158

Ex sagt immer wieder Treffen ab!

KBR


9372
5
15307
Du schreibst von Deinem Alter .. ich finde, in diesem sollte man sich etwas mehr wert sein, statt sich zu fragen, wie man sich verbiegen kann, damit der andere im eigenen Sinne funktioniert.

Wenn Du nicht eine ebenso lockere und unbeständige "Freundschaft" leben kannst wie dieser Mann, solltest Du es mit ihm lassen. Du wirst ihn nämlich nicht ändern, wenn Du ihn immer wieder ankommen lässt. Der Erfolg gibt ihm ja Recht. Mach Dich frei von ihm und dann wirst Du auch irgendwann wieder frei für einen Mann, der Dich zu schätzen weiß und Dir genau das Maß an Beständigkeit geben kann, das Du haben möchtest.

03.12.2019 13:06 • x 4 #46


Elfe11


25
9
Ich frage mich, warum unbeständige Menschen so spannend sind für mich!?
Ich bin ein Mensch der Beständigkeit und kenne das nur so aus Freundeskreis, Beruf und Familie. Alles immer sehr beständig.

Ich muss mich mit neuen Themen ablenken, sonst ist das ein Teufelskreis. Ich grüble und analysieren zuviel. Ich zerfleische mich selbst...

Andere Menschen sind genauso wichtig wie er!

Ich stalke übrigens niemanden!

Was hilft Euch denn? Ins Kino gehen allein? Ein Buch lesen? Kochen mache ich schon... Ideen?

03.12.2019 13:19 • #47


Kummerkasten007


7214
2
8414
Zitat von Elfe11:
Ich frage mich, warum unbeständige Menschen so spannend sind für mich!?


Ist das immer das gleiche Beziehungsmuster bei Dir?

03.12.2019 13:21 • #48


unfassbar


1295
2046
Zitat von Elfe11:
Ich frage mich, warum unbeständige Menschen so spannend sind für mich!?


Vielleicht weil du gern das haben willst, was du nicht haben kannst und es eine Herausforderung für dich darstellt?

03.12.2019 13:21 • x 2 #49


Elfe11


25
9
Zitat von Katip:
Er hat dich für die andere Frau sitzen lassen und du glaubst es geht da ums Visum? Echt?


Das Doofe ist, ich habe Schluß gemacht, weil ich das Fremdgehen gerochen habe. Er hat mich nach Weihnachten angelogen, meinte, er sei seine Familie besuchen und mit Schulfreunden Silvester feiern. Ich habe ihm seinen Freiraum immer gelassen. Nach 10 Tagen Funkstille habe ich mir Sorgen gemacht und todesmutig dort angerufen. Sonst hat er sich immer liebevoll gemeldet. DiesmSeine Mutter wusste von nichts und sagte, er sei nicht da, wer ich denn sei... Nach 6 Jahren Beziehung. Da hatte ich die Nase voll.

03.12.2019 13:29 • #50


Katip


268
360
Zitat von Elfe11:

Das Doofe ist, ich habe Schluß gemacht, weil ich das Fremdgehen gerochen habe. Er hat mich nach Weihnachten angelogen, meinte, er sei seine Familie besuchen und ich habe todesmutig dort angerufen. Seine Mutter wusste von nichts und sagte, er sei nicht da,wer ich denn sei... Da hatte ich die Nase voll.


Und das macht es besser? Hättest du aushalten und warten sollen?
Er hat sich kommentarlos verpieselt ...
Er hat dich mehrfach betrogen und du hast dir Konsequenzen gezogen.
Wenn du keine offene Beziehung mit S. mit Kond. möchtest, dann solltest du bei dieser Entscheidung bleiben.
Oder hoffst du wirklich dass er irgendwann treu bleibt?

03.12.2019 13:35 • x 1 #51


unfassbar


1295
2046
Zitat von Elfe11:
Das Doofe ist, ich habe Schluß gemacht, weil ich das Fremdgehen gerochen habe


Du meinst das Gute ist ....
Da hat Bauch und Verstand mal richtig gut zusammengearbeitet. Jetzt muss nur das Herz noch mitziehen.
Bist du denn kein bisschen wütend auf ihn, empfindest du nicht ein klein wenig Hass darüber, wie er mit dir umgesprungen ist?

03.12.2019 13:38 • x 1 #52


Bones


2450
3851
Zitat von Elfe11:
Was hilft Euch denn? Ins Kino gehen allein? Ein Buch lesen? Kochen mache ich schon... Ideen?


Eine Freundin von mir findet " Spontacs " ganz toll.Unternimmt viel darüber und lernt neue Leute kennen,vorallem Frauen.

03.12.2019 13:41 • x 1 #53


Vera3000

Vera3000


121
1
172
Zitat von Elfe11:

Ja, guter Punkt! Ich sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich sollte verantwortungsvoller mir gegenüber sein. Sowas ist ja schließlich kein Schnupfen... Hinterher renne ich nicht. Er kam wieder auf mich zu. Ich denke oft, er kommt ja immer wieder. Und das tröstet und bestätigt mich in meinen Gefühlen. Er ist dann sehr romantisch und lieb, schenkt z. B. einen bunten Rosenstrauss oder sucht alte Fotos von uns heraus vom Oktoberfest. Aber dieses plötzliche Fallenlassen und sich Abwenden von einem Tag auf den anderen, das tut weh. Ich frage mich dann, was mache ich falsch oder was kann ich besser machen. Ja, ich will irgendwas besser machen, damit es funktioniert... Ich brainstorme dann, wie ich ihn besser nehmen soll. Und ja, er macht oft Schritte auf mich zu. Eigentlich meistens er. Immer über S. und Leidenschaft. So ist er. In Kommunikation ist er nicht gut! Ich fühle mich wie eine Versagerin, weil ich es wieder einmal nicht schaffe. In meinem Alter braucht man Beständigkeit, Vertrauen, Verlässlichkeit, Wärme. Jemand, der da ist. Someone who cares.


Te...du bist emotional abhängig vom Feinsten.
Hör doch auf dich selbst anzulügen dass du nur an einer Freundschaft mit ihm interessiert bist. Du willst von diesem Mann geliebt /gewollt werden weil dein Selbstwert scheinbar davon abhängt. Somit ist von deiner Seite aus eine platonische Freundschaft weder gewollt, noch möglich .
Er will ebenfalls keine Freundschaft mit dir. Er will ab und zu flirty mit dir schreiben, von dir angehimmelt werden und dich als lockere Option für S. behalten....und die Mühe für ein Treffen macht er sich auch nur wenns dabei S. gibt. Um dich bei der Stange zu halten, wirft er dir ab und zu ein paar Brocken hin, für die du nur allzu dankbar bist und die deine Hoffnungen wieder befeuern. Deine psychische Gesundheit ist ihm dabei sch.gal. Sonst hätte er zumindest den Anstand und würde dich in Ruhe lassen und nicht versuchen nochmal einen bei dir wegzustecken.

Für mich klingt es leider als wäre das was euch beide verbunden hat lediglich der S. gewesen und deinerseits die emotionale Abhängigkeit. Das ist keine echte emotionale Verbindung und super einfach auszutauschen (zumindest für ihn). Ich verstehe auch nicht was du da noch versuchst rumzuanalysieren und was du besser machen willst damit du endlich von ihm gewertschätzt wirst. Das wird nicht passieren, da kannste dich auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln.

Kratz endlich mal deinen Selbstrespekt zusammen und brech den Kontakt ab. Wie kann man für so jemanden überhaupt noch ein Fünkchen Sympathie empfinden? Ich würde dir unbedingt auch zu einer Therapie raten weil du dringend etwas mehr Selbstliebe und Selbstfürsorge lernen musst und du anscheinend auch nicht weißt wie man sich von toxischen Menschen abgrenzt.

03.12.2019 13:42 • x 2 #54


Katip


268
360
Zitat von Elfe11:
Ich stalke übrigens niemanden!

Doch für stalkst.
Du forschst die beiden im Internet aus.
Damit quälst du nur dich, Klebst an ihm fest und so wirst du nicht von ihm loskommen und glücklich werden.

Null Kontakt, wirklich Null Kontakt,....
Keine sozialen Medien, keine Telefonate, kein texten und auf jeden Fall keine Treffen.
Hobbies, Freunde, reisen....

03.12.2019 13:45 • x 1 #55


Elfe11


25
9
Zitat von Kummerkasten007:

Ist das immer das gleiche Beziehungsmuster bei Dir?


Nein, aber alle sind fremdgegangen. Daran scheiterten meine Beziehungen immer! Irgendwann tritt der Gewöhnungseffekt ein. Mann ist halt nicht treu. Irgendwo pop. immer neue jüngere oder attraktive Frauen auf, die meine Freunde anhimmeln und Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um ihn aus der Partnerschaft zu lösen. Mit Anfanf 30 mein Verlobter, ging fremd nach 3 Jahren glücklicher Beziehung. Die Affärenfrau hielt es 6 Monate mit ihm aus und hat ihn dann fallenlassen. Die Luft sei raus... Mein Leben ist zerbrochen. Nur mein Job und Freundeskreis hat mich aufgefangen. Ich habe jahrelang getrauert.

03.12.2019 13:57 • #56


Elfe11


25
9
Ich habe meine Eltern früh verloren, mit 29 meine Mama und mit 36 meinen Vater. Da ist dann jeder neue Verlust eines Lieblings Menschen ein Drama mit Trauerarbeit. Das triggert immer wieder neu meine Trauer an. In Indien habe ich viele liebevolle empathische Menschen kennengelernt und Kontakt geknüpft. Das hat mich sehr getröstet. Ich muss unbedingt eine neue Reise planen und mich auf neue Mitmenschen und Themen konzentrieren.

Schönen Tag, Ihr Süßen.

03.12.2019 14:23 • #57


Vera3000

Vera3000


121
1
172
Vielleicht hast du auch ein schlechtes Beuteschema bei Männern. Finde das schon auffällig wenn du öfters an Männer geraten bist die einfach so warm gewechselt sind. Kann mir auch vorstellen dass diese Erfahrung dein Selbstwertgefühl ziemlich geschädigt hat (eben durch vermeitlich attraktivere Frauen ausgewechselt zu werden) und du dich deshalb so an den Kontakt zu ihm klammerst.
Meine These: Du willst ihn dazu kriegen sich doch für dich zu entscheiden, weil du dir damit selbst beweisen willst dass du doch eine tolle Frau bist.

03.12.2019 14:29 • x 1 #58


Elfe11


25
9
Zitat von Vera3000:
Vielleicht hast du auch ein schlechtes Beuteschema bei Männern. Finde das schon auffällig wenn du öfters an Männer geraten bist die einfach so warm gewechselt sind.


Ja und Nein. Die Beziehungen waren schon sehr leidenschaftlich. Und ich selbst habe immer Schluss gemacht. Weil sie plötzlich logen oder aggressiv wurden, komisch zu mir waren. Die Affären kamen dann erst später raus. Mit 30 habe ich mir vorgenommen, dass ich mir keinen Mann mehr ausspannen lasse. Deshalb "bemühe" ich mich so! Und ja, die Männer waren einfach attraktiv, maskulin, leidenschaftlich, wohlhabend, interessant. Also auch für andere Frauen attraktiv. Die Frauen waren sehr an materiellen Dingen, Luxus, Geld, interessiert. Völlig andere Typen als ich, nicht studiert, wenig verdienend, weniger gebildet, alle sehr gutaussehend. Und schwänzelten um meine Freunde herum, mit Honig ums Maul schmieren, bemuttern, Anhimmeln etc. Nach kurzer Zeit trennten sie sich dann. Eine ließ sich Geschenke im Wert von 10k machen... Die Andere wollte ein eigenes Mass. Studio eröffnen im Haus meines Verlobten. Es ist wirklich schlimm, wie doof Männer da drauf hereinfallen. Alle waren übrigens geizig! Und dann gingen die Damen schnell wieder.

03.12.2019 14:39 • #59


Vera3000

Vera3000


121
1
172
Aber an charakterlichen Werten hat es ihnen scheinbar gemangelt. Das sind ja alles eher oberflächliche Attribute die du da aufzählst. Vielleicht war es dann wirklich vor allem die S., leidenschaftliche Ebene die euch verbunden hat .....und die flacht halt irgendwann ab und etwas neues ist spannender. Vielleicht lässt du dich auch zu schnell von solchen Oberflächlichkeiten blenden und suchst dir solche nach außen hin grandiosen Männer in deren Glanz du strahlen kannst?
Und er hingegen scheint ein kleines anziehend Mäuschen zu brauchen dass ihm unterlegen ist und ihn anhimmelt...und natürlich nach außen was hermacht. Der will doch keine Beziehung auf Augenhöhe. Du sagst ja selber "Kommunikation ist nicht so sein Ding"...."Versöhnung lief immer über S."....Ja, merkste was? Wie soll denn da ne zwischmenschliche Bindung draus entstehen?
Er will ne Frau zum vorzeigen und zur Triebbefriedigung und nebenher noch ein paar die ihn umkreisen und sein Ego aufpolieren und auf die er ab und zu mal für S. zugreifen kann

03.12.2019 14:49 • x 2 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag