126

Ex vergessen, Hoffnung begraben?!

Pflaster

75329
Habe die letzten Tage viel hier gelesen und finde mich in manchen Beiträgen echt wieder und die tröstenden Worte (auch wenn sie nicht an mich gingen) tun echt gut.
Meine Trennung hat sich eigentlich schon lange angebahnt,..viel Streit, Fernbeziehung (dadurch war man nie so Teil vom Leben des Anderen).
Naja die Beziehung bekam wie gesagt schon erste Risse, weil er sich nur 2 Mal die Woche treffen wollte, und zu Telefonaten oder sich mal melden keineswegs gezwungen werden wollte. So machte er von 2 Jahren vor seinem Geburtstag mit mir Schluss! Ich war so fertig (auch als ich erfuhr, dass er eine Andere mit zum Geburtstag nah er hat zu Hause in Hessen gefeiert, wohnt sonst in NRW). Naja ich gratulierte nicht, da kam die SMS ich würde dir gerne meine Geschenke zeigen, und den Tag mit dir verbringen.
2 Wochen später gings in den gemeinsamen Urlaub und wir kamen wieder zusammen. Aber es wurde nie wieder wirklich richtig gut, ich kann echt schwer vergeben und vergessen. Als ich umzog fuhr mein Ex dann wieder nach Hessen mit der Begründung er könne mir eh kaum helfen, denn er sei handwerklich unbegabt. So stand ich mit Eltern alleine da und musste daher ein Unternehmen für viel Geld engagieren.
Als letztes Jahr mein Opa starb war er wieder bei der Familie in Hessen, obwohl mein Opa im Koma lag und der Tod abzusehen war, als er verstroben war, schrieb ich ihm, es kam lediglich Oh, das tut mir leid
Das war echt zu viel.
Leider ist meine Oma Monate danach auch verstorben, diesmal kam eientlich keine Reaktion. Zu der Zeit war ich aber auch schon sehr verletzt und nicht gerade die beste Freundin.

Mit der Zeit schaukelte sich das hoch und nun der endgültige Bruch.
Einerseits denke ich mir, du hast auch schon Schluss gemacht, hey es ist besser so!
Dann bin ich wieder dumm und kindisch denke mir, spinnt der eigentlich, wenn dann hätte ich diejenige sein sollen die den Schlussstrich zieht?! Total doof!
Weinen muss ich trotzdem, ich habe sogar um Treffen und Wiederzusammen sein gebeten?! Ich bereue es meistens direkt wieder,eine Sekunde nach dem Gespräch.
Wollte mich jetzt so oft nicht mehr melden,..aber das hielt meist nur Stunden, momentan höchstens 3 Tage
Was ist bloß los mit mir?

06.08.2014 18:22 • #1


brokendream


339
2
28
Hey Pflaster. Du schreibst es hat sich angebahnt. Okay. Wie lange wart ihr zusammen? Aber sein verhalten war ja nicht so schön oder? Gerade wenn man in einer Partnerschaft ist dann sollte man bei solchen Familiensachen füreinander da sein. War er in dem Punkt immer so kalt zu dir? Ich denke du musst dir klar werden was du möchtest. Willst du wirklich so ein Leben mit einem Partner der sich nicht öffnen kann?

06.08.2014 18:38 • #2



Ex vergessen, Hoffnung begraben?!

x 3


Pflaster


75329
Insgesamt waren es 3 Jahre, wir kennen un aber schon 5 Jahre!
Er war und ist halt immer sehr gut behütet von Eltern und Umfeld! Er ist sehr unselbständig und war leider nicht sehr bemüht, er hat auch schon bei einer Trennung zuvor gesagt dass ich ihm einfach nur leid tue weil ich ihn mehr liebe als er mich! Er hat seinen Fokus in anderen Dingen! Aber warum hat er sich dann immer mal wieder gemeldet? Warum weine ich? Stelle mir vor es wird wieder! Bete zu Gott, dass er vernünftig werden soll und zurückkehren.
Ich bin doch eig. intelligent und sollte selbst merken, dass das niemals Zukunft hat und ich was besseres verdient habe (sagte er bei der aktuellen Trennung auch...und um mir zu zeigen wie toll ich war will er sich mein Gesicht tätowieren lassen usw. blablabla..leere Worte)
Hilft mir auch nicht weiter! Bin traurig, wütend, teilweise wie gelähmt

06.08.2014 18:46 • #3


brokendream


339
2
28
Oh ja die Fragen habe ich mir stundenlang in den Kopf gemeißelt. Glaube mir. Das ist normal. Sicher wünscht man sich das es wieder wird. Aber du sagst selbst es wird nicht mehr. Du weinst weil du traurig bist das ist normal. Du musst an Dich denken. Und jeder der dich nicht will hat dich nicht verdient. Auch wenn es schwer fällt,versuch nach vorn zu schauen. Deine Gefühle kann ich verstehen ging mir auch so. Das dauert leider eine Weile. Fühl dich gedrückt. Wie lang ist denn die Trennung her?

06.08.2014 18:56 • #4


Pflaster


75329
Seit Februar habe ich gemerkt, dass wenn sich nichts ändert, dann wars das! Im Juni hat er sich dann getrennt ist mit Kumpels schön nach Italien gefahren und schrieb jeden Tag SMS Wie gehts Hallo antworte doch Hast du mich blockiert Ich dachte wir wollten nochmal reden
Als ich dann nach 2 Wochen bereit war zu reden hieß es Ne doch nicht, hat doch keinen Sinn mehr usw
Ich konnte es nicht fassen!
Schon wieder!? Und momentan weiß ich, dass ich mich über ein Treffen freuen würde, nach alldem?!
Das ist doch total bescheuert!
Aber Gefühle...

06.08.2014 19:02 • #5


brokendream


339
2
28
Also ich bin der Meinung das du entscheiden musst was gut für dich ist. Aber ich würde mich nicht treffen. Und ich würde auch den Kontakt abrechen. Das hab ich getan. Auch wenn es schwer fällt. Aber wenn du meinst das es dir hilft dann triff dich mit ihm, aber erwarte nicht zu viel. Ja die bösen Gefühle.

06.08.2014 19:18 • #6


Pflaster


75329
Er meldet sich ja Null, das fällt schwer zu begreifen. Wie lange bist du schon getrennt?
Ich glaube selbst wenn er sich meldet, der Kopf sagt nein, das Herz schreit ja

06.08.2014 19:42 • #7


brokendream


339
2
28
Seit fast sechs Wochen. Der Unterschied bei mir ist das es von heut auf morgen vorbei war. Einfach so. Ich habe auch lang gehofft das er wieder kommt aber mir wurde immer mehr klar das das nicht passieren wird. Es tat höllisch weh und tut es teilweise immer noch aber ich versuche durch zu halten. Vor drei Tagen hat er sich bedankt für all das was wir zusammen gemacht haben. Hat alles wieder hoch geholt.nach fünf Wochen fällt ihm das ein.

06.08.2014 20:32 • #8


Pflaster


75329
Heute ist der 3. Tag an dem ich mir meine KS verordnet habe, habe ich zwar öfter, aber nie durchgehalten!
Ich hoffe ich komme heute und alle anderen Tage gut durch, der Drang sich zu melden ist momentan wieder echt groß! Die Hoffnung ist momentan einfach noch zu groß. Also dieses Danke für alles und ich werde dich nie vergessen ist doch absoluter Mist
Hast du dich zwischendurch gemeldet? Hoffst du noch auf irgendwas?
In 3 Wochen werde ich meine Eltern für ein Wochenende in Holland besuchen, muss irgendwie raus aus dem Alltag, habe aber Angst vor der Zeit des Nachdenkens. Ich bin eigentlich kein Jammerlappen, aber momentan bemitleide ich mich zu gerne selbst. Ertappe mich wie ich mir selbst laut Mut und Kraft zurede!
Mir gehts mega schlecht und ich schaffe das auch momentan nicht zu unterdrücken und anderen die Fröhliche, Starke vorzugaukeln!
Wann hört dieses hoffen und beten endlich auf

07.08.2014 09:11 • #9


Pflaster


75329
Komme nicht hoch, kann mich nicht zur Arbeit aufraffen und fürs WE habe ich auch noch keine Pläne
Das ist echt zum Schreien!
Da mein Ex sich nicht meldet, scheine ich ihm ja wirlich null zu bedeuten, seine Worte waren immer du wirst für immer Teil meines Lebens bleiben
Naja, so schnell geht das!

07.08.2014 12:50 • #10


brokendream


339
2
28
Hey Pflaster. Nein ich habe alles gelöscht von ihm. Keine Nummer mehr kein Bild. Ich werde den Teufel tun und mich melden. Sich zu bedanken war unnötig das habe ich ihm auch geschrieben. Und ich habe ihn gebeten mich in Ruhe zu lassen da ich das nicht ertrage und ich meine Kraft für mich brauche. Ist furchtbar manche Menschen denken einfach nicht nach. Ich denke das dauert noch je Weile bis das aufhört. Aber keine Angst es wird weniger mit der Zeit.

07.08.2014 13:30 • #11


Pflaster


75329
Ich hoffe halt immer noch, dass er sich dann mal meldet und formuliere schon im Kopf was ich antworte, dann ob ich überhaupt antworte usw.
Denke heute an nichts anderes. Habe mir vorgenommen am Samstag mal zum Friseur zu gehen, am Sonntag mal wieder zum Sport oder so.
Der und die Bezeihung müssen echt aus meinem Kopf
Hast du also keine Hoffnungsgedanken mehr, dass er sich meldet?
Denkst du schon an einen nächsten Partner oder was genau hilft oder half dir in diesen nicht endenden Stunden und Tagen?!
Möchte die Zeit nicht einfach so an mir vorzeiziehen lassen, man lebt nur einmal, aber momentan hofft man, dass es schnell vorbei geht, die Zeit verstreicht...

07.08.2014 13:59 • #12


brokendream


339
2
28
Nein ich verschwende keinen Gedanken daran. Ich versuch es zumindest. Es ist nicht leicht. Ich hatte ihn gebeten sich aus meinem Leben fern zu halten. Hat auch fünf Wochen gehalten. Bis er sich dann bedankt hat. Ich hatte gefragt warum er sich meldet da meinte er das er mir das schuldig wäre nach all dem. Ganz ehrlich er war nie der Typ für so was. Hat er bei seiner ex auch nicht gemacht. Also warum dann bei mir. Er hat doch jetzt sein neues Leben also soll er sich fern halten. Nee an jemand neuen denke ich noch nicht. Ich mache viel mit Freunden und versuch mich abzulenken. Sport hört sich gut an. Tu was für dich. Und versuch nicht zu viel nachzudenken.

07.08.2014 14:06 • #13


Pflaster


75329
Habt ihr jetzt immer noch Kontakt? Also ich muss sagen, dass du so konsequent bist, ist beneidenswert.
Ich möchte nur noch weg

07.08.2014 14:28 • #14


brokendream


339
2
28
Nein und das will ich auch nicht. Ich habe mein ganzes Leben für diesen mistkerl aufgegeben. Habe alles gemacht so eine dumme muss er erstmal finden. Ich kenn dein Gefühl glaube mir. Aber halte dir die schlechten Sachen auch vor Augen nicht nur die guten. Ich vermisse ihn auch aber er mich nicht und die Tatsache macht mich rasend.

07.08.2014 14:31 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag