3194

Frau meldet sich nicht mehr

Musikmann


720
4
441
@gabehcuod
Glauben kannst Du in der Kirche. Das hat meine Oma schon damals gesagt.
Der Glaube versetzt Berge. Hier zählen aber Taten.
Und von empfundener Angst zu einem Date ohne Kinder mit Essen gehen, Spazieren, und Einladung mit in die Wohnung, war es ein weiter Weg. Neben den normalen Alltagsbedürfnissen, die wir zu stillen hatten.
Was heute, morgen, übermorgen passiert, steht in der Glaskugel.
Wie sie sich entscheidet, weiss keiner. Was sie zulässt, ebenfalls.

Gestern 15:01 • x 1 #1351


Musikmann


720
4
441
Hallo zusammen,
ich habe mir heute mal den WhattsApp Verlauf von Januar an bis Juli angeschaut.
Egal was wir täglich über den Kanal besprachen, es ging zu 90% nur um die Angelegenheit mit den Gerichtsverfahren, mit Mails und Nachrichten der Mutter. Um nichts anderes. Zu dem kamen dann noch die Telefonate.
Klar schickte sie mir fast jeden Morgen ein Guten Morgen mit einem Kuss-Smiley, den ich auch erwiderte, aber mit Masse ging es nur um mich und den Dreck, der mir im Nacken saß.
Wir tauschten auch Bilder aus, planten Urlaube, hatten Ideen für dies das und sonstiges.
Aber die Masse...... oh man, da wird einem echt nicht wohl bei.

Das kann dann ja noch eine Baustelle werden, sie vom Gegenteil zu überzeugen, dass ich auch wieder der sein kann, der ich mal war. Aber das glaubt sie mir wohl erst, wenn der Beschluss vorliegt und ich noch weitaus mehr gelassener bin.

Auch heute haben wir keinen Kontakt gehabt.

Gestern 18:48 • x 3 #1352



Frau meldet sich nicht mehr

x 3


Vernebelte


175
317
Zitat von Musikmann:
Hallo zusammen, ich habe mir heute mal den WhattsApp Verlauf von Januar an bis Juli angeschaut. Egal was wir täglich über den Kanal besprachen, es ...

Das ist alles so detailliert und ausschweifend was du schreibst, wenn ich mir vorstelle, dass so eure Gespräche verlaufen, ich würde rennen! Alles bis ins kleinste Detail zerpflückt und analysiert, Mutmaßungen und Deutungen ….sie hat zwischendurch auch gelegentlich ihr Haar zu Locken gedreht… während ihr gesprochen habt.
Wahnsinn, mir schnürt es schon beim Lesen den Hals zu.

Lass‘ es doch einfach mal laufen, wirst schon sehen ob und wie es weitergeht.

Vor 3 Stunden • x 5 #1353


Musikmann


720
4
441
@Vernebelte
Das Gespräch bei ihr auf dem Sofa war nicht so. Ich gebe ja nur meine Eindrücke wieder.
Sie war es, die in die Richtung des Gerichtsthemas lenkte, ich versuchte es zu umgehen. Es ist der Knackpunkt bei uns! Da habe ich keine Lust mehr drauf. Es war unser Killer.
Dennoch verbindet es uns nach wie vor mehr, als uns lieb ist. Wir haben über 1 1/2 Jahre das zusammen versucht, zu bewältigen. Und nach wie vor ist es zu stark um uns herum.
Und es gibt bei weitem viele andere tolle Dinge, über die man sich unterhalten kann.
Da muss ich jetzt schmunzeln, da wir uns darüber unterhalten haben, ob es angenehmer ist, nachts mit oder ohne Unterwäsche zu schlafen. Da hatte jeder von uns was zu zu erzählen, auch wie es bei uns gewesen ist. Das lockerte ziemlich auf.
Aber grundlegend verstehen wir uns dermaßen super gut. Haben gleiche Gedanken, gleiche Vorstellungen, viele identische Pläne. Nur fehlt uns die Anziehung.

Vor 2 Stunden • x 2 #1354


Vernebelte


175
317
Zitat von Musikmann:
@Vernebelte Das Gespräch bei ihr auf dem Sofa war nicht so. Ich gebe ja nur meine Eindrücke wieder. Sie war es, die in die Richtung des ...

Die Anziehungskraft ist wohl das A und O um eine Beziehung anzupeilen. Alles andere ist freundschaftlich.

Vor 1 Stunde • x 1 #1355


tina1955

tina1955


11706
25837
@Musikmann , das Gespräch hat sie vielleicht darauf gelenkt, weil sie kein anderes Thema in dem Moment hatte ?
Es drehte sich ja alles nur noch um Dich und Dein Kind.
Gemütlichkeit, Gespräche, Pläne und Zweisamkeit waren doch überhaupt nicht möglich.
Das war ein sehr abgestumpftes Treffen, mit einem noch kälteren Abschied. Trotz Umarmungen.

Wenn ihr der Abend so gut gefallen hätte, dann hätte sie sich längst gemeldet.

Vor 1 Stunde • x 1 #1356


Musikmann


720
4
441
@Vernebelte
Nur liegt es bei mir, diese wieder zu entfachen und ggf. auszulösen.

Vor 1 Stunde • #1357


tina1955

tina1955


11706
25837
@Musikmann, der WhatsApp-Verlauf hört sich tatsächlich gruselig an.
Du ziehst eine Frau da mit rein, die selbst für 2 Kinder, Job und Haushalt zu sorgen hat.
Deine Bedürfnisse standen nur im Vordergrund und das Gezerre um Dein Kind mit Deiner Ex.
Hattet ihr euch denn nichts Schönes mehr zu erzählen?

Ich bezweifle sehr, dass Du das sofort abstellen kannst oder Gespräche über das Sorgerecht in 5 Minuten erledigt sein werden.

Vor 1 Stunde • #1358


Vernebelte


175
317
Zitat von Musikmann:
@Vernebelte Nur liegt es bei mir, diese wieder zu entfachen und ggf. auszulösen.

Wie kommst du darauf? Da gehören immer zwei dazu.
Verspürst du denn noch Anziehung?

Vor 1 Stunde • #1359


Musikmann


720
4
441
Zitat von tina1955:
@Musikmann, der WhatsApp-Verlauf hört sich tatsächlich gruselig an. Du ziehst eine Frau da mit rein, die selbst für 2 Kinder, Job und Haushalt zu sorgen hat. Deine Bedürfnisse standen nur im Vordergrund und das Gezerre um Dein Kind mit Deiner Ex. Hattet ihr euch denn nichts Schönes mehr zu erzählen? Ich ...

Ja, es ist leider so. Das ging seit Jahresanfang so. Und das ist auch der Grund, weshalb die Trennung dann kam: meine Wesensveränderung im letzten halben Jahr. Ich habe sie da zu tief mit reingezogen. Sie ausgesaugt. Ihr nichts zurück gegeben. Nur mich gesehen. Das war dann zu viel. Sie musste sich selbst schützen.
Grund war auch die Kommunikation. Nicht zu wenig, sondern die falsche. Ausschließlich Gericht. Das war am Ende zu viel.
Liebe und fehlende Gefühle waren es nicht. Das hat sie mir selbst gesagt. Das zeigt auch, dass sie nach der Trennung selbst lange Zeit viel geweint hat. Sonst wäre sie da schon eiskalt gewesen.

Vor 1 Stunde • x 1 #1360


tina1955

tina1955


11706
25837
@Musikmann , ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, dass sie dieses Treffen mitgemacht hat um sich der Trennung endgültig sicher zu sein ?

Vor 1 Stunde • #1361


Musikmann


720
4
441
Zitat von Vernebelte:
Wie kommst du darauf? Da gehören immer zwei dazu. Verspürst du denn noch Anziehung?

Ich habe mir in den letzten Wochen wirklich mal eine Pro und Contra Liste zu ihr gemacht. Und das Pro überwiegt noch.
Von der Anziehung her fühle ich mich zu ihr hingezogen. Allerdings versuche ich, es in ihrer Gegenwart zu unterdrücken.
Ob sie sich derzeit zu mir hingezogen fühlt, ist schwer zu deuten. Die vorigen Treffen waren wie z.B. das Kaffeetrinken am Mittag, eher so bezogen, sich mal wieder zu sehen. Dann kam das Treffen, wo die Kinder dabei waren. Hier konnte sie nur spüren und auch sehen, wie die Verbundenheit der Kinder zu mir nach wie vor existiert.
Das Treffen jetzt ist rein neutral gewesen. Ausser den tiefen und langen Blicken war es ein erstes Abstecken des Gegenüber. Mit anderen Gedanken bin ich da auch nicht reingegangen. Ich achte auch auf Körperhaltung, Gestik und Mimik. Auch bei ihr. Und sie war gelassen, entspannt und offen. Es war keine ablehnende Haltung zu erkennen.
Das finde ich positiv, nachdem sie vor Wochen doch Angst vor mir verspürte. Ich bin letztlich bei ihr auf dem Sofa gelandet.

Vor 1 Stunde • x 1 #1362


Vernebelte


175
317
Zitat von Musikmann:
Ja, es ist leider so. Das ging seit Jahresanfang so. Und das ist auch der Grund, weshalb die Trennung dann kam: meine Wesensveränderung im letzten ...

Also ich empfinde es nicht so, dass sie lange Zeit viel geweint hat.

Nach einer wirklich schmerzvollen Trennung braucht es mehr als 3 Wochen Funkstille.

Auch dass ihr offenbar so nahtlos in Freundschaft übergeht ist eher ungewöhnlich.

Entweder ihr wart schon vorher fertig miteinander oder seid es immer noch nicht. Von daher, abwarten und Tee trinken. Oder was auch immer.

Vor 1 Stunde • x 1 #1363


Musikmann


720
4
441
Zitat von tina1955:
@Musikmann , ist Dir schon mal in den Sinn gekommen, dass sie dieses Treffen mitgemacht hat um sich der Trennung endgültig sicher zu sein ?

Ja, das habe ich in der Tat im Kopf gehabt.
Auch in Verknüpfung mit den Themen, die uns monatelang verfolgten und belasteten.
Die Dinge, die sie an mir vermisst, habe ich an diesem Abend sie teilweise wieder spüren lassen. Gelassen, offen, spontan, ruhig. Kein Stress, keine negativen Emotionen. Zukunftspläne, Ideen, Urlaube, machen anstatt zu reden.
Es war ein schöner Abend, das sollten wir wiederholen. Ja, können wir gerne machen.
Ob es dazu kommt, wird sich nächste Woche zeigen. Wenn sie es zulässt, dann ist es wieder ein kleiner weiterer Schritt. Wenn sie absagt, dann ist es leider so.

Vor 1 Stunde • x 2 #1364


Vernebelte


175
317
Zitat von Musikmann:
Ich habe mir in den letzten Wochen wirklich mal eine Pro und Contra Liste zu ihr gemacht. Und das Pro überwiegt noch. Von der Anziehung her fühle ...

Mann, jetzt bilde dir mal nichts drauf ein, dass du als ihr Ex auf dem Sofa sitzen durftest. So aussagekräftig ist das nun wieder nicht.

Vor 1 Stunde • #1365



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag