89

Bringt eine Eheberatung etwas? Keine Gefühle für mich

Bardieu

Bardieu


228
3
261
Zitat von Maddin1986:
Oohhh meiner Frau gefällt die Situation gerade überhaupt nicht. Sie ist mega angepisst. Hat wohl nicht mit meiner Entscheidung gerechnet. bleibe aber stark und schau mal, wie es morgen ist


Tja, ich würde da nicht nachhaken. Sie kommt nicht damit zurecht, dass du jetzt die Trennung akzeptierst. Stur schalten und schauen ob das Hündlein noch hört. Das macht Sie! Zieh dein Ding durch. Wenn Sie noch einen Hauch für dich empfindet, so wie Sie es mit ihrer Nähe vorgegeben hat, dann wird sie sich bald den Fehler eingestehen. Abwarten - Tee trinken.

12.11.2017 15:41 • x 1 #91


Sabine

Sabine


3960
11
5505
Sie macht gar keinen Fehler. Sie hat bestimmt nur eine Sinnkrise. Frau halt

13.11.2017 19:45 • x 2 #92



Bringt eine Eheberatung etwas? Keine Gefühle für mich

x 3


Sohnemann

Sohnemann


9565
1
12984
Zitat von machiennelilly:
Sie macht gar keinen Fehler. Sie hat bestimmt nur eine Sinnkrise. Frau halt


Hui, und was macht man(n) da?

Was hattn Deiner gemacht?

13.11.2017 20:26 • x 1 #93


Sabine

Sabine


3960
11
5505
Er hatte ne Menge Geduld mit mir. Er war sich sicher was er wollte. Was ich wollte, musste ich selbst heraus finden.

Also, er hat gewartet, bis der Sturm vorbei war

13.11.2017 20:45 • #94


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4014
1
7453
Maddin, viele von uns kennen diese üble Situation in der Du steckst. Man will in dem Moment alles tun um der Partnerin nah zu sein, sie zu unterstützen. alles tun das es dem geliebten Menschen gut geht.

Im Nachhinein betrachtet ist dieses Verhalten total falsch. Ist klar, dass kannst Du jetzt noch nicht sehen. Du wirst es aber in ca. 6 Monaten bis zu einem Jahr.

Richtige Reaktion wäre jetzt: "So Schatz, dann haben wir alles geklärt soweit. Du machst Dir mal eine schöne Zeit und ich bin weg. Wenn Du etwas möchtest, weist Du wie Du mich erreichen kannst". Kumpels bestellen, Deine Sachen einladen und Dir eine Wohnung suchen. Nicht morgen. Jetzt.

Ein ganz wichtiger Satz den ich mal gelesen hab: "Man muss zu jeder Zeit gehen können". Egal ob es 2 Monate, 2 Jahre oder 20 Jahre sind. Der Respekt vor Dir ist schon längst verloren gegangen. Wer bist Du das Du im Gästezimmer schläfst?

13.11.2017 21:45 • x 2 #95


Sohnemann

Sohnemann


9565
1
12984
Zitat von Gorch_Fock:
Ein ganz wichtiger Satz den ich mal gelesen hab: "Man muss zu jeder Zeit gehen können". Egal ob es 2 Monate, 2 Jahre oder 20 Jahre sind. Der Respekt vor Dir ist schon längst verloren gegangen.


Hm, Ist das eigentlich nicht überall so im Leben?
Im Job im Verein etc.

Schnell gehört man zum Inventar

Es sei denn du bist der unverzichtbare Leistungsträger.

13.11.2017 22:58 • x 2 #96


Bardieu

Bardieu


228
3
261
Genau, wer sich für Jemanden entscheiden muss, lebt nicht in Freiheit. Auch der Satz "Ich liebe dich." wir heute viel zu oft benutzt und verliert im Laufe einer Beziehung zunehmend an Bedeutung. Der Satz müsste heißen: "Ich sorg mich um dich." - oder "Ich gebe mein Bestes, dir und mir zu gefallen." sollte man in einer Beziehung leben. Das Problem in heutigen Beziehung ist das man(n) den Partner in den absoluten Fokus rückt und anfängt sein Leben auf das Leben des anderen zubauen. So gesehen als Fundament verwendet. Das passiert aber nur wenn im Laufe der Beziehung, der eine Partner dominanter wird als der andere Part. Kurzum: Man macht sich abhängig.

14.11.2017 10:04 • x 2 #97


unregistriert

unregistriert


4333
1
5840
Hey @Maddin1986 , wie ist die Lage?

16.11.2017 02:17 • x 1 #98


Maddin1986


28
18
Moin moin,
Immernoch kompliziert. Ich gehe auf Abstand. Meine Frau sucht die Nähe. Ist halt schwer im gemeinsamen Haus auf Abstand zu gehen. Komme Abends spät Heim,dass ich nicht zu lange mit ihr zu tun habe. Hab überlegt auszuziehen, was aber finanziell nicht möglich ist. Sie schreibt mir ab und zu nurnoch, was ich entweder garnicht, oder sehr spät beantworte. Mir geht es in der Situation gerade nicht gut.

18.11.2017 12:00 • x 2 #99


unbel Leberwurs.


8697
1
8648
Kannst du das mal genauer definieren, wie deine Frau die Nähe sucht?

Davon abgesehen ist es ja kein Dauerzustand, dass du andauernd aus deiner eigenen Wohnung flüchtest.
Kannst du ihr dann nicht klar machen dass du keine Nähe wünschst?

Oder frag sie doch einmal warum sie den Nähe sucht, wenn Sie sich doch trennen will.

18.11.2017 15:28 • x 1 #100


Maddin1986


28
18
Sie hat sich deswegen getrennt, weil sie keine Gefühle für ich hat. Sie möchte einen Neustart, hat aber Abgst, in die alten Verhaltensmuster zu rutschen. Desweiteren verbringt sie wahnsinnig gerne Zeit mit mir und genießt auch meine Nähe. Aber da keine Gefühle da sind findet sie es falsch, sich direkt an mich zu binden, nur um zu testen, ob Gefühle wiederkommen. Wenn ich von Auszug rede, bekommt sie Tränen in den Augen. Sie möchte auch nicht die 12 Jahre wegschmeißen. Sie ist gerade auf Selbstfindungskurs und kann auch nicht deuten, warum es so ist. Haben jetzt Eheberatung zusammen und sie geht noch nebenbei alleine zu einem Therapeuten. Ich merke selber, in Gespräche, dass sie die Beziehung möchte. Ich würde mich auch nicht an jemanden binden, dem ich keine Gefühle erwidern kann. Deswegen kompliziert. Aber sie sagt, sie möchte auch ein Neustart. Ich soll ihr noch etwas Zeit geben. Ihr Therapeut meinte zu ihr, dass wohl Gefühle da sind, aber sie sind verschüttet vom Alltag. Da arbeiten sie gerade dran und parallel zusammen in der Eheberatung mit dem selben Therapeut. Bin guter Hoffnung immoment.

18.11.2017 16:06 • x 2 #101


Bardieu

Bardieu


228
3
261
Wenn sie so an sich arbeitet, dann ist jegliche Sorge momentan unbegründet m.M. Sie geht offen mit ihren Gefühlen um und das zeugt von Respekt. Das ist ein Tief in eurer Ehe, die ihr zusammen durchstehen könnt. Gib ihr den Freiraum den sie brauch und nehme dir selber eine Auszeit. Fühlt sich alles komisch an aber das Kind ist noch nicht in den Brunnen gefallen.

Ich drücke euch fest die Daumen. Wenn ihr es durchsteht, dann erwarten euch noch bessere Zeiten. Schlechte Zeiten und Probleme gemeinsam überwinden schweißt sehr eng zusammen!

18.11.2017 16:14 • x 1 #102


Maddin1986


28
18
Das denke ich auch...Aber immoment ist es halt für mich schwer ihr den Freiram zu geben und stark zu bleiben sie nicht zu umarmen / küssen.

Aber wiegesagt, bin ich guter Hoffnung, dass das wieder wird. Hab die Geduld immoment nicht.

18.11.2017 16:21 • x 1 #103


Bardieu

Bardieu


228
3
261
Fang dich und belohn dich vielleicht mal mit etwas, was du schon lange mal haben wolltest. Gönn dir was. Ziehe mit Freunden um die Häuser oder beschäftige dich intensiver mit diversen Hobbys. Quasi das gleiche wie bei einer Trennung. Du hast aber einen gewaltigen Vorteil: Deine Frau hat Gefühle für dich so wie es raus lesen kann. Ein dickes Plus, was sich viele wünschen würden.

18.11.2017 16:26 • #104


Sohnemann

Sohnemann


9565
1
12984
Welche Art Gefühle fehlen ihr denn?
Ich mein, ist es ihr egal wenn du kotzt oder hat sie kein Bock auf S.?
Kann sie dich nicht mehr bewundern oder wertschätzen?

Dieses -mir fehlen die Gefühle- finde ich immer ziemlich ungenau.

Wenn sie Schmetterlinge will nach zehn Jahren, schwierig.

Durch so eine halbgare TrennungsAktion könnte man auch Schmetterlinge erzeugen.
Wäre mir aber ehrlich gesagt zu anstrengend

18.11.2017 16:50 • #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag