotzdem gab es natürlich einige Möglichkeiten um für Stimmung zu sorgen - zumal meine Ex die Abläufe ja auch kannte. Und es gibt dort 2 Eingänge.

Heute habe ich meinen Termin beim Therapeuten, mir is jetzt schon speiübel

12.01.2022 07:13 • x 1 #7041


Heffalump

Heffalump


20214
29108
Zitat von Käptn Nemo:
Heute habe ich meinen Termin beim Therapeuten, mir is jetzt schon speiübel

Das wird bei weitem nicht so schlimm, wie du es erwartest.
Ist mehr ein Anschnuppern, als ein Horrorfilm

12.01.2022 07:16 • x 3 #7042


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1980
3599
Moin Käptn_Nemo (:.

Zitat von Käptn Nemo:
Heute habe ich meinen Termin beim Therapeuten, mir is jetzt schon speiübel

1. Hmm, Anti-Übelkeits-Tablette nehmen Fencheltee oder lecker Kümmel konsumieren *wurks*.

2. Die Hauptziele des Termins bequatschen und ihre Erreichbarkeit beleuchten, wie auch wichtigste Fragen stellen.
Hauptfrage ist jedoch:
Kannst Du den Therapeuten leiden?
Dran denken ein frohes neues Jahr zu wünschen.

3. Aktivität für nach dem Termin planen, in den Wald gehen und Waldtieren o.a. lustige Kunststücke beibringen.

4. Super stolz auf Dich sein, dass Du den Mut und die Kraft aufbringst dich deinen persönlichen Dämonen zu stellen.

12.01.2022 08:23 • x 2 #7043


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1980
3599
Ach ja @Käptn_Nemo , viel Erfolg beim Termin!

12.01.2022 09:09 • x 1 #7044


Kopfweide1


424
848
Hallo Nemo,
schau halt, ob die /Chemie/ zwischen dir und deiner Therapeutin/Therapeuten stimmen kann. Drücke dir die Daumen.
Mich belastet das Warten meines Exemplars nicht. Ich war halt eine gute Kraftquelle für ihn und nur die will er zurück, um sich gut zu fühlen. Erstmal bin ich heute, durch meine Therapie eine Andere, zweitens interessiere ich ihn als Mensch/emotional und mit Bedürfnissen so garnicht.
Er kommt nicht, ich fahre nicht hin, also ist das Thema erledigt.

12.01.2022 09:41 • x 3 #7045


Charla

Charla


1280
2
3099
Zitat von Käptn Nemo:
Das Problem ist einfach, dass ich schon vieles ausprobiert habe. Für manches bin ich auch einfach ungeeignet, weil ich mich überhaupt nicht fallen lassen kann.
Hörbücher, Musik, TV hat auch alles nicht geholfen. Ich denke und denke und denke... und eigentlich bin ich total platt und müsste ins Koma fallen - aber ich kann einfach nicht schlafen.

So hatte ich es auch verstanden Nemo. Dir fällt es schwer abzuschalten mit Hilfe irgendwelcher Techniken, es arbeitet zuviel in dir. Ich habe Zugang zu mentalen und psychisch hilfreichen Techniken, nach dem Motto : Du bist was du denkst , denkst du z.B. angst- und sorgenvoll, reagierst du darauf und auch Sport hilft mir Spannungen abzubauen, war und ist eben auch Übungssache bis du neue Gedankenmuster auch innerlich so fühlen kannst.
Dein Arzt könnte dir etwas verordnen, was dein Ein- und Durchschlafen unterstützt, ohne dich tagsüber davon noch benommen fühlen zu lassen.
Zitat:
Aber ich habe ja bereits gesagt, dass ich mich schon umschaue - ist eben nur zur Zeit schwierig.

Kann ich mir gut vorstellen, es braucht seine Zeit ehe du ein Heim finden kannst, die Zeit dafür ist leider noch nicht reif ehe du passendes findest. Vielleicht weil du da, wo du bist, noch etwas abzuarbeiten hast, so in diesem Sinne etwa ?

Zitat von Käptn Nemo:
Heute habe ich meinen Termin beim Therapeuten, mir is jetzt schon speiübel

Da drücke ich dir die Daumen denn wenn die Chemie zwischen euch stimmt, du ihm Vertrauen kannst, ist während einer Therapie das Einzige, was du verlieren kannst deine Angst.

12.01.2022 10:01 • x 2 #7046


Gast2000


1333
4561
Zitat von Käptn Nemo:
Heute habe ich meinen Termin beim Therapeuten, mir is jetzt schon speiübel

Ich denke, da kannst du unbesorgt sein. Ich wünsche dir das zwischen dem Therapeuten und dir von Anfang
an eine gute Basis hergestellt werden kann und die Chemie stimmt. Aber vor allen Dingen wünsche ich dir
dass er für dich eine große, wichtige Hilfe ist. Ich drücke dir die Daumen.

12.01.2022 10:22 • x 3 #7047


Wulf


156
109
Hallo Nemo,

ob der Therapeut was taugt, bekommst du das nach dem Gespräch von deinem Bauch mitgeteilt.
Angst ist dabei normal denn du gehst in dem Falle mit einem völlig unbekannten in Gespräch und hast schon Anfangs deine unerfreulichen Erfahrungen mit ehemals vertrauten Personen in deinem Leben gemacht.
Wenn dein Bauch sein OK gibt, dann könnte es passen.
Wenn keine Rückmeldung oder ein nein kommt = anderen Therapeuten aufsuchen. Ihm seine Aufgabe ist es im groben dich auf dich selbst in richtung Zukunft einzunorden. Wenn es nicht passen sollte, ist nicht schlimm. Dann passt es einfach nicht. Du musst dort reingehen und nach kurzer Zeit er dich abgeholt haben. Das Gefühl kann ich nicht umschreiben.
Du hast derzeitig einige Baustellen bei dir laufen und da empfehle ich dir einen ungefähren Fahrplan aufzustellen was dir persönlich wichtig ist und dementsprechend zu priorisieren und anzugehen. Das du dir selbst sagen kann: Thematik angegangen, oder Thema erledigt.
Dann fang auch erstmal an deine Denke in Bezug deiner Ex auf Abwicklung umzustellen. Die gehört raus aus deinem Kopf! Sie stalkt dich? Wurst, erfreue dich daran das die zuviel Zeit hat. Einstweilige Verfügung anstreben und fernhalten.
Deine Tochter ist dir wichtig! Du sorgst bereits für sie, soweit es dir als Elternteil möglich ist. Sehr gut.
Diesen Kukussohn hast du nicht verloren, den hattest du nie! Es war eine Lüge die du gelebt hast. Nicht von dir initiiert, von deiner Ex. Klingt emotional grausam, aber das muss dir mal bewusst werden.
Das mit der Arbeit ist mist, aber auf der anderen Seite KüSchuKlage gutes Abfindungsangebot einfahren und neue Stelle klarmachen. Wenn der AG dir aufgrund der Gerüchteküche deiner ex gekündigt hat = LOL! Wahrscheinlich eine einfache ordentliche ohne Begründung. Wenn du Bock auf langen Arbeitskampf hast = mehr Geld und mehr Kopfschmerz bei deinem ehemaligen AG. Plus der Message: wer auf meine ex hört, wird leiden. RAs sind da eher hinderlich, die wollen nur ne schnelle Abfindung mit 0,5 Gehälter klarmachen und verschwinden.
Den Part mit der Trennung/Scheidung/Haus hab ich nicht komplett durchgelesen. Habe da gelesen Haus, eigenes Haus? Wenn die nicht mit im Grundbuch steht = dein Haus!

12.01.2022 10:31 • x 2 #7048


Gast2000


1333
4561
Zitat von Heffalump:
Gast, vor Gericht ist sie Ersttäter. Die Menge der Anzeigen, hat nichts mit dem Urteilsspruch zu tun. Im Zweifel für den Angenagten, kennt man doch die Formel.

Stimmt. Als sogenannter Ersttäter wird eine Person bezeichnet, die nachweislich erstmalig gegen geltendes
Straf- oder Verwaltungsrecht verstößt. Einen Rechtsanspruch auf diese Milde des Gesetzes, gibt es jedoch
nicht. Die Gerichte verhängen allerdings oft auch bei Ersttäterschaft strenge Strafen, wenn die Umstände
dafürsprechen.
Zitat:
Sag mal, wo hab ich geschrieben, es sei falsch? Ich schrieb nur, das der Anwalt nicht in Nemo Schuhen läuft.

Ich hatte versäumt, um das zu verdeutlichen, einen Absatz vor meinem letzten, gemeinten Satz einzufügen.
Sorry, tut mir leid, mein Fehler. So wie du das klarstellst, ist das natürlich richtig.

Mich treibt die Sorge an, dass alles, außer die Füße noch stillzuhalten und seinen RA den Job machen lassen,
sich negativ auswirken oder erschweren könnte. Oder gar an einem anderen Ort zusätzlich alles von vorne
beginnt. Vielleicht sehe ich das ja auch zu eng.

12.01.2022 12:52 • x 2 #7049


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1980
3599
Zitat von Käptn Nemo:
2.) lese ich Dich sehr gerne! Da ist für mich sehr viel hilfreiches dabei.

Dankeschön!
Das freut mich.
*mit-den-Wimpern-klimper* Erzähl' mir mehr.
Zitat von Käptn Nemo:
Das ist leider nicht so einfach umsetzbar und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein reiner Tapetenwechsel im gleichen Ort wirklich viel Veränderung mit sich bringen würde.

Kannst Du im Nachbarort / zweie / dreie weiter ein Hotel o.ä. buchen um dort tags zu schlafen?
Müsste nur schön ruhig gelegen sein.
Dann kriegst Du überhaupt Schlaf (, vielleicht auch Zimmerservice und einen Pool ).
Zitat von Käptn Nemo:
Ich habe einfach gesehen, dass selbst meine Tochter bei Endlich komplett anders drauf war.

Testlauf für einen pot. Umzug bestanden.
Zitat von Käptn Nemo:
Die Zeit gebe ich mir ja, wobei ich echt die ganze Zeit ja nur noch am rumeiern bin. Um dann am Ende vermutlich doch wieder zu dem Gedanken zurück zu kehren, den ich als erstes hatte.

1. Lass' das Rumgeeier und bleib' entschlossen bei deiner Wahl. Das entspannt.
2. Was das wohl heißen mag, wenn Du immer wieder zum 1. Gedanken zurückkehrst? *denk*
Schwere Frage.
Zitat von Käptn Nemo:
Seufz. Dürfte gerne mal ruhiger werden.

Oh. Schande auch!
Zitat von Käptn Nemo:
Ehrlich gesagt - ich hab ja nun viel hin und her gegrübelt - aber meint ihr denn wirklich, dass sie auch noch aktiv wäre, wenn ich weit wegziehe?

Sehe ich wie @Charla
Zitat von Charla:
Sie müßte zuviel Mühe und Kraft aufbringen, mit einem Säugling

ergänzt durch: Es ist auch eine Frage des Geldes.
Wo das momentan so reichlich herkommen soll, weiß ich nicht.
Arbeit(?) + Kleinkind = wenig Zeit.
Zitat von Kopfweide1:
Mein Zweibeiner wartete, nachweislich... 12 Jahre nach dem Verlassenwerden immer noch auf meine Rückkehr.

Was für ein schönes Hobby! *Ironie*
An welcher Stelle diese beeindruckende Kompetenz wohl im Lebenslauf erscheint?
Zitat von Gast2000:
Die Ex ist unberechenbar... und niemand weiß wie sie sich zukünftig verhält.

Leider ja.
Zitat von Käptn Nemo:
Die Kinder sollen gleich ab der ersten Klasse alleine über den Schulhof zur Klasse gehen.

Schlaue Schule.
Zitat von Käptn Nemo:
Ich denke und denke und denke... und eigentlich bin ich total platt und müsste ins Koma fallen - aber ich kann einfach nicht schlafen.

Sport hast Du bestimmt durch.
Hmmm, ausreichend Tageslicht stabilisiert die innere Uhr.

*Nachdenk*Hast Du schon ein Fresskoma probiert?
Falls nicht, bitte abends Eierkuchen backen mit karamellisierter Banane (wegen des L-Tryptophans), gerne auch mit Schokocreme u.a.
Anschließend satt essen.
Ich weiß, das wird harte Überzeugungsarbeit bei deiner Tochter, dass sie da mitmacht . *todernster Blick*
Aber...
Du schaffst das schon. Wir beten für Dich.

Wie sieht's aus mit Entspannungs - Gerede? Wo jdm. mit sehr ruhiger Stimme erzählt, an was für einem friedvollen Ort Du bist.

Kannst Du was thematisch wertvolles, aber ellenlangweiliges erlernen?
Wo die grauen Zellen sich alleine aus Selbstschutz abschalten?

12.01.2022 18:42 • x 4 #7050



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag