29

Ex zurück trotz Seitensprung

FrauDrachin


464
1
654
Zitat von Carolin1912:
Oh man das tut mir leid... ich stelle es mir grausam vor...


Das ist lieb, aber das muss es nicht. War halt mein Prozess. Ich bin sehr dankbar, weil ich aus irgendeinem Grund die ganze Zeit die Zuversicht hatte, dass dieser Prozess wohl schmerzhaft, aber auch notwendig ist, und dass ich hinterher stärker und selbstbewußter sein werde. Dass der Przess große Chancen birgt, mich selber besser kennen zu lernen und hinterher freier leben zu können.
Das würde ich ganz vielen hier wahnsinnig gern da lassen.


Zitat von Carolin1912:
Hilft dir das denn? Hoffst du nicht mehr? So gar nicht?


Wie gesagt, ich habe Jahre damit zugebracht, mich zu erforschen, zu glauben, ich hätte wieder ein wichtiges Puzzelteil entdeckt, und ihm dann ne rührseelige eMail zu schreiben. War halt mein Prozess.
Und auch jetzt noch hoffe ich, dass die komplette Trennung und damit ja auch Auflösung von Verstrickungen, vielleicht doch irgendwann wieder einen Weg zueinander eröffnet.
Der Punkt ist, ich habe verstanden, dass der Prozess der Trennung notwendig ist. Welches Ergebnis er dann auch letztlich bringt.
Also für mich ist die Kontaktsperre nicht der Hoffnungskiller, sondern einfach die Vermeidung, dauernd getriggert zu werden. Bei mir bleiben zu können. Nicht mehr dauernd auf null gesetzt zu werden.

15.09.2020 07:17 • x 1 #91


Carolin1912


63
3
9
Hallo ... ich bin noch immer kein Stück weiter...
Noch immer weine ich jeden Tag um ihn und überlege mir, was ich tun könnte damit er wieder zurück kommt. Wir haben jeden Tag Kontakt... teilweise über belangloses teilweise über mein Fremdgehen.
Neulich kam über einen Freund durch Zufall heraus, dass es da eine andere gegeben haben könnte. Gestern habe ich ihn dann gefragt und er hatte eine andere.
Es war kurz nach meiner Beichte... die nicht nett war und ja auch letztlich eine Trennung... also war es per se ja kein Fremdgehen ... aber es tut genauso weh...

habe ich überhaupt das Recht traurig und sauer zu sein?

Ich habe dadurch das Gefühl, dass ich ihm einfach gar nichts wert war.

Ist das so ein Männerding? Können die nach so einer Sache wirklich gleich mit einer anderen ins Bett ... ich weiß ich konnte es ja auch... ( ich könnte mich auch immer noch ohrfeigen dafür )

Und trotzdem will ich immer noch das er wieder kommt... das ist doch irgendwie nicht normal

02.10.2020 07:24 • #92



Ex zurück trotz Seitensprung

x 3


FrauDrachin


464
1
654
Ach Carolin...

Bestimmt gab es dazwischen auch mal Tage oder Stunden, wo es dir besser ging? Wie waren die?
Wie wäre es, bewußt mal einen Tag in der Woche keinen Kontakt zu haben?

Zitat von Carolin1912:
habe ich überhaupt das Recht traurig und sauer zu sein?


Gefühle sind einfach da. Und dürfen das auch. Wie wir damit umgehen, und wie wir auf dieser Basis handeln, das ist in unserer Verantwortung.

02.10.2020 07:56 • x 1 #93


Carolin1912


63
3
9
@FrauDrachin
Es gab tatsächlich keine Tage an denen es besser war... es dreht sich alles nur noch um ihn...

02.10.2020 09:16 • #94


Nela-Mary

Nela-Mary


1944
3627
Zitat von Carolin1912:
Noch immer weine ich jeden Tag um ihn und überlege mir, was ich tun könnte damit er wieder zurück kommt.


Wie ist denn der Stand jetzt gerade zwischen euch? Seid ihr getrennt?

Zitat von Carolin1912:
Ist das so ein Männerding? Können die nach so einer Sache wirklich gleich mit einer anderen ins Bett ... ich weiß ich konnte es ja auch...


Du beantwortest dir die Frage ja im Grunde schon selber: Es ist nicht nur ein Männerding. Es gibt Menschen, die können das und es gibt Menschen, die können das nicht. Es ist eine Ablenkung und zudem auch noch eine Bestätigung für das angegriffene Selbstbewusstsein.

02.10.2020 09:25 • #95


FrauDrachin


464
1
654
Carolin, was machst du denn für dich?

Welche noch so kleinen Schritte könntest du denn machen, um ein bischen freier zu werden?

02.10.2020 09:35 • #96


Carolin1912


63
3
9
Zitat von Nela-Mary:
Wie ist denn der Stand jetzt gerade zwischen euch? Seid ihr getrennt?


Für ihn sind wir getrennt ja. Also sind wir wohl getrennt ... für mich siehts anders aus aber das ist ja nicht einseitig.

Eine Ablenkung ... ja ... und er hat eh Probleme mit seinem Ego ...

Aber damals meinte er er habe so gelitten durch meinen Betrug...

Ich weiß grad einfach nicht wohin mit mir.

Zitat von FrauDrachin:
Gefühle sind einfach da. Und dürfen das auch. Wie wir damit umgehen, und wie wir auf dieser Basis handeln, das ist in unserer Verantwortung.


Das ist sehr schön gesagt ...
Ich fühle mich grad hundeelend... ich weiß, dass er das selbe (oder eben auch nicht) durch machen musste

Aber selbst jetzt ist es in meinem Kopf und Herz noch nicht -Aus-

Zitat von FrauDrachin:
Carolin, was machst du denn für dich?

Welche noch so kleinen Schritte könntest du denn machen, um ein bischen freier zu werden?


Ich konnte noch keine Schritte für mich machen ... ich bin so verkrampft darauf Schritte für ein Uns zu machen ...
Ich weiß was du geschrieben hast... daran denke ich jeden Tag ... aber es ist einfach noch nicht umsetzbar für mich

02.10.2020 10:31 • x 1 #97


FrauDrachin


464
1
654
Du hattest mal geschieben, du seist krank geschrieben, kannst du wieder in die Arbeit?

02.10.2020 11:22 • #98


Carolin1912


63
3
9
Zitat von FrauDrachin:
Du hattest mal geschieben, du seist krank geschrieben, kannst du wieder in die Arbeit?


Ja ich war jetzt 2 Tage wieder arbeiten.
Ich mache momentan eine Weiterbildung und muss ab Montag in einen neuen Bereich ... ich habe keine Ahnung wie ich das schaffen soll. Ich muss zwingend konzentriert sein ... aber meine Gefühlswelt lässt momentan nur einen Gedanken zu ... weiter krank melden geht wegen der Weiterbildung nicht.

02.10.2020 11:33 • #99


FrauDrachin


464
1
654
Einerseits taffe Situation, andererseits vielleicht eine Chance?
Macht dir dein Job Spaß?

02.10.2020 11:36 • #100


Carolin1912


63
3
9
Eine Chance für?
Ja die Arbeit macht mir prinzipiell Spaß ... nur eben zur Zeit nicht. Aber das liegt ja an mir ... er hat auch dort gearbeitet ... zwar in einem anderen Bereich aber im selben Haus. Wir haben uns dort kennen gelernt ... ich verbinde dort alles mit ihm. In meinem Bereich sind viele seiner ehemaligen Kollegen gewechselt ... es wird viel über ihn geredet ...

02.10.2020 11:39 • #101


FrauDrachin


464
1
654
Eine Chance, den Kerl zumindest ein paar Stunden am Tag aus deinem Kopf zu bekommen?

Vielleicht kannst du deinen Kopf und dein Herz ein bischen überlisten, indem du den beiden versprichst, nach Feierabend wieder dran zu denken?

02.10.2020 12:46 • #102


Carolin1912


63
3
9
Ja wie gesagt, ich werde oft auf der Arbeit auf ihn angesprochen ... und alles dort verbinde ich mit ihm ... schwierig ihn wenigstens dort aus dem Kopf zu bekommen

02.10.2020 13:45 • #103


FrauDrachin


464
1
654
Ich fand es regelrecht befreiend, Leuten zu erzählen, dass wir getrennt sind. Hat mir geholfen, dass diese Wahrheit ein bischen mehr in meinem Kopf und Herz angekommen ist.
Und dann kannst du in dem Zuge ja gleich bitten, nicht mehr auf ihen angesprochen zu werden?
Wie groß ist denn eure Firma?

02.10.2020 13:47 • #104


Carolin1912


63
3
9
Ich habe noch richtig Angst davor das zu erzählen ... aber wahrscheinlich weil ichs einfach noch nicht wahr haben will...
Aber dann jetzt auch noch sein Date mit einer Kollegin ... das macht ja auch die Runde ...
aber Vll hilft es wirklich das zu erzählen...
Ich muss es ja wohl oder übel ...

Wir haben über 1500 Mitarbeiter... aber in unserem Bereich kennt uns jeder ... haben beide die selbe Weiterbildung... und auch die selben Rotationen dadurch gemacht.

02.10.2020 13:58 • #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag