4142

Frau hatte eine Affäre, kann ich ihr wieder vertrauen?

Zugaste

Zugaste

743
3
1331
Das Antworten darauf sind wahrscheinlich so individuell, wie auf die Frage "Was ist Liebe?".

Ich denke aber, das kommt nicht nur in bestimmten Lebenssituationen zum Tragen, sondern sollte immer da sein.
Dass man meistens versteht, akzeptiert, dass der Partner so agiert, wie er tut und der Partner auch in der Lage ist, zu erklären und zu reflektieren.
Und wenn man es nicht versteht, offen und ehrlich darüber reden kann.

10.02.2019 13:05 • #2611


Mayla

59
114
Zitat von Morus:
Also was ist der Maßstab dafür jemanden so zu vertrauen und welche Lebenssituationen sind die Prüfung oder der Test dafür?



Ich kann nur für mich sprechen, aber ich stelle meinem Partner keine Vertrauenstests, die er bestehen muss. Das kommt mir falsch vor. Die Reihenfolge ist doch die: man lernt einander kennen, findet sich sympathisch, verbringt Zeit miteinander, kommt sich immer näher...im Zuge dessen wächst das Vertrauen ganz von alleine. Zweifel oder Ungereimtheiten lassen sich im offenen Gespräch besser aus der Welt schaffen, als durch aufgestellte Vertrauensfallen. Für mich wäre eher so eine Testung ein Vertrauensbruch.

Vertrauen ist wichtig, das ist klar. Trotzdem bin ich Herr im eigenen Haus, ich gebe nicht die Verantwortung für die Gestaltung meines Lebens in fremde Hände, auch nicht in die eines Partners oder irgendeiner anderen Person. Auch, wenn ich ein Grundvertrauen habe, bleibe ich wachsam. So ist das für mich ausgewogen und gesund.

10.02.2019 14:29 • x 2 #2612


Sternenleuchten

62
110
Zitat von Morus:

Ich frage mich immer in welchen Lebenssituationen sowas zum tragen käme? Also was ist der Maßstab dafür jemanden so zu vertrauen und welche Lebenssituationen sind die Prüfung oder der Test dafür?


Hi Morus,
diese Fragen stellen sich bei solchen Katastrophen sehr viele Menschen. Du hast als Kind nicht nur die Verantwortung für dich selbst und auch andere übernommen. Du musstest ja auch irgendwie diesen Wahnsinns-Schock überleben und ich denke, da schafft man sich ein emotionales Auffangnetz, einen Airbag, der wird lebenslang bleiben. Eine Notbremse, bevor es einen komplett kaputt macht. Das ist ein Automatismus, der dich jetzt auch zielgerichtet handeln lässt und den Emotionen nicht die Oberhand lässt. Also so gesehen ist der Test bestanden.

Nehmen wir mal an, du hättest diesen AIrbag bei deiner Frau komplett ausgeschaltet. Dann wäre jetzt natürlich der freie Fall da. Allerdings würde ich in diesem Fall auch noch eine Extraportion Wut drauf packen. Denn: sie wusste von diesem Trauma. Natürlich ist sie nicht verantwortlich dafür, aber für mich ist immer letztlich der am meisten schuld, der von allem weiß und dann noch zusätzlich eine Demütigung drauf setzt. Einer normalen Trennung hätte sicher nichts nichts dagegen gestanden. So was passiert. Man kann es fair handeln. Aber ein Betrug ist eine Demütigung. Dann noch einmal eine, weil sie deinen Wunsch nicht respektiert hat. Weitere folgten mit den dämlichen Spielchen und der "Anklage". Du hast bereits mehr als genug mitgemacht im Leben. Und mit Sicherheit noch immer Verletzungen deshalb, die immer wieder aufbrechen (Träume usw). Einen Menschen, der so etwas durch hat und immer noch damit zu kämpfen hat, den tritt man nicht. Jeder Mensch mit einem Hauch Anstand würde so etwas niemals tun. Du handelst richtig und ich bitte dich, meine Warnung, die ich bereits schrieb, nicht zu verdrängen. Bereite dich auf Schlimmeres vor, aber keine Angst. Ich möchte dich ermutigen. Ich habe selbst so einen Airbag. Du kommst durch alles durch und sie wird dich nicht zu Fall bringen, ganz gleich, was passiert. Schau zurück, was du alles geschafft hast, du bist zu einem starken Menschen geworden. Vergeude deine Kraft nicht für eine Person, die das nicht zu würdigen weiß. Ach ja, noch etwas für die Zukunft: ich habe eine sehr kluge ältere Dame kennengelernt. Angelehnt an der indischen Tradition - dort gilt es, nur in der gleichen Kaste zu heiraten - sagte sie mir, man dürfe sich niemals mit Menschen einlassen, die einer anderen moralischen, intellektuellen, seelischen und geistigen Kaste angehören und die unter einem stehen. Das ist jetzt auch mein Motto.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

10.02.2019 14:55 • #2613


cassie97

cassie97

620
1033
Zitat von Sternenleuchten:
Angelehnt an der indischen Tradition - dort gilt es, nur in der gleichen Kaste zu heiraten - sagte sie mir, man dürfe sich niemals mit Menschen einlassen, die einer anderen moralischen, intellektuellen, seelischen und geistigen Kaste angehören und die unter einem stehen. Das ist jetzt auch mein Motto.


Mann, was ist das ein überhebliches Gelaber, zum Kotzen. Zieh doch nach Indien oder gehörst du einer überlegenen Rasse an? Solls ja auch schon mal gegeben haben.

10.02.2019 15:14 • x 2 #2614


Zeitreisender

Zeitreisender

143
2
207
Zitat von Sternenleuchten:
Vergeude deine Kraft nicht für eine Person, die das nicht zu würdigen weiß. Ach ja, noch etwas für die Zukunft: ich habe eine sehr kluge ältere Dame kennengelernt. Angelehnt an der indischen Tradition - dort gilt es, nur in der gleichen Kaste zu heiraten - sagte sie mir, man dürfe sich niemals mit Menschen einlassen, die einer anderen moralischen, intellektuellen, seelischen und geistigen Kaste angehören und die unter einem stehen. Das ist jetzt auch mein Motto.

Was willst damit ausdrücken ?
Fremdgehen und Betrügen tun nur Menschen die deiner Meinung nach moralisch, geistig, interlektuell und geistig unter einem stehen?
Wenn du das wirklich glaubst, lebe deinen Traum und bete zur Gottheit Shiva, dass dir niemals Unheil geschieht. :wand:

10.02.2019 15:46 • #2615


fengaraki

fengaraki

229
1
338
Zitat von Sternenleuchten:
sagte sie mir, man dürfe sich niemals mit Menschen einlassen, die einer anderen moralischen, intellektuellen, seelischen und geistigen Kaste angehören und die unter einem stehen.


Was für ein gequirlter Bockmist ist das denn? :roll:

10.02.2019 17:18 • #2616


Sohnemann

Sohnemann

3414
1
4294
Diese ganzen vertikalen Weltanschauungen sind für mich Käse.
Oben /unten, Quatsch!

Ich seh das horizontal.
Der eine ist etwas weiter weg der andere schon näher.

10.02.2019 17:26 • #2617


unbel Leberwurs.

4726
1
3993
Gab es gestern irgendwelche Komplikationen beim Umzug? Oder hat sie die Füße still gehalten?

10.02.2019 17:42 • x 2 #2618


Morus

Morus


288
1
784
Es gab keine Komplikationen. Ihre Freundin hatte ein freches Mäulchen da hat sogar meine Frau was gesagt. Aber keine Komplikationen.

10.02.2019 18:46 • x 3 #2619


hahawi

hahawi

6447
11649
Zitat von Morus:
Ihre Freundin hatte ein freches Mäulchen

Ok, ich bin neugierig!

10.02.2019 18:50 • x 1 #2620


unbel Leberwurs.

4726
1
3993
Zitat von Morus:
Es gab keine Komplikationen. Ihre Freundin hatte ein freches Mäulchen da hat sogar meine Frau was gesagt. Aber keine Komplikationen.


Ist das eigentlich immer ein und dieselbe Freundin, die an ihren ganzen Aktionen beteiligt ist?

10.02.2019 18:58 • x 2 #2621


Morus

Morus


288
1
784
Zitat von hahawi:
Ok, ich bin neugierig!


So Sachen wir wie lang solls noch dauern oder macht hin wir haben heut noch andere Sachen zu tun oder lass den lieber nicht ins Schlafzimmer (zu meiner Frau)

Zitat von unbel Leberwurst:

Ist das eigentlich immer ein und dieselbe Freundin, die an ihren ganzen Aktionen beteiligt ist?


Ja also die, die Affäre gedeckt hat, das mit der Unterwäsche initiierte und gestern das schlappmäulchen hatte is ein und dieselbe. Sie hat aber auch noch andere Freundinnen, gestern war auch noch eine andere da, die sich anders verhält. Die war sehr betroffen, hat mich innig umarmt und selbst fast geweint. Sie hat mir auch zwischendurch mal geschrieben und gefragt wie es mir geht

10.02.2019 19:43 • x 3 #2622


dirath

10
14
@morus,
ich arbeite an einem Forschungsprojekt, Thema "Das Gehirn auf Walnuss-Größe (mit IQ < 60) und die Auswirkungen auf das Sozialverhalten".

Meinst du, die Freundin deiner Frau wäre interessiert als Probandin mitzumachen?


Aber im Ernst, die Freundin ist die Freundin deiner Frau. Deine Frau ist nicht verantwortlich für das Tun ihrer Freundin, aber es sagt auch etwas über sie aus, dass sie mit so einer Geistesgröße befreundet ist. Und im Endeffekt auch etwas über dein Beuteschema.

10.02.2019 19:50 • #2623


hahawi

hahawi

6447
11649
Ob sie weiss, dass sie einen Anteil am Scheitern Eurer Ehe hat und deshalb so deppert ist?

10.02.2019 19:51 • #2624


Morus

Morus


288
1
784
Ich glaube sie hat einfach ein Problem mit glücklichen Menschen. Die is so richtig hinterfotzig. Is mir schon früher auch aufgefallen, meiner Frau auch.

Aber die haben sich schon im Sandkasten gegenseitig mit der Schippe auf den Kopf gehauen, gehört also quasi zum Inventar wie ein Familienmitglied.. da wird sich mal aufgeregt und gelästert aber dann is wieder alles gut.

10.02.2019 19:56 • x 1 #2625