203

Fehler zu spät realisiert? Beziehung zu retten?

Pengu

Pengu

66
2
25
Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Meine Welt bricht zusammen!
Ich hoffe sehr das es jemand gibt, der sich die Zeit nehmen kann mein Problem zu lesen!


Vieles ist mir erst aktuell bewusst und klar geworden. Zuspät?
Ich versuche es aus neutraler Sicht zu erzählen:

Meine neuerdings Ex-Freundin und ich waren fast 3 Jahre zusammen. Aus einer großen Fernbeziehung (wozu Sie mich überredet hat, im Endeffekt aber dankbar dafür) entstand eine schöne Beziehung. Natürlich gab es auch kleinere Streits aber nichts wonach wir nicht wieder schnell zusammen gefunden haben. Wir waren immer füreinander da und haben uns in vielen Bereichen ergänzt. Ich habe mich viel um ihr Auto und die Finanzen, Versicherungen, Sonstige Probleme etc. gekümmert. Sie um andere Dinge die ich schlecht konnte wie Dekorieren oder auch Rechtschreibung

Sie ist zwei Jahre jünger als ich. Wir beide Arbeiten in Vollzeit und machen beide nebenbei ein Studium was uns beide stark unter Druck setzt.

In den letzten Monaten hat sich unserer Beziehung extrem verschlechtert. Bei ihr ist schon wieder ein wichtiges Familienmitglied in kurzer Zeit gestorben (vorher 2 Wochen Koma) und in der Zeit war ich wohl nicht ausreichend für sie da. Ich kann es schlecht einschätzen, ich dachte ich wäre für sie da. In der Zeit habe ich sie nicht gut genug behandelt. Ich habe von ihr aber auch keine Liebe, keine Zuneigung bekommen und ihr zuletzt gesagt sie wolle nur eine Zweckbeziehung, ich habe kaum noch Gefühle für Sie, sie nutze mich nur aus und sie beleidigt (sie zu mir auch aber ich war es öfters). Unter Freunden kennt man es vielleicht wenn man sagt "Moin moin du knechti" oder "Servus alter Sack" einfach aus Freundschaft heraus. Hin und wieder habe ich es bei ihr gemacht und sie hat es extrem ernst aufgenommen und nicht aus Spaß. Dadurch war sie verletzt und ich habe es in dem Moment nicht gemerkt. Hierdurch denke ich hat sie sich distanziert und mir immer weniger bis gar keine Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung mehr gegeben.

Seit Corona saßen wir eigentlich ununterbrochen aufeinander. Haben uns bis auf Kleinigkeiten gut verstanden.
Wir sind vor etwa ein Jahr gemeinsam in eine neue Gegend gezogen (von meinen vorigen Ort eine Stunde weg, von ihr etwa 6 Stunden). Ich konnte meinen Job behalten, sie hat sich einen neuen gesucht. Dabei habe ich Sie so gut ich konnte unterstützt. Egal ob Bewerbungsgespräche oder erste Mietzahlungen unserer Wohnung. Genauso läuft der Haushalt ziemlich fair. Ich mache alles Handwerkliche (obwohl ich kein Handwerker bin) und Koche, Einkaufe und sie eher Wäsche. Putzen beide. Sie steht gerne im Mittelpunkt, braucht viel Aufmerksamkeit die ich ihr eigentlich meistens immer gebe. Ich hingegen brauche das kaum. Habe aber zuletzt nahezu keine Aufmerksamkeit bekommen.

In den knapp 3 Jahren haben wir beide wahrscheinlich so viel erlebt wie noch nie. Wir waren in so vielen Orten auf der Welt gemeinsam und haben so viel verrücktes und außergewöhnliches erlebt das könnte ich mir aktuell gar nicht mit jemand anders vorstellen. Ich war immer für sie da! Besonders als sie öfters Wochenlang "halbtod"-Krank war. Egal ob ich es mit meiner Arbeit irgendwie passend biegen musste mit Urlaub oder in ein spezielles Krankenhaus ganz woanders in Deutschland. Sie hingegen auch für mich! Ich bin nur meist sehr selten und nur kurz Krank.

Seit Corona habe ich mich allerdings auch sehr stark gehen lassen. Vorher war ich fast täglich im Fitnessstudio, bin Marathon gelaufen, war regelmäßig in Clubs am auflegen. Vor ihr hatte ich viele weibliche Kontakte mit den ich regelmäßig etwas unternommen habe. Seit Corona habe ich 15 Kilo zugenommen. In der aktuellen Stadt gibt es kein Fitnessstudio welches mich richtig überzeugen kann. & Natürlich ist einiges an mein Verhalten anders geworden. Sie sagt Optisch wäre es ihr egal aber ganz sicher bin ich mir da nicht. Unterbewusst weiß man es nicht genau und auch das Selbstbewusstsein hat bei mir da etwas drunter gelitten. Im Allgemeinen habe ich aber sonst ein sehr gesundes Selbstbewusstsein.

Mir sind Mitte/Ende letzter Woche die ersten Dinge aufgefallen. Ich habe angefangen langsam zu realisieren wo die Probleme liegen. Ich habe mir verschiedene Videos angeschaut für Respekt, Freundlichkeit, Liebe geben, frischen Wind in der Beziehung oder auch wie man sein Leben wieder richtig durchstartet, bin joggen gegangen und habe gemerkt ich muss mein Leben wieder in den Griff bekommen!

Als sie am Wochenende vom Familientreffen (wegen der verstorbenen Person) zurückkam. Hat sie mir mitgeteilt das sie auch kaum noch etwas fühlt und es wahrscheinlich auf die Trennung rausläuft. Danach habe ich erst die meisten von meinen Fehlern realisiert. Ich weiß ich habe ein großen Teil dazu beigetragen und bin nicht unschuldig!
Sie hat mich auf ein paar Dinge vorher schon mal hingewiesen. Ich habe das einfach nicht aufgenommen. Nicht realisiert. Dich zu diesem Zeitpunkt - da hat sich viel gedreht!
Ausgemacht wurde den Tag danach ordentlich darüber zu reden.

Aktuell:

In einen langen sehr erwachsenen Gespräch gestern haben wir uns ausgesprochen. Ich habe ihr vorher Blumen in ihrer Lieblingsfarbe mitgebracht und einige Lebensmittel die sie gerne wollte (ich geh meistens einkaufen). Am Anfang des Gespräches klang es so als würde sie eine realistische Chancen sehen das wir es schaffen. Ich habe ihr versucht deutlich zu machen das ich daran arbeite. Mir ist dies erst jetzt bewusst geworden und ich selbst auch nicht mehr so weiter Leben will. Sie glaubt mir da wohl nicht so richtig. Wir haben uns getrennt. Aber sind irgendwie zu dem Punkt gekommen. Wir schauen wie sehr wir uns am Wochenende vermissen.

Schlechte Ausgangslage für mich da sie ab jetzt bis Sonntag bei einer Freundin schläft und mit ihr viel feiern geht. (Ist schon länger so geplant) Ich denke beim feiern wird sie mich kaum vermissen. Zuletzt ist sie meistens mit Freundinnen feiern gewesen und mit mir ist es schon einige Zeit her.

Besonders verletzend war, dass sie gesagt hat sie will keine Nähe mehr von mir und neue Leute kennenlernen möchte.

Heute schreiben wir ganz normal wie auch sonst wenn wir beide arbeiten sind.
Ihre letzte Nachricht war: Ich weis einfach nicht was ich glauben soll. zu oft hast du gesagt dass du es Wirklich kapiert hast

Ich weiß nicht was ich genau darauf sagen soll. Sie hat mir erst jetzt die Augen geöffnet. Am liebsten würde ich ihr das irgendwie beweisen können. Ich würde gerne eine Kontaktsperre machen (auch wenn es nicht einfach ist) aber ich glaube das ist unmöglich in der aktuellen Situation. Wenn wir uns sicher trennen, müssen wir alles mit der Wohnung klären.

Wir haben aktuell noch eine super Wohnung in der Gegend für einen unschlagbaren Preis. Allein wäre die uns beiden aber zu teuer. Kurz im Gespräch war auch, als WG so weiter zu leben. Ob das eine gute Idee ist, weiß ich nicht. Wir haben uns alles gemeinsam gekauft und einen guten 5 Stelligen Betrag in die Wohnung investiert und sie perfekt nach unseren (besonders auch ihrem, einiges war mir egal) Geschmack eingerichtet. Abgesehen vom Rest wäre die Wohnungsauflösung eine finanzielle Katastrophe, viel Stress (wer was bekommt) und viel Arbeit. Alles in der Winterzeit.

Zum Anfang unserer Beziehung war sie sehr eifersüchtig. Ich musste den Kontakt mit anderen Mädels komplett einstellen. Daraufhin habe ich es aus Gleichberechtigung natürlich bei ihr das genauso gefordert. Nach einer gewissen Zeit wurde dies aber entspannter. Problem war. So den richtigen Kontakt mit meinen weiblichen Freunden konnte ich bisher nicht wieder herstellen. Im Hinterkopf hat ich auch immer das Gefühl es ist noch verboten bzw. gibt ärger.

Ich würde gerne eure Einschätzung hören. Wie Verhalte ich mich am besten? Tief in mir liebe ich sie und bei ihr glaube ich ist es genauso! Sie hat erwähnt sie hat noch Gefühle aber kaum. So ist es bei mir auch. Ich habe das Gefühl sie versucht unterbewusst und ganz leicht die Push & Pull Technik? Sie sagt Trennung aber will morgen Reden. Sie sagt Trennung aber will Sonntag reden. Meiner Familie sollte ich erstmal noch nichts genaueres sagen und nur mit engen Freunden darüber reden. Was antworte ich auf ihre letzte Nachricht?

Für mich selbst fällt es unglaublich schwer über Emotionen, Gefühle etc. zu reden. Ich habe mindestens 5 Jahre nicht geweint und habe auch niemanden mit den ich über meine Probleme reden kann. Mit meinen Eltern habe ich auch noch nie über Gefühle oder ähnliches geredet.

Ich würde mich daher unglaublich freuen wenn jemand darüber schreiben/reden möchte. Ich bin selbstverständlich auch bereit mir eure/andere Situation anzuhören sowie über jede Ablenkung dankbar! Gerne bei Interesse PN.

Gruß Pengu 25 j

17.11.2021 12:55 • x 1 #1


Timeconsumption

Timeconsumption


413
2
1176
Hallo Pengu und willkommen hier bei uns

Wie ich es sehe, habt ihr beide Eure Beziehung an irgendeinem Punkt als selbstverständlich gesehen und dann aufgehört, daran zu arbeiten. Dann kam Corona und der triste Alltag und plötzlich geht das Leben wieder los, aber ein kleiner Teil hinkt immer noch hinterher.

Bei Dir klingt es so, als seist Du Dir auch nicht 100% sicher, dass sie die Frau Deines Lebens ist und dass Du sie definitiv bei Dir haben möchtest. Es klingt eher nach "ein Rest ist noch da und auf dem könnte man aufbauen". Wenn sie das spürt und Du es nicht fühlst, wird es schwierig, ihr zu zeigen, dass Du es dieses Mal ernst meinst.

Wie ist denn Eure aktuelle Lage, noch ist ja kein Wochenende, also seht ihr Euch Abends in der gemeinsamen Wohnung?

17.11.2021 13:11 • x 1 #2



Fehler zu spät realisiert? Beziehung zu retten?

x 3


DieSeherin

DieSeherin


4706
6080
ihr beide seid ja recht jung zusammen gekommen und habt euch in der zeit weitzerentwickelt... jeder in seinem tempo und seine richtung. nur scheint ihr euch nicht in die gleiche richtung entwickelt zu haben. und mir scheint, als wäre deine freundin aus dieser beziehung "herausgewachsen" und möchte ihren weg ins erwachsenen-leben jetzt alleine weitergehn.

liebeskummer ist grässlich, ich weiß, aber was mich manchmal echt ein wenig grantig macht...

Zitat von Pengu:
Ich weiß nicht was ich genau darauf sagen soll. Sie hat mir erst jetzt die Augen geöffnet.


... ist das hier! warum - zefix - wachst du jetzt erst auf? sie hat dir doch immer wieder recht klare ansagen gemacht! du wusstest doch, was ihr nicht so gut gefällt und was sie vermisst. warum willst du es ihr jetzt bewesien, warum hast du nicht vorher reagiert?

ehrlich gesagt glaube ich, dass du dich mit dem gedanken des abschieds anfeunden solltest

17.11.2021 13:16 • x 1 #3


DrBob26


567
2
773
Zitat von Pengu:
Wir schauen wie sehr wir uns am Wochenende vermissen.

Sie wird dich nicht vermissen. Sie feiert erstmal ihre neu gewonnene Freiheit, ist euphorisch, macht Party

Das Gefühl des Vermissens kommt wenn erst deutlich später

17.11.2021 13:25 • x 1 #4


DrBob26


567
2
773
Nachtrag: es macht keinen Sinn zum Zeitpunkt der Trennung einen zeitlichen Rahmen festzulegen bis wann man sich seiner Gefühle bewusst werden sollte

Das schwebt bei beiden wie ein Damokles Schwert und lässt einen nicht wirklich zur Ruhe kommen. Man hat immer das finale Gespräch im Hinterkopf

17.11.2021 13:28 • x 1 #5


Pengu

Pengu


66
2
25
Hallo @Timeconsumption Vielen Dank, dass du so viel gelesen hast.

Ich denke weil ich in letzter Zeit keine Zuneigung und Liebe bekommen habe, ist es mit den Gefühlen immer weniger geworden. Aber der Gedanke sie aus mein Leben zu streichen ist zu hart. Ich weiß auch nicht wie ernst sie alles meint da sie oft überlegt usw. Ich weiß schon Frauen spielen oft unterbewusst einfach nur.

Aktuell ist sie bis Sonntag bei einer Freundin. Vielleicht kommt sie kurz vorbei wenn sie Kleidung braucht. Am Wochenende bin ich etwas abgelenkt vom Studium und Freunden. Aber bis dahin weiß ich nicht mit wem ich reden kann und fresse alle Gedanken in mir rein.

Ich weiß auch nicht was ich ihr Antworten soll. Ich möchte es nicht kaputt machen nachdem wir uns so viel über die 3 Jahre aufgebaut haben.

Sie hat gesagt - Ich weis einfach nicht was ich glauben soll. zu oft hast du gesagt dass du es Wirklich kapiert hast und hat auch noch gefragt was ich mir für Videos anschaue. Dann glaubt sie daran das ich an mir arbeiten kann?


Hallo @DieSeherin das ist echt sehr hart was du sagst. Vor meiner Zeit weiß ich das sie sich schon relativ gut ausgelebt hat. Wir haben beide allein gelebt und hatten auch schon andere Beziehung davor.

Oft labert hat sie einfach nur daher erzählt und ich habe es in dem Moment nicht aufgenommen. Es einfach ignoriert! Ich habe es verstanden. Schau mir den ganzen Tag Videos dazu an wie man daran arbeiten kann. Aber wie kann man jetzt darauf eingehen ?

17.11.2021 13:30 • #6


Angi2


5627
7
5254
Zitat von DieSeherin:
ehrlich gesagt glaube ich, dass du dich mit dem gedanken des abschieds anfeunden solltest

Das sehe ich auch so. Wahrscheinlich hat sie bereits einen Neuen.

Du wirst dir das nicht vorstellen können.
Ein Bekannter hat vor 3 Wochen Ähnliches erlebt. Sie sprach ohne Vorbereitung davon, dass sie ausziehen möchte, dass sie zu einer Freundin ziehen wird, weil sie ihn nicht mehr liebt.
Er war geschockt...für ihn kam es aus dem Nichts, und er fühlte sich schuldig.

Jetzt nach 3 Wochen stellt sich heraus, dass sie bereits einen Neuen hat und bei ihm wohnt.
Alles was sie erzählt hat, war gelogen. Der Neue war der Grund, weshalb sie sich getrennt hat.

17.11.2021 13:31 • #7


Pengu

Pengu


66
2
25
@Angi2

Also das sie das Wochenende woanders ist war schon vor Monaten so geplant. Sie ist nun einfach früher raus damit wir etwas Abstand haben.

Sie hat mir zugesichert es wär kein anderer im Spiel und sie hat auch keinen anderen kennen gelernt. Aber wie sehr ich ihr aktuell glauben kann ist nicht einfach..

17.11.2021 13:37 • #8


DrBob26


567
2
773
Zitat von Pengu:
Sie ist nun einfach früher raus damit wir etwas Abstand haben.

Ich finde, ihr braucht eher mehrere Monate Abstand. Nicht ein Wochenende

17.11.2021 13:38 • #9


Pengu

Pengu


66
2
25
Was meint ihr den ? Soll ich ihr Antworten? Ihr sagen welche Videos ich mir anschaue? Videos über frischen Wind in der Beziehung, durchstarten, Fehler eingestehen und daran zu arbeiten usw. Es wirkt so als hätte sie Interesse..

17.11.2021 13:48 • #10


DrBob26


567
2
773
Zitat von Pengu:
Soll ich ihr Antworten? Ihr sagen welche Videos ich mir anschaue? Videos über frischen Wind in der Beziehung, durchstarten, Fehler eingestehen und daran zu arbeiten usw.

Das wird sie ungefähr so stark beeindrucken als wenn du ihr Videos auf YouPo** über neue Stellungen schickst die dich interessieren

17.11.2021 13:59 • x 2 #11


Timeconsumption

Timeconsumption


413
2
1176
Also ich aus meiner Erfahrung (und der mit Freundinnen) kann sagen, dass Frauen eher selten sagen: "ich weiß nicht, ob ich Dir glauben kann, dass Du es dieses Mal ernst meinst!" das war dann immer eher ein "Beweis es mir endlich!" also ein Abschied. Die Frauen, die ich kenne (mich eingeschlossen), sind rigoros, wenn sie sich trennen wollen. Da hilft kein "Ich ändere mich, versprochen" mehr, dieser Zug ist dann abgefahren.

Pingu, was Du ihr antworten sollst, kann Dir hier niemand beantworten. Welcher Typ ist sie denn sonst? Eher romantisch, sachlich, analytisch, realistisch oder mit dem Kopf in den Wolken?

17.11.2021 14:08 • x 1 #12


Pengu

Pengu


66
2
25
@Timeconsumption

Sie ist sehr emotional, sensibel, temperamentvoll und auch romantisch.

Einige Sachen wundern mich und geben mir ziemlich viel glauben an eine weitere Zukunft. Die Wohnung zu Kündigen hat sie auf nächste Woche Montag geschoben und ich sollte es erstmal nicht großartig erzählen mit unserer Trennung. In den letzten zwei Nächten hat sie in ihrem Zimmer geschlafen (habe ich aber auch befürwortet). Dort steht ein bequemes großes Bett. Aber dorthin hat sie von unsern normalen Bett ein Kuscheltier mit Namen(es steht ganz klar für unsere Beziehung, ich habe es für sie am auf den Jahrmarkt erspielt indem ich alles getroffen habe) mitgenommen, genauso wie ich heute morgen beim lüften gesehen habe das sie dort (durchgeschwitzte) Klamotten von mir mit im Bett hatte. Zum riechen? Kuscheln? Whatever. Zumindest hat sie es von sich aus dort mit hin genommen. Ihrer Familie wollte sie auch noch nicht erzählen und fragt mich sehr genau aus wie genau ich an mir arbeite usw.

Jeden Tipp von euch nehme ich gerne auf. Ich möchte mich eigentlich distanzieren von der aktuellen Wegwerfgesellschaft das man sich bei jedem Problem etwas neues sucht. So waren auch ihre Worte dazu immer.

17.11.2021 14:28 • #13


DrBob26


567
2
773
Zitat von Pengu:
Ich möchte mich eigentlich distanzieren von der aktuellen Wegwerfgesellschaft das man sich bei jedem Problem etwas neues sucht. So waren auch ihre Worte dazu immer.

Aber du wirfst doch gar nichts weg. Sie ist doch diejenige, die nicht weiß was sie will. Wenn sie keine Gefühle mehr hat, kannst du eh nichts ändern. Ich würde mich stark zurückziehen und bis Sonntag gar nichts mehr tun

Sie ist am Zug

17.11.2021 14:40 • #14


Timeconsumption

Timeconsumption


413
2
1176
So ist das eben in einem Forum - 100 User, mindestens 50 Meinungen

Überleg doch mal rational: wäre für Dich eine Trennung definitiv, würdest Du fragen, was derjenige ändern will? Wozu? Wenns draußen 3°C sind, überlege ich doch auch nicht, ob ich mich im Bikini an den See lege.

Ich denke, Du solltest ihr schreiben, was Du ändern möchtest. Ihre Vorzüge hervorheben und ihr sagen, dass Du sie schätzt, wie sie ist. Dass Du sie immer noch als Frau siehst, die Dich anzieht, dass Du sie nicht verlieren möchtest. Aber auch, dass das für Dich immer klar war, Du nur keinen Zugang zu dem wie gefunden hast. An eine magische von jetzt auf gleich Änderung, würde sie vielleicht nicht glauben. Ich würde mich nicht zum Bittsteller machen, ich würde sie aber auch nicht einfach gehen und in Ruhe lassen. Zumindest nicht, wenn Du Dir sicher bist. Denn das solltest Du ausstrahlen und Dir bewusst sein, dass Frauen relativ feine Antennen dafür haben, ob derjenige sich sicher ist oder ob er nur sagt, was man hören will.

17.11.2021 14:48 • x 1 #15



x 4