305

Ex will aus dem Ausland zu Besuch kommen

Broken0007

Hi zusammen!
Ich habe hier schon einmal getextet gehabt, dass mein ex von heute auf morgen ins ausland gegangen ist.
Das mittlerweile über 8 monate her.
War eine schreckliche Phase, da alles ohne Ankündigung und Aussprache passierte.
Mittlerweile habe ich mich an die situation gewöhnt, mir geht es immer besser! Aber die liebe zu ihm hat nie aufgehört.
Er hat immer um Kontaktaufnahme gekämpft, ich immer abgewehrt. ein Psychspiel begann von Kontaktsperre, Telefonterror, Funkstille und und und.
Er hat sich aber immer zuerst gemeldet. Ich nie!
Jetzt hat er mich des öfteren gefragt, ob er mich besuchen kommem darf.
Er liebe mich immernoch und er wäre deshalb nicht mehr glücklick.
Ich dagegen habe begonnen ihn loszulassen, weil ich nervlich nicht mehr konnte. Und habe sein Angebot mich zu besuchen abgelehnt.
Was habe ich davon, dass er mich besuchen kommen will und dann wieder verschwindet?
Er hat sich trotz meiner Ablehnung ein Flugticket gebucht. Er will trotzdem zu mir kommen. Was soll das von ihm?
Warum will er mich jetzt sehen, wo es mir nun besser geht. Er würde jeden Tag weinen, aber ich kann ihm nicht mehr glauben. Man kann nicht solange im Ausland aushalten, wenn es einem so schlecht geht, oder? Was will er noch von mir? Wie soll ich mich verhalten?
Wenn ihr mich fragt, würde ich wollen dass wir von vorne beginnen.
Aber ein Besuch ist eine halbe Sache.
Er will für 2 Wochen in unsere alte Wohnung einziehen.
Was denkt ihr? Ich weiss nicht, was ich denken soll. Ich habe Angst, dass die Situation eskaliert. aber auf der anderen Seite bin ich gespannt, was ich fühlen werde, wenn er wieder vor mit steht.
Er war meine große Liebe!
Dankd ihr lieben

11.05.2018 22:12 • #1


TinTin1980


Du sagst nein und er zwingt dir seinen Willen auf? Denk mal drüber nach, was das aussagt.

11.05.2018 22:26 • x 5 #2


Lebensfreude

Lebensfreude


4393
4
6134
in deiner Wohnung zu sein ist billiger, als ein Hotelzimmer zu bezahlen.
Wenn Du Angst hast, dass alles nur ein Wunschtraum ist, dann lass ihn nicht rein.
Ein evtl. Treffen nur auf neutralem Boden.

11.05.2018 22:31 • x 2 #3


Sonnenblume1981


Wenn er kommen will,lass ihn kommen und er kann dann gerne vor verschlossener Tür stehen.
Ich finde es völlig respektlos, dass er keine Rücksicht auf dich nimmt.

11.05.2018 23:58 • x 4 #4


Mhm001


Also finde das sehr übergriffig. Du sagst Nein und er tut es trotzdem. Dann missachtet er Dich und Deinen Willen und will was zu seinen Gunsten erzwingen, genauso rücksichtslos wie er gegangen ist ohne Rücksicht auf Dich. Du bist da Spielzeug und achtet Dich absolut nicht !

Erst Dich ohne Rücksicht verlassen und egal was Du denkst und fühlst weil es in seinem egoistischen Sinne war und nu will er wieder was von Dir und drängt sich wieder auf nach seinem Willen rein egoistisch.

Für mich wäre das Stalking und ne Drohung was er tut !

Kein Partner !

Würde er Dich lieben, dann wäre er nicht so gegangen. Würde er Dich lieben dann würde er jetzt nicht drohen und sich aufdrängen. Tut Niemand der liebt !

Würde auch sagen und denken, was heulst Du jetzt ? Du bist doch abgehauen ohne Rücksicht auf Verluste, da war ich doch völlig egal. Nu bist alleine, nix Besseres in Sicht und erinnerst Dich plötzlich wieder an mich. Ich will nicht mehr, nicht mit Dir und Nein heisst Nein ! So toll bist Du Pfeife nicht das ich Dir hier nach der Flöte tanze !

Und spare Dir das Geld, stehst Du vor meiner Tür, dann hole ich die Polizei !

Sag das mal ! Das wirkt oft ganz gut !

12.05.2018 01:03 • x 2 #5


Broken0007


Lieben Dank für Euer Feedback.
Ja, er müsse mich unbedingt sehen. Hätte auf mich gewartet, dass ich ihn besuchen komme... aber nein, ich hätte ihn ja in stich gelassen. Es geht ihm nicht gut, er möchte dass ich für ihn da bin. Ohne mich könnte er nicht. Blaa blaaa nach all den Monaten merkt er es jetzt? Ich weiss gar nicht, was das soll. Zumal er immer von Besuch redet....d.h. für mich er ist dann auch wieder weg! Dies wiederum so schlecht geht es ihm da nicht. .. also was will dieser Mensch noch bei mir? Hat er mich nicht genug leiden lassen....
Immer wie er will.

12.05.2018 01:46 • x 1 #6


Sonnenblume1981


Liegt an dir dich durchzusetzen .Tür zu lassen und am besten überhaupt nicht zuhause sein

12.05.2018 01:53 • #7


trauer37


2060
2
2105
Du schreibst dass du am liebsten mit ihm von vorne beginnen willst. Und dass du ihn auch nicht vergessen kannst.
Andererseits wehrst du seine Kontaktversuche ab (oder versuchst es zumindest).
Überlege dir erstmal, ob du für dich ernsthaft in Erwägung ziehen könntest, mit ihm noch mal was anzufangen.
Wenn ja, dann würde ich mich an deiner Stelle mit ihm treffen. Sonst machst du dir hinterher Vorwürfe, dass du eine Chance vertan hast.
Natürlich würde ich ihn nicht gleich in der Wohnung wohnen lassen. Aber einem Treffen auf neutralem Boden würde ich zustimmen. Und dann abwarten, was passiert, ob er glaubhaft herüberkommt, und ob du ihn tatsächlich noch willst.

In deinem Posting wirfst du ihm vor, dass er von "Besuch" redet. Ja wie soll er es denn sonst formulieren? Natürlich ist es ERSTMAL ein Besuch. Er kann genauso wenig wissen, ob du dich noch auf ihn einlässt, wie du.

12.05.2018 05:33 • x 1 #8


Broken0007


Lieben Dank für eure antworten!
@trauer
Ich möchte ihn zurück, ja weil ich ihn liebe! Aber es ist so viel passiert, weshalb ich immer wieder versucht habe ihn zu vergessen. Er hat es mir nicht leicht gemacht, da er ständig den Kontakt zu mir gesucht hat. So sind inzwischen Monate vergangen... jeden Tag in der Hoffnung, dass er zurückkehrt zu mir.
Er wollte auch eigentlich nur kurz im Ausland bleiben, aber dann ist alles anders gekommen.... und jetzt will er mich besuchen kommen. Jammert, wie schlecht es ihm dort geht. Aber er hatte zuletzt seinen Arbeitsvertrag verlängert, was zeigt, dass er dort bleiben will. Daraufhin 1 monat kontaktsperre, ich habe nicht mehr reagiert.
Jetzt hält er mir vor, dass ich ihn gelöscht hätte während er jeden Tag an mich gedacht hätte. Ich soll doch endlich für ihn da sein, weil es ihm schlecht geht.
Er brauche und liebe mich so sehr!
Er will mich seit 3 monaten schon besuchen kommen, aber ich habe immer abgelehnt. Nicht weil ich nicht will, sondern weil ich Angsr habe.
Er hat geschrieben, hoffentlich bereuen wir Beide den Besuch nicht. Mal schauen,wann du mich rausschmeisst.
Keiner will mich, auch du willst keinen Kontakt mehr mit mir. Egal, ob du mich rausschmeisst, ich will zu dir.
Also, will er sich NUR eine schöne Zeit mit mir machen (Urlaub!) und wieder zurückkehren. Ich glaube dieser Besuch wird wichtig sein für uns beide.
Für mich evtl. endlich abzuschliessen oder zu erkennen, dass ich die ganze Zeit in der Vergangenheit gelebt habe.
Er hat mich warten lassen und ich habe auf ihn gewartet... denke ich falsch?

12.05.2018 19:04 • #9


AlexH


4972
3
4094
Nu ja. was willlst Du denn? Offenbar gar nix. Du bist ja nicht in der Lage ihm deine Situation mitzuteilen. statt dessen ist er der A. weil er einfach was tut. das solltest Du vielleicht auch mal tun. So rchtig ernst nehmen kann man dich auch nicht. Normalerweise wäre ein Tritt in den A. das Richtige. Aber das kannst halt auch net.

12.05.2018 19:08 • #10


KBR


9038
4
14564
Du kreist und kreist um einen Typen, der das genau richtig findet, weil in seiner Welt nur er zählt.

Hier wurden viele Menschen verlassen, die ihre Partner geliebt haben. Diese haben im Gegesatz zu Dir irgendwann begriffen, dass jeder Kontakt Gift ist, weil sie jedes Mal wieder angefixt werden.

Aber Du machst weiter und weiter, dabei hättest Du es wegen der Entfernung sogar noch etwas leichter als manch andere.

Du willst einen Mann, der Dich im Stich lässt, der lügt, der herumheult, der seine Schuld Dir in die Schuhe schiebt, der sich ständig über Deine Wünsche hinweg setzt. Das ist keine Liebe.

Aber wieso sollte er diese ernst nehmen? Er kommt doch mit allem durch, weil.Du ihm immer wieder zeigst, dass Du nie konsequent bleibst.

Das ist wie bei kleinen Kindern, die so lange Theater veranstalten oder schmeicheln, bis ihre Eltern nachgeben, weil sie auch inkonsequent sind oder die Nerven verlieren.

Du kannst von so einem Typen nicht erwarten, dass er in Deinem Sinne handelt, denn Du tust es ja selber nicht. Er kennt nur sich selbst und je mehr Du mit Dir machen lässt, desto toller findet er sich.

Du wirfst hier Fragen auf und bist doch im Begriff, das Gegenteil von dem zu tun, was jeder Mensch dir raten würde. Sei froh, dass diese Lusche weg ist!

Ein Treffen ist nicht für Euch beide wichtig. Nur für ihn, um sich seiner Macht zu vergewisserrn.

Für Dich ist wichtig, Dich konsequent und für immer abzugrenzen und zu lernen, dass Du nicht auf der Welt bist, um Männern wie ihm ihre Bedeutsamkeit zu beweisen.

13.05.2018 07:43 • x 7 #11


_Tara_

_Tara_


5626
4
6536
Zitat von KBR:
Sei froh, dass diese Lusche weg ist!

Dem kann ich mich nur anschließen.
Der benutzt Dich für seine Zwecke und sein Verhalten ist übergriffig! Mit Liebe hat das nichts zu tun. Purer Egoismus!

Gestatte ihm nicht, sich nochmal in Dein Leben zu drängen, um Dich wieder zu benutzen und dann wieder zu verschwinden.

13.05.2018 07:57 • x 1 #12


LOUI


Warum ist er eigentlich gegangen.... beruflich....also wenn er dich sooft versucht hat zu kontaktieren...würde ich mir schon anhören was er zu sagen hat, jeder hat eine zweite Chance...wenn es vorher gepasst hat...dann treffe ihn..aber halt im Cafeteria o.sonst wo...alles gute

13.05.2018 08:04 • #13


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5037
3
8474
Da Du als Gast schreibst, kann man Deine Geschichte nicht - oder nur nach mühsamen Suchen, darauf habe ich keine Lust - nachlesen.

Du erwähnst, dass er von jetzt auf gleich vor 8 Monaten ins "Ausland" ist. Warum, hat da sein Traumjob auf ihn gewartet? Definiere Ausland. Das kann ja alles sein: Kurzer Spung über die Grenze nach z. B. Holland oder weeeiiiit weg nach Australien? Wie lange ward Ihr zusammen, wie alt seid Ihr?

Wenn er wegen einer tollen beruflichen Chance weg ist, dann kann ich ihm das nicht verübeln. Natürlich sollte man das in einer festen Partnerschaft besprechen und gemeinsam überlegen, wie das funktionieren kann. Wenn es sich um einen überschaubaren Zeitrahmen handelt, dann übersteht die ganz große Liebe auch eine Fernbeziehung (meiner Meinung nach).

Du wirkst ziemlich halbherzig auf mich. Du solltest entscheiden, ob Du so sauer auf ihn bist, weil er weggegangen ist, dass bei Dir nichts mehr geht: Dann kappe jede Kontaktmöglichkeit; hättest Du schon lange machen können. Oder Du liebst ihn auch noch und möchtest die Verbindung nicht endgültig beenden - dann kennst Du jetzt ja die Konditionen. Reden hilft.

Als erstes musst Du Dich mal entscheiden, was DU eigentlich möchtest. Wenn sein Auslandsaufenthalt für Dich ein NoGo ist, dann teile ihm das deutlich mit und auch, dass Du ihm nicht die Tür öffnen wirst, wenn er davor steht. Danach stehst Du auf keinem Kanal mehr zur Verfügung, ganz einfach.

Die Situation ist jetzt so, wie sie ist. Love it, change it or leave it. Ihn kannst Du nicht ändern, nur Dich.

13.05.2018 08:26 • x 1 #14


KBR


9038
4
14564



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag