202

Ex-Freundin fragt nach neuen Dates, 2W nach Trennung

Mel75

Mel75


209
1
309
Zitat von JustSomeGuy:
Äh, ich denke das war Ironie


Nein, das war es nicht. Du schreibst, sie weiß ja das du sie liebst usw. Sie will es aber hören und spüren. Der unverbindliche Kaffee war ein Schlag ins Gesicht. Und ihr Verhalten bezieht sich auf die emotionale Distanz. Sie zieht sich raus um nicht weiter verletzt zu werden. Selbstschutz!

Aber leider glaube ich, das du ihr nie das geben kannst was sie braucht. Das liegt aber an ihr und nicht an dir.

27.02.2021 10:02 • x 2 #61


JustSomeGuy


Zitat von LeTigre:
Ich finde es eigentlich relativ offensichtlich warum sie sich so verhält. Die Trennungen fanden immer dann statt, wenn du sie vernachlässigt, verletzt oder versetzt hast. Sie war enttäuscht und hat sich in den Momenten nicht genug geliebt gefühlt. Sie hat sich nie getrennt, weil ...

Danke, das hast du gut zusammengefasst.

Und trifft in Anbetracht der überschaubaren Informationen die Tatsachen schon ganz gut (gerade in Anbetracht vieler Unterstellungen, wie dass ich sie Eifersüchtig machen will oder sonstwas).

Zitat:
sie hofft dass du sagst, dass es kein Date ist, weil sie schlicht verletzt ist und es sie beschäftigt

Das habe ich auch gemacht, weil ich es respektlos fände.

Zitat:
Dass sie dich dann plötzlich wieder blockiert um dich dann nach ein paar Tagen zu deblockieren hängt damit zusammen, dass sie eben auch noch frisch getrennt ist. Da wechseln sich nunmal die Gefühle "Sehnsucht" und "Mir doch egal" oft ab. Ihr wart ja immerhin 1,5 J. zusammen und hattet euch geliebt. Das ist ja nicht ab dem Zeitpunkt der Trennung weg, sondern hallt noch lange nach.

Das weiß ich auch. Während der Trennung war sie ja diesmal auch noch fair und wertschätzend - jetzt heißt es ja wieder sie liebt mich nicht mehr. Kann man auch für sich behalten.

Zitat:
Auch sie hat Liebeskummer und verhält sich dementsprechend irrational. vielleicht hofft sie immer noch dass du NOCHMAL um sie kämpfst und versucht sich mit diesem Hin und Her wieder bei dir ins Gedächtnis zu rufen. Brotkrümel hinwerfen und so...

Das haben mir auch Freundinnen geraten. Diesmal ist aber ihre Ansage es sei wirklich vorbei, ich solle das Kämpfen sein lassen und ihren Wunsch respektieren und akzeptieren. Das mache ich jetzt auch.

Zitat:
Und hört auf euch gegenseitig auszufragen.

Ich frage sie nicht aus. Weil ich gar nicht wissen will, was da vielleicht bei ihr läuft.

Zitat:
Lösch sie überall wo es geht und wenn sie schreibt, antwortest du entweder gar nicht oder sowas wie:"wir sollten erstmal jeder unserer Wege gehen. Ich will nicht dass sich die alten Muster wiederholen. Wenn es dir nicht gut geht, tut es mir leid, aber darüber solltest du mit einer Freundin sprechen. Ich brauche jetzt erstmal auch etwas Ruhe. Bitte akzeptiere das."

Danke, das ist ein guter Rat. Ich lasse sie sowieso in Ruhe jetzt.

27.02.2021 10:07 • x 1 #62



Ex-Freundin fragt nach neuen Dates, 2W nach Trennung

x 3


LeTigre

LeTigre


209
1
433
Und noch was: Wenn du keine Lust auf Trennung 4, 5 & 6 hast, solltest du auch dein Trennungsverhalten ändern. Du "kämpfst" jedes Mal hinterher um sie und sie weiss das. Dementsprechend besteht die Gefahr dass sie sich immer wieder trennen und das anschließende Muster wiederholen wird, wenn ihr etwas nicht passt. Willst du das?

Vllt solltest du ihr auch mal zeigen, dass jede Trennung die letzte sein kann und du irgendwann wirklich weg bist, wenn sie sich ständig trennt und hinterher direkt nach neuen Typen Ausschau hält. Trennung heißt Schluss und Aus. Das ist ja auch für dich jedesmal eine Quälerei, also solltest du diesen Kreislauf auch mal durchbrechen, wenn du kein Verfechter der On/Off-Beziehung bist. Du kannst ja auch nie wirklich abschließen und verarbeiten, weil du immer denkst:"Ach, die letzten Male kam sie auch zurück."
Also geb ihr nicht das Gefühl dass sie Narrenfreiheit bei dir hat mit ihrem Hin und Her und du nicht jedes Mal um sie kämpfen wirst. Nochmal: Abstand

27.02.2021 10:08 • x 2 #63


JustSomeGuy


Zitat von Mel75:
Nein, das war es nicht. Du schreibst, sie weiß ja das du sie liebst usw. Sie will es aber hören und spüren. Der unverbindliche Kaffee war ein Schlag ins Gesicht. Und ihr Verhalten bezieht sich auf die emotionale Distanz. Sie zieht sich raus um nicht weiter ...

Sie will gerade Distanz und sich klar werden über ihre Gefühle.

Das muss ich auch respektieren.

Sie weiß, dass ich sie unendlich liebe und wie wichtig sie mir ist.

In einem Punkt täuscht du dich - da ich selbst für den unverbindlichen Kaffee geblockt wurde, weil sie interpretiert ich wolle mehr ist es wohl kaum was, das sie hören will. Jeder Versuch anzudeuten, ich würde etwas empfinden und sie gerne sehen werden mit absolutem herabsetzen meiner Person beantwortet. Da reagiert sie sehr aggressiv.

Es wird wie immer sein (oder auch nicht), nach einer Woche Ruhe wird sie merken was sie verliert und sucht plötzlich wieder den Kontakt. Aufdringlich werden bringt aber gar nichts.

27.02.2021 10:12 • #64


Heffalump

Heffalump


13746
18856
Zitat von JustSomeGuy:
unendlich liebe

nanana... andere Mütter haben auch Töchter, die weniger Spielchen spielen

27.02.2021 10:17 • x 3 #65


LeTigre

LeTigre


209
1
433
Und nach dieser einen Woche wirst du dich bitte mal anders verhalten als sonst und nicht sofort drauf anspringen und ihr zeigen wie "unendlich du sie liebst". Wenn sie ernsthaft will, darf sie sich mal gerne bemühen. Schließlich hat sie Schluss gemacht und das schon zum dritten Mal. Irgendwann ist auch mal gut. Entweder sie lebt mit deinen Macken oder fängt an mit dir zu reden, bevor sie sich trennt oder sie muss eben mal die Konsequenzen ihrer Entscheidungen tragen und den Liebeskummer aushalten.

27.02.2021 10:18 • x 2 #66


JustSomeGuy


Zitat von LeTigre:
Und noch was: Wenn du keine Lust auf Trennung 4, 5 & 6 hast, solltest du auch dein Trennungsverhalten ändern. Du "kämpfst" jedes Mal hinterher um sie und sie weiss das. Dementsprechend besteht die Gefahr dass sie sich immer wieder trennen und das anschließende Muster wiederholen wird, ...

Da hast du schon Recht.

Sie ist aber sehr konsequent und sturköpfig. Sie entfernt alles von ihren Ex (auch Erinnerungsfotos, die man in eine dunkle Kiste legen könnte). Ich würde das nie tun. Selbst wenn Schluss ist, eine intensive Beziehung ist doch ein Teil des Lebens - warum soll ich nicht in 10 Jahren die Möglichkeit darauf haben zurückzuschauen?

Sie vermeidet Telefonate, Trennungsgespräche, beantwortet keine Fragen. Sie haut ihre Meinung raus - aber flüchtet gibt dem anderen keine Chance eine andere Meinung zu haben. Sie will nichts hören, keine Fragen beantworten (was es schwer macht abzuschließen). Sie macht es sich einfach, "Selbstschutz", aber es ist ihr egal ob dafür der andere 10x Mal mehr leidet.
Ich würde es auch als feige beschreiben. Sie stellt sich nicht. Kein Telefonat, nichts. Verdrängen, vergessen. Ablenken mit Tinderdates und sonstwas.

Sie flüchtet, weil es ihre wahren Gefühle und ihre Schutzfeld zerstören konnte (das sagte sie mal so ähnlich). Ansonsten ist sie eine starke Frau. Aber das finde ich sehr schwach.

27.02.2021 10:19 • #67


JustSomeGuy


Zitat von LeTigre:
Und nach dieser einen Woche wirst du dich bitte mal anders verhalten als sonst und nicht sofort drauf anspringen und ihr zeigen wie "unendlich du sie liebst". Wenn sie ernsthaft will, darf sie sich mal gerne bemühen. Schließlich hat sie Schluss gemacht und das ...

Ich fühlte mich anfangs in der Bringschuld, da ja auch ich sie diesmal vernachlässigt und enttäuscht hatte.

Aber ansonsten hast du Recht.

27.02.2021 10:20 • #68


JustSomeGuy


Zitat von Heffalump:
nanana... andere Mütter haben auch Töchter, die weniger Spielchen spielen

Ja, was die Beziehung angeht, war sie nach über 30 Jahren einmalig. Mit Abstand.

27.02.2021 10:21 • #69


LeTigre

LeTigre


209
1
433
Dass sie sich schon zweimal getrennt hat und immer wieder ankam, nachdem sie dich blockiert und dann wieder deblockiert hat ist aber nicht konsequent. Und selbst wenn: das Ziel ist nicht sie zurückzugewinnen, sondern glücklich zu werden. Schön wenn es mit ihr ist, aber dazu muss auch sie etwas ändern. Wenn nicht, dann kann sie mit ihrer Sturköpfigkeit gerne sehen wo sie landet.

Ansonsten hat jeder seine eigene Art mit Exbeziehungen zu verfahren. Darüber muss man nicht diskutieren.

27.02.2021 10:25 • #70


Heffalump

Heffalump


13746
18856
Zitat von JustSomeGuy:
Ja, was die Beziehung angeht, war sie nach über 30 Jahren einmalig. Mit Abstand.

wie war das mit den blinden Huhn und dem Korn...

27.02.2021 10:26 • x 1 #71


LeTigre

LeTigre


209
1
433
Zitat von JustSomeGuy:
Ich fühlte mich anfangs in der Bringschuld, da ja auch ich sie diesmal vernachlässigt und enttäuscht hatte. Aber ansonsten hast du Recht.


Sie hätte es ja auch erstmal mit einem Gespräch versuchen können und ob diese "Vernachlässigung" so immens war, dass daraus gleich eine Trennung mit anschließendem Theater folgen muss, ist ja auch nochmal ein Thema über das man nachdenken müsste.

27.02.2021 10:27 • x 1 #72


Carlaa


984
5
1064
Zitat von JustSomeGuy:
Trennung, die durchaus berechtigt war bei meinem Verhalten

JustsomeGuy,
magst du vieleicht mal ein bisschen näher beschreiben, worin deine eigenen "menschlichen Probleme" bzw. gesundheitlichen Probleme bestehen? Wie hast du sie vernachlässigt und enttäuscht?

Wie @OxfordGirl schon feststellte, ist deine Art, die Ex direkt und immer wieder mit Konkurrenz zu triggern, auch mehr als ein bisschen fragwürdig.

Was mir auch auffällt: Du kannst das Verhalten deiner Ex bei der Trennung nicht richtig lesen bzw. vertraust deiner Intuition nicht. Also du nimmst sie beim Wort, auch wenn ihr Verhalten das Gegenteil zeigt.

Grundsätzlich würde ich aber auch ohne Kenntnis der Hintergründe dazu raten, loszulassen, weil das Ganze eine destruktive Dynamik hat.

27.02.2021 10:31 • x 2 #73


JustSomeGuy


Zitat von Heffalump:
wie war das mit den blinden Huhn und dem Korn...

Ich hatte verschiedene Beziehungen. Aber eine so liebevolle und intensive Beziehung war eben bisher einmalig. Das ist subjektiv gesehen Fakt.

Der Meinung waren wir wohl beide.

27.02.2021 10:32 • #74


Heffalump

Heffalump


13746
18856
Zitat von JustSomeGuy:
eine so liebevolle und intensive Beziehung

Ohne da jetzt einen Einsortierungsmantel darüber quetschen zu wollen, aber Borderliner, lesen ja den Partner und strengen sich dahin gehend oft über Gebühr an, was bedeutet - alle die danach kommen - an Partnern - können sich gar nicht so im Übermaß Mühe geben - bzw. wird als Mühe nicht so gewertet

27.02.2021 10:34 • x 2 #75



x 4