169

Ex-Mann ist zur Marionette seiner Neuen geworden

Nadinsche91

42
3
56
Hallo ihr Lieben,
mein Mann und ich haben uns vor ca. 5 Monaten getrennt. Wir haben eine gemeinsame Tochter, des Weiteren hat er einen Sohn aus 1. Ehe, um den ich mich auch in den letzten 11 Jahren gekümmert habe.

4 Tage nach unserer Trennung hat mein Mann mir offenbart, dass er mit der Ex-Lehrerin seines Sohnes zusammen isst. Seitdem geht es abwärts. Wir wollten uns für unsere Tochter vernünftig trennen und auch miteinander umgehen. Doch seit er mit der neuen zusammen ist, erkenne ich ihn nicht wieder. Er wirft seine ganzen Prinzipien über Bord. Am Anfang sind wir wirklich vernünftig miteinander umgegangen, doch von einem Tag auf den anderen antwortet er nicht mehr, hält sich nicht an Abmachungen. Wenn er unsere Tochter bringt, muss entweder die Tochter seiner Neuen mit oder seine Neue sitzt im Auto, Hauptsache er hält sich nicht bei uns auf. Wir haben keine Möglichkeit mal über unsere Tochter oder Trennung zu reden. Seine Neue grüßt mich nicht, sie nimmt die Opferrolle ein, obwohl ich ihr nie etwas getan habe.
Gestern habe ich erfahren, dass er zur Zeit im Urlaub in der Türkei ist. Er hat weder unserer Tochter noch mir Bescheid gegeben. Wir sind aber noch verheiratet, wenn also einem von uns etwas passiert muss der andere Entscheidungen treffen.
Die Trennung ist das Eine, aber diesen besch. Verhalten neuerdings macht mich fertig.
Wie sollte ich mich hier verhalten?

29.12.2021 14:24 • x 3 #1


MafusCage

MafusCage


93
3
183
Wir sind aber noch verheiratet, wenn also einem von uns etwas passiert muss der andere Entscheidungen treffen.

Mal den Teufel nicht an die Wand. Was soll den plötzlich passieren. Das übst du aber nun Druck aus. Das klingt total erpresserich. Die Trennung/Scheidung wird kommen.

Das erste was du tun solltest, wäre es zu akzeptieren, dass er eine andere hat und nicht mehr nach deiner Pfeife tanzen muss. Willst du mit ihm was besprechen, dann verabredet das. Das sollte aber einmal und final passieren. Solltest du permanent Dinge besprechen wollen, dann schau bei dir, das du das reduzierst. Findet eine einmalige Regelung. Lerne unabhängig zu werden ... soll heißen, hält er sich nicht an Abgemachtes, dann hat er Pech gehabt. Sieh dich nicht in einer Opferrolle oder Abhängigkeit von ihm. Er will sicher den Umgang mit seiner Tochter, dann muss er dafür mit am Strang ziehen, ansonsten guckt er in die Röhre. Mach dein Ding ... lass dir nicht auf der Nase herumtanzen.

Kopf hoch ... es nicht leicht, aber Krone richten und weiter gehts.

29.12.2021 14:55 • x 6 #2



Ex-Mann ist zur Marionette seiner Neuen geworden

x 3


RyanG

RyanG


973
4
1796
Das würde ich ebenfalls vorschlagen. Akzeptiere, wie es ist. Im Moment wirst Du an ihn nicht rankommen.

Handle jetzt ganz einfach egoistisch. Auf ihn kannst Du ja aktuell nicht bauen. Vielleicht lässt sich aber auch ein gewisser Tag / eine gewisse Uhrzeit vereinbaren, an welcher ihr telefoniert und alles wichtige besprecht? Hast Du ihn mal gefragt, wie er sich die Absprachen in Zukunft vorstellt?

Wenn das nichts bringt, dann solltest Du zum Anwalt gehen und erfragen, wie Du Dich verhalten sollst, gerade wegen der gemeinsamen Tochter. Vielleicht macht es auch Sinn, wenn die Kommunikation über den Anwalt komplett läuft (was eventuell nicht gerade günstig ausfallen dürfte).

Für Dich ist jedoch wichtig, dass Du erstmal alles am Laufen hälst und ihm nicht hinterherrennst. Hak ihn ab. Ich kann leider nicht aus Deinem Post erkennen, ob Deinerseits noch (starke) Gefühle da sind. Falls ja, halte sie im Zaum und meide erstmal den Kontakt zu ihm.

29.12.2021 15:12 • x 1 #3


Geduldsucher


Die Neue wird es bestimmt schon länger gegeben haben, darum fürchtet sie dich vielleicht.
Was er macht oder denkt, kann dir allerdings herzlich egal sein. Trennungen sind nicht zum Liebhaben. Er ist dir und du bist ihm zu nichts mehr verpflichtet. Also handel auch so.
Achte auf dich und versuche möglichst stabil mit der Situation umzugehen.

29.12.2021 15:35 • x 4 #4


Nadinsche91


42
3
56
Zitat von RyanG:
Das würde ich ebenfalls vorschlagen. Akzeptiere, wie es ist. Im Moment wirst Du an ihn nicht rankommen. Handle jetzt ganz einfach egoistisch. Auf ...



Meine Gefühle wechsel ständig. Es gibt Tage, da vermisse ich ihn stark. Andere Tage ist er mir egal und ich denke daran, mich neu zu verlieben.

29.12.2021 16:08 • x 4 #5


Geduldsucher


Das ist normal. Versuche deine Gedanken immer nach vorne und nicht zurück zu richten. Was gewinnst du durch die Situation? Wohin kann es gehen?

29.12.2021 16:24 • #6


Carolinga

Carolinga


555
1
757
Hallo,
Es ist sehr häufig, das der Ex- Partner durch die neue Beziehung bzw. einen neuen Partner, sich vollständig ändert.
Es ist schwierig das zu verstehen. Ich habe das auch erlebt. Der Mensch mit dem ich 30 Jahre durchs Leben gegangen bin, war nach der Trennung und durch den Warmwechsel, ein völlig neuer Mensch. Für mich auch erst sehr befremdlich, aber so ist es nun mal. Du kannst nur akzeptieren, jedoch an sein Gewissen als Vater appellieren.
Versuch dich auf dich und deine Tochter zu fokussieren...er ist jetzt im Hormonrausch und dadurch stark beeinflusst.
Wenn du jetzt an dich denkst, dann versuche dich auch emotional von ihm zu lösen.
Viel Glück und Stärke dabei!

29.12.2021 17:06 • x 6 #7


Elfe11


3588
3
3332
Wie alt ist deine Tochter?
Kannst du dir die Übergabe nicht besser ersparen? Es tut dir nicht gut. Gib' dem Kind einen Schlüssel mit. Das wird dem Kind Selbständigkeit vermitteln. Und klar, wenn sie von einem Ausflug am Wochenende kommen, dann sitzt natürlich das andere Kind oder Next mit im Wagen. Oder hast du eine Mutter, Freundin, Nachbarin, die diese Übergaben für dich machen kann? Du brauchst erstmal totalen Abstand, um zur Ruhe zu kommen. Zu deinem Selbstschutz! Entscheide du selbst für dein Kind alles was geht und werde schnell eigenständig. Vielleicht kannst du Dinge mit deinen Eltern oder einer guten Freundin in Zukunft besprechen? Oder in einem Forum?

29.12.2021 17:24 • x 2 #8


nil4lin

nil4lin


194
305
@Nadinsche91
Die Folgen der Trennung kommen jetzt erst mal heftig angeschwappt.
Kein häufiger Austausch mehr über die kids, keine Infos zu Reisen ins Ausland, eine nachfolgefrau, welche übergaben persönlich, am liebsten mittel SWAT- Team kontrollieren möchte.
Es gibt die etappen, du kannst sie schlecht kontollieren.

Ich würde dir raten, den fokus von dieser frau zu nehmen. und
die erwartungen an deinen nochmann ganz arg runterzuschrauben. ganz weit.

Frauen sind zu was ganz Grossem fähig. schon innerhalb der beziehung und irgendwann auch danach.
Jetzt ist er mal der heftige emotionale wellengang da. ich hoffe, du hast dein soziales netz, welches dir zuhört (?)

Welches verhältnis hat dein mann zur mutter seines grosses sohnes?

31.12.2021 11:04 • x 3 #9


Nadinsche91


42
3
56
Zitat von nil4lin:
@Nadinsche91 Die Folgen der Trennung kommen jetzt erst mal heftig angeschwappt. Kein häufiger Austausch mehr über die kids, keine Infos zu Reisen ...


Zu seiner ersten Frau hat er kaum Kontakt. Das, was er jetzt mit mir abzieht hat sie mit ihm nach der Trennung abgezogen. Ich habe alles mitbekommen und habe ihn unterstützt, wo ich nur konnte.

Ich habe ein ganz tolles soziales Netzwerk. Ohne meine Familie und Freunde wäre ich schon mit dem Kopf gegen die Wand gerannt. Heute war ich bei meinen Noch-Schwiegereltern. Wir haben ein sehr enges Verhältnis, auch sie wussten nichts von seiner Auslandsreise.
Manchmal schäme ich mich für ihn. Gerade seine Eltern reißen sich seit je her den Ar... für ihn auf.

31.12.2021 12:49 • x 4 #10


darkenrahl

darkenrahl


3820
7988
Zitat von MafusCage:
Mal den Teufel nicht an die Wand. Was soll den plötzlich passieren. Das übst du aber nun Druck aus. Das klingt total erpresserich. Die Trennung/Scheidung wird kommen.

Das erste was du tun solltest, wäre es zu akzeptieren, dass er eine andere hat und nicht mehr nach deiner Pfeife tanzen muss.

Aber Hallo, was soll denn das, warum so angriffig?

Die TE muss doch erst einmal auf dem Boden der Tatsachen ankommen und das kann kaum jemand einfach so, der auf diese Art betrogen wurde.
Das war doch zu 200% ein herzloser Warmwechsel und diese Lehrerin kennt er sicher auch nicht erst seit gestern, in meinen Augen war das eine Affäre über längere Zeit, sonst wäre er nicht gleich nach der Trennung bei ihr eingezogen.
Gebt der TE bitte die Zeit, die es braucht, einen solchen Verrat zu verarbeiten.
Für dich liebe TE wünsche ich fürs neue Jahr viel Glück und irgendwann wird die Sonne auch für dich wieder freundlich und warm lächeln.
Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins 2022... darki

31.12.2021 13:15 • x 12 #11


Elfe11


3588
3
3332
Warum sollte er seine Ex Frau über den Liebesurlaub mit der Neuen informieren? Das wäre sehr herzlos. Sowas macht man nicht, oder?

31.12.2021 15:35 • x 2 #12


MissLilly

MissLilly


2654
1
4733
Darf man fragen wie alt eure Tochter ist und dein Mann ?

31.12.2021 16:23 • #13


Nadinsche91


42
3
56
Unsere Tochter ist 9, mein Mann ist 46.

31.12.2021 17:25 • #14


Baumo


4001
1
3493
Vielleicht wollte er einfach mal spontan in Urlaub
Fahren ohne dich immer für alles fragen zu müssen. Er wollte wahrscheinlich endlich mal leben. Mit dir was das ja anscheinend so nicht möglich . Wahrscheinlich tut ihm das jetzt gut. Lass ihn doch einfach. Er wird doch nur ein paar Tage bleiben

31.12.2021 18:19 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag