23

Ex zurück/Kontaktaufbau nach großem Drama

Puma92

Also unsere Geschichte ist sehr romantisch und dramatisch wie ich finde, deshalb versuche ich mich "kurz" zu fassen. Aus der Lovestory, die kaum romantischer anfangen konnte, war im Januar Schluss. Ihre Gefühle waren zu schwach und sie konnte sich das mit mir in der Form nicht für immer vorstellen. Dann machte ich aus trotz blöde Sachen, ging feiern und änderte mein Profilbild. Das verletzte sie und so löschte sie mich aus allen Netzwerken. Ich rannte ihr dann auch hinterher, begleitete sie zum Auslandsmonat zum Flughafen und holte sie auch wieder ab (ohne ihre Flüge zu kennen, habe geraten), stalkde sie auch dementsprechend. Irgendwann sah ich mein Fehlverhalten ein im Mai. Ihre Taktik war es , mir gegenüber sehr kalt zu sein und sich wie eine Mitch zu verhalten, damit ich von ihr ablassen. Das kostete sie viel Kraft aber auf mich hatte es keine Wirkung, da ich ihren wahren Charakter kenne und sie auch erwähnte "ich muss so zu dir sein, ich hab ja keine andere Wahl. Dann aber gab es ein Konzert ihrer Lieblingsband und die Tickets von damals gab sie mir zurück, da sie nicht hin gehen wollte. Ich bin dann selbst mit den Tickets hin und meine Plätze waren besetzt und so. fand ich direkt neben ihr Platz. Natürlich war der Abend für sie gelaufen und sie dachte ich stalke sie weiter. Ich begegnete ihr dann nicht mehr. Ich lud sie zu meinem Geburtstag Juli , was sie dankend ablehnte. Ich fing an sie zu vermissen und ne Woche später tanzte ich vor ihrem Verein an, um mal mit ihr nach langer Zeit ein Gespräch führen zu können. Sie hat mich aber abgewiesen und war genervt. Kein Wunder, ein anderer Typ holte sie ab. War für alle 3 eine angespannte Situation, ich glaub sie weinte kurz darauf wie ich das im Rückspiegel sah. Ich entschuldigte mich, da ich nicht wusste, dass sie vergeben ist. Sie meinte "sie ist Single aber das spielt keine Rolle und machs gut". Eine Woche darauf hielt ich es nicht mehr aus und schrieb ihr einen 4 seitigen Liebesbrief. Das war unser letzter Kontakt. Wir begegneten uns jetzt vor kurzem wieder an der Uni (studieren an der selben Uni) und sie verfiel direkt in den Stalker Modus (Sie hatte nachts Unterricht und musste Pippi, da lief ich auf dem selben Flur entlang). Damals habe ich genau vor der Toilette gewartet um mal mit ihr zu reden, also gestalked. Ich wollte ihr nun zu nächstem Jahr ein Postkarte senden, da es mich sehr verletzt wie aus großer Liebe Feinde wurden, etwas Zeit (halbes Jahr) vergangen ist und ich etwas sagen muss. Wozu ich nie kam: mich entschuldigen. Folgenden Text habe ich mir dazu überlegt (auch wenn nicht religiös, liegt unser Weihnachten im Januar) "Frohe Weihnachten dir und deiner Familie. 2019 war für uns beide nervlich, sogar körperlich, ein sehr schweres Jahr, aber das weißt du sicher. Und meine Handlungsweise zu dir hat das sicher nicht besser gemacht. Mein Anstand bewegt mich dazu, dir das zu sagen, wozu ich eigentlich nie richtig kam: Mich für jene Zeit zu entschuldigen und dir alles gute zu wünschen für 2020. Zieh dein Studium ordentlich durch so wie bisher. (Danach kannst du immernoch bei Blackpink anfangen).
Es handelt sich um eine Grußkarte, kein Brief.

Ich sehe ihr seid eine tolle Community und hoffe auf Rat, Hilfe und vielleicht bisschen Empathie

21.11.2019 10:16 • #1


SucukAyran


@mitsubi

Du hast da bei diesem ganzen Drama denke ich die richtigen Worte am Start !

21.11.2019 10:21 • #2


Puma92


An wen war das gerichtet? Weil da steht Mitsubi

21.11.2019 10:28 • #3


cosmomaciek


Hallo,
bitte schreibe ihr nichts mehr. Das arme Mädchen muss ja schrecklich von Dir genervt sein. Versuche jeden Kontakt zu ihr zu vermeiden. Lösche ihre Nummer, eure Fotos was auch immer. Leite eine Kontaktsperre von Deiner Seite ein ( von Ihr ist sie ja schon vorhanden). Suche Dir eine Beschäftigung falls Du mit dem Studium nicht voll ausgelastet bis.

21.11.2019 10:33 • #4


Puma92


Wow harte Worte aber wenn du denkst, das ist das beste. Dachte mir nur, jetzt ist etwas Zeit vergangen und ich kann ihr neutraler sagen, dass mir die Umstände leid tun.

21.11.2019 11:00 • #5


mitsubi


1541
7
2452
Na toll, was soll ich denn zu so einer melodramatischen und ungesunden Dynamik sagen @SucukAyran

Also ich weiß nicht, was an der Geschichte romantisch sein soll und mehrfach dachte ich beim Lesen, der Verfasser kann das unmöglich ernst meinen.

Eine konkrete Frage hat er ja nicht gestellt; wofür genau soll den Rat gegeben werden?! Ich schließe mich einer zuvor geäußerten Meinung an und empfehle dringend, das Mädel komplett in Ruhe zu lassen! Du hast den Bogen komplett überspannt und scheinst eine sehr merkwürdige bis zweifelhafte Vorstellung von gesunder Beziehung und gesundem Verhalten zu haben. Deine Entschuldigung kannst Du Dir sparen, aus mehreren Gründen: zu spät, zu viel und zu unglaubwürdig! Es sieht mehr nach einem neuen Versuch der Kontaktaufnahme aus, als nach Reue. Lass es einfach.

21.11.2019 11:22 • x 2 #6


SucukAyran


Zitat von mitsubi:
Na toll


Weil du genau eben bei solchen Dynamiken eine gute Art hast schlüssig genau diese darzulegen.
Darum

21.11.2019 11:24 • x 1 #7


Puma92


34
1
2
@mitsubi

Entschuldige, ich möchte gar nicht den Anschein erwecken, dass das ne tolle Verbindung war in 2019, ganz und gar nicht. Wie wir uns kennen lernten und zusammen kamen und die Momente, das war sehr magisch. Mein Verhalten in 2019 habe ich auch nirgendwo gut geredet. Habe sogut wie alles falsch gemacht was mir sehr leid tut. Wir trennten uns und einen Monat darauf bekam mein Vater Krebs und ich wurde 2 Tage später operiert. Das hat mich wohl zusammen alles komplett umgehauen.

21.11.2019 11:39 • #8


mitsubi


1541
7
2452
Das, was von Betroffenen anfangs als Magie oder Seelenverwandtschaft empfunden wird, ist meist Projektion, Illusion und das verliebt ins Verliebtsein sowie Bedürftigkeit. Manche nennen es toxische Beziehung.

Wenn Dein Papa und Du erkrankt seid, dann sind das zwei Gründe mehr, Dich auf Dich und Deine Familie zu besinnen und nicht auf die Ex. Es mag ja sein, dass Du so von den Ereignissen so überwältigt gewesen bist, dass Du Zuflucht im Stalking Deiner Ex gefunden hast. Aber Du erkennst ja selbst, dass es bessere Wege gibt. Letztlich zeigt es nur, was Du tust wenn es hochemotional und kritisch wird: Du suchst die Lösung im Außen statt bei Dir selbst und verrennst Dich dabei. Deine Ex ist und war nie Deine Heilsbringerin.
Also nochmal: lass sie bitte in Ruhe und kümmere Dich um Dich selbst (und um Deine Familie).

21.11.2019 11:58 • x 1 #9


Puma92


34
1
2
Kann ich so nicht bestätigen. Denn sie hat mich sehr verändert und ich bin auch aufgrund ihr nochmal in mich gegangen, wer ich sein will und das machte mich zum besseren Menschen. Ja ich habe mich verrannt und meine Lektion gelernt, ich bin aus dem ganzen viel reifer raus gekommen, wenn man Die Zeit dann mal reflektiert und merkt, dass man kontraproduktiv war. Und ich habe meine Familie nie vernachlässigt in dieser Zeit. Ich wollte nach der turbulenten Zeit eine aufrichtige Entschuldigung senden aber anscheinend ist diese Idee ebenso kontraproduktiv.

21.11.2019 12:07 • #10


Mayya1985


67
2
52
Aufgrund der Überschrift bin ich davon ausgegangen, dass deine Ex Partnerin wieder den Kontakt sucht. Aber mit sowas habe ich null gerechnet.
Du stellst aus meiner Sicht deine Bedürfnisse komplett in den Vordergrund. Wie es deiner Ex dabei geht interessiert dich scheinbar nicht.
Wie viele Signale soll sie dir denn noch senden. Sie möchte keinen Kontakt zu dir. Akzeptier dies bitte und lass sie einfach in Ruhe.
Mal bei Instagram oder Facebook zu schauen wann sie zuletzt online war, wäre ja noch OK. Aber das was du machst, ihr an Orten auflauern, geht gar nicht.
Du wirst auf den Brief höchstwahrscheinlich keine Antwort erhalten. Dies würde dich wahrscheinlich wieder so sehr beschäftigen, dass du erneut Kontakt aufnimmst.
Versuche dich auf dich selbst zu konzentrieren, dich abzulenken und mit der Sache abzuschließen. Auch wenn dies schwer ist und weh tut. Aber mit deinem Verhalten, wirst du sie niemals zurück gewinnen.

21.11.2019 12:07 • #11


SucukAyran


Zitat von Puma92:
und das machte mich zum besseren Menschen


Ich finde das sehr manipulativ, da diese angebliche Veränderung augenscheinlich dazu dient vor ihr ein besseres/anderes Bild von dir abzugeben und nicht für dich selbst.

Sonst würdest du nicht grenzüberschreitend agieren um das auf Teufel komm raus mitzuteilen.

21.11.2019 12:10 • #12


Puma92


34
1
2
Zitat von Mayya1985:
Aufgrund der Überschrift bin ich davon ausgegangen, dass deine Ex Partnerin wieder den Kontakt sucht. Aber mit sowas habe ich null gerechnet.
Du stellst aus meiner Sicht deine Bedürfnisse komplett in den Vordergrund. Wie es deiner Ex dabei geht interessiert dich scheinbar nicht.
Wie viele Signale soll sie dir denn noch senden. Sie möchte keinen Kontakt zu dir. Akzeptier dies bitte und lass sie einfach in Ruhe.
Mal bei Instagram oder Facebook zu schauen wann sie zuletzt online war, wäre ja noch OK. Aber das was du machst, ihr an Orten auflauern, geht gar nicht.
Du wirst auf den Brief höchstwahrscheinlich keine Antwort erhalten. Dies würde dich wahrscheinlich wieder so sehr beschäftigen, dass du erneut Kontakt aufnimmst.
Versuche dich auf dich selbst zu konzentrieren, dich abzulenken und mit der Sache abzuschließen. Auch wenn dies schwer ist und weh tut. Aber mit deinem Verhalten, wirst du sie niemals zurück gewinnen.


Ich lauerte ihr nie auf, dass ich sie verfolgte oder beobachtete, wo sie sich bewegt. Ich hab forciert, dass man sich über den Weg läuft, was auch falsch war. Das ist ja ein dreiviertel Jahr her, ich möchte das ja trotzdem nicht unter den Teppich kehren. Zurück gewinnen werde ich sie sowieso nicht. Aber das man sich in der Uni normal in die Augen schauen kann, nachdem man viel durchlebte, dachte das wäre anständig.

21.11.2019 12:23 • #13


Puma92


34
1
2
Zitat von SucukAyran:

Ich finde das sehr manipulativ, da diese angebliche Veränderung augenscheinlich dazu dient vor ihr ein besseres/anderes Bild von dir abzugeben und nicht für dich selbst.

Sonst würdest du nicht grenzüberschreitend agieren um das auf Teufel komm raus mitzuteilen.


Ja ich denke, das dachte sie eine Weile auch. Aber ich habe mich nicht wegen ihr verändert sondern durch sie. Meine Lebenseinstellung hinterfragt und mir gedacht, das ich an mir paar Sachen ändern sollte. Klar, das waren auch Punkte die sie in der Beziehung vermisste. Aber diese Veränderung wollte ich auf der Karte deshalb auch nicht erwähnen, da es mir nicht darum geht ihr was zu beweisen sondern mich zu entschuldigen, dass mein Verhalten ihr gegenüber nicht fair war.

21.11.2019 12:28 • #14


Mayya1985


67
2
52
Aber mit der Karte erhoffst du dir ja eine Reaktion ihrerseits.
Nochmal, ich finde das du sie in Ruhe lassen sollst. Sie möchte keinen Kontakt zu dir und wird auch diese Karte nicht wollen.
Konzentrier dich bitte jetzt einfach erstmal nur auf dich. Wünsche dir alles Gute

21.11.2019 13:06 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag