9613

Frau schreibt mit anderem Mann

Gracia


7467
4661
Zitat von Ichgeheim:
Nein warm gewechselt hatte sie nicht. Ich hatte damals guten Kontakt mit ihr und mein Kumpel wollte sich eh trennen


Also ich weiß nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass die Sache sich wiederholt.

Wieso hattest du denn damals guten Kontakt mit ihr und auf welche Art und Weise? Habt ihr zwei euch da auch belangloses Zeug geschrieben oder seid ihr mal freundschaftlich ein B. trinken gegangen?

Du schreibst immer das ist dein ehemaliger guter Kumpel.
Ist dieser Kumpel auch der Vater der anderen beiden Kinder?
Warum ist eure Kumpelfreundschaft auseinander gegangen....hing das mit der Frau zusammen?

Ihr hattet ja gar keine Zeit euch richtig als Paar kennen zu lernen.
6Jahre zusammen, 5Jahre verheiratet und gerade noch geschafft mit der Geburt des Kindes die Ringe zu tauschen. Da ist sie ja praktisch sofort schwanger geworden.

Was sie da faselt ist Unsinn. Natürlich darf man Kontakte zu anderen Menschen haben, und dass sie dich jetzt dazu auffordert das gleiche zu tun weil ja nix dabei sein ist nur damit sie das weitermachen kann.

Du hast gesagt, du überlegst, dem Typen zu schreiben. Woher weißt du denn wer das ist?

11.04.2020 08:54 • x 1 #61


AllesGegeben30


Zitat von Merilin:
Schreib den typ an dass er die finger von ihr lassen soll. Notfalls fährst du vorbei klingeln.


Und was genau soll das bringen?

SIE hat sich doch darum mit zu kümmern, dass es zu Hause trotz allem Stress nicht einschläft.

Wenn Sie das nicht tut, nimmt Sie irgendwann die Aufmerksamkeit eines anderen Mannes wahr.

Soll man dann immer zu den Männern fahren und diese bitten, doch bitte die Finger von seiner Frau zu lassen?

11.04.2020 09:04 • x 4 #62



Frau schreibt mit anderem Mann

x 3


meineMeinung

meineMeinung


1131
2135
Zitat von Ichgeheim:
Es tut mir so leid, ich wollte nie unsere Ehe gefärden... Ich liebe dich über alles, vergiss das nie! Es gibt nichts wichtiges als du und die Kinder.

Habe nur zurückgeschrieben, was ihr Leid tue, das ich es mitbekommen habe oder das sie es überhaupt tut.

Seitdem kam nichts mehr und sie ist mitm Hund weg.


So kann man seine Beziehung auch kaputt machen . . . und ich meine damit nicht die Frau.

11.04.2020 09:05 • #63


AllesGegeben30


Ihr müsst REDEN, NICHT SCHREIBEN!

11.04.2020 09:05 • x 2 #64


Ichgeheim


2112
1
806
Zitat von meineMeinung:

So kann man seine Beziehung auch kaputt machen . . . und ich meine damit nicht die Frau.


Wie meinst du das?
Ich kann man dich nicht für dumm verkaufen lassen und gleich wieder so tuen als wäre nichts geschehen, nur weil sie mal wieder meint es tut ihr leid

11.04.2020 09:07 • x 1 #65


Ichgeheim


2112
1
806
Zitat von AllesGegeben30:
Ihr müsst REDEN, NICHT SCHREIBEN!


Versuchten wir doch, aber das wird jedesmal sehr emotional und gibt Ärger.

11.04.2020 09:07 • #66


Nemator


19
1
31
Aus eigener Erfahrung: deine ist Ehe bereits tot, wenn dann ist es nur noch schwer zu retten.

Du musst jetzt voll auf Distanz gehen, ihr klar machen, dass es jetzt schon Konsequenzen hat. Bleib freundlich, cool und ziehe dich zurück. Bereite deine Papiere vor und stelle dich auf Trennung ein.

Wenn sie diese Zeichen ignoriert und jetzt nicht alles, aber wirklich alles dafür tut das Vertrauen wieder herzustellen, kannst du davon ausgehen, dass sie schon weg ist.

Tut mir leid.

So hat es bei mir angefangen und es war schrecklich, ein emotionaler langsamer selbstmord, bis sie dann doch abgehauen ist, als es für sie und ihn gepasst hat.

11.04.2020 09:17 • x 6 #67


meineMeinung

meineMeinung


1131
2135
Zitat von Ichgeheim:
Wie meinst du das?


Genau wie ich es meine!
Sie hat dir eine Antwort gegeben. Sie liebt DICH. Soll sie jetzt ein Büßerhemd anziehen und zu Kreuze kriechen?
Wie ist eigentlich deine Vorstellung on einer Partnerschaft? Welche Freiheiten bist du bereit, zuzugestehen?
Darf es eine Privatsphäre geben?
Und jetzt der entscheidende Punkt: Du gibst wohl die Regeln vor.
Die Unterstützung der Mehrheit des Forums scheinst du ja zu haben.
Da sehen viele schon Fremdgehen und Trennung als unausweichlich.

Sehr befremdlich finde ich folgendes:

"Nein warm gewechselt hatte sie nicht. Ich hatte damals guten Kontakt mit ihr und mein Kumpel wollte sich damals eh trennen. Ich habe ihm dann gestanden das sie mir viel bedeutet und so."

Du hast praktisch damals deinem Kumpel gesagt, dass du gerne seine Freundin übernehmen möchtest. Wohl nicht wörtlich aber sinngemäß. Erst mal macht man das sowieso nicht in einer bestehenden Beziehung. Aber man wird sich doch zuerst mit der Frau über eine gemeinsame Zukunft einig, bevor man ihren Freund unterrichtet.
Hat das etwa mit deinem Frauenbild zu tun?
Übrigens, ich kann mir gut vorstellen, warum ihr keine Kumpels mehr seid. Wenn ein Kumpel zu mir käme und mich fragen würde, ob er meine Frau übernehmen dürfe, wäre er auch die längste Zeit ein Freund gewesen.

Nachtrag:

Zitat von Nemator:
Aus eigener Erfahrung: deine ist Ehe bereits tot, wenn dann ist es nur noch schwer zu retten.


Hab ich das nicht kommen sehen.

11.04.2020 09:23 • x 2 #68


Mienchen

Mienchen


1485
6
2096
Zitat von Nemator:
Aus eigener Erfahrung: deine ist Ehe bereits tot, wenn dann ist es nur noch schwer zu retten.

Du musst jetzt voll auf Distanz gehen, ihr klar machen, dass es jetzt schon Konsequenzen hat. Bleib freundlich, cool und ziehe dich zurück. Bereite deine Papiere vor und stelle dich auf Trennung ein.

Wenn sie diese Zeichen ignoriert und jetzt nicht alles, aber wirklich alles dafür tut das Vertrauen wieder herzustellen, kannst du davon ausgehen, dass sie schon weg ist.

Tut mir leid.

So hat es bei mir angefangen und es war schrecklich, ein emotionaler langsamer selbstmord, bis sie dann doch abgehauen ist, als es für sie und ihn gepasst hat.


Klingt sehr hart, aber das ist tatsächlich auch das, was ich glaube.
Sie merkt gerade, daß es fünf vor zwölf ist und fährt die Entschuldigungsschiene aus. Sobald du wieder parierst, schreibt sie weiter.

Dieses verheimlichen ist es, was ich seltsam finde. Ich verheimliche vor meinem Partner keine Freundschaften und er kennt auch die Kumpels von mir und ich seine Kumpelinen. Da ist ansich tatsächlich nichts dabei, aber Geheimnisse gehören nicht dazu, definitiv wäre ich da auch hellhörig.

Zitat von meineMeinung:
Sie liebt DICH. Soll sie jetzt ein Büßerhemd anziehen und zu Kreuze kriechen?


Natürlich soll sie das nicht tun, offen reden und kein Geheimnis via Flugmodus und Handy rumschleppen würde schon helfen. Oder würdest du es cool finden, wenn dein Partner permanent tippt mit jemand anderen und dann pampig wird, wenn du fragst? Glaube ich kaum.

11.04.2020 09:23 • x 4 #69


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1334
1
3414
Zitat von meineMeinung:
Sie hat dir eine Antwort gegeben. Sie liebt DICH


Sagen kann man viel. Was zählt, sind die Taten. Und ihre Taten sind bisher dass sie trotz dass sie weiß dass ihre Ehe gerade auf dem Spiel steht, es nicht lässt.

Wie oft haben wir es hier dass dem Verlassenen noch einen tag vor der Trennung noch gesagt wurde "Ich liebe nur dich" und dabei gab es schon jemand anderen?

11.04.2020 09:32 • x 8 #70


Nemator


19
1
31
Zitat von Mienchen:
Sie merkt gerade, daß es fünf vor zwölf ist und fährt die Entschuldigungsschiene aus. Sobald du wieder parierst, schreibt sie weiter.


Ja im Moment. Wenn die Schiene nicht mehr läuft, kommt die Schuld Phase.
Da wird sie ihn dann emotional durch die Mangel nehmen.

Sei nicht so unsicher, sei nicht so eifersüchtig, halt dich aus meinem Privatleben raus, ich darf doch wohl noch dies und das und ich brauche auch mal andere Menschen. Und alles ist natürlich harmlos.

Und der TE wird nachts wach Ligen, und vor selbstzweifel eingehen. Er wird versuchen das Verhalten seiner Frau zu rationalisieren um sie zu entschuldigen. Dann wird es brutal.

Ist so...

11.04.2020 09:36 • x 5 #71


dirath


54
103
Zitat von Ichgeheim:
Es tut mir so leid, ich wollte nie unsere Ehe gefärden... Ich liebe dich über alles, vergiss das nie! Es gibt nichts wichtiges als du und die Kinder.

Ich würde sie konkret Fragen ob und wenn ja welche Konsequenzen sie auf Grund dieser Aussage bezüglich des Schreibens mit anderen Männern ziehen will.

11.04.2020 09:41 • x 2 #72


Nemator


19
1
31
Zitat von dirath:
Ich würde sie konkret Fragen ob und wenn ja welche Konsequenzen sie auf Grund dieser Aussage bezüglich des Schreibens mit anderen Männern ziehen will.


Was sagen wird (verbale Beruhigungsmittel) und was sie tun wird, werden ab jetzt zwei unterschiedliche Paar Stiefel sein. Und er wird es merken, immer und immer wieder.

Die Zeit zu reden, haben sie schon lange verpasst. Sie hat einen Weg eingeschlagen, mit Taten der nicht mehr rückgängig zu machen ist.

Wenn der TE den chatverlauf in allen Einzelheiten kennen würde, bin ich sicher würde er jetzt emotional durch die Decke gehen.

11.04.2020 09:47 • x 2 #73


Nela-Mary

Nela-Mary


2006
3772
Zitat von Ichgeheim:
Versuchten wir doch, aber das wird jedesmal sehr emotional und gibt Ärger.


Dann müsst ihr durch dieses Emotionale und den Ärger durch. Gehört leider auch manchmal dazu, aber genau daran können Beziehungen wachsen. Vereinbart ein Gespräch, bei dem ihr wirklich ungestört seid. Vielleicht könnt ihr sogar vereinbaren, dass niemand von euch mittendrin einfach verschwindet, weil es zu emotional wird. Wenn euch beiden was an eurer Ehe liegt, musst ihr gemeinsam eine Lösung finden. Dieses Geschreibe bringt überhaupt nichts.

Ich denke du solltest ihr erklären, dass du dich einfach unwohl damit fühlst, dass sie täglich (?) mit einem Mann schreibt, den du so gar nicht kennst. Wenn es ihr wirklich nur um Freundschaft mit anderen Menschen geht, sollte es kein Problem sein, dass sie ihn dir mal vorstellt. Mein Exfreund zum Beispiel hatte während unserer Beziehung Kontakt mit seiner Exfreundin, sie haben sich auch getroffen. Ich hatte erst totale Probleme damit, bis er sie mir dann vorgestellt hat und wir uns gut verstanden haben. Danach haben sie sich auch weiterhin alleine getroffen (oder auch mal zusammen), aber dieses "Unbekannte" war nicht mehr da und ich habe mich wohl gefühlt. Die Trennung erfolgte Jahre später aus anderen Gründen.

Das Hauptproblem ist ja nicht, dass sie mit einem Mann schreibt, sondern wie sie sich "Außenrum" verhält. Gibt es nichts zu verheimlichen, solltet ihr offen damit umgehen und auch Freundschaften außerhalb der Beziehung haben können. Genau das musst du ihr begreiflich machen. Es geht nicht um Verbote, sondern um Offenheit.
Wenn sie das dann partout nicht will... tja, dann kannst du weiter über Konsequenzen nachdenken.

11.04.2020 09:55 • x 1 #74


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1334
1
3414
Zitat von Nemator:
Die Zeit zu reden, haben sie schon lange verpasst. Sie hat einen Weg eingeschlagen, mit Taten der nicht mehr rückgängig zu machen ist.
.


So schlecht muss um die Beziehung nu auch nicht gestellt sein. Natürlich ist da noch was zu retten, wenn BEIDE es wolle.
Nur, wenn die Frau einen ähnlichen Weg schon mal gegangen ist und sich jetzt wieder dahin begibt, könnte es schwierig werden.
Aber, verloren ist noch nichts.

11.04.2020 09:56 • x 2 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag