89

Bringt eine Eheberatung etwas? Keine Gefühle für mich

unbel Leberwurs.


8700
1
8651
Der Schlüssel scheint also wieder einmal bei der Anziehungskraft zu liegen...

18.11.2017 17:18 • x 2 #106


Maddin1986


28
18
Gefühle sind da, reichen aber immoment nicht für Beziehung bzw S..

Sie will Zeit mit mir verbringen, fühlt sich wohl in meiner Nähe und sucht Körperkontakt in Bezug auf Händchenhalten, kuscheln etc was ich gerade verbiete.

Sie will durch die Eheberatung sich neu ordnen und die Ehe eine neue Chance geben. Sie meinte, dass das Gespräch mit dem Therapeut schon viel in Sachen Gefühle geholfen hat, sie neu zu definieren.

Muss mich wohl noch gedulden, was die Zeit bringt. Fällt mir halt sehr schwer immoment.

18.11.2017 17:40 • #107



Bringt eine Eheberatung etwas? Keine Gefühle für mich

x 3


Sohnemann

Sohnemann


9572
1
12989
Ok, und warum trennt man sich dann gleich?
Und rennt dann erst zum Therapeuten und hofft ?

Ich wird einfach das Gefühl nicht los, dass du mal so richtig mitgenommen werden solltest auf den Trip, der eigentlich nur ihrer ist.

18.11.2017 17:57 • #108


unbel Leberwurs.


8700
1
8651
Zitat von Maddin1986:

Sie will Zeit mit mir verbringen, fühlt sich wohl in meiner Nähe und sucht Körperkontakt in Bezug auf Händchenhalten, kuscheln etc was ich gerade verbiete.


Wenn ihr jetzt unterschiedliche Auffassungen davon habt, wie viel Nähe gut oder auch schlecht ist, dann solltet ihr darüber vielleicht einfach mal reden und einen gemeinsamen Weg finden.


Im Moment traust Du Dich kaum nach Hause und sie fühlt sich möglicherweise zurückgewiesen, weil du nicht kuscheln oder Händchen halten willst.
Das führt doch nur wieder zu Problemen oder Stress.

Grundsätzlich finde ich die Situation immer noch seltsam.
Kann man überhaupt eine halbe Beziehung führen?
Entweder habe ich gar keine oder eine richtige...

Oder wollt ihr jetzt einen Fahrplan machen?
In einer Woche Händchen halten, in zwei Wochen kuscheln, in 3 Wochen Küsschen auf die Wange, in vier Wochen Küsse auf den Mund usw.?

18.11.2017 18:14 • #109


Bardieu

Bardieu


228
3
261
Sehe da keine Trennung. Trennung verbinde ich mit Emotionen - körperlich sowie visuell. Klar kann man nach einer ausgesprochenen Trennung unter einem Dach leben. Doch auf emotionaler Ebene sollte da nicht mehr viel los sein bzw. gar nichts. Verstehe auch nicht warum hier gleich von Trennung gesprochen wurde. Jedenfalls geht sie offen mit ihren Problemen um. Wie lange man das als Partner aushalten muss/soll, muss jeder für sich selbst entscheiden. Man sollte sich aber nicht die Verantwortung zu schieben lassen. Denn zu einer gesunden Beziehung gehören Zwei.

18.11.2017 18:15 • #110


unregistriert

unregistriert


4333
1
5840
Maddin zumindest geht sie respektvoll mit Euch um, das zeichnet sie aus. Ich habe leider noch nie von einer Frau gehört, der in der Therapie zum verweile beim alten Partner geraten wurde, insofern würde ich Hoffnungen tief ansetzen.

Ich finde aber Du machst das super, wenn man so eine beschis. Situation irgendwie gut meistern kann.

19.11.2017 14:38 • x 1 #111


Maddin1986


28
18
Dann waren die Frauen bei einem schlechten Therapeut, denn ein Therapeut darf keine Entscheidungen treffen....Das können sie auch nicht. Das müssen wir selber wissen.

Mir ist klar, dass das eine 50/50 Chance wird. Ich werde es sehen, wie sie sich entscheidet, wenn sie sich dann schon entscheidet.

20.11.2017 19:29 • x 1 #112


Maddin1986


28
18
Hallo,
erstmal ein frohes neues Jahr euch allen.

Wollt mich mal zurückmelden und den neuen Stand kundtun.

Wir haben seitdem 3x Eheberatung gehabt und ich muss sagen, bei meinem Fall bringt sie sehr viel. Wir konnten viele Themen bisher besprechen und es ist einiges ans Licht gekommen, wo wir gemeinsam dran arbeiten.

Kurz und knackig: Meine Frau ist im Gefühlschaos und weiß daher nicht, was in ihr geschiet. Durch die Therapeutin, die bisher sehr gute Arbeit geleistet hat, ist meiner Frau auch klar geworden, dass sie dass alles nicht hinschmeißen möchte. Ich kann nicht sagen, dass wir zusammen sind, sind aber auch nicht getrennt. Wir sind uns in der letzten zeit wieder sehr nahe gekommen und Woche für Woche rücken wir näher zusammen.

Ich kann jedem Empfehlen zu kämpfen, der auch in meiner Situation ist. Es lohnt sich...Wenn kein anderer Mann im Spiel ist.

Danke an alle. Werde mich weiterhin melden.

LG Maddin

01.01.2018 15:28 • x 1 #113


Gast2506


Hallo! Ich hab ne frage! Wir sind seit 12 Jahren zusammen vor 3 Jahren haben wir ein Haus gekauft vor fast einem Jahren ein baby bekommen und seit 1 und 1 monat verheiratet! Vor ungefähr 6 Wochen hatten wir die erste kriese das er keine Gefühle für mich mehr hätte da haben wir versucht das wir mehr 2 Sam keit hatten und weniger gestritten ich fand es lief besser und seit 4 Tagen sagt er wieder es wären wieder keine Gefühle da und er kann nicht mehr und will alles hin schmeißen, ich versteh es einfach nicht.. Haben am donnerstag ein termin bei einer paarberatung das macht er für sein kind. Wir sind erst mal vorübergehend ausgezogen aber wir leiden alle ich liebe ihn und versuch alles das wir wieder zusammen kommen.. Gestern sagte er er hätte ehr die reisleine ziehen müssen er hat den Gedanke manchmal mich zu verbügeln (hat er aber nie) er hat das in der Kindheit bei seinen ellis gesehen er hat sein Vati von deiner mam runter gezogen.. Das hat er mir gestern gesagt.. Ich denke es liegt auch viel daran! Oder? Er hat eben Angst das er sowas auch mach... Nun hoffe ich das die Gespräche was bringen...

15.09.2020 11:39 • #114



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag