10810

Frau schreibt mit anderem Mann

Ichgeheim


2370
1
984
Zitat von Toretto:
Wenn sie wegen BL in Therapie war, ist es keine Unterstellung. Die Überforderung hat sie doch selbst eingeräumt. Ein Zitat: "Das Haus hat uns gef*ckt" Und ein "zartes Pflänzchen der Kommunikation" gab es spätestens seit sich der TE hier angemeldet hat nicht mehr. Lü...


Aber er meint wohl die Kommunikation nach der Trennung, und wohl vor allem auf die Kinder bezogen.

19.02.2021 15:44 • x 1 #9031


Sorgild


2646
3
4823
Zitat von Ichgeheim:
Ja ich weiß deshalb bin ich doch auch in Richtung wechselmodell gegangen, da ich es so für nicht sinnvoll halte. Die Regelung entstand ja nur weil sie, sich die Zeit für Mittwoch arbeiten und alle 2 Wochen Donnerstag Mädelsabend nehmen wollte. Als das nicht mehr klappte wegen dem mittleren, wollte sie mir die tochter ja gleich auch auf 14 Tage setzen. Die bisherige Regelung ist ja auch nur akzeptiert bis es eine Entscheidung durch das Gericht gibt.
Und ich hoffe, dass es dort ein Wechselmodell mit wöchentlichen wechsel für meine Tochter wird.


Also... du bezahlst Unterhalt, damit deine Ex euer Kind betreut und du in Ruhe arbeiten gehen kannst. Das ist der Deal. Wenn sie Unterhalt kassieren will und trotzdem nebenher arbeiten gehen will, ist das absolut ihr Problem, das sie regeln muss, nicht deins. Du bezahlst, sie hat sich zu kümmern.
Gleiches bei Wechselmodell. Ich würde auf den Mittwoch gar nicht eingehen. Das sie Mittwoch nachmittag arbeiten geht, ist ihre Sache, nicht deine. Genausowenig, wie es dich zu kümmert hat, ob sie Mädelsabende veranstaltet kriegt. Als alleinerziehend fällt sowas eben flach. Ist nun mal so. Es sei denn, man kriegt dafür ne Betreuung. Aber das ist nicht das Problem des anderen.
Freizeit kann man sich nehmen, wenn das Kind beim anderen ist. Da kann sie soviel Party machen, wie sie will. Das sie noch zwei Jungs von zwei anderen Männern zu betreuen hat, ist auch nicht dein Problem. Das geht dich alles mal so überhaupt nichts an.

Wäre was anderes gewesen, wenn sie sich um einen ordentlichen Kontakt mit dir bemüht hätte und Kompromisse eingegangen wäre. Da hättest du das eine oder anderer schon eher in ihrem Sinne regeln können. Aber dafür hätte sie dir auch ein Stück weit entgegen kommen müssen. Hat sie aber nicht. Sie wollte unbedingt mit dem Kopf durch die Wand. Wieso federst du das immer noch ab?

19.02.2021 15:55 • x 4 #9032



Frau schreibt mit anderem Mann

x 3


Ichgeheim


2370
1
984
Zitat von Sorgild:
Also... du bezahlst Unterhalt, damit deine Ex euer Kind betreut und du in Ruhe arbeiten gehen kannst. Das ist der Deal. Wenn sie Unterhalt kassieren will und trotzdem nebenher arbeiten gehen will, ist das absolut ihr Problem, das sie regeln muss, nicht deins. Du bezahlst, sie hat sich ...


Weil das momentan die einzige Möglichkeit ist Umgang zur Tochter zu haben ausser alle 14 Tage Wochenende, bis es vor Gericht geht?

Ausserdem gab es keinen Deal, ich bezahle, sie betreut.

19.02.2021 16:08 • #9033


Lebengehtweiter

Lebengehtweiter


858
1521
Zitat von Toretto:
Wenn sie wegen BL in Therapie war, ist es keine Unterstellung. Die Überforderung hat sie doch selbst eingeräumt. Ein Zitat: "Das Haus hat uns gef*ckt" Und ein "zartes Pflänzchen der Kommunikation" gab es spätestens seit sich der TE hier angemeldet hat nicht mehr. Lü...


Ich war mal wegen Unterschenkelbruch in Therapie....bin geheilt.

Ich bin alleinerziehender Vater und sag ständig, dass ich (wegen Corona Homeschooling) überfordert bin.

Und jetzt?

19.02.2021 17:18 • x 2 #9034


Lebengehtweiter

Lebengehtweiter


858
1521
Zitat von Ichgeheim:
Aber er meint wohl die Kommunikation nach der Trennung, und wohl vor allem auf die Kinder bezogen.


Genau das meinte ich.

19.02.2021 17:19 • x 2 #9035


Baumo


2429
1
2125
Zitat von Sorgild:
Also... du bezahlst Unterhalt, damit deine Ex euer Kind betreut und du in Ruhe arbeiten gehen kannst. Das ist der Deal. Wenn sie Unterhalt kassieren will und trotzdem nebenher arbeiten gehen will, ist das absolut ihr Problem, das sie regeln muss, nicht deins. Du bezahlst, sie hat sich ...


Ja. Das stimmt absolut. Du bezahlst Unterhalt damit das kind dort lebt und betreut wird. Sobald das kind zuviel von dir betreut wird sind wir ja schon beim WM und Unterhalt fällt flach. Es ist wie gesagt ni ht dein Problem mit ihrer Arbeit. Erst wenn es ein offizielles WM gibt ist es dein Problem.
Ausserdem ist sie momentan nicht gezwungen nachmittags zu arbeiten. Ohne ausreichende betreuung in der corona zeit geht das nun mal nicht

20.02.2021 14:11 • x 1 #9036


Ichgeheim


2370
1
984
Zitat von Baumo:
Ja. Das stimmt absolut. Du bezahlst Unterhalt damit das kind dort lebt und betreut wird. Sobald das kind zuviel von dir betreut wird sind wir ja schon beim WM und Unterhalt fällt flach. Es ist wie gesagt ni ht dein Problem mit ihrer Arbeit. Erst wenn es ...


Ja aber ich zeige damit ja dass ich mich an der Betreuung beteilige und auch bereit bin bei Problemen zu helfen.

20.02.2021 14:31 • #9037


Sorgild


2646
3
4823
Zitat von Ichgeheim:
Ja aber ich zeige damit ja dass ich mich an der Betreuung beteilige und auch bereit bin bei Problemen zu helfen.


Ich weiß doch. Das war aber nicht das Thema, warum ich dir das nochmal geschrieben habe.

Zitat von Ichgeheim:
Ja ich weiß deshalb bin ich doch auch in Richtung wechselmodell gegangen, da ich es so für nicht sinnvoll halte. Die Regelung entstand ja nur weil sie, sich die Zeit für Mittwoch arbeiten und alle 2 Wochen Donnerstag Mädelsabend nehmen wollte. Als das nicht mehr klappte wegen dem mittleren, wollte sie mir die tochter ja gleich auch auf 14 Tage setzen. Die bisherige Regelung ist ja auch nur akzeptiert bis es eine Entscheidung durch das Gericht gibt.

Merkst du, selbst wie sie sich das so für sich rauspickt, das es für sie ganz allein angenehm ist? Ob es gut für die Tochter oder gar für dich, interessiert die gar nicht.
Damit muss Schluss sein. Sie hat Rechte und Pflichten, genau wie du auch. Nur die Rechte nehmen und die Pflichten auf dich abwälzen, mag in ihren Augen zwar praktisch rüberkommen, nur sorge um Himmels Willen dafür, dass das mit einem Gerichtsbeschluss aufhört. Wenn du vor Gericht zu viele Zugeständnisse machst, stehst du am Ende als der zahlende Vollidiot da, der sich noch schön neben seinem Job den @rsch für sie aufreißt.. Weil SIE ist ja überfordert.. nich?

20.02.2021 15:38 • x 2 #9038


Baumo


2429
1
2125
Zitat von Ichgeheim:
Ja aber ich zeige damit ja dass ich mich an der Betreuung beteilige und auch bereit bin bei Problemen zu helfen.

Ja momentan ist das gut so und ich würde das auch schön betonen.

20.02.2021 17:37 • x 2 #9039


Ichgeheim


2370
1
984
Also der große war heute bei mir, bißchen quatschen, Pizza essen, film schauen. Er hat mich auch auf den mittleren angesprochen, habe ihm erzählt wie das genau ist. Mama hat ihm aber auch eingeimpft dass ich ihn nicht mehr will und ich der Sündenbock bin. Er meinte dann deswegen sollte er mit mir nicht darüber sprechen laut Mama.
Er ist wohl ziemlich viel alleine zu Hause. Meinte seit sie umgezogen sind, hat Mama ihn nicht mehr geschlagen wenns Ärger gibt.
Und Ärger gibt's wohl immer wieder. Demnächst ziehen sie wohl mit brummi zusammen, er soll morgen die neue Wohnung anschauen. Brummi findet er aber nicht so toll.

Er hatte auch nochmal drüber gesprochen warum er nicht bei mir bleiben konnte, auch dass habe ich nochmal erklärt. Mama hat ihm dass ja auch anders erzählt.

Mama hat ihm auch gesagt ich zahle kein Unterhalt.

20.02.2021 18:09 • #9040


unfassbar


1985
3311
Ich könnte immer wieder brechen, wenn ich lese, wie deine Ex die Kinder mit hineinzieht und sie so dermaßen verunsichert, belügt und missbraucht.

22.02.2021 07:09 • x 3 #9041


Sorgild


2646
3
4823
Zitat von Ichgeheim:
Demnächst ziehen sie wohl mit brummi zusammen, er soll morgen die neue Wohnung anschauen.


Hat sie nicht bis zuletzt behauptet, dass Brummi nur ein Freund ist und das sie ja so eigentlich gar nicht auf ihn steht?
Damit schließt sich dann der Kreis von Seite 1 dieses Threads. Ich sag ja immer: sch. Gefühl dabei? Hör drauf!
Aber der TE hat ja alles mit seiner -Eifersucht kaputt gemacht, nech?

22.02.2021 09:43 • x 3 #9042


Likos24


734
1327
Zitat von Sorgild:
Hat sie nicht bis zuletzt behauptet, dass Brummi nur ein Freund ist und das sie ja so eigentlich gar nicht auf ihn steht?

Genau dass habe ich auch immer wieder mal angesprochen hier im Thread,....was da jetzt eigentlich "Sache" ist,....ob es jetzt "offiziell" nach Aussen hin "sichtbar"ist! Da doch Ex immer so bedacht war ,...dies "nicht öffentlich" zu machen,..laut Aussage von TE.

22.02.2021 09:59 • x 1 #9043


Toretto


859
2
1339
Zitat von Ichgeheim:
Demnächst ziehen sie wohl mit brummi zusammen


Im Endeffekt kannst du froh sein; soweit ich weiß beeinflusst eine neue eheähnliche Gemeinschaft ihrerseits den Unterhaltsanspruch gegen dich zu deinen Gunsten.

22.02.2021 14:36 • #9044


Ichgeheim


2370
1
984
Zitat von Toretto:
Im Endeffekt kannst du froh sein; soweit ich weiß beeinflusst eine neue eheähnliche Gemeinschaft ihrerseits den Unterhaltsanspruch gegen dich zu deinen Gunsten.


Von ihrem Anwalt kam heute ein Schreiben, dass ich für dne Kindesunterhalt Hausraten und so weiter anpassen müsse. Trennungsunterhalt ist also vom Tisch. Vielleicht hat sie dass mit ihrem Anwalt jetzt auch bleiben lassen, weil sie eh mit brummi zusammenzieht und dann evtl. Eh nichts bekäme.

Ein Problem weniger.
kindesunterhalt wollte sie wohl nun titulieren lassen. Mein Anwalt meinte dass wird er erstmal ablehnen mit Verweis auf gerichtliche Entscheidung zum wechselmodell.

Da kommt mich wohl nächste Woche das JA besuchen wenn die tochter bei mir ist. Da bin ich ja schon gespannt, hoffe ich finde bei der Unterstützung zum Thema wechselmodell.

22.02.2021 15:32 • x 3 #9045



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag