184

Frau online kennengelernt - sie sucht aber weiter?

6rama9

6rama9

2140
3
3476
Danke @LastUnicorn Eine Stimme der Vernunft wider esoterisch überinterpretierte Rolenbilder und überrationalisierte Verhaltensweisen. Wenn ich Urmels Beiträge lesen, muss ich immer an einen meiner Mathematik-Professoren denken. Dessen Aussage war: Das größte Problem der Pattern Recognition (Musterkennung) ist nicht die Erkennung eines vorliegenden Musters, sondern die Fehlinterpretation zufälliger Ereignisse als Muster.

Genau das findet hier statt: Eine vielleicht völlig unbedachte Aussage wird hochstilisiert zu einer ausgeklügelten und bewusst manipulativ eingesetzten Methode, um die Selbstsicherheit des potentiellen Partners abzuklopfen... also für mich grenzt der Gedankengang an Verfolgungswahn.

09.03.2019 15:35 • x 4 #91


mitsubi

738
6
1079
Zitat von Urmel_:
Und jede Frau die hier mitliest weiß genau, was ich meine. Denn von den Damen hier hat keine so recht Lust einen Mann im Bett liegen zu haben, der schon nach einigen Spitzen völlig aus dem Gleichgewicht gerät.


Hm, also so pauschal möchte ich das nun nicht stehen lassen. Es kommt ja immer noch auf die Geschichte der jeweiligen Damen an. Es soll welche geben, die wollen einen Mann der klar in seiner männlichen Polarität ist. Starke Schulter, keine Verunsicherung, eher dominant, also der Typ Cowboy. Der Unerschütterliche. Aber es gibt auch Frauen, die mögen es wenn ein Mann erstens verunsichert ist und zweitens das auch zeigen kann. Einfach weil es menschlich und sympathisch ist.

Schwierig wird es aber, wenn der Mann den Cowboy gibt und innerlich aber Achterbahn fährt. Meist wird er nach außen hin ja beides ausstrahlen, also ambivalent wirken. Das Chaos ist perfekt, wenn sie ebenfalls nicht authentisch ist.

Es stimmt schon, dass extrem unsichere Männer unattraktiv auf Frauen wirken. Aber eben auf solche, die sich selbst für nicht unsicher oder weniger unsicher halten und sich dessen nicht bewusst sind. Ich nehme aber mal an, dass es umgekehrt genauso ist.

09.03.2019 15:42 • x 5 #92


unregistriert

unregistriert

4061
1
5368
Zitat von LastUnicorn:
Aber man kann gut herauslesen das Du glaubst das Frauen tatsächlich immer voll den Plan haben und mit Kalkül durch die Welt laufen und alle ihre Handlungen strategisch platzieren und sich der Wirkung bewusst sind. So richtig Eva-like, die uns ja bekanntlich alle ins Verderben gestürzt hat. Böse Wesen müssen das sein.


Ich bin mir auch sicher das 90% dieser geschlechterspezifischen Verhaltensweisen nicht bewusst ablaufen. Das sind ganz alte Programme, durch zehntausende Jahre Evolution als sinnvolle Fortpflanzungsstrategie abgespeichert. Nichtdestotrotz laufen sie ab, und es ist sehr hilfreich, sie zu kennen. Ist ja bei Männer auch nicht anders; bei uns ist z.B. der Beschützerinstinkt stark ausgeprägt und kann beim anbandeln gezielt geweckt werden, wenn frau das möchte.

09.03.2019 15:59 • x 2 #93


6rama9

6rama9

2140
3
3476
Zitat von unregistriert:
bei uns ist z.B. der Beschützerinstinkt stark ausgeprägt und kann beim anbandeln gezielt geweckt werden, wenn frau das möchte.

Dass Männer einen unterbewussten Beschützerinstikt haben, ist evolutionär logisch. Warum Frauen einen unterbewussten Testinstinkt haben sollten, erschließt sich aber nur den eingeweihten Zirkeln des heimlichen Alle-Frauen-sind-berechnend-und-böse-Kults.

09.03.2019 16:35 • x 1 #94


Sohnemann

Sohnemann

3543
1
4479
Es ist auch nicht davon auszugehen, dass du in deiner mentalen Verfassung überhaupt ansatzweise offen für neue Konzepte sein kannst.
Das ist So wie, wenn der dreijährige Hans seinen Brei nicht will.
Dann will der seinen Brei nicht.... :nixweiss:

09.03.2019 16:56 • x 1 #95


ramse

38
2
61
Vorallem gibt es immer verschiedene Möglichkeiten auf diese vermeintlichen "Tests" zu reagieren. Vielleicht ist es sogar die beste Möglichkeit, gar nicht erst einen Test dahinter zu vermuten und dementsprechend locker mit den gestellten Situationen umgehen zu können. Alles andere ist reine Kommunikation. Und hier sollte man doch noch seine Individualität einfließen lassen dürfen und ich denke das wichtigste ist es authentisch zu bleiben und seine Grenzen zu verteidigen. Und das kann auf "Cowboy" Style passieren wenn man der Typ dazu ist a la "Mir geht's sowieso hinten vorbei wenn du dich auf Singlebörsen rummtreibst, ich bin sowieso der Hauptgewinn. Wenn du mich nicht willst stehen 20 andre an." Oder ich seh auch nichts dramatisches drinn wenn man als sensiblere Persönlichkeit dies sogar direkt anführt "Ich empfinde dieses Verhalten als verletzend". Sie hat auch hier eine Grenze gesetzt bekommen, kann nun reagieren, wichtig ist es halt dann nicht auf sich rumtrampeln zu lassen, wenn sich nichts ändert auch Konsequenzen zu zeigen und durchzuziehen. Was gar nicht geht ist alles runterzuschlucken, passiv aggressiv zu reagieren und schlussendlich so ein Kopfkino zu schieben. Beziehungsweise es geht, bringt, aber nichts als Stress.

09.03.2019 17:00 • x 2 #96


Sorgild

730
2
1220
Hey TE, les ich richtig, du hast ein super Date gehabt und du lässt wirklich vier Wochen ins Land gehen, bevor du sie ein zweites Mal sehen willst? Sry, da kann ich so verknallt wir möglich sein, aber meine Single Börse würde ich da trotzdem wieder anschmeißen, weil ich auf dem Ganzen nach vier Wochen dämlicher Tipperei nicht mehr viel geben würde.

09.03.2019 17:12 • x 1 #97


mitsubi

738
6
1079
Übrigens ist dieses Testen nicht ausschließlich Frauen vorbehalten. Männer machen das auch. In meiner letzten Bez war dies verhältnismäßig oft der Fall. Es war klassisches Grenzen ausloten. Ich hab mich meist gar nicht erst drauf eingelassen, muss aber im Nachhinein sagen, ggf wäre eine direkte und unmissverständliche Reaktion doch besser gewesen. Es ist schwierig, da man sich mit der direkten Reaktion auf ein Machtspielchen einlässt, auf welches ich eigentlich keine Lust habe.

Geht es im Kern nicht eigentlich um Polarität? Wann ist der Mann ein Mann und wie weiblich soll die Frau sein oder, was ist eigentlich weiblich? Ich höre oft, dass Männer selbstbewusste Frauen wollen. Nur ab wann leidet der Beschützerinstinkt des Mannes? Wenn sie beruflich so gut aufgestellt ist, dass sie sich selbst versorgen kann? Wenn sie ihm auch mal die rote Karte zeigt oder erst, wenn sie im Armdrücken gewinnen würde?

09.03.2019 17:19 • x 1 #98


River

River


9
1
3
Zitat von ramse:
Und ich denke, wenn du mit dieser Einstellung zu dem Date gehst, wird das auch nix. Du wirst es automatisch ausstrahlen, dass du so denkst. Ausstrahlen: Sie will mich ja sowieso nicht - bzw. Ich halte mich für nicht gut genug, dass sie Interesse an mir haben könnte. Antreten, um eine erwartete Abfuhr zu holen, dementsprechend selbstbewusst und begehrenswert wirken.


Ich verstehe, dass Du so denkst aber beim Date werde ich das nicht ausstrahlen. Ich lass mir sowas nicht anmerken. Ich bin mir auch sicher, wenn es zu einem Date kommt, ist alles so wie vorher. Ich kann das gut handeln. Es wird locker, witzig und so, dass sie beim Nachhauseweg ein gutes Gefühl bekommt.

Was mir nicht gefällt ist, dass ich die Zügel gerade nicht in die Hand habe. Ich will sie aber wieder. Wenn ich sie wieder habe, sehe ich erst klar.

Zitat von ramse:
Ich könnte mir gut vorstellen, dass du zb. kurzfristig auf ihren Hinweis, dass sie wieder auf der Singlebörse ist, vielleicht auch unbewusst deinen Schreibstil geändert hast und eine gewisse passive Aggressivität diesbezüglich in deinen Nachrichten mitschwingen gelassen hast.


Mein Schreibstil war nicht vorwurfsvoll. Ich habe es mir denke ich nicht anmerken lassen. Ich bin nur distanzierter geworden.

Zitat von Gorch_Fock:
Dann das berühmte "Krank sein". Ja, kann alles passieren. Dieses wird aber sehr oft sogar als "Schwäche" wahrgenommen. Die Gefühle schwinden. Schau Dir mal, wann Beziehungen beendet werden. Sehr oft geht dieser eine "Schwächephase" (sprich Krankheit des Mannes) voran


das stimmt absolut. Daran habe ich auch schon gedacht. Nicht weil ich es gelesen haben sondern weil Krankheit an sich in der Natur immer mit schwach verstanden wird. Als sie mich aber fragte wie es mir geht und ich Fieber hatte, sagte ich es natürlich. Sie hat aber sehr besorgt reagiert. Ist auch schon 3 Wochen her. Das war es nicht. Aber im Prinzip hast du Recht.

Zitat von Gorch_Fock:
Würde ich aus Erfahrung auch schon die Finger von lassen


Sehe ich eigentlich auch so.

Zitat von ramse:
den Grund dazu sehe ich allerdings eher in den Denkmustern vom TE


Die Denkmuster breite ich nur hier öffentlich aus. Ich habe das der TE nicht gesagt. Ich habe aber Gefühle gezeigt. Sie war mir nicht egal.

Zitat von Urmel_:
Ich persönlich würde dennoch andere Mädels daten und die Dame freundlich aber kurz und knapp bei Laune halten. Aber ich fürchte, dass der TE zu diesem Spiel mit Leichtigkeit gerade nicht so in der Lage ist.


Ich werde auch andere daten. Selbst wenn das Treffen stattfindet, wird es leicht, locker, lustig und gut sein. Mir ist auch klar, dass jede Frau ein paar Hansel in ihrer Liste hat, die springen wenn Sie ruft. Es ist auch nicht so, dass ich keine Möglichkeiten hätte auf andere Dates. Sie weiß das auch. Ihre Freundinnen finden mich ebenfalls gut. Ich fands einfach schön, dass ich bei dieser Frau mal zufrieden war und es für mich gepasst hat. Sonst war es immer andersrum.

Trotzdem bleibe ich dabei, diese Frau wird das Treffen absagen. Das was Du mir sagen willst, hab ich übrigens schon bei Max Frisch vor 20 Jahren gelesen und gelebt. Fand ich damals schon sehr gut.

Jeder Mann weiß eigentlich, dass wenn er einer Frau in Unsicherheit gegenübertritt, auf diese alles andere als gewinnend wirkt. Seine Unsicherheit oder Eifersucht ist die offensichtliche Angst vor dem Vergleich, ist für sie nicht selten die erste Ermunterung, sich umzusehen, Vergleiche anzustellen.

Die Frau erkennt in der Unsicherheit des Mannes seine Schwäche. Sie blüht geradezu unter seiner Unsicherheit oder Eifersucht auf mit Recht findet er sie schöner als je! blüht in neuer willkürlicher Hoffnung, dass ihre Liebe offenbar noch ganz andere Erfüllungen erfahren könnte. Laut Max Frisch sieht man Männer und Frauen, die ihrer Kraft, ihrer Herrlichkeit und ihres Zaubers sehr sicher sind, selten im Zustand der Unsicherheit oder Eifersucht. Obwohl es auch ihnen nicht an Anlass fehlt.

Diese selbstbewussten Menschen haben allerdings keinen Grund zur Angst. Sie kennen laut Max Frisch zwar den Verlust und die brennende Wunde, die keiner Liebe erspart bleibt, doch kommen sie sich dabei weder lächerlich, verhöhnt oder gar minderwertig vor. Sie tragen ihre Last und fassen das Scheitern ihrer Liebe nicht als Niederlage auf. Sie heulen nicht über Untreue, und die Frau, deren Vorstellungen sie eines Tages nicht mehr entsprochen haben, beschimpfen sie nicht in übelster Weise.

Max Frisch, Tagebuch

Zitat:
aber meine Single Börse würde ich da trotzdem wieder anschmeißen, weil ich auf dem Ganzen nach vier Wochen dämlicher Tipperei nicht mehr viel geben würde.


wie bereits geschrieben, haben wir täglich mehrere Stunden geschrieben, telefoniert. Es gab überhaupt keinen Platz für andere. Auch nicht bei Ihr. Es muss einen anderen Grund geben.

09.03.2019 17:28 • #99


Sorgild

730
2
1220
Hey, tippen .. telefoniern.. mann, das machst du vor dem ersten Date! Und wenn das über die Bühne gegangen ist und sogar mit Erfolg, dann machst du mal Nägel mit Köpfen.. Und nicht son Lalalala. Ich wäre da auch irgendwann weg.

09.03.2019 17:32 • #100


Sohnemann

Sohnemann

3543
1
4479
Mal langsam,
Vielleicht ist das ja so ein platonisches Ding. :haha:

Wenn die verliebt war, dann wollte die auch mehr.
Und wenn sie eine der üblichen Frauen ist, dann sagt sie das an dem Punkt nicht so deutlich
(Alta, lass ma andocken)

Durch den Prozess der Gewöhnung bist du in ihren Fantasien so ein Superheld, dass du in Wirklichkeit eh keine Chance mehr hast

09.03.2019 17:40 • #101


mitsubi

738
6
1079
Lieber @River Du wirst gar nicht zu 100% unter Kontrolle haben, was Du ausstrahlst. Je lockerer und sicherer Du Dich geben willst, desto weniger authentisch wird es wahrscheinlich rüber kommen. Denn erstens bist Du bereits distanzierter geworden und damit hast Du reagiert (woraufhin sie reagiert usw) und zweitens schreibst Du, sie WAR Dir nicht egal. Für Dich ist der Drops doch eigentlich schon gelutscht und das strahlst Du aus, ob Du willst oder nicht. Sie wird darauf reagieren. Das sind jetzt nur noch Machtspielchen a la wer ist cooler, distanzierter, wen kümmert es weniger. Ätzend.

Im Grunde bist Du doch eigentlich enttäuscht von ihr und eigentlich auch ein wenig sauer. Wie willst Du das verbergen? Sowas äußert sich gern und häufig in leicht passiv-aggressiven Spitzen. Das nennen einige dann Humor. Zudem ist auch noch Dein Ego verschnupft. da Du es scheinbar gewohnt bist Körbe zu verteilen statt welche zu bekommen.

Ich erkenne die Schwäche eines Mannes übrigens daran, dass er seine Schwächen unbedingt verbergen will und so tut, als gäbe es keine. Das ist hochgradig abtörnend, jedenfalls für mich.

09.03.2019 18:07 • x 2 #102


GiuliettaV

GiuliettaV

2019
3412
Zitat von River:
Ich verstehe, dass Du so denkst aber beim Date werde ich das nicht ausstrahlen. Ich lass mir sowas nicht anmerken. Ich bin mir auch sicher, wenn es zu einem Date kommt, ist alles so wie vorher. Ich kann das gut handeln. Es wird locker, witzig und so, dass sie beim Nachhauseweg ein gutes Gefühl bekommt.

Was mir nicht gefällt ist, dass ich die Zügel gerade nicht in die Hand habe. Ich will sie aber wieder. Wenn ich sie wieder habe, sehe ich erst klar.


Authentisch ist was Anderes. Und unterschätze Ausstrahlung und Körpersprache nicht, daß läßt sich nämlich nur sehr begrenzt beeinflussen. Du willst die Kontrolle und auch manipulieren. Keine gute Basis für eine Beziehung,es sei denn Du magst das und möchtest das Spielchen langfristig spielen.

Manche Frauen nehmen so etwas sehr bewußt wahr, andere eher unterbewußt.

09.03.2019 18:13 • #103


LastUnicorn

LastUnicorn

174
1
289
Zitat von River:
Ich werde auch andere daten.


Mäh mäh mäh, jetzt hat sie sich bei der Singlebörse wieder angemeldet, was sie kann, kann ich auch.
Da ist jetzt das Ego am Werk.
Was ist denn das für eine Basis? Da kannst Du es auch gleich lassen.

Weisst Du, vielleicht war eine Handlung von Dir auch der Auslöser dafür das sie sich dachte: Nee weisst Du, dann melde ich mich halt wieder in der Partnerbörse an.
Vielleicht ist sie aber auch einfach doof, keine Ahnung, ich kenne die Frau nicht und Dich auch nicht, aber das was ich hier lese, ist schon wieder so verkorkst und die Aussage da ist so Kindergarten...

Du schreibst ihr habt täglich mehrere Stunden telefoniert und hattet ja schon quasi eine Fernbeziehung und da war es nicht möglich zu sagen: Äh sorry, verstehe ich jetzt nicht. Wieso meldest Du Dich da wieder an? Keine Ahnung finde ich ein bißchen wenig als Aussage und finde ich ehrlich gesagt auch nicht gut.

Ich finde nach wie vor das nach einem Date die Erwartungshaltung sehr hoch war, aber wenn es so geklickt hat bei Euch verstehe ich den ganzen Aufriss hier nicht. Ein normales Gespräch hätte das klären können, in 5 Minuten.
Was ich hier sehe ist eine Verkettung von Überreaktionen, die dazu führen das zwei Leute mit Poten. zu mehr, jetzt auseinander driften.
Diese ganzen Interpretationen, Pseudopsychologien, PUA, schice die Wand an-Ratgeber machen es einfach kaputt.

Edit: es sollte p o t e n t i a l heissen, also bitte, das wird gekürzt? :kratzen:

09.03.2019 18:19 • x 3 #104


Urmel_

Urmel_

5377
7630
Zitat von LastUnicorn:
Ich glaube sie hat genauso schiss wie er und jetzt vergeigen es leider beide deswegen.

Sehr unwahrscheinlich angesichts der Tatsache, dass sie die Sache mit der Singlebörse auf der einen Seite aktiv ins Rennen wirft und auf der anderen Seite den Kontakt stückweise zurückfährt.

In welcher Romanze sind dies Zeichen einer positiven Entwicklung? Da bist Du meiner Meinung nach auf dem Holzweg und lässt einen Großteil der Dynamiken außer acht.

Zitat von LastUnicorn:
Aber man kann gut herauslesen das Du glaubst das Frauen tatsächlich immer voll den Plan haben und mit Kalkül durch die Welt laufen und alle ihre Handlungen strategisch platzieren und sich der Wirkung bewusst sind. So richtig Eva-like, die uns ja bekanntlich alle ins Verderben gestürzt hat. Böse Wesen müssen das sein.

Aber ich verrate Dir mal ein Geheimnis, die Hälfte der Zeit habe ich null Plan was ich da eigentlich tue.

Ne, ich schreibe zwar im Aktiv, aber auch nur, weil es völlig ausreichend ist, den Männern das Wissen mit auf den Weg zu geben. Die uncharmante Wahrheit wäre nämlich, dass die meisten Frauen null Plan haben, was Liebe angeht und auch, warum sie so fühlen wie sie fühlen. Sagst Du ja auch von Dir selbst.

Provokante und nicht böse gemeinte Frage: Machst Du für jeden die Beine breit?

Die Antwort lautet nein. Das bedeutet, dass Frauen eine Auswahl treffen. Und auf Basis von was die Frauen auswählen, das wissen wie gesagt die Frauen meist selber nicht.

Stell Dir bei meinen Ausführungen immer auch ein (oder unbewusst) vor, dann passt es.

09.03.2019 23:17 • #105